Wünsche oder auch Feature Requests an QMapShack

  • Wild einzelne Aktivitäten hinzufügen macht keinen Sinn. Da braucht es ein Konzept. Und jemanden der sich darum kümmert und macht.


    Die letzte Initiative habe ich erst vor ein paar Tagen geschlossen, weil die Sache im Sand verlaufen ist:


    https://github.com/Maproom/qmapshack/issues/39


    Aktuell gibt es nur Aktivitäten die quasi symbolisch für eine ganze Gruppe von Aktivitäten stehen. Dabei bleibt es auch, solange es kein Konzept für die Unterkategorien gibt. Mit Konzept meine ich nicht nur vage Ideen sondern einen Katalog mit Aktivitäten und vor allem den zugehörigen Symbolen. Für alle Gruppen. Vorher fange ich nichts an. Der Grund dafür ist, dass sich das nur sehr schwer wieder rückgängig machen lässt, wenn es einmal draußen ist. Da kann man sich keine ad-hoc Ideen leisten, die unter Umständen in einer Sackgasse enden.


    Wer gerne Symbole zeichnet und auch sonst sehr kreativ ist, wenn es darum geht für einzelne Arten der Fortbewegung gute Untergruppen zu finden, die für viele von Nutzen sind, der darf gerne damit anfangen. Die Software übernehme ich gerne. Daran soll es nicht scheitern.

  • Da ich ja des englischen nicht mächtig bin lasse ich die GitHub Seite und somit die Issues meistens LINKS liegen.

    ImTranlator ist dein Freund (plugin für Firefox oder Chrome) :) Hier mal ratzfatz den 1. Eintrag übersetzt:


    "Ich möchte mehr Aktivitäten zur Auswahl haben, mit denen ich meine Tracks beschriften kann.

    Es wurde über Bitbucket gesprochen.


    kiozen Könnten Sie bitte beschreiben, was Sie gedacht haben, als Sie den Code 'vor einiger Zeit' überarbeitet haben, damit wir wissen, worauf wir aufbauen können?


    Können andere, die daran interessiert sind, bitte ihre Wünsche bezüglich des neuen Aktivitätssystems formulieren, damit wir eine Lösung finden können, die am nützlichsten ist?


    Ich denke, es könnte gut sein, wenn der Benutzer selbst Aktivitäten hinzufügen könnte. Sie würden dann das Symbol ihrer Elternaktivität erben. Damit dies möglich ist, dürfen sie keine neue Kategorie hinzufügen, sondern nur Unterkategorien. Um besser nach Symbolen unterscheiden zu können, können auch die Unterkategorien festgelegt werden, und der Benutzer fügt nur die Unterkategorien hinzu. Das würde ungefähr so aussehen:


    Bicycle

    • City
      • UserDefined1
    • Trekking
    • Road
    • MTB
      • UserDefined2
      • UserDefined3

    Dies hätte jedoch den Nachteil, dass @mitxel_m bereits auf bitbucket zurückgesagt hat (obwohl in einem etwas anderen Kontext), dass man die benutzerdefinierten Aktivitäten nicht unterscheiden kann.

    Zu guter Letzt brauchen wir jemanden, der die Symbole zeichnet, da ich nicht gut darin bin."


    https://imtranslator.net/Trans…-Firefox-ImTranslator.asp

  • Gibt es eine Möglichkeit Tracks nach der Länge zu sortieren?

    Bislang behelfe ich mir in dem ich die Länge vor den Tracknamen setze:


    44-Trackname


    Gibt es vielleicht eine elegantere Lösung?

  • Da das Sortieren sich immer auf alle Elemente bezieht (Track, Wegpunkt, Route, Fläche) kann immer nur nach Eigenschaften sortiert werden, die bei allen Elementen vorkommen. Damit fällt die Länge als Kriterium aus.


    Man kann aber die im Arbeitsplatz geladenen Projekte nach bestimmten Längen durchsuchen:


    https://github.com/Maproom/qma…ing-data-in-the-workspace


    und somit die sichtbare Auswahl auf einen Bereich eingrenzen.

  • Vielen herzlichen Dank, das hilft mir weiter.