Fehler beim Import: 'Route xyz kann nicht gespeichert werden ' und deren Behebung

  • ich hatte heute den Fehler, der schon in zahlreichen Foren zu den Geräten der neuen Generation berichtet wurde: Nach dem Senden einer Route von Basecamp an das DriveSmart (beim Zumo XT ist es dasselbe) kommt die Meldung 'Route #xyz-name# kann nicht gespeichert werden'. Obwohl der Export aus BC erfolgreich war und genügend Speicher zur Verfügung steht.

    Durch Versuch und Irrtum und Hinweise im Internet bin ich auf folgende Vorgehensweise gekommen, um den Fehler zu umgehen. Meines Erachtens nach handelt es sich um eine fetten Bug in der Firmware. Aber er läßt sich austricksen:

    1. Man braucht eine SD card ,FAT 32 formatiert und im Stammverzeichnis einen Ordner Garmin. Falls die schonmal benutzt wurde, dann gibt es das Verzeichniss <SDCARD>:\Garmin\GPX. Falls aus früheren Benutzungen in diesem Ordner Dateien Route.gpx oder Waypoints.gpx sind, dann müssen diese gelöscht werden !. Falls die nicht gelöscht werden, dann werden neue Dateien mit fortlaufender Nummerierung erzeugt und der Import ging bei mir nicht vonstatten. Das DS rödelte ewig, bis ich die Geduld verlor und abbbrach.

    2. Man sendet die in BaseCamp erzeugte Route auf die im Kartenleser angesteckte micro SDCard, dann die SDCard in das DS stecken. ggf. startet es neu. Dann erscheint die von W10 bekannte runde 'Eieruhr' und zeigt an, dass es beschäftigt ist. Kann gut 1 Min dauern. Anschliessend kann man mit APPS--> Routenplanung-->runterscollen auf 'Importierte Routen' seine Route finden. ich habe die dann probeweise gestartet und wurde korrekt angezeigt. Die Route bleibt auch erhalten, nachdem man die SDCard abgezogen hat. Jetzt kann man die nächste Route importieren, nicht vergessen, vorher die Dateien Route.gpx und Waypoints.gpx auf der SdCard zulöschen.

    morgen1

  • Danke für den Hinweis - lässt sich das aufgrund deiner Web-Recherche auf bestimmte Geräte und Quellrechner-OS eingrenzen? Selbst hab ich zB ein DS 61 und einen Zumo 396 und hatte da das Problem noch nicht - BC läuft bei mir unter Catalina

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • Bei der Suche im web nach der Lösung fand ich fast nur Anfragen von usern, die dieses Problem auch hatten und meist waren es Zumo XT-Nutzer. Zumo XT und DS65 sind aber die selbe Generation, deshalb liegt es nahe, dass dieses Verfahren für beide funktionieren kann. Funktionierende Lösungen wurden nicht präsentiert, aber es gab 1 Hinweis, dass es mit einer leeren SD Card funktioniert hat. Das habe ich dann bei mir nachgestellt und den Workflow für mich gefunden. Ich habe Windows. Das Problem scheint aber nicht das OS von Basecamp zu sein, sondern es scheint am DS 65 zu liegen. Ich hatte z.B. eine sd Card vom alten Nüvi mit 8 Routen, die vom alten Nüvi ohne Meckern gelesen wurden, aber diese Karte in das DS 65 gesteckt und es wurde gar nichts gelesen.

  • Spontan, ich hatte das Thema bisher nicht, täte mir einfallen, das es am Filesystem der SD-Card liegen könnte.


    SD-Cards und USB-Sticks können mit mir drei bekannten Formaten formatiert werden:

    - FAT

    - FAT32

    - exFAT


    Möglicherweise mag es daran liegen? ?(

    Gruß Andi :)
    - ZÛMO 595 - FW üblicherweise aktuell - SDHC 64GB - CN NTU LifeTimeAbo
    - DriveSmart 61 - FW üblicherweise aktuell - SDHC 4GB - CN NTU LifeTimeAbo

    - Montana 680t - FW üblicherweise aktuell - SDHC 64GB - OSM-Karten
    - OREGON 450 - FW üblicherweise aktuell - SDHC 8GB - OSM-Karten

    - Mopped: R1150RT - Auto: MX5-NCFL

  • Na dann seid froh. Bei denen ging es nicht :

    Code
    1. https://www.naviboard.de/thread/54457-fehlermeldung-route-kann-nicht-gespeichert-werden/?pageNo=1
    2. https://www.gs-world.eu/index.php?thread/20044-navigator-v-route-kann-nicht-gespeichert-werden/
    3. https://namibia-forum.ch/forum/36-gps-kommunikation/291377-routen-werden-von-bc-nicht-auf-garmin-uebernommen.html
    4. https://www.gs-forum.eu/threads/route-kann-nicht-gespeichert-werden.158281/
  • ist das DS65 denn auch schon Android wie der XT?

    Ganz genau kann ich den Vergleich zum Zumo XT nicht machen, da ich den nicht besitze. Den Thread zum Zumo lese ich mit und stelle fest, dass es sehr viele Übereinstimmungen zum DS 65 gibt. Das Dateisystem und die verwendeten Datein sind beim DS65 erweitert worden im Vergleich zu meinen alten Nüvis. Es basiert jetzt sehr vieles auf Datenbanken. Es gibt für die Hauptfirmware keine GCD-Files mehr, sondern eine komprimierte Datei, deren Name mit der garmininternen Hardware -ID beginnt. Damit entfällt die Möglichkeit, die Firmware durch kopieren des Update.GCD-Files zu ändern. Die Datenbanken kann man wunderbar mit der Freeware 'DB Browser (SQLite) ' auslesen. Den Inhalt einiger kann man auch ganz gut nachvollziehen. Da steht zum Beispiel die Zeit (15 Sekunden) drin, nach der abgeschaltet werden soll. MAC Adressen der gekoppelten Bluetooth-Devices, ein Verzeichniss sämtlicher Internetadressen für die Downloads usw......Vieles kann ich aber noch nicht deuten.

  • Danke dir - again what learned


    Aber wenn ich Screenshots in Webshops vom DS65 und XT vergleiche, dann gibts da schon viele Ähnlichkeiten, die von meinem 61er abweichen - wäre also schon naheliegend

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • das macht für mich jetzt aber auch das Modell DS65 an sich klarer - hab mich immer gefragt, wo denn der Mehrwert des DS65 ggü dem DS61 ist, denn funktional sind sie im Wesentlichen identisch, lediglich die andere GUI und die Möglichkeit zur Alexa-Nutzung am DS65 sind der für den Kunden erkennbare Unterschiede - in Kombination mit einem anderen OS ist die neue Modellbezeichnung aber nachvollziehbar.

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung