ZumoXT schaltet sich immer in "GarminExpress" Modus

Adventskalender

Gewinne tolle Preise in unserem Adventskalender

Preise:
Garmin Instinct Solar, Garmin Venu Sq Music
TomTom GO Camper, TomTom Rider 550 Premium Pack, TomTom Go 50, TomTom Rider 400
Nextbase DashCams
Kompass Bücher
POI Pilot 6000

Powerbanks uvm. zum Adventskalender...
  • Hallo an alle Mitglieder,


    ich bin nicht nur absoluter Neuling in diesem Forum sondern auch was Navigation am Motorrad angeht!


    Ich habe folgendes Problem:

    Ich habe mir eine BMW S1000XR und dazu das Garmin ZumoXT zugelegt. Nachdem ich das Zumo auf den aktuellen Stand (Firmware u Karten) gebracht habe, bin (wollte) ich eine erste Ausfahrt starten. Das Navi habe ich über das am BMW Motorrad befindlich Boardsteckdose mit Adapter via USB angeschlossen. Schon nach einigen Metern fahrt schreibt das Navi, dass es einen USB-Port erkannt hat und will in den "GarminExpress Modus" umschalten. Es gibt die Option "Abbrechen" oder "Fortfahren". Wenn ich auf Abbrechen drücke kommt schon nach kurzer Zeit wieder die gleiche Meldung. Wenn ich auf "Fortfahren" drücke bzw. nichts mache, schaltet sich das Navi in den "GarminExpress Modus". Nach kurzer Zeit macht das ZumoXT automatisch einen Neustart und "das Spiel" beginnt von vorne!!!


    Bitte um Hilfe, was mache ich falsch oder muss ich am Navi etwas ändern!!??


    LG Peter

  • hubi85120

    Hat das Thema freigeschaltet
  • dann lass es mal über Akku laufen - dann gehts wahrscheinlich.

    Lies dir mal die Typisierung deiner sog. Bordsteckdose im HB durch.

    Bei meinem Kollegen selbes Spiel

    warum

    bei ihm ist das keine Bordsteckdose sondern eine Multimediabuchse für ipod oder USB stick zum Musik abspielen etc. daher wird sein Navi wie auch z.B. Handy als Laufwerk erkannt, also nicht geeignet als Stromzufuhr.


    Hört sich lt. deiner Beschreibung genauso an?

    Wie gesagt zieh mal dein Moped HB zu Rate.

  • Danke für die Antwort,


    natürlich funktioniert es nur mit dem Akku ohne Probleme.

    ein Bekannter hat die GS1250 und somit die gleiche Boardsteckdose, er hat auch den gleichen USB-Adapter, einziger Unterschied, er verwendet ein TOMTOM-Navi!! .....also muss es nach meiner Ansicht am Garmin-Navi liegen!


    LG peter

  • Dann ist es ja relativ einfach dies zu Testen und auszuschließen.

    Schließ dein Navi bei deinem Bekannten an und schau was passiert.


    Meine GS hat kein Entertainment und Kommunikationssystem wie bei z.B. den neueren Modellen der XR.


    Es kommt nicht darauf an, wie die Steckdose von aussen aussieht, sondern welche Elektronik dahinter steckt.


    Deshalb mein Rat, stecks bei deinem Bekannten an, funktionierts, liegts an deiner Steckdose.

    Nächster Schritt - Besuch bei deinem freundlichem zum Interview.

  • Liegt am XT. Ist aus meiner Sicht ein Fehler, dass das XT - trotz - dass es nur Strom via USB ist, der Meinung ist, dass die Datenleitungen genutzt werden.


    Tritt z.B. mit meinem Anker USB-Ladegeräte auch auf.


    IMHO gibt es keinen Fix dagegen außer originale Halterung mit Stromanschluss via Batterie.


    Ich kann nur empfehlen, schreibt alle Garmin von dem Problem! Wenn genug das Melden, wird es vielleicht mal einen Fix geben.. Das alte Zumo 590/595 hatte das Problem nicht.

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.40 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin inReach Mini (FW 2.80, HW 4.0)

    Garmin Montana 750i (FW 7.10, HW, 32GB SD)

    Garmin Zumo XT (FW 2.90, HW V6, PCB V6, 256GB SD)

    Einmal editiert, zuletzt von ConiKost ()

  • Hallo traveler,

    ich habe jetzt das ZumoXT an der Boarddose meines Bekannten (er hat eine bmw gs1250 bj2019) probiert und auch bei ihm die selbe Meldung (USB-Anschluss erkannt und möchte in den Garmin Express Modus gehen)!!!


    ..... ich muss den mitgelieferten Kabelstrang von der Batterie direkt zum Zumo verlegen lassen, vorher wird warscheinlich nicht funktionieren....:)


    Trotzdem danke,

    LG Peter

  • Ist das mit dem USB Kabel nur temporär? Mit der Garmin-Halterung wird dies nicht passieren, da dort keine Datenleitungen vorhanden sind, nur Strom.

    Alternativ: es gibt USB Kabel, welche keine Datenleitungen haben, nur Strom, damit sollte es auch klappen.

  • Liegt am XT. Ist aus meiner Sicht ein Fehler, dass das XT - trotz - dass es nur Strom via USB ist, der Meinung ist, dass die Datenleitungen genutzt werden.


    Tritt z.B. mit meinem Anker USB-Ladegeräte auch auf.


    IMHO gibt es keinen Fix dagegen außer originale Halterung mit Stromanschluss via Batterie.

    Liegt nicht am XT - das Problem kenne ich von mehreren Geräten - es geht darum auf welchen PINs Strom signalisiert wird und wie viele Pins dazu das Ladegerät geschaltet hat. Einfach mal einfache Ladekabel Probieren die für Datenübertragung nicht geeignet sind und schon geht es. Es gibt reine Ladekabel die die Datenleitungen nicht haben und damit auch kein Daten

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Garmin GPS 65s * Navigon 6130 * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Liegt nicht am XT - das Problem kenne ich von mehreren Geräten - es geht darum auf welchen PINs Strom signalisiert wird und wie viele Pins dazu das Ladegerät geschaltet hat. Einfach mal einfache Ladekabel Probieren die für Datenübertragung nicht geeignet sind und schon geht es. Es gibt reine Ladekabel die die Datenleitungen nicht haben und damit auch kein Daten

    Aber sicher liegt das am XT. Bzw. dann eben an Geräten, die das nicht korrekt erkennen. Das ist eine fehlerhafte Programmierung bzw. Abfrage bei mobilen Apps. Im Falle hier die Garmin Software, die als App auf Android läuft. Das ist kein Hardwaredefekt, sondern schlicht ein Softwareproblem.


    Du hast aber natürlich recht, dass ein Kabel, welches nur Stromleitungen bereitstellt, ein guter gangbarer Workaround wäre.

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.40 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin inReach Mini (FW 2.80, HW 4.0)

    Garmin Montana 750i (FW 7.10, HW, 32GB SD)

    Garmin Zumo XT (FW 2.90, HW V6, PCB V6, 256GB SD)

  • Wenn ich mich recht entsinne, kommt es auf das Kabel an. Nehme ein USB-Kabel, das nur als Stromkabel (also keine Datenübertragung) funktioniert. So ein ähnliches Problem hatte es bereits vor 10 Jahren mal beim Zumo 550 gegeben.

  • Wenn ich das eingeschaltete ZumoXT mit dem Garmin USB Kabel an ein Ladegerät anschließe kommt die Abfrage: „USB Verbindung erkannt“. Wenn ich dann auf Abbrechen gehe, bleibt das Gerät an, wird geladen und ich kann es normal bedienen.

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Das Problem könnte noch an der bordseitigen USB Buchse liegen: klar kann man die Frage "USB verbinden" verneinen, aber bei einem kurzen Unterbruch der Verbindung kommt die Frage dann wieder.

    Könnte an einem Wackelkontakt liegen, oder die BMW Elektronik versucht immer wieder neu zu verbinden.

    Jedenfalls geb ich Reinhard recht: normalerweise reicht es, ein Mal die Frage am Zumo zu verneinen, und das Gerät bleibt bedienbar und wird geladen.

  • Inzwischen hab ich einen Anker PowerPort 10. Effektiv ein "dummes" Ladegerät, da es nur lädt, aber keine Funktionen für schnelles Laden hat. Ich vermute stark, dass Garmin die Meldung immer anzeigen lässt, wenn das Netzteil fragt, ob es mehr kann als 0815 Laden (da gibt es ja diverse Standards für schnelles Laden).

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.40 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin inReach Mini (FW 2.80, HW 4.0)

    Garmin Montana 750i (FW 7.10, HW, 32GB SD)

    Garmin Zumo XT (FW 2.90, HW V6, PCB V6, 256GB SD)