Routenplanung via Android und aufs 276Cx übertragen

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...
  • Hallo zusammen,

    hat jemand eine zuverlässige und praktikable Lösung für die Routenplanung via Android und kann diese aufs 276Cx übertragen?

    Hintergrund: Ich finde die unterwegs Routenplanung, d. h. auf einer mehrtägigen Motorradtour, am 276Cx aufgrund des kleinen Bildschirmes nicht sonderlich benutzerfreundlich. Ich will auch nicht ein großes Laptop mitnehmen. Diese kleinen Windows Tablet-Laptops sind - bei benötigter Leistung- relativ teuer, aber ein Tablet ist vorhanden. Aber wie von dort ins 276Cx bekommen.


    Dazu noch das Problem:

    Wenn ich aus Calimoto per GPX exportieren und das in Basecamp einlesen kommt nur Schrott raus.


    Deswegen die Frage: hat irgendjemand einen sinnvollen Weg, auf Android eine Routenplanung zu machen und die ins 276Cx zu bekommen?


    Dankeschön.

    ehem. GPS 12, GPS V, Foretrex 201, 276C
    akt. etrex Vista HCx, 276Cx

  • Grundsätzlich gibt es nur eine Option, um Dateien vom Smartphone zum 276Cx zu übertragen: OTG. Android kann das von Haus nicht, aber viele Hersteller haben das nachgerüstet und eingebaut.


    Aus meiner Sicht hast du aber ein Kernproblem mit der Planung auf dem Smartphone: Da solche Routen keine Berechnung der Routen zwischen zwei Wegpunkten haben, ist es nie garantiert, dass die Route 1:1 auf dem Smartphone und 276Cx identisch errechnet wird.

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.50 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin Montana 750i (FW 8.20, HW V6, 64GB SD)

  • OTG? On-the-Go? Off-the-Grid? Ostfriesen Tee Gesellschaft?

    Seinerzeit auf dem 276C habe ich GPS Protocols und GPS Transfer benutzt, aber das habe ich nur ein einziges Mal mit dem 276Cx verbinden können. Danach nie wieder.


    Aber wie wärs mit folgendem Ansatz:

    Route planen in kurviger.de

    exportieren als GPX (z. B. Shaping Points)

    übertragen an 276Cx.


    Die Frage der Genauigkeit soll erstmal sekundär sein, denn diese wird erhöht durch die Anzahl der WPs.


    Das einzige Problem hier: Wie kriege ich die Datei von android aus aufs 276Cx? Unter Windows habe ich ein Laufwerk mit dem Garmin und eins mit der eingelegten SD-Karte. Unter Android aber NUR die SD-Karte.

    ehem. GPS 12, GPS V, Foretrex 201, 276C
    akt. etrex Vista HCx, 276Cx

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • OTG = https://de.wikipedia.org/wiki/…_Serial_Bus#USB_On-the-go

    Das wäre die Option, wie du die Daten von Android nach 276Cx kriegst, indem du das 276Cx mit Kabel direkt an das Android Smartphone anschließt. Andere Optionen oder Varianten gibt es nicht, um direkt die GPX vom Smartphone zum 276Cx zu übertragen. Bei OTG wird dann das 276Cx als 0815 USB-Laufwerk erkannt, so, als ob du ein USB-Stick angeschlossen hättest.


    Kurviger kann zwar Shaping Points, das sind aber die "Zumo" Shaping Points, nicht die Shaping Points, welche von BaseCamp in die GPX als Verlauf zwischen zwei Wegpunkten geschrieben werden (aka RPE, Route Point Extensions). Ich kenne keine Software, außer BaseCamp, die diese RPE-Informationen schreibt.


    Weil das 276Cx die Zumo Shaping Points nicht versteht, wird daraus automatisch ein Via Point gemacht. Davon kann das 276Cx maximal 50 Stück inkl. Start und Ziel.


    Meiner Meinung nach ist die einzige Kombi ein mini Subnotebook mit BaseCamp, wenn man die Funktionalität mit RPE erhalten will. Sonst eben OTG mit dem Smartphone, aber halt die Einschränkung, dass du maximal 50 Wegpunkte planen kannst pro Route. Das Laden einer solche Route dauert dann auch einen Moment auf dem 276Cx, weil es die Route erstmal komplett berechnen muss. Wenn die Route RPE-Daten enthält, wird diese nicht berechnet, sondern sofort geladen.

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.50 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin Montana 750i (FW 8.20, HW V6, 64GB SD)

    Einmal editiert, zuletzt von ConiKost ()

  • 6Danke für die Erklärung :thumbup:

    50 Punklte sollten eigenlich ausreichen, schließlich komme ich vom 276C, da hab ich nie mehr als 50 Punkte gehabt.

    (Die sog. subnetbooks sind IMHO recht teuer, wenn ich es nur für diesen zweck anschaffen muss.)


    Komischer Weise bekomme ich am Android keinen reproduzierbaren zugriff auf das 276Cx als USB-Speicher. Auf die SD-Karte ja, immer. Aber auf das gerät manchmal ja, und manchmal nein. Ich brauchen den aber, um darauf die mit kurviger erzeugte Datei abzulegen.

    ehem. GPS 12, GPS V, Foretrex 201, 276C
    akt. etrex Vista HCx, 276Cx

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Tja, da wären wir bei meiner Zwischenziel-einfügen Geschichte.

    Würde dies so klappen wie beim 276C und nicht die Karte bei jedem neuen Zwischenziel zum Start springen, könnte man unterwegs schneller und besser eine Route wie gewünscht anpassen.


    Neue Route funzt wie Gummiband-Modus, jedoch dauert dies lange.


    Ich verstehe schon den Ansatz, Routen von aussen wie kurviger.de einzupflegen, jedoch sollte solch ein Navi eine Planung selbst besser bewerkstelligen können.

    276CX, FW5.5 CN 2020.10, MotoRoute, Velomap, Reitwanderkarte
    *2004-2019: 276C*
    *2003: GPS III Plus* (Backstein... )

  • Komischer Weise bekomme ich am Android keinen reproduzierbaren zugriff auf das 276Cx als USB-Speicher. Auf die SD-Karte ja, immer. Aber auf das gerät manchmal ja, und manchmal nein. Ich brauchen den aber, um darauf die mit kurviger erzeugte Datei abzulegen.

    Du kannst es mal mit einem USB-Stick stattdessen probieren, ob es dann ebenfalls nicht reproduzierbar klappt.

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.50 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin Montana 750i (FW 8.20, HW V6, 64GB SD)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Und was soll ich damit tun?

    Ich habe ein Kabel mit dem ich einen Standard-USB-Anschluss an mein Android bekomme. Also praktisch dieses Teil ohne Kartenleser. Ich habe sogar ein Kabel mit Mini-USB auf der einen und USB-C auf der anderen Seite. Damit kriege ich das 276Cx direkt angeschlossen.


    Aber im Androiden finde ich nur die SD-Karte des 276Cx, nicht das 276Cx selbst. Am PC erscheint das Gerät als Laufwerk (erste Anlage. Das Android meldet einen Fehler und will es formatieren (habe ich inzwischen gesehn, Anlage 2).

    ehem. GPS 12, GPS V, Foretrex 201, 276C
    akt. etrex Vista HCx, 276Cx

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Und was soll ich damit tun?

    Es in dein Handy stecken und die Route auf die SD Karte des 276 CX kopieren (Die du vorher rausgenommen und in den Kartenleser gesteckt hast)


    Einfach oder?

    Gruß Andi#87
    ------------------------------------------------------
    "Früher hatten wir 5ex, Drugs and Rock'n Roll. Heute haben wir Rauchverbot, Frauenquote und Laktoseintoleranz!"(H.E. Balder)

  • Erzähl :-)

    Routen planen am Gerät ist ja schon ätzend, (und die absolute Ausnahme) aber auf dem Handy/Tablet noch viel Ätzender.

    Wenn ich unterwegs bin, dann will ich mich nicht mit solch profanen Dingen aufhalten. Dann ist der Trip minutiös duchgeplant, icl. evtl. Umleitungen oder Plan B (Regen etc.)

    Meine (Lebens)Zeit ist endlich. Und auf dem Mopped will ich maximalen Spaß unter einhaltung der Regeln. Da muss alles andere 1a funktionieren, auch das Navi und die abzufahrenden Routen. (Von Motorrad und/oder Ausrüstung mal ganz abgesehen).


    Tut es das nicht, wird einmal nachgebessert/repariert und dann ausgetauscht.


    Aber das soll jeder so halten wie er mag....da gibt es wohl nicht richtig oder falsch....

    Gruß Andi#87
    ------------------------------------------------------
    "Früher hatten wir 5ex, Drugs and Rock'n Roll. Heute haben wir Rauchverbot, Frauenquote und Laktoseintoleranz!"(H.E. Balder)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Ich habe es mit allen ausprobiert.

    Dann würde ich die Schuld bei deinem Handy suchen. Wie gesagt, Vanilla Android kann kein OTG. Das wird von den Herstellern eingebaut. Wahrscheinlich nicht sauber eingebaut, wodurch das 276Cx nicht korrekt erkannt wird, nur die SD-Karte. Dann musst du damit arbeiten.

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.50 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin Montana 750i (FW 8.20, HW V6, 64GB SD)

  • Es in dein Handy stecken und die Route auf die SD Karte des 276 CX kopieren (Die du vorher rausgenommen und in den Kartenleser gesteckt hast)


    Einfach oder?

    Das macht keinen Sinn. Auf die SD-Karte IM 276Cx komme ich ja vom Android aus. Immer.

    Aber die Route muss doch in das Verzeichnis GPX (unter Garmin) auf dem Laufwerk das das Gerät ist, nicht auf die SD-Karte. Oder sehe ich das falsch?

    Oder kann ich die intern irgendwie umkopieren?

    ehem. GPS 12, GPS V, Foretrex 201, 276C
    akt. etrex Vista HCx, 276Cx

  • Du kannst doch jede Route von der SD Karte aus Importieren....

    Gruß Andi#87
    ------------------------------------------------------
    "Früher hatten wir 5ex, Drugs and Rock'n Roll. Heute haben wir Rauchverbot, Frauenquote und Laktoseintoleranz!"(H.E. Balder)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Ich habe das schon länger nicht gemacht und das Navi ist in der garage am Mopped.....

    Ich muss Dich auf Morgen vertrösten.

    Gruß Andi#87
    ------------------------------------------------------
    "Früher hatten wir 5ex, Drugs and Rock'n Roll. Heute haben wir Rauchverbot, Frauenquote und Laktoseintoleranz!"(H.E. Balder)