Beiträge von quattrochris

    Ja, die Belegung am USB Anschluss muss passen.

    Drum auch die Frage, was passiert denn mit dem originalen Ladegerät?

    Jedoch lade ich mein CX auch seltenst an einem Handyladenetzteil, ansonsten wird es im Auto oder Motorrad ständig mit Strom versorgt.

    3A sind für manche Geräte etwas viel, was passiert denn bitte wenn Du mit dem originalen Ladegerät lädtst?


    Und nein, ich hatte noch nie Probleme mit dem Akku bzw. mit der Erkennung dessen bzw. dem Aus - und Einbau.

    10 Jahre später....:P

    aber vielleicht interessiert es doch jemanden:


    Ich hab ein 276CX und Audio-Dateien im MP3 Format.

    Voicestudio fing mit den Dateien nix an, egal mit welchem Programm ich diese konvertierte.

    Vorgabe: 16bit / mono / 44100 Hz und keine 10 Sekunden lang.


    Apples I-Tunes brachte die ersehnte Rettung, Voicestudio hat die Files gefressen!

    Übertragung ins 276CX war mit Voisestudio nicht möglich.

    Jedoch wurde eine Stimmen Datei (.vpm) erzeugt, welche man am Gerät in den Ordner "Voice" einfügen kann.


    Funzt! 8)

    10 Jahre später....:P

    aber vielleicht interessiert es doch jemanden:


    Ich hab ein 276CX und Audio-Dateien im MP3 Format.

    Voicestudio fing mit den Dateien nix an, egal mit welchem Programm ich diese konvertierte.

    Vorgabe: 16bit / mono / 44100 Hz und keine 10 Sekunden lang.


    Apples I-Tunes brachte die ersehnte Rettung, Voicestudio hat die Files gefressen!

    Übertragung ins 276CX war mit Voisestudio nicht möglich.

    Jedoch wurde eine Stimmen Datei (.vpm) erzeugt, welche man am Gerät in den Ordner "Voice" einfügen kann.


    Funzt! 8)

    Ey Chris, Ist jetzt nicht dein Ernst:|

    Doch...ich hab anfangs nach der Möglichkeit gesucht dies auszublenden, nicht gefunden und somit aufgegeben... keine Ahnung ob es mit meiner ersten FW auch schon ging, jedenfalls bin ich happy über diese Info und oute mich gerne! 8)^^


    Ja, ich finde das kann sehr wohl zu Tipps und Tricks :thumbup:


    Selbst wenn ich wieder umswitche und den Balken erneut eingeblendet haben will, die Möglichkeit zu haben ist doch gut.

    Wann (Zeit/Entfernung) ich abbiegen muss, kann man sich mit den Datenfeldern anzeigen lassen.

    So ist es beim 276CX und war es beim 276-er, das CX jedoch hat permanent den Balken oben wenn eine Route läuft.


    Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt, hätte diesen jedoch gerne entfernbar.

    Man kann zig Dinge beim 276 einstellen, dies hier leider nicht.

    Ich würde diesen Anzeigebalken oben mit nächstem Straßennamen auch gerne entfernen.

    Wieso ist dies der wichtigste Hinweis?

    Da kommen Abbiegehinweise, eine völlig andere Anzeige sowie eine Sprachansage...


    Ich fange nichts damit an, bis zum nächsten Abbiegepunkt fett oben den Straßennamen zu lesen, mit mehr Karte fange ich sehr wohl was an.

    Hier noch 2-3 Infos:


    Neue Route mithilfe Karte und ständiger Berechnung:

    • Menü Route
    • Neue Route - nun sieht man eine Route mit leerem hinterlegtem Routenpunkt
    • Menü drücken - "Wegpunkt hinzufügen" auswählen
    • Im nun angezeigtem "Find" Menü kann man "Karte verwenden" auswählen
    • Nun kann man quasi wie früher "am Gummiband" eine Route planen


    Vorteil bzw. Unterschied: wenn man nur über die "NAV-Taste" "neue Route wählt, fehlt die Auswahlmöglichkeit "Karte verwenden".




    Einen Track explizit und dauerhaft anzeigen:


    • Menü Track
    • gewünschten gespeicherten Track mit "Enter" auswählen
    • "Menü" / "auf Karte anzeigen" auswählen


    Der Track wird nun dauerhaft angezeigt.

    Wenn man den zweiten Punkt auslässt den Track also nicht mit Enter bestätigt, wird der Track nicht mehr angezeigt wenn man das Gerät weiter bedient.

    Will man den Track nicht mehr anzeigen lassen, muss man nun "nicht anzeigen" auswählen.



    Ciao Chris :)

    Kann man unter Karteneinstellung/Allgemein/Auto-Zoom ein oder ausschalten.

    Mit dem 276C bin ich früher ohne Auto-Zoom gefahren, mit dem 276CX nun lieber mit.


    Das von Andi#87 beschriebene sind Anzeigeeinstellungen, welche man auf die jeweilige Zoom-Werte festlegen kann.

    Logo abhängig welche Karte man verwendet, eine CN verhält sich hier anders als eine OSM.

    Das mag sein, jedoch z.B. nutze ich die CN gar nicht mehr,

    Wie ich Garmin einschätze, wird es denen wohl völlig egal sein.

    Trotzdem glaube ich nicht, daß die 2020 die letzte NT Karte war.



    Und ja, ich bin gesund, bin nicht eingesperrt, habe trotz Vorerkrankung auch keine Panik sondern bin einfach nur wütend und verwundert wie und was in der Welt abgeht - aber das ist ein ganz anderes Thema...

    Jetzt werde ich mir entweder eine neue Quelle suchen oder eine Toollandschaft aufbauen, um mir die notwendigen Karten selber zu bauen.

    Die MotoRoute klingt gut, aber leider sind für mich Streckensperrungen für Motorräder nicht relevant bzw. hinderlich.

    Diese habe ich auch gefunden: http://composer.waldpfa.de/index.php?n=Main.HomePage

    Offen ist allerdings, ob die Wanderkarte so routingfähig ist wie ich es gerne hätte.

    Ich bin mittlerweile eher Dosenfahrer als Biker und benutze trotzdem die MotoRoute Karte.

    Es sind wirklich sehr wenige Komplettsperrungen enthalten, welche explizit vom Routing ausgenommen werden.

    Alle saisonalbedingte und Sperrungen am Wochenende sind nur farblich anders dargestellt.

    Mir ist es noch nie vorgekommen, dass aufgrund einer solchen Sperrung nicht geroutet wurde.

    Eher aufgrund Kartenfehler oder eingetragener Streckenunterbrechungen welche zwar korrekt sind, diese man aber innerorts umfahren kann usw.

    Dies ist dann aber auf allen OSM Karten.

    Hallo Peter,


    mit dem 276C hatte ich früher oft solche Probleme...

    Das 276CX verhält sich diesbezüglich gutmütig bei mir.

    Insofern aufgrund schlechter OSM Karten kein Umweg geplant wird, routet es recht brav auch lange Strecken.


    Welche Karte genau benutzt Du?

    Hast Du eine CN, und passiert dies dort auch so nachvollziehbar?

    Welche Berechnungsart hast Du gewählt? Kurvenreiche Strecke?



    Ciao Chris