Beiträge von quattrochris

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...

    Hallo,


    mir ist zuletzt aufgefallen, dass nicht alle auf dem CX befindlichen Wegpunkte via Basecamp abgerufen werden.

    Mit Mapsource kann ich sogar gar keine Wegpunkte abrufen, Meldung "keine Wegpunkte auf dem Gerät" oder so erscheint.


    Ältere Sicherungen von Basecamp beinhalten alle Wegpunkte, neue Sicherungen quasi nur die zuletzt aktuell benutzten.

    Ob noch andere Daten wie Routen/Tracks nicht übertragen werden, weiß ich nicht. Mir gehts erst einmal um die Wegpunkte.


    Auf dem CX sind diese sicher drauf, kann ich abrufen und benutzen.

    Kennt jemand diese Problematik?



    Ciao Chris

    Sorry, ich mache das so.

    Im Auto oder auf dem Motorrad.

    Vor oder im Kreuzungsbereich bzw. Kreisverkehr bzw. Abbiegepunkt XY.

    Und haut es nicht hin bzw. kann die Knöpfe nicht drücken, fahtre ich verkehrstechnisch sicher weiter, checke danach ob ich richtig bin.


    Drum wollte ich ja das Nachfolgemodell vom 276C, das bediene ich blind.

    Irgendeinen Touchscreen zu bedienen bedeutend schwieriger.

    Bluescreen bekannt, mit 5.1 länger als mit 5.4 zu sehen.


    Ist jetzt aber kein Drama.


    Zur Anzeige des Abbiegehinweises:

    Auch ich wäre erfreut wenn dies verbessert werden würde, vermutlich wird es Garmin nicht relevant genug sein.


    Im Zusammenhang mit meinem Anliegen der Zwischenziele werde ich es nach Weihnachten melden.

    Ich glaube, das alles hat mit dem Auto-Zoom nichts zu tun.

    Der Auto-Zoom steuert automatisch die Kartenanzeige, je nachdem wo ich mich befinde (Stadt/Land/Abbiegepunkte).


    Hier dreht es sich um den Abbiegehinweis.

    Der war bei meinem 276C anders, hat das gesamte Display ausgenutzt.


    Und jetzt wichtig:

    Dieser war im Maßstab /Zoom beeinflußbar!

    Wurde beim 276C der Abbiegepunkt angezeigt, konnte man den Maßstab manuell mit "in/out" anpassen.

    Dann werden logo auf dem gesamten Display schön detailliert z.B. ein Kreisverkehr angezeigt.


    Beim 276CX anders gelöst. Man muss damit klar kommen, ich kenne keine Möglichkeit dies anzupassen.


    Aber als Hilfestellung zumindest ein Tipp:

    Ist man an einem unklaren Abbiegepunkt, kann man dessen Anzeige mit "quit" abwählen.

    Nun auf der herkömmlichen Kartenansicht 2-3 Mal hereinzoomen.

    Dann erscheint solch eine Anzeige:


    19349-abbiegehinweis-276cx-bmp



    Der Kreisverkehr (hier eher eine 8 ;) ) wird besser dargestellt, Hinweisepfeile und Entfernung zum nächsten Punkt mit Namen der Straße angezeigt.


    Ja, anders und nicht automatisch aber eine Abhilfe.



    LG Chris

    Tja, da wären wir bei meiner Zwischenziel-einfügen Geschichte.

    Würde dies so klappen wie beim 276C und nicht die Karte bei jedem neuen Zwischenziel zum Start springen, könnte man unterwegs schneller und besser eine Route wie gewünscht anpassen.


    Neue Route funzt wie Gummiband-Modus, jedoch dauert dies lange.


    Ich verstehe schon den Ansatz, Routen von aussen wie kurviger.de einzupflegen, jedoch sollte solch ein Navi eine Planung selbst besser bewerkstelligen können.

    Ist bei euch der blaue/graue aufflackernde Abbiegehinweisbildschirm auch häufiger geworden?

    Bis 5.1 war dies bei mir eher selten, nun fast ständig und dann blau.


    Kein Drama aber das kann's ja auch nicht wirklich sein.

    aaah ja, dann wurde mein Wunsch absichtlich wohl so jahrelang beim Vorgänger so umgesetzt, ob nun falsch oder gewollt bleibt offen ;)


    Jedenfalls eine sinnvolle Verbesserung kann ich nicht bestätigen.

    Ok. Dessen bin ich mir auch bewusst.


    Nur ist das 276CX eben ein hochwertiges Navi, das Gerät und seine Funktion ein Werkzeug.

    Bei einem billigen Werkzeug kann und muss ich Abstriche machen, das nicht alles funzt.

    Wenn jedoch der Vorgänger dies schon besser konnte, ist es noch mehr ein Armutszeugnis.


    Ich werde weiterhin damit leben können, logo.

    Das 276CX für mich die ideale Navi.


    Die Funktion neue Route per Gummiband (oder wie man das nun nennen soll) für mich kein echter Ersatz, zu lange dauert die Berechnung je länger die Route ist, ebenso später nicht oder gut zu bearbeiten.

    Ganz realistisch betrachtet bin ich sicher, dass das nie kommen wird.

    Ja, denke ich auch.


    Wenn man jedoch betrachtet, dass es sich um ein individuelles Navigationsgerät mit umfangreicher Bedienmöglichkeit handelt, kommt man dem nicht nach.

    Das 276C konnte dies besser. Das CX ist der verbesserte Nachfolger, unverständlich wenn man diesen Standard nicht nachkommt. Drum meine Meinung, das es Garmin egal ist, sich nicht wirklich damit auseinandersetzt oder kennt.


    Klar nutzen dies vielleicht nicht viele, jedoch wenn dann ist es extrem nervig.

    Softwaretechnisch nicht schwer umzusetzen.

    Tja, leider ist mein Wunsch der besseren Zwischenziel - Bearbeitung wie Du unter Punkt 3 "wird nicht gefixt bzw, geändert" erwähnst, nicht umgesetzt worden.


    Die denken nicht mit, ist denen sowas von egal...

    ich bin nach langer Zeit heute auch mal wieder eine Route abgefahren. Beim Umschalten auf Abbiegehinweise, ist immer kurz der Bildschirm blau. Bin mir nicht sicher, ob das bei der vorherigen FW auch schon war. Ich meine, dass da irgendwo schon mal etwas geschrieben worden ist, finde es aber nicht mehr.

    Könnte mir jemand einen Tipp geben.

    Kann ich bestätigen.

    War mit früheren FW's auch schon sporadisch dauerhaft blau, nach Neustart jedoch dann komplett ohne blau aufleuchtenden Abbiegehinweis.

    Mit 5.1 ständig anfangs kurz blau.

    Dann hat man es aber wenigstens versucht, muss ja auch nicht ein Tag sein.

    Wer nicht wagt der nicht gewinnt, ich liebe es Neues zu entdecken.

    Spontan irgendwohin, frei Schnauze bzw. nur grob geplant voll der Hit.

    Viele neue Plätze so entdeckt.

    Da hilft einem eine gute Navi-Karte ungemein.

    Man kommt ja nicht auf die Welt und kennt schon alles.

    Im Auto ist mein 276CX via Kabel mit der Anlage verbunden.

    BT würde dort glaub auch funktionieren, jedoch höre ich (erstaunlicherweise im Gegensatz zu früher...) seltenst Musik oder Radio, komme deshalb sehr gut damit klar.


    Im Auto und auf dem Motorrad ist das 276CX gut im Sichtbereich, ich lese die Geschwindigkeit sogar lieber dort als auf dem Tacho ab.

    Mucke oder Gegensprechanlage mir auf dem Motorrad da wichtiger als Ansagen, welche ich sowieso schon auf dem Display sehe.


    Ist wohl alles Gewohnheit, schon das 276C aufgrund des größerem Display geliebt, man hat immer die Karte im Blick was mir wichtig ist.

    Das war schon immer so...

    Es sind ja auch schon Wochen ohne ein weiteres Update vergangen.

    Garmins Software Support ist extrem schlecht, vor allem beim 276-er damals so.

    Wobei ich nach den ganzen Beschwerden schon ein früheres Verbessern erwartet hätte, so wie glaub nach Version 3.6.


    Ich hätte mir auch nie das 276CX gekauft, würde ich Wert auf Sprachansagen via BT und Kartenupdates legen.


    Mit 5.1 komme ich jedenfalls weiterhin zurecht, so dass ich kein downgrade durchgeführt habe.


    Ey anfangs war die Software so übel, dass das Gerät Anzeigen und Ansagen derart verzögert brachte, dass es untauglich war. 2017 alles lange beobachtet, wenn es so geblieben wäre hätte ich mir nie ein 276CX gekauft.