Problem Basecamp mit dezl 770lmt

Garmin fenix 7X und epix Gen 2 im Test

Der Schwerpunkt dieses Tests und Vergleichs der Garmin Fenix 7X Solar und Garmin Epix Gen 2 liegt auf den Sensoren wie Höhenmesser, Positionsbestimmung und Herzfrequenz. Was unterscheidet die beiden GPS-Outdoor-Smartwatches? Und wie gut ist die Taschenlampe der Fenix 7X für den Outdoorbereich? Hier geht es zum Test der Outdoor-Smartwatches ...
  • Hallo Benutze das Gerät dezl 770, habe Routen im Pw und Lkw Modus. Bis vor kuzem hat das übertragen aus Basecamp einwandfrei funktioniert. Wenn ich nun eine Route übertrage, ob via an Gerät senden, Auswahl an Gerät senden, oder direkt auf Gerät in Basecamp ziehe wird die neue Route Im Basecamp unter Geräte angezeigt. Wenn ich nun Navi starte und unter apps suche wird die neue Route nicht angezeigt. Wo liegt das Problem


    Garmin antwortete wie folgt:

    Grundsätzlich müssen wir Ihnen mitteilen, dass das dezl 770 nicht für die Verwendung von BaseCamp ausgelegt ist, sondern die Verwendung des Routenplaners auf dem Gerät. Jedoch sollten es möglich sein, Dateien von BaseCamp auf das Gerät zu übertragen. Bitte führen Sie einen Reset am Gerät durch


    Kann aber doch nicht sein, wenn es in Bascamp die Möglichkeit gibt verschiedene Profile anzuwählen:(

  • hubi85120

    Hat das Thema freigeschaltet
  • die verschiedenen Profile sind nur als Hilfestellung zu sehen, um Routen mit spezifischen Einstellungen reproduzierbar zu erzeugen. Es ist aber eine Fehlinterpretation, dass zB eine LKW Route in BC an einem entsprechenden Navi genauso gefahren wird - das wäre Zufall, das bestimmt das Navi selbst. Wobei manche Navis mit den Routenprofilen aus BC nichts anfangen können.


    Was du tun kannst ist eine Route in BC erstellen, die aufgrund der Zwischenziele eine bestimmte Routenführung am Navi bewirkt. Sie dann als GPX speichern und in den Ordner Garmin/GPX am Navi reinstellen - da wird sie dann als Route importiert.

    Idealerweise aber nicht am Gerätespeicher, sonder auf einer eingelegten SD Karte, weil im durch diese Datei verursachten Crashfall einfach die Karte herausgenommen werden kann.

    Für das Montana habe ich mir inzwischen angewöhnt die Route vor der GPX Speicherung mit dem Profil „Direkt“ abzulegen - so ist sie frei von störenden Inhalten, die zu einer Fehlinterpretation am Navi führen können.


    Wenn Garmin aber zuvor einen Reset empfiehlt, dann solltest du das machen - es ist davon auszugehen, dass sie von einer durch den Anwender nicht lösbaren internen Fehlkonfiguration ausgehen, die bei einem Reset wieder auf Defaultwerte gestellt wird. Vorher nur Routen und Wegpunkte aus dem Navi sichern.


    Probier das mal und berichte.

    Gruss, Hubert


    aktiv mit Drivesmart 61 LMT-D, Montana 700i mit Downgrade auf 13.20

    (M610, O600, GPSMap 64s, GPSMap 276 Cx, Z396, Z550 in Sammlung)

  • Danke für die schnelle Antwort

    Was mich am meisten störte war eben die Antwort. Hatte schon öfters kleine Problem, und immer wieder die Standartantwort reseten. Habe auch hier eine Lösung gefunden, weil die gleichen Routen einmal im Pw Modus einmal im Lkw Modus in der gleichen Liste waren wurde zwar angezeit, dass die Routen übertragen waren. Beim starten von dezl/drivesmart65 wurden diese nicht angezeigt. Habe per Zufall eine neue Liste erstellt und die PW/lkw Routen jeweils getrennt abgelegt. Und siehe da, nach erneutem übertragen wurden die Routen angezeigt.


    Erstelle übrigens die Routen immer mit Zwischenzielen, da wir bei den transporten eine vorgegebene Route benutzen müssen. Problem dabei ist, dass die NAvis bei einer Umfahrung immer die Punkte anfahren wollen.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...