Zurück   NaviBoard GPS Forum > CompeGPS / TwoNav > CompeGPS/TwoNav

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 22.03.2010, 06:43
GrzesPL GrzesPL ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 144
Aventura - jetzt dicht ?

Hallo alle,

Wie schon erwaehnt, nach dem Dichttest hatte ich alle Undichtstellen etwas "verbessert". Also :

1. Bildschirm - der kleine Luftspalt zwischen der BS-Folie und Genaeuse wurde mit Silikonfett gefuellt,

2. Untere Genaeuseschale - sollte mit (warscheinlich) Silikon geklebt sein, was aber an 2 Stellen nicht, mit Terodicht Dichtmasse (bleibt immer weich) abgedichtet.

3. Alle Verschlussklappen - etwas mit Silikonfett geschmiert,

4. Batteriefachdeckel - die Verschraubungseite auch mit Silikonfett leicht geschmiert,

5. Lautsprecher .... Hier hatte ich ein Stueckchen GoreTex - Gewebe angeklebt (doppelseitiges TESA Schaumband, mit Loch in der Mitte). Allerdings bin ich nicht sicher, ob so ein kleines Stueck den Druckausgleich machen kann, weil bei einem Schaumtest keine Luft hier zu sehen war.

Und jetzt moechte ich das Geraet echt als outdoor nutzten, nur nach jedem Nass-Gebrauch wird getrocknet, mit geoeffnetem Batteriefach. Und NIE mehr geladen befor es sicher trocken wird.

Ich glaube die Undichtstellen am unterer Gehaeuseschale wirde nur durch schlampige Verarbeitung verursacht, aber die Lautsprecheroeffnung ....

Mal sehen. Und ich wuensche allen Aventura-Besitzer gute Wasser- und Feuchte-Bestaendigkeit !

Gruesse
Angehängte Grafiken
 
__________________
Gregor

TwoNAV Aventura, TrekBuddy (SE K750 + GB735), NEU Samsung GT-B2710, HTC Artemis + OziCE, HTC TouchII + OziCE, OziExplorer, CompeGPSLand7, 2 x Magellan M320 10+ Jahre alt .
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.03.2010, 12:59
ray ray ist gerade online
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.2004
Ort: Darmstadt
Beiträge: 3.429
Beim Abdichten der Gummiklappen mit Silikonfett (ich hatte Vaseline genommen) sollte man etwas aufpassen.

Die USB-Abedeckung sollte man nicht fetten sonst schliesst sie nicht mehr!
Auch beim Batteriedeckel rate ich davon ab, ansonsten geht dieser sehr leicht ab.

Mit Isopropanol kann man gegebenfalls das Fett wieder entfernen.

Beim Einsatz am Fahrrad mache ich mir nur Sorgen um das Eindringen von Wasser über den Displayrand.
Hier traue ich mich nicht Silikonfett,... einzusetzen.
Ein weniger starker EIngriff wäre mir lieber.
Wie muss eine Folie beschaffen sein, damit Ablesbarkeit und Bedienbarkeit des Displays erhalten bleibt?

Eine dünne transparente Tüte funktioniert nicht, da diese durch Faltenbildung die Ablesbarkeit einschränkt.

Könnte hier evt. eine Frischhaltefolie funktionieren?

Muss wirklich ein Druckausgleich durch den Display erfolgen können?

Ray
__________________
MTB- und RR-Tourenforum an der Bergstraße www.melibokus-biker.de
TwoNav Aventura W.E. 3.1/OS 1.3.60R, TwoNav Sportiva+ 3.1/OS 2.2.4, TwoNav Android 3.1 + TTQV 4ST + CompeGPS Land PC 7.6.8 + Mac 7.6.8 (History: Papierkarte , Magellan Meridian Platinum, Garmin GPSmap 60CSx (SIRF3!))
Perl-Script gpsconv.pl zum Konvertieren von Tracks und Waypoints, TwoNav Wissensbasis
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.03.2010, 13:37
gerri gerri ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2010
Beiträge: 35
Ich sehe es so:

Die Gummiteile am Gerät sollte man PFLEGEN, um sie geschmeidig zu halten: das funktioniert mit Silikonöl/-fett, Hirschtalg, ArmorAll oder Glycerin - genau wie bei Türdichtungen am Auto. Und nur dünn einarbeiten/auftragen.
Wenns überquillt unbedingt entfernen und besser machen.

Sollten danach die Dichtungen nicht mehr halten --> Designfehler!


Das Display selbst braucht keine Öffnungen, es sollte mittels flexibler Aufhängung verpresst/verklebt sein. Den Druckausgleich erreicht man über eine zentrale, membran-gedichtete Gehäuseöffnung (Lautsprecher?) über die auch das Barometer mit der Aussenwelt verbunden ist.


Alles in allem ist das Gehäusedesign nicht gerade 'rocket science' (wie der Anglophil bemerken würde), Wassereinbruch zwischen Gehäuseschalen oder am Display sind ein Armutszeugnis und sollten von Compe geräuschlos behoben werden.


-gerri
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.03.2010, 15:53
Voyager Voyager ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2005
Beiträge: 3.456
Zitat:
Zitat von ray Beitrag anzeigen
...
Wie muss eine Folie beschaffen sein, damit Ablesbarkeit und Bedienbarkeit des Displays erhalten bleibt?

...
Ich habe auf dem Loox N 560 sowie auch auf dem Triton 1500 eine relativ dicke Durasec-Folie.
Gerade auf dem Loox mit 300 dpi Auflösung, VGA mit Cleartype keinerlei Einschränkungen.

Aber: Die Folie darf nicht unter den Gehäuserand geschoben bzw. geklebt werden, weil ansonsten ein Dauerdruck auf den Touchsreen entstehen könnte und er die Funktion einstellt.

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.03.2010, 17:39
gerri gerri ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2010
Beiträge: 35
Zitat:
Zitat von Voyager Beitrag anzeigen
Ich habe auf dem Loox N 560 sowie auch auf dem Triton 1500 eine relativ dicke Durasec-Folie.
Gerade auf dem Loox mit 300 dpi Auflösung, VGA mit Cleartype keinerlei Einschränkungen.

Aber: Die Folie darf nicht unter den Gehäuserand geschoben bzw. geklebt werden, weil ansonsten ein Dauerdruck auf den Touchsreen entstehen könnte und er die Funktion einstellt.



Ich glaube Ray wollte eine Lösung zur Abdichtung gegen Wasser...

Die üblichen Plastiktüten und Folienbeutel taugen imo nur zum Transport, Bedienung ist eingeschränkt bis unmöglich.


-gerri
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.03.2010, 18:02
Benutzerbild von Alpsee
Alpsee Alpsee ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Erlangen
Beiträge: 658
Wasserdusche 30 Minuten.

Servus,

hab jetzt den Starkregentest durchgeführt:

Dusche , 30 Minuten den Aventura von oben und seitlich immer wieder voll geduscht. Jedoch nicht von unten.So richtig Gewitterregen simuliert.
( Ich warte noch auf das Dankeschreibe von den Wasserwerken ) Simulation ähnlich am Lenker im Regen. Zeitweise stand das Wasser im Displaybereich. Wenn der Regen kurz aufhörte, floß das Wasser aus der Vertiefung des Displaybereiches ab. Wohin konnte ich nicht feststellen, ging relativ zügig.
Meine Schutzfolie, die bei TTQV erhältlich, ist nicht unter den Rändern der Vertiefung, sondern leigt nur auf der Displayfläche auf. !

Ergebnis:
Das Gerät arbeitet immer noch einwandfrei, Das Akkufach war trocken.
Was ich vom Batterieadapter vor einiger Zeit nicht sagen konnte.
Es ist kein Wasserlauf unterhalb des Display ersichtlich gewesen.

Für mein Gerät hab ich jetzt ein besseres Dichtheitsgefühl.
__________________
Gruß Frank
im Besitz:,Samsung Galxy S2,Garmin 62st ,
OR 600,OR450 T,Garmin 60CSX, Sportiva
Historie: MyNav600, Aventura,
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.03.2010, 18:42
GrzesPL GrzesPL ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 144
Zitat:
Zitat von Alpsee Beitrag anzeigen
Für mein Gerät hab ich jetzt ein besseres Dichtheitsgefühl.
Ich wuensche Dir dass so bleibt ....

Und ... mach den Ladevorgant, Display oben. Das ist der schlimmste Fall, Wasser wandert nach oben ....

Disclaimer - ich uebernehme keinerlei Haftung ueber die Folgen !

Gruss
__________________
Gregor

TwoNAV Aventura, TrekBuddy (SE K750 + GB735), NEU Samsung GT-B2710, HTC Artemis + OziCE, HTC TouchII + OziCE, OziExplorer, CompeGPSLand7, 2 x Magellan M320 10+ Jahre alt .
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.03.2010, 21:49
Benutzerbild von Alpsee
Alpsee Alpsee ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Erlangen
Beiträge: 658
Zitat:
Zitat von GrzesPL Beitrag anzeigen
Ich wuensche Dir dass so bleibt ....

Und ... mach den Ladevorgant, Display oben. Das ist der schlimmste Fall, Wasser wandert nach oben ....

Disclaimer - ich uebernehme keinerlei Haftung ueber die Folgen !

Gruss
6 Stunden nach der Wasserdusche, er geht weiterhin.
Die soll keine Seligsprechung sein, aber doch Hoffnung geben.
__________________
Gruß Frank
im Besitz:,Samsung Galxy S2,Garmin 62st ,
OR 600,OR450 T,Garmin 60CSX, Sportiva
Historie: MyNav600, Aventura,
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.03.2010, 23:03
ray ray ist gerade online
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.2004
Ort: Darmstadt
Beiträge: 3.429
Es ist ja gar nicht klar ob alle Geräte betroffenen sind ...
Mein Gerät hat im Sommer einen Gewitter-Schauer anstandslos überstanden.
Mag sein das intensiver MTB-Einsatz die Dichtung (?) schneller altern lässt.
Fast täglicher Gebrauch u.a. auch bei -20°C sind sicherlich eine Belastung, aber es ist ja ein Outdoorgerät.

Ich habe Gerds Idee mit der Frischhaltefolie umgesetzt.
Passend ausgeschnitten und mit stärkeren Tesafilm festgeklebt.
Frischhaltefolie ist sehr empfindlich und wird nicht lange halten.
Touchscreen geht, Ablesbarkeit ist Indoor okay.
Praxistest erfolgt morgen, ob mit Regen sehen wir dann.

Ray
__________________
MTB- und RR-Tourenforum an der Bergstraße www.melibokus-biker.de
TwoNav Aventura W.E. 3.1/OS 1.3.60R, TwoNav Sportiva+ 3.1/OS 2.2.4, TwoNav Android 3.1 + TTQV 4ST + CompeGPS Land PC 7.6.8 + Mac 7.6.8 (History: Papierkarte , Magellan Meridian Platinum, Garmin GPSmap 60CSx (SIRF3!))
Perl-Script gpsconv.pl zum Konvertieren von Tracks und Waypoints, TwoNav Wissensbasis
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.03.2010, 21:33
ray ray ist gerade online
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.2004
Ort: Darmstadt
Beiträge: 3.429
Frank teste auch den SD-Card Schacht!

Ich habe heute Abend eine Probefahrt mit abgeklebten Display gemacht.
Das Display habe ich mit Frischhaltefolie abgeklebt, es ist weiterhin bedienbar und ablesbar. (Nur leichte Einschränkung)
Der Regenschauer war deutlich schwächer und kürzer als am Samstag.
Am Display war kein Wasser, Batteriefach ebenfalls trocken und alle anderen Öffnungen ebenfalls.
Nur im SD-Card Schacht war etwas Wasser, nicht viel, aber erkennbar. Ich bin mir sicher das die Kappe richtig dicht zu war.
Meine Spekulation ist, das über die Tasten evt. Wasser eingedrungen ist.
Ich habe die Tasten beim Regen bedient.

Falls morgen wieder Regen droht, werde ich den SD-Schacht abkleben um die Kappe als Schwachstelle ausschliessen zu können.

Ray
__________________
MTB- und RR-Tourenforum an der Bergstraße www.melibokus-biker.de
TwoNav Aventura W.E. 3.1/OS 1.3.60R, TwoNav Sportiva+ 3.1/OS 2.2.4, TwoNav Android 3.1 + TTQV 4ST + CompeGPS Land PC 7.6.8 + Mac 7.6.8 (History: Papierkarte , Magellan Meridian Platinum, Garmin GPSmap 60CSx (SIRF3!))
Perl-Script gpsconv.pl zum Konvertieren von Tracks und Waypoints, TwoNav Wissensbasis
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 31.03.2010, 07:35
GrzesPL GrzesPL ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 144
Zitat:
Zitat von ray Beitrag anzeigen
Frank teste auch den SD-Card Schacht!
Falls gut zu und ein bisschen geschmiert, ist ganz dicht. Muss aber ganz gedrueckt werden - das braucht etwas Kraft.

Zitat:
Nur im SD-Card Schacht war etwas Wasser, nicht viel, aber erkennbar. Ich bin mir sicher das die Kappe richtig dicht zu war.
Meine Spekulation ist, das über die Tasten evt. Wasser eingedrungen ist.
Ich habe die Tasten beim Regen bedient.
Das glaube ich nicht. Die Tasten sind aus vollem Gummi, aber natuerlich kann auch etwas undicht sein. Bei meinen Tests war alles OK.

Zitat:
Falls morgen wieder Regen droht, werde ich den SD-Schacht abkleben um die Kappe als Schwachstelle ausschliessen zu können.
Gute Idee, alle Schwachstellen der Reihe nach zu finden !!!

Mal sehen, ich werde meinen Aventura im Regen auch testen. Obwohl ... am besten nicht kaputt machen !

Gruss
__________________
Gregor

TwoNAV Aventura, TrekBuddy (SE K750 + GB735), NEU Samsung GT-B2710, HTC Artemis + OziCE, HTC TouchII + OziCE, OziExplorer, CompeGPSLand7, 2 x Magellan M320 10+ Jahre alt .
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.04.2010, 10:37
ray ray ist gerade online
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.2004
Ort: Darmstadt
Beiträge: 3.429
Gestern Abend war neben den abgeklebten Display auch der SD-Card-Slot von mir abgeklebt.
Diesmal war kein Wasser im Slot.
Ich denke das die Feuchte am Vortag evt. beim Öffnen erst rein kam.
Diesmal hatte ich vo rden Öffnen den Aventura von aussen abgetrocknet und das Wasser aus den Tasten herausgeblasen.

Wetter bei der gestrigen Tour: Erst sonnig und kalt, dann kam ein typischer Aprilschauer mit Blitzen und Graupel, dieser ist dann in Regen übergegangen.

Nach dieser Tour würde ich sagen das bei meinen Gerät nur über das Display/Gehäusespalt Wasser eindringt.

Compe hat mir geraten die Plexiglasabdeckung für das Display zu verwenden.
Ich habe diese nicht. Ich sehe auch nicht die Vorteile.
Ich habe daher paar Fragen dazu:
1) Ist die Abdeckung einsetzbar, wenn der Aventura im original Cradle eingesetz wird?
2) Wie weit verhindert diese, das Wasser aufs Display kommt?
3) Fliegt diese nicht bei starken Erschütterungen (beim Biken) weg?
Als Nachteil sehe ich an, das man dann das Touchscreen nicht bedienen kann.

Ich habe momentan eine Displayschutzfolie aufgeklebt. Diese schützt das Display vor Kratzern und vermindert Reflexionen. Darauf baut meine Idee auf.

Meine Idee ist folgende:
Man gestaltet eine Schutzfolie so, das sie nicht nur das Display abdeckt,
sondern auch an allen vier Seiten die Schrägen der Displayeinfassung mitabklebt.
Somit wäre der Spalt zwischen Display und Gehäuse ebenfalls abgeklebt.
Nur, wie man die Ecken des Displays dicht bekommt sehe ich nicht.
Evt. wäre ein Tropfen Kleber in der jeweiligen Ecke notwendig.
Ich werde an den nächsten Abenden versuchen eine entsprechende Lsg. mit Frischhaltefolie zu basteln.

Was haltet ihr davon?
Ist das völliger Blödsinn...
...übersehe ich eine Einschränkung?

Wenn die Idee was taugt würde ich das dann Compe vorschlagen, damit sie evt. eine passende Folie anbieten und evt. Neugeräte von vornerein so ausstatten.

Ray
__________________
MTB- und RR-Tourenforum an der Bergstraße www.melibokus-biker.de
TwoNav Aventura W.E. 3.1/OS 1.3.60R, TwoNav Sportiva+ 3.1/OS 2.2.4, TwoNav Android 3.1 + TTQV 4ST + CompeGPS Land PC 7.6.8 + Mac 7.6.8 (History: Papierkarte , Magellan Meridian Platinum, Garmin GPSmap 60CSx (SIRF3!))
Perl-Script gpsconv.pl zum Konvertieren von Tracks und Waypoints, TwoNav Wissensbasis
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.04.2010, 11:01
Benutzerbild von Sardinien
Sardinien Sardinien ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2006
Ort: N 48.30955°, E 009.24316°
Beiträge: 5.436
Ray,

der Klarsicht-Display Protector hält Hardcore Bedingungen stand.

Eine komplette Abdichtung des Protectors zur Geräteseite ist nicht sinnvoll, da dann vermutlich ein beschlagen bei Regen oder hoher Luftfeuchtigkeit auftritt.
__________________
Servus
Gerd
Aventura - Sportiva - Wetab W732/HD2/Acer A210/Acer Gallant Duo mit TwoNav - CGPSL - TTQV 4/6 PU - Globalmapper 13 - W764/16GB Ram - www.twonav-gps.de - Ludger's CGPSL Manual
TwoNav-Einsatz: Trekking, MTB, Ski-Touren, Hybrid-Straßennavigation
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.04.2010, 11:47
GrzesPL GrzesPL ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 144
Zitat:
Zitat von ray Beitrag anzeigen
[....]

Was haltet ihr davon?
Ist das völliger Blödsinn...
...übersehe ich eine Einschränkung?

[...]
Jaaa .... Ich glaube aber, dass Displaydichtung kann recht einfach gemacht werden, und auch selbst verbessert werden. Ohne die Folie so speziell zu gestalten, was eigentlich schon recht problematisch ist.

So eine Fischhaltefolie oder Plexiabdeckung moechte ich auch nicht verwenden, nur evtl. hermetische Tuete bei langem nassen Wetter, notfalls auch bei Bedienung.

Von der technischen Seite aus sehe ich eine 100% Moeglichkeit alle Stellen gut abzudichten bis auf Druckkompensation und - Trocknungsmoeglichkeit bei nassem Wetter, wei so wie so etwas Feuchte rein kann. Und Platz fuer Silikagel ist hier kein, ausser AA-Adapter.

Bei dieser Preisklasse erwartet man doch etwas Komfort bei dem Gebrauch ....

Gruesse
__________________
Gregor

TwoNAV Aventura, TrekBuddy (SE K750 + GB735), NEU Samsung GT-B2710, HTC Artemis + OziCE, HTC TouchII + OziCE, OziExplorer, CompeGPSLand7, 2 x Magellan M320 10+ Jahre alt .
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aventura Zusatzkarten von Aventura Homepage bis zu 1000 Meter daneben freeday CompeGPS/TwoNav 10 21.06.2009 09:02
Nicht ganz dicht? uwelix Oregon - Dakota - Colorado Serie 2 15.02.2008 17:40
MeriCol nicht mehr dicht harryzwo Meridian 2 29.09.2006 17:03
Batteriefach dicht? Ralf_Rapp StreetPilot 31 10.07.2003 16:00
Is der noch ganz dicht? Tom-Tom StreetPilot 5 05.06.2002 19:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Licensed to: pocketnavigation.de GmbH © 2001-2008 NaviBoard Team [rz]