Schummerung mit GM, aber wie?

  • Liebe GM Spezialisten,


    ich beschäftige mich schon lange mit der Erstellung diverser Vektoren Karten für Garmin GPSs. Das kann man an vielen Stellen im Naviboard nachlesen.


    Jetzt möchte ich meinen Karten eine Schummerung hinterlegen, damit sie so ähnlich aussehen wie eine Karte mit DEM im Hintergrund. Ob das sinnvoll ist und ob sich dabei möglicherweise die Lesbarkeit verschlechtert möchte ich nicht diskutieren. Ich möchte es eben einmal ausprobieren.


    Ich habe gehört und irgendwo auch im Internetzt gesehen, dass man mit GM diese Schummerung erzeugen kann. Diese Schummerung möchte ich dann als Bitmap meiner Vektorkarte hinterlegen. Meine Vektorenkarte enthält natürlich keine deckenden Flächen, sonst würde das was ich vorhabe ja nicht möglich sein. Wenn das also möglich ist, dann bitte ich um eure Hilfe.


    Kann mir dann wer in einfachen Worten erklären wie man das mit GM anstellt? Was mich noch interessiert ist die Erstellung von Höhenschichtlinien mit GM, das soll ja auch möglich sein.


    Diese beiden Fragen möchte ich abklären bevor ich mit eine 14 Tage Testversion von GM installiere. Denn dann drängt ja die Zeit.


    Vielen Dank im Voraus


    Peter

  • In GM sind bereits diverse Quellen eingebaut, einfach mal auf "Download Online..." klicken. Du musst auch nicht 300 Seiten lesen, einfach mal wie von Nordlicht gepostet bei 136 anfangen. Ohne Handbuch wird es am Anfang kaum gehen, dazu sind die Möglichkeiten viel zu komplex.

  • Hallo Peter,


    es ist doch mit GM ganz einfach. Du lädst dir mit GM ein Höhenmodell (SRTM3) runter, legst drüber deine Topo. Die Topo machst du transparent, das Höhenmodell bearbeitest du z.B. mit "Slope Shader" (S.136).


    Gruß
    Kay

  • Hallo Peter,


    es ist doch mit GM ganz einfach. Du lädst dir mit GM ein Höhenmodell (SRTM3) runter, legst drüber deine Topo. Die Topo machst du transparent, das Höhenmodell bearbeitest du z.B. mit "Slope Shader" (S.136).


    Gruß
    Kay


    Danke, das werde ich heute am Abend sofort versuchen.


    Liebe Grüsse


    Peter

  • Zuerst mal vielen Dank für die vielen Tipps und Links. Ich habe mich damit gut einlesen können.


    Jetzt habe ich natürlich versucht das gelernte in die Tat umzusetzen. Dabei bin ich aber auf die Grenzen des DEM Modells (SRTM3) gestossen. Die vertikale Auflösung beträgt bei diesem ja 90 Meter. Das mag für eine Karte die ein grösseres Gebiet abdeckt ausreichend sein, für meine Zweck, eine Schummerung für ein nur ca. 14,5 km2 grosses Gebiet zu erzeugen aber nicht.


    Die beiden Inseln Paros und Naxos (Nax_01.jpg) lassen sich sicher gut mit einer Schummerung versehen. Anders sieht es z.B. mit Donousa (Don_01.jpg) aus. Hier reicht die 90 Meter Auflösung nicht aus. Siehe dazu die Bilder im Anhang.


    Eine bessere DEM Auflösung (30 Meter) gibt es derzeit ja nur für Nordamerika. Solange es diese nicht auch für Europa gibt sehe ich also keine Chance meinen Plan, eine Schummerung mit Hilfe eines DEM Modells zu erzeugen, zu verwirklichen.


    Habt ihr möglicherweise noch eine Idee wie ich doch noch zu meiner Schummerung kommen kann?


    Liebe Grüsse


    Peter

  • Die vertikale Auflösung beträgt bei diesem ja 90 Meter.


    Hallo Peter,


    die horizontale Auflösung beträgt etwa 90 m, die vertikale Auflösung liegt bei etwa 6 m.


    Eine bessere DEM Auflösung (30 Meter) gibt es derzeit ja nur für Nordamerika. Solange es diese nicht auch für Europa gibt...


    Beim DLR gibt es SRTM1-Daten auch für Europa, klick dich mal durch.

    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Danke für den Hinweis. Ich habe mich verschrieben.


    Das mit den SRTM-1 klingt gut. Muss ich mir gleich mal ansehen


    Peter


    Das Höhenmodell hat leider Löcher, schaut euch in GGEarth die KMZ dazu an,
    wenn "hell" dann Daten, wenn "dunkel" keine Daten.


    Grüße
    Teleskopix

  • Das Höhenmodell hat leider Löcher,


    Es gibt keine fehlerfreien Höhenmodelle. Die Arbeit der Aufbereiter besteht darin, Löcher zu stopfen und Fehler zu beseitigen, was sie sich bezahlen lassen. Nur die Rohdaten gibt's für lau.

    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • , ...Löcher zu stopfen...


    Für die fehlenden 1 sec Daten der DLR ist 'Löcher' das falsche Wort. Die sind nur streifenweise vorhanden. Mit dem Interpolieren von fehlenden Täler/Bergen ist da nichts mehr zu machen. Es fehlt flächendeckend. siehe Screenshot. Die hellgrünen Bereiche lassen sich wunderbar mit GlobalMapper verarbeiten. Der dunkle Rest feht komplett.

  • Das wird auch im beigelegten PDF erklärt:


    Coverage
    Similar to the NASA/JPL SRTM C-band data, the DLR/ASI X-SAR DEMs cover the entire globe between 60° northern and southern latitude. However, the coverage of the X-band DEMs is not continuous. The gaps between the individual crisscrossing image strips are a result of the higher precision and therefore a narrow swath width of the X-band system. Information on the precise coverage of the SRTM X-SAR data can be obtained from the DLR SRTM website.



    Da geht mir nur durch den Kopf: Wie bitte? Die Deutschen fliegen mit einem eigenen Messgerät mit, das nicht in der Lage ist den festgelegten Flugplan vollständig abzudecken? Wie doof ist das denn? Und und wie viel von meinem Steuern ist in solch einen Schmarrn geflossen?


    Zudem hätte es mich ja auch gewundert wenn in DE mal richtig wertvolle Daten einfach so frei an den Bürger ausgegeben werden. Schließlich herrscht die Ansicht: Wenn der Bürger es schon finanzieren konnte, dann kann er es auch nachher kaufen.

  • ...Zudem hätte es mich ja auch gewundert wenn in DE mal richtig wertvolle Daten einfach so frei an den Bürger ausgegeben werden.

    Kostenlos sind die Daten schon, aber auch ziemlich nutzlos, weil es eben nur Streifen sind. Höchsten für eine Karte des örtlichen Golfclubs zu verwenden, falls man noch das Glück hat, gerade in dem Streifen zu liegen...Aber ev.hat p.st. ja Glück und Donusa ist mit abgedeckt. Hinzu kommt noch, das es nicht so einfach ist, den Link überhaupt zu finden.

  • Nach viel suchen habe ich bei DLR die Seite gefunden wo es die SRTM-1 Filez gibt. Einfach war es wirklich nicht sie zu finden und runterladen von Daten ist mir auch noch nicht gelungen. Aber in der Vorschau kann ich erkennen, dass leider der gewünschte Bereich nicht dabei ist.


    Ich habe ja von meiner Insel eine genaue Karte die ich in GPSMapEdit gezeichnet habe. In dieser Karte gibt es 10 und 20 Meter Höhenschichtlinien. Kennt irgendwer ein Programm welches aus solchen Höhenschichtlinien eine Schummerung generieren kann? Oder hat irgendwer eine Idee wie ich es auch ohne genaue DEM Daten doch noch zustande bringen könnte? Das wäre fein.


    Peter