• da mir das Thema bislang völlig fremd war - zwar den Begriff gehört, aber nichts damit anfangen können - hab ich mal kurzerhand so einen RSS-Client installiert und Naviboard abonniert.


    Ganz ehrlich, das ist digitale Reizüberflutung für mich - da bin ich wohl eher der klassische Konsument. Client gleich wieder gelöscht

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • Digitale Reizüberflutung? Gestern 13 Beiträge - heute einer, ist das wirklich schon eine Überflutung.


    Gerade für einen Moderator wäre das ein Hilfsmittel kompakt alle Beiträge zu sehen, im Forum selbst sehe ich nur die letzten 5 Beiträge - oder unter letzte Aktivitäten alles, alle Likes und Pinnwandeinträge und und ...


    Die ürsprüglich Frage war der Link des ganzen Forums, man kann aber auch einzelne Unterforen abonnieren.

    Der Link der Plauderecke ist zBsp:

    https://www.naviboard.de/board-feed/22/?


    Mein Client, Feedbro als Addon zu Firefox, kann "Feeds" auf der aktuellen Seite finden.

    Ansonsten kann man den Link im Unterforum über das RSS-Symbol feststellen/kopiern.

    Unter Windows - rechte Maustaste am Symbol --> Link kopieren.


    Vielleicht hilft das die Überflutung etwas zu bremsen.

  • Ich habe die Feeds im Thunderbird, sehr übersichtlich, nur die Headlines und den Text und den link zum Thread, wie bei einer mail. Hab es mit Android readern probiert, das ist mir zu wirr.


  • Gerade für einen Moderator wäre das ein Hilfsmittel

    dafür gibts andere Methoden.


    Und zum Einwand mit der Reizüberflutung - mit dem Board alleine sicherlich nicht, aber als Methode für alle Informationsquellen möglicherweise schon. Dann lieber nach Lust und Laune


    Aber jedem Tierchen sein Plaisierchen ;)

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung