DriveSmart 65 Verkehr Stau

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...
  • Hallo,

    ich habe über die Firma ein DriveSmart 65 Navi bekommen. Es wurde schon mal gebraucht.

    Ok mit Wlan bei mir verbunden, alle Firmware und Karten sind nun aktuell.


    Ich hab irgendwie gelesen es gibt wohl 3 Versionen von dem DriveSmart 65. Weis jetzt nicht genau welche Version ich hab.

    Unter Info steht:

    Modell: Garmin DriveSmart 65

    Hardwareversion: V10 Pv3 ,,,,,,DAB

    Integrierter Verkehrsfunktempfänger JA


    Die Verkehrs/Staumeldenungen sind echt meinsten komplett falsch. Müll. Wenn ich das mit dem Navi von Google Maps mal vergleiche.


    Ich vermute da ich nur das Blanke Gerät ohne irgendwelche Kabel erhalten habe, das hier das richtige Kabel fehlt, eventuell mit der DAB Antenne.. Aber es soll ja Integiert sein mh...


    Kann mir bitte mal eine eine Info geben dazu. Wie ich die Verkehrsmeldungen und Staumeldungen besser bekomme.


    Unter Verkehr ist der Punk

    Verkehr angehackt, Kompatibles Verkehrszubehöhr.

    Aver Aktueller Anbieter ist nur Grau, nix zu ändern.


    Ich denke da fehlt das richtige Kabel. Wenn ja welches ist das richtige?


    cu Deta

  • hubi85120

    Hat das Thema freigeschaltet
  • kenne es nur vom DS61, da gibts die Versionen LMT-S für Smartphone Verkehrsdaten oder LMT-D mit DAB-Verkehrsfunk über das Stromanschlusskabel - ist beim 65er ebenso. In beiden Fällen ist aber der Garmin Live-Traffic dahinter, und bislang war der an meinem DS61 LMT-D schon immer gut zutreffend.


    Beim 65er gibt es die Smartphone-Version wahlweise mit zusätzlich Amazon-Alexa Sprachbedienung, wpbei da natürlich Netztraffic am Handy entsteht.


    Die DAB Antenne sollte auch bei 65er mit digital-VF über das Anschlusskabel gelöst sein - https://buy.garmin.com/de-DE/DE/p/pn/010-11838-00

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • Hallo Data

    zuerst, Du schreibst

    Zitat

    Ich vermute da ich nur das Blanke Gerät ohne irgendwelche Kabel erhalten habe, das hier das richtige Kabel fehlt, eventuell mit der DAB Antenne..

    Das Autokabel müsste aber dabei sein? Ohne dieses funktioniert das Gerät nicht lange


    Das Stromversorgungskabel fürs Auto hat am Stecker auf dem Typenschild die Bezeichnung TA20 und ist auch die Antenne zu den Geräten mit DAB+

    Achtung es gibt auch noch ein TA10 Kabel für die kleinen 5 Zoll Displays, das ist fürs 65er zu schwach, da geht im laufenden Betrieb der Akku in die Knie.

    Nun zu DAB+

    Meine Feststellung ist, auch die DAB+ Verkehrsdienstleister also DAB+ Radiosender sind nicht so dolle.

    Garmin Navis mit DAB+ hatte ich schon länger, diese sogar während meiner Dienstreisetätigkeiten so von 2014 bis 2017 einige Jahre. So genau weiß ich den Umstieg von Navigon auf die Garmins nicht mehr.

    Es gab halt Meldungen und es reichte mir. Wie war der Spruch: Was der Bauer nicht kennt… Hinzu kamen natürlich die damals geringen Freivolumen auf den Smartphones und ggf. teure Roaminggebühren. Ich musste oft mit bei den Dienstreisen Richtung Benelux, oder F bzw. im Leihwagen nutzte ich in den anderen Ländern der EU mein mitgenommenes Navi. Die Nutzung der Dienste über dieApp schloss sich somit fast kategorisch aus.

    Vor 2 Jahren war ich mit meinem DriveSmart 65 am bzw. zum Gardasee und da lief über DAB+ gar nichts. Null Meldungen. es gibt wohl Versorgungsunterschiede über DAB+ in den einzelnen Ländern durch die jeweiligen Verträge mit den Anbietern. In Deutschland hatte man welche, aber Qualität, kann man ja nicht oder nur schlecht bewerten.

    Da man aber die DAB+ Geräte genau so wie die „S“ Geräte mittels Bluetooth an die Garmin Drive App koppeln kann habe ich dies dann in Italien mal gemacht. Und siehe da, im Nu waren lauter rote und gelbe Straßenzüge auf dem Display sichtbar.

    Seitdem nutze ich statt DAB+ direkt die App. Der Datentraffic ist nicht allzu hoch, nur wenige KBit, da man im Gegensatz zu Google Maps nicht permanent die Karte mit neu einlädt.


    Gleiche Erfahrung mache ich übrigens am Ford Sync 3 Festeinbau. DAB und UKW bringt deutlich weniger an Meldungen bzw. eingefärbte Straßenzüge aufs Display als die Kopplung des Sync über die Ford Connect App die ich jetzt auch auf dem Smartphone verwende.


    Wie auch immer die Daten bezogen werden, die Bereitstellung über die Apps erfolgt umfangreicher als über die Radiosender, egal ob nun UKW TMC oder das „bessere“ DAB+ mit TMCpro bzw. Navteq.

    Das Thema ist etwas verwirrend, etwas Erklärung findet man hier.

    https://www.connect.de/ratgebe…tpeg-verkehr-1551779.html.


    Eine Forumsdiskussion im Garminbereich gab es auch schon dazu vor ein paar Jahren.

    Schon damals deckten sich die Kommentare mit meiner jüngeren Erfahrung.

    https://forums.garmin.com/de/s…re-traffic---tmc-oder-dab


    Der Artikel bzw. die Diskussion ist zwar nicht mehr neu, scheint aber immer noch oder wegen des wohl viel bessere Ausbaus der LiveDienste übers Internet und Smartphones gültig zu sein bzw. die Differenz sich verstärkt zu haben.


    Meine Empfehlung, lade die Drive Connect App auf Smartphone und koppele das Navi damit und wenn das Navi eingeschaltet wird ist normalerweise die Verbindung zum Smartphone auch bereit.

    6 Mal editiert, zuletzt von PSRNavi ()

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Mit das Drive App hab ich es auch versucht, aber irgendwie funktioniert das nicht. Wasscheinlich ist das Orginal Kabel notwendig. Ist das irgendwo beschrieben? Was in dem Kabel sein soll? Meine Stromversorgung für das Navi ist direkt vom Boardstrom ohne den Stecker für den Zigarettenanzünder.


    Mit das App hab ich Uralte Informationen.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Also, wenn das USB Kabel noch das DatenSignal vom PC bekommen würde lief das Navi gar nicht.

    Da aber hier möglicherweise die Brücke für Datenübertragungsmodus, genaue Funktion und Schaltweise kenne ich jetzt nicht wohl mit dem USB Kabel „drin“ ist kann es sein, das der BT Datenempfangsmodus nicht funktioniert.

    Fakt, das war schon bei den Navigons und anderen Navis, die Ladekabel fürs Auto sind anders gedrahtet und Kontaktiert im USB Anschluß.


    Versuche mal das Smartphone ohne USB Kabel am Navi im Bluetooth-Modus zu koppeln.

    Wenn das Original Kabel nicht mehr zu finden ist, wie beschrieben, es muss das TA20 Kabel sein, wenn Du es nachkaufts.


  • Ich hab mal in der Firma eine Nachfrage gestellt. Muss jetzt auf Feedback warte.

    Ich hab das Handy nur per Bluetooth gekoppelt. Geht leider nicht. ich denke, das braucht auf jedenfall dafür das Original Kabel.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • morgen1  deta


    Ganz klar NEIN, das ist das falsche Kabel für ein DriveSmart 65.


    Zur info für Deta

    Auf der Rückseite innerhalb des Andockfeldes muss die Bezeichnung

    Garmin DriveSmart 65lm-D stehen, dann ist es das DAB+ Gerät.

    Der Empfänger ist im Gerät auf der Platine und es braucht nicht den Empfänger am Kabel wie gezeigt.

    Ich besitze selber das DriveSmart65, weiß also sicherlich was ich schreibe.


    War übrigens, als das Gerät vor 3 Jahren auf dem Markt etwas verwirrend, als das Gerät als Nachfolger des Nüvi66 LMT-D auf dem Markt kam. Da waren die Angaben selbst seitens Garmin nicht eindeutig und es gab etliche Rückfragen im Nachbarforum ob nun das neue Garmin wieder mit „Knubbel“ und Wurfantenne betrieben werden muss.

    Dem IST NICHT SO

    Einmal editiert, zuletzt von PSRNavi ()

  • Mir ist es egal wo die Verkehrsinfos Staumeldungen her kommen. Ich dachte nur, das dennoch das Kabel notwendig ist, das die Verkehrsinfos von der Drive App kommen. Aber da bekomme ich nur Uralte Daten immer. Die App behauptet auch, wenn ich das Navi anwähle, "Um mehr zu erhalten, muss es verbunden sein." Die App ist Verbunden, sonst würde DriveApp ja nicht das Navi finden.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Hast du ein Link für das Kabel, was richtig wäre?

  • deta


    zu

    Zitat

    Die App behauptet auch, wenn ich das Navi anwähle, "Um mehr zu erhalten, muss es verbunden sein." Die App ist Verbunden, sonst würde DriveApp ja nicht das Navi finden.

    Irgendetwas hast Du dann im Koppelmodus nicht abgeschlossen. Ich habe wie geschrieben das 65 und auch einen Camper. Beide sind gekoppelt an mein Iphone X und verbinden sich sofort wenn das Navi eingeschaltet und das Smartphone in Reichweite ist.

    Also zwei Navis auf einer App gekoppelt, auch kein Problem.


    Kaufen z. B. hier

    https://www.amazon.de/Garmin-KFZ-Ladekabel-Mini-USB/dp/B0086CTL5Y/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=2OYHRTEULONJ0&dchild=1&keywords=garmin+ta20&qid=1627820635&sprefix=garmin+ta20%2Caps%2C183&sr=8-1



    Wichtig die internationale Produktnummer

    010 - 11838 - 00


    Die steht auch bei dem Navi auf der Garmin Homepage unter Zubehör am Kabel

    https://buy.garmin.com/de-DE/D…/010-02038-13#accessories

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • habe jetzt bei meinem DS mal nachgesehen und PSR Navi hat recht. Es reicht das TA 20 Kabel. Da heist aber auch, das Du kein neues Kabel brauchst, weil es nur die Stromversorgung macht und die funktioniert ja. Folglich ist die Kopplung nicht ok. Meine Erfahrung zur Kopplung war, das die erst ab Firmwareversion höher 9. 1 zuverlässig funktionierte. Frühere Firmwareversion koppelten nicht dauerhaft zuverlässig bzw. die Freisprechfunktion ging nur sporadisch. Aktuell ist V 9. 3 und die machte bisher keine Probleme. Erwarte nicht zuviel von DAB, bei mir kommen gelegentlich Sperrmeldungen, Rote Scheibe an der Sperrstelle. Mehr war da bei mir noch nie.


    offtopic zum DS 65: es hat die Funktion zum online melden von Radarfallen. jede menge Scouts werden angezeigt. Allerdings ist bei mir noch nie solche Meldung eingegangen. Hat jemand schon mal so ne Meldung bekommen ?.

  • Nun, für den DAB+ Empfang ist das TA Kabel schon erforderlich und Achtung, manche 12V USB 5V Stromlieferanten liefern nicht genug Ampere oder funktionieren nicht mit einer ggfl. vorhandenen Ladesteuerung.

    Man sollte also nicht an den 20, Euro sparen und ich verwende an den Garmins nur die USB Kabel, wo Garmin aufgedruckt ist und die Original Autokabel.

    Mit anderen Kabeln oder zu schwachen Ladegeräten gibt es auf den Geräten immer Fehleranzeigen.

    2 Mal editiert, zuletzt von PSRNavi ()

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • deta


    zu

    Irgendetwas hast Du dann im Koppelmodus nicht abgeschlossen. Ich habe wie geschrieben das 65 und auch einen Camper. Beide sind gekoppelt an mein Iphone X und verbinden sich sofort wenn das Navi eingeschaltet und das Smartphone in Reichweite ist.

    Also zwei Navis auf einer App gekoppelt, auch kein Problem.

    Mh, kann du bitte mal ein Sceen vom Handy machen, wie es bei dir aussieht, wenn du das Navi aufgerufen hast. Ich hab es mehrmals versucht zu koppeln. Nur mal eine Idee dazu, hast du das Orginal Kabel drann? Geht es auch, wenn das Kabel ab ist?

  • Nun hier ein paar Bilder mein Iphone und die Kopplung an das DriveSmart65


    Wetterdaten mit Wolkenradar war sofort da, Verkehrsdaten kamen keine rein, obwohl GMaps auf der A3 Leverkusen einen Stau zeigt. Das Problem, das die Datenübermittlung wie gezeigt dauert besteht auch beim Ford Sync System mit der Koppelung.

    Bild 1 zeigt die BT Koppelung am oberern Rand des Navis Bild 2 und 3 die Verbindung im Bluetooth Menü des Navis

    Bild 4 und 5 Wetterdaten und Bild 6 halt das man auf die Verkehrsdaten warten muss.