Beiträge von Wichtelchen

    Warum darf der Fahrer die Route nicht verlassen? Es soll ja Verkehrsstörungen oder auch mal Fahrfehler geben....
    Gib die 300,- Euro jeweils dem Fahrer. Dazu den Zettel wo er hin soll. Ob die es auswendig lernen, ein Navi kaufen oder ne Landkarte ist egal, billiger wird das nix.
    Was sind das für Fahrer die keine Route im Navi starten können? Mach halt mal ne Schulung. So kompliziert ist es ja auch nicht.

    Das mit dem Gummiband hat zumindest auf der Messe gut funktioniert. Ich weiß aber nicht was ich vom Kartenbild selbst halten soll. Da gibt es Darstellungen die mehr Info bieten und auch ein gefälligeres Bild bieten.

    Aber das ist nur ein Eindruck von der Messe.

    Ich kenne das Risiko und lebe damit....



    Genau so. Ich las auch Helm und Handschuhe auf der Sitzbank liegen und geh in der Tanke zahlen.
    Sollte ich einen beim Klauen erwischen schraub ich ihm ein Ohr raus und mach das Gewinde daran kaputt. Und wenn er sich nicht erwischen läßt muß man mal mit der Hausratversicherung oder so reden. Der Rest bleibt Lebensrisiko. Bin ich länger weg wird natürlich möglichst alles mitgenommen oder in den Koffer eingeschlossen.

    Hi Forum

    Ein Freund verbringt 3 Wochen in Kanda. Es sind nicht nur Städte angesagt sondern auch der Besuch von einsamen Ecken.
    Was leistet Garmin hier? Ist die Abdeckung gut genug um auch eine einsam gelegene Farm zu finden oder ist links und rechts vom Alaska Highway nur "Niemandsland"?
    Oder anders: Welche Karte kann man für so eine WoMo Tour nutzen? Muß es eigentlich Garmin sein? Gibt es andere empfehlenswerte Geräte die sich dort auskennen?
    Papierkarten und analoge Navigation gehören in jedem Fall zur Ausrüstung.

    Also 1. wird fast alles was du am 278 oder an welchem alten Gerät gemacht hast anders sein, anders funktionieren, neu sein.
    2. Solange du das neue so bedienen willst wie dein 278 wird es nicht funktionieren.
    3. Sobald du den alten Kram vergisst und das neu gelernt hast wird es fast alles können was das alte kann und einiges mehr.
    4. Klar kannst du am Gerät eine Route planen aber nicht so wie mit dem alten. Auch hier wirst du neu lernen müssen.

    Wenn ich aber deine Fragen so lese dann behalte lieber das alte Gerät sonst mußt du auch direkt nach dem Auspacken hier berichten wie schlecht doch die neuen Geräte alle sind.

    Falls die Dinger noch in etwa die Qualität von früher haben dann würde ich ein GPS map 62s wählen. Die laufen mindestens 12h mit einem Batteriesatz und die AA-Batterie gibt es in (fast) jedem Laden. Es muß ja zum Pilgern auch nur den Weg weisen bzw. dir auf ner Topo zeigen wo du bist. Alle anderen Spielereien sind unnötig.

    Diese Funktion wurde wohl nie für diese Baureihe ausgelobt . Dahe verstehe ich die Aufregung nicht wirklich . Wer das braucht muss das passende Gerät erwerben. War wohl eher durch einen Fehler zufällig eingebaut worden . Der ist nun wieder behoben worden .


    Gruß


    Hast Recht. Ein einklagbares Recht haben wir wohl nicht. Aber der Fehler zeigt das es das Gerät kann und es hätte Garmin viel Lob eingebracht es einfach als Weiterentwicklung drin zu lassen.

    Andere Idee: Navigon hat oft die Funktionen der direkten Nachfolger als kostenpflichtiges Update angeboten. Finde ich fair. Würde glatt 30,- ausgeben aber doch keine 400,- für ein neues Gerät wegen einer Funktion ...

    Hallo Forum

    Kennt jemand die "Onroute Motorradkarte" der Fa. Comkor?
    Laut Beschreibung ist es eine Karte von Teleatlas mit verschobenen Routingeigenschaften. Damit sollen "schöne" Strecken bevorzugt genutzt werden. Lohnen diese 69,- Euro für DACH? Ich hoffe das ich die Karte mal auf einer Messe sehe. Comkor empfiehlt diese Karte für die Zumos.

    .... Wenn Garmin das jetzt noch beim Montana nachrüstet, werden sicher einige, zwischenzeitlich abgewanderte, Kunden zurückkehren.


    Gruß
    Canario



    Betr. Zumo 340 und 350: Ich gehe mal davon aus das die Programmierer morgen einen Termin beim Chef haben und die Option "kurvenreiche Strecke" beim nächsten Update wieder weg ist.
    Wir sollen ja den 390 kaufen. :mad:

    Darum geht es ja. Scheinbar ist da Code vertauscht so das etwas da ist was eigentlich nicht erreichbar sein soll.

    Man wählt wenn eine Route aktiv ist Luftlinie aus. Aber in der Anzeige steht Kurvige Strecke. Und was da berechnet wird ist auch keine Luftlinie. Ob es eine schöne Route ist wird man sehen.

    Ich hatte auch ein Quest und dann ein Navigon (super Routenberechnung, nicht in der Sonne ablesbar, nicht wasserdicht) danach ein Medion (gut und mit der V-Strom verkauft) und jetzt ein Zumo 340. Ein so gutes Display wie der Quest hatte keines. Es gibt Beiträge hier die sagen ein Touchscreen der die Qualität des Display vom Quest hat nur für richtig viel Geld in der Militärtechnik zu finden ist. Wir werden also mit schlechteren Displays in Zukunft leben müssen. Aber ich finde sooo schlecht ist es doch gar nicht.

    Heute habe ich auf der Tour das Zumo 340 einfach so mitlaufen lassen. Also nur Kartenansicht ohne eine aktive Route. Dabei ist mir aufgefallen das bis ca. 100 km/h der Zoom auf 5km steht aber dann plötzlich auf 800m wechselt. Also ich mein wenn man schneller fährt. Wenn eine Route aktiv ist tritt das Problem nicht auf.
    Gibt es eine Datei die man selbst ändern kann um die Zoomstufen einzustellen?