Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > Oregon - Dakota - Colorado Serie
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 11.10.2017, 22:07
Benutzerbild von franco_bez
franco_bez franco_bez ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.11.2012
Beiträge: 25
Garmin Connect läd Tracks ohne Zustimmung hoch

Hallo zusammen,

Bin ich hier der einzige der es nicht in Ordnung findet dass die Tracks (Aktivitäten) von Garmin ohne Zustimmung zu Garmin Connect hochgeladen werden ?

Ich hoffe nicht.

Seit ich sehr viel Geld für einen neuen Oregon 750T ausgegeben habe fühle ich mich ständig beobachtet.

Für mich ist es unerträglich dass sowohl über W-Lan am Gerät selbst, als auch über Garmin Express am PC, alle meine Tracks ohne Nachfrage zu Garmin Connect geschickt werden.
Ich habe das auch nur durch Zufall mitbekommen.
Die einzige Möglichkeit das zu verhindern ist es vor der Synchronisation alle Tracks vom Gerät zu löschen.

Das darf nicht so bleiben.

Garmin MUSS einfach, schon aus Gründen des Datenschutzes, den Umgang mit den sensiblen Daten der User überarbeiten.

Es MUSS eine Einstellung für die Datenübermittlung zu Garmin Connect geschaffen werden.

Mich hat man schon gefragt wieso ich dann überhaupt mein Gerät mit dem PC verbinden will.
1. Karten Updates
2. Software Update
3. IQ-Connect Apps / Widgets / Datenfelder

Bislang hat mein thread auf dem Garmin Forum nicht viel bewegt ...
https://forum.garmin.de/showthread.p...ustimmung-hoch

Ciao,
Franco
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.10.2017, 10:19
Hiccup Hiccup ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: Raum Darmstadt
Beiträge: 307
Warum nimmst du nicht einfach das Gerät aus deinem GC Account raus bzw. archivierst es ?
__________________
Dakota 20 FW 5.60 GPS SW 5.00 / GPSMAP 64s FW 4.80
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.11.2017, 05:27
Benutzerbild von franco_bez
franco_bez franco_bez ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.11.2012
Beiträge: 25
Zitat:
Zitat von Hiccup Beitrag anzeigen
Warum nimmst du nicht einfach das Gerät aus deinem GC Account raus bzw. archivierst es ?
Kannst Du im Thread auf der garmin Seite nachlesen :-)

Lösche ich das Gerät aus Garmin Connect raus, so wird es bei der nächsten Verbindung zu Garmin Express oder der Garmin Connect App am Handy automatisch, ohne Rückfrage wieder angelegt.

Will ich die Mitteilungen über eingehende Anrufe etc.. vom Handy auf dem Oregon sehen, so muss ich die Garmin Connect App installieren.

----

Wie "archiviert" man ein Gerät ?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.11.2017, 08:06
kiozen kiozen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2008
Beiträge: 2.844
Das wird jetzt wieder niemand gerne lesen wollen, aber ich will mal daran erinnern, dass die beiden Maskottchen im Wappen für ein ganzes Heer von Leute stehen, die sich hingesetzt haben, um proprietäre Mechanismen und Protokolle herauszufinden, damit sie ihre Hardware frei von der Gängelei der Hersteller benutzen konnten. Aber irgendwie scheint das heute nicht mehr hip zu sein. Da führt man lieber ellenlange, fruchtlose Diskussionen mit der Jubelgarde im Garmin Forum.

Ja, ja ich weiß, niemand ist Programmierer, keiner kann sich helfen. Macht es doch bitte jemand anderes. Genauso kann ich in meiner Küche stehen und sagen ich bin kein Koch. Kann ich natürlich machen, muss ich halt täglich ins Restaurant gehen und mich dort über den schlechten Service und die mittelmäßige Qualität ärgern. Die meisten fangen dann doch an, wenigstens etwas Kochen zu lernen.

Zur Technik: Ich vermute stark, dass die Daten mit dem FIT Format/Protokoll übertragen werden. Das lässt sich mit einem BlueTooth Sniffer herausfinden. Wenn dem so ist, dann ist das meiste eh bekannt. Und dann kann man in der nächsten Runde anfangen sich zu überlegen, was man darum bauen kann. Überlasst doch nicht immer alles amerikanischen Firmen, die ein komplett anderes Verständnis vom Datenschutz haben.

Also wer meint unbedingt so eine Datenverbindung haben zu müssen, aber nicht mit der Software zufrieden ist, der muss sich wohl mal hinsetzten und sich mit dem Ding intensiver beschäftigen. So wie das die Leute früher mit dem proprietären USB Protokoll von Garmin gemacht haben.


Edit: Hier geht es natürlich nicht um eine Uhr sondern um die BT Verbindung zum Oregon. Text angepasst.

Geändert von kiozen (02.11.2017 um 09:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.11.2017, 08:43
Benutzerbild von nordlicht
nordlicht nordlicht ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.12.2006
Beiträge: 2.211
Zitat:
Zitat von franco_bez Beitrag anzeigen
Garmin MUSS einfach, schon aus Gründen des Datenschutzes, den Umgang mit den sensiblen Daten der User überarbeiten.
Datenschutz interessiert die Amis nicht, ganz im Gegenteil, lies mal nach, was "Big Data" bedeutet. Der einzige Weg, daran was zu ändern, wäre eine Klage - wo kein Kläger, da auch kein Richter.

Zitat:
Zitat von franco_bez Beitrag anzeigen
Will ich die Mitteilungen über eingehende Anrufe etc.. vom Handy auf dem Oregon sehen, so muss ich die Garmin Connect App installieren.
Dazu fällt mir nur ein böser alter Spruch ein: Nur Sklaven müssen immer erreichbar sein.

Zitat:
Zitat von kiozen Beitrag anzeigen
Also wer meint unbedingt so eine Uhr haben zu müssen, aber nicht mit der Software zufrieden ist, der muss sich wohl mal hinsetzten und sich mit dem Ding intensiver beschäftigen. So wie das die Leute früher mit dem proprietären USB Protokoll von Garmin gemacht haben.
__________________
"The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.11.2017, 20:58
Benutzerbild von franco_bez
franco_bez franco_bez ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.11.2012
Beiträge: 25
Zitat:
Zitat von nordlicht Beitrag anzeigen
Datenschutz interessiert die Amis nicht, ganz im Gegenteil, lies mal nach, was "Big Data" bedeutet. Der einzige Weg, daran was zu ändern, wäre eine Klage - wo kein Kläger, da auch kein Richter.

Dazu fällt mir nur ein böser alter Spruch ein: Nur Sklaven müssen immer erreichbar sein.

Es scheint auch die Deutschen nicht mehr zu interressieren, dieser Datenschutz.

Ich erinnere mich noch an das Theater mit der Volkszählung in den 80ern.
Die Zeiten sind wohl engültig vorbei.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.11.2017, 21:34
Benutzerbild von franco_bez
franco_bez franco_bez ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.11.2012
Beiträge: 25
Zitat:
Zitat von kiozen Beitrag anzeigen
Das wird jetzt wieder niemand gerne lesen wollen, aber ich will mal daran erinnern, dass die beiden Maskottchen im Wappen für ein ganzes Heer von Leute stehen, die sich hingesetzt haben, um proprietäre Mechanismen und Protokolle herauszufinden, damit sie ihre Hardware frei von der Gängelei der Hersteller benutzen konnten.
Die Leute haben schon auch sehr viel eigenes entwickelt, nicht nur proprietären Schnickschnak nachprogrammiert
Zitat:
Aber irgendwie scheint das heute nicht mehr hip zu sein. Da führt man lieber ellenlange, fruchtlose Diskussionen mit der Jubelgarde im Garmin Forum.
Das Garmin Forum ist ziemlich träge, teilweise nicht mal Jubler. Da gäbe es in Nordkorea bestimmt mehr Feedback
Zitat:
Ja, ja ich weiß, niemand ist Programmierer, keiner kann sich helfen. Macht es doch bitte jemand anderes. Genauso kann ich in meiner Küche stehen und sagen ich bin kein Koch. Kann ich natürlich machen, muss ich halt täglich ins Restaurant gehen und mich dort über den schlechten Service und die mittelmäßige Qualität ärgern. Die meisten fangen dann doch an, wenigstens etwas Kochen zu lernen.
Man hat irgendwann nicht mehr genug Zeit einfach alles selbst zu programmieren.

Die Restaurant Analogie hinkt ein wenig. Wenn's mir in einem Restaurant nicht schmeckt, geh' ich nächstes mal zu einem anderen.

Leider gibt es da bei Geräten wie dem Oregon nur sehr sehr wenig Konkurrenz am Markt.

Seltsam ist auf alle Fälle dass die meisten Feedbacks kein Problem mit Garmins Vorgehensweise sehen.
Die einen sagen "Ist doch kein Geheimnis, kann doch jeder wissen, hab' Dich nicht so."
und die anderen "Nur die blöden werden ausgehorcht, die schlauen wissen wie sie das verhindern/umgehen können."

Zitat:
Zur Technik: Ich vermute stark, dass die Daten mit dem FIT Format/Protokoll übertragen werden. Das lässt sich mit einem BlueTooth Sniffer herausfinden. Wenn dem so ist, dann ist das meiste eh bekannt. Und dann kann man in der nächsten Runde anfangen sich zu überlegen, was man darum bauen kann. Überlasst doch nicht immer alles amerikanischen Firmen, die ein komplett anderes Verständnis vom Datenschutz haben.
Der Oregon nimmt Tracks im FIT und GPX Format auf.
Die FIT Daten interressieren mich persönlich nicht. - Binäre Kacke -
Garmin hat aber auch hier keine Option nur GPX aufzuzeichnen:
1. gar nicht aufzeichnen
2. NUR FIT aufzeichnen
3. FIT und GPX aufzeichnen

Also nehme ich beides auf, und lösche dann die FIT Dateien regelmäßig weg.
Zitat:
Also wer meint unbedingt so eine Datenverbindung haben zu müssen, aber nicht mit der Software zufrieden ist, der muss sich wohl mal hinsetzten und sich mit dem Ding intensiver beschäftigen. So wie das die Leute früher mit dem proprietären USB Protokoll von Garmin gemacht haben.
Also hast Du auch keine Hoffnung dass Garmin da jemals selbst etwas verbessern könnte.
So langsam gebe ich dir Recht.
Wozu auch, wenn die Leute trotzdem kaufen ?
Zitat:
Edit: Hier geht es natürlich nicht um eine Uhr sondern um die BT Verbindung zum Oregon. Text angepasst.
Eigentlich begann es mit der brandneuen W-Lan Funktion der Oregon 7xx Serie.
Die kann man ausschließlich und exklusiv nur für den Upload der Tracks zu Garmin Connect "nutzen".
Schaltet man das W-Lan ein so lädt der Oregon immer dann de Tracks hoch sobald er das W-Lan in Reichweite hat. Da das W-Lan sonst für absolut keinen anderen Zweck nutzbar ist kann man es abschalten. Einfach nur raus geschmissenes Geld.

Garmin Express (am PC) lädt die Tracks auch ungefragt hoch (über USB Kabel).
Wenn man aber vorher die Tracks vom Oregon entfernt oder umbenennt, so kann man sich auch hier schützen. Oder man nutzt eben auch das Garmin Express nicht, auch kein großer Verlust.

In der Smartphone-App kann man den Upload der Tracks sogar tatsächlich abschalten. Dort hat Garmin eine Option eingebaut.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.11.2017, 12:38
kiozen kiozen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2008
Beiträge: 2.844
Du übersiehst, dass zur Informationellen Selbstbestimmung auch das Recht gehört, seine Daten jedem zu geben. Und von diesem Recht machen viele Gebrauch. Ob ganz bewusst, aus Resignation oder einfach nur aus schierer Blödheit die möglichen Konsequenzen zu begreifen. Das ist bei erwachsenen, mündigen und geschäftsfähigen Menschen komplett egal. Und deswegen ist die Diskussion auch so fruchtlos.

Wenn Du denkst, du hast einen konkreten Schaden durch Garmins Politik, dann klage.

Wenn Dir die Sache zu unheimlich, bzw zu undurchsichtig ist, dann benutze sie nicht.

Wenn Du was ändern willst, dann schaffe Alternativen.


Und der Restaurantvergleich hinkt nicht. Mir fällt keines ein, an dem es nicht etwas auszusetzen gibt. Ich gehe deshalb dort hin, wo ich mich am wenigsten ärgern muss. Oder koche lieber selber. Genauso halte ich es mit Geräten und Diensten.

FIT ist übrigens keine binäre Kacke sondern ein definiertes Protokoll Daten, die in einem Stream kommen, abzulegen. So etwas in einer Textdatei wie GPX abzulegen ist eher Kacke. Und jeder der sich mit GPX Dateien schon mal länger quälen musste, verflucht den dortigen Wildwuchs mangels durchdachter Spezifikation.

Also hört das Jammern auf. Das ist einem Erwachsenen nicht würdig. Schafft Alternativen. Bei mir wird das noch dauern, weil mein 64er noch nicht mal eine BT Verbindung mit meinem Smartphone gebacken bekommt. Vielleicht also in der nächsten Generation, wenn entweder der Gummi wieder verrottet ist, oder es wirklich technische Innovation gab.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.11.2017, 16:25
Benutzerbild von franco_bez
franco_bez franco_bez ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.11.2012
Beiträge: 25
Wenn ich den Gedanken weiter spinne verstehe ich wirklich nicht wieso sich alle über den VW Diesel Skandal so aufregen.

So eine Einspritzanlage umprogrammieren sollte doch auch wirklich jeder hinbekommen.

Also aufhören mit jammern und den VW selber umprogrammieren.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.11.2017, 18:03
kiozen kiozen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2008
Beiträge: 2.844
Ich kenne keinen Dieselbesitzer, der sich über die Software im Wagen aufregt. Im Gegenteil, die würden gerne überhaupt nichts ändern. Fuhr sich doch die letzten Jahre so gut. Fährt sich auch weiter gut.

Hier will der Gesetzgeber halbherzig was. Nicht der Kunde. Der ist zufrieden, hat er doch schon beim Kauf aus wirtschaftlichen Erwägungen zur umstrittenen Technologie gegriffen. Ob ganz bewusst, aus Gleichgültigkeit oder schierer Blödheit ist auch hier nicht weiter von Relevanz.

Deswegen verlaufen die Diskussionen dazu genauso ins Nirvana wie zum Datenschutz.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 08.11.2017, 07:35
RainerSurfer RainerSurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.07.2003
Ort: Südfranken
Beiträge: 3.573
Zitat:
Zitat von franco_bez Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

Bin ich hier der einzige der es nicht in Ordnung findet dass die Tracks (Aktivitäten) von Garmin ohne Zustimmung zu Garmin Connect hochgeladen werden ?

Ich hoffe nicht.
Fände ich auch nicht in Ordnung, aber bei mir wird nichts automatisch hochgeladen. Connect ist eingerichtet und bekomme auch die Mitteilungen am Oregon, wenn ich am Oregon und Smartphone BT einschalte, somit wäre technisch ein hochladen möglich.
In Connect sind ein paar Tracks, der letzte vom Mai, da hatte ich ein Austauschgerät bekommen, 2 im April (die weiß ich nicht warum) und 4 vom August 16, da hab ich etwas an den Funktionen gespielt. Mehr ist nicht.
Und ich hab mind 2 Tracks/Woche, da Aufzeichnung immer mitläuft.
__________________
Oregon

Geändert von RainerSurfer (08.11.2017 um 07:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 08.11.2017, 13:01
Benutzerbild von Pinin
Pinin Pinin ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Melibokus
Beiträge: 799
Garmin Connect Mobile: Garmin Geräte > registrierten Oregon 7x0 anklicken > Geräteeinstellungen > Automatisch hochladen deaktivieren
__________________
Iphone 4S// Ape@map; BaseCamp, QMapShack, Global Mapper
JNX Rasterkarten Wissensdatenbank
Freie Vektor- & Rasterkarten für Garmin
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.11.2017, 14:54
RainerSurfer RainerSurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.07.2003
Ort: Südfranken
Beiträge: 3.573
Ja, hab ich bestimmt auch direkt eingestellt, direkt nach automatisch loggen ausschalten
__________________
Oregon
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.11.2017, 20:16
Benutzerbild von franco_bez
franco_bez franco_bez ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.11.2012
Beiträge: 25
Zitat:
Zitat von Pinin Beitrag anzeigen
Garmin Connect Mobile: Garmin Geräte > registrierten Oregon 7x0 anklicken > Geräteeinstellungen > Automatisch hochladen deaktivieren
Diese Einstellung betrifft aber ausschliesslich die Verbindung über die Garmin Connect Mobile App.
Über Garmin Express oder W-Lan lädt er die Tracks trotzdem hoch, denn hier gibt es keine solche Einstellung.
Da W-Lan derzeit von Garmin ohnehin nur für diesen Zweck benutzt wird, und keine andere Nutzung des W-Lan am Oregon vorgesehen ist, kann man W-Lan einfach abschalten.
Bleibt noch das Garmin Express. Will man die Topo-Active Karte, die Firmware, oder die IQ-Apps über Garmin Express aktualisieren so werden die Tracks hochgeladen.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 08.11.2017, 21:54
Benutzerbild von Pinin
Pinin Pinin ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Melibokus
Beiträge: 799
Zitat:
Zitat von franco_bez Beitrag anzeigen
Bleibt noch das Garmin Express. Will man die Topo-Active Karte, die Firmware, oder die IQ-Apps über Garmin Express aktualisieren so werden die Tracks hochgeladen.
1. Topo-Active Karte Download: USB Stick mit einem Garmin Ordner (Inhalt GarminDevice.xml)
2. Firmware manuell downloaden
3. IQ-Apps über Connect Mobile verwalten
__________________
Iphone 4S// Ape@map; BaseCamp, QMapShack, Global Mapper
JNX Rasterkarten Wissensdatenbank
Freie Vektor- & Rasterkarten für Garmin
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 09.11.2017, 05:30
Benutzerbild von franco_bez
franco_bez franco_bez ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.11.2012
Beiträge: 25
Zitat:
Zitat von Pinin Beitrag anzeigen
1. Topo-Active Karte Download: USB Stick mit einem Garmin Ordner (Inhalt GarminDevice.xml)
2. Firmware manuell downloaden
3. IQ-Apps über Connect Mobile verwalten
Jetzt haben wir die Möglichkeiten wie man sich dagegen schützen kann fast alle aufgelistet

Ich selbst benenne den GPX-Ordner auf dem Garmin über den Dateimanager am PC in __GPX__ um. Dann findet Garmin Express ihn nicht.
Nach der Aktualisierung wieder zurück in GPX umbenennen.

Aber das ändert nichts daran dass Garmin versucht die Tracks abzusaugen, und wir müssen uns selbst die Wege ausarbeiten wie wir das verhindern.

Ich finde das nach wie vor nicht in Ordnung.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Konnektivität: Oregon 700 - Connect Mobile App - Connect.Garmin.com Web tim.rettter Oregon - Dakota - Colorado Serie 0 03.10.2017 12:01
60CSx Garmin Connect lädt nicht hoch!? hofeditz GPSMap 60xx und 76xx Serie 0 08.09.2012 10:12
ZUMO 550 läd nicht mehr! casi zûmo 400 , 500 , 550 5 16.05.2009 17:40
Ladekabel läd nicht Charles19 StreetPilot 11 15.04.2007 11:25
Ex 500 läd nicht... Bin ich doof? begleitwolf eXplorist 3 19.01.2007 20:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS