Die ungeschminkte Wahrheit über Mopped-Navis ...

  • ... selbst das doofste Navi kann dir eine Strecke von A nach B berechnen; die musst du halt nur nicht fahren, wenn du es nicht willst. :)


    Man kauft also ein Navi, für sagen wir mal 600 Euro,
    wo man die Routen nicht fährt, die das Ding berechnet?!
    Finde ich logisch :eek:


    Gut das ich mir einen Fernseher gekauft habe, der zwar kein Bild zeigt,
    womit ich aber Radio hören kann :D


    Grüße
    Blaster

  • Man muss ja auch mal die Geschichte des Zumo 660 revue passieren lassen.
    Als ich meins vor 1,5 Jahren gekauft habe, konnten z.B. die Routen nicht ohne Neuberechnung von SD Karte importiert werden.
    Dieser Mangel (für mich persönlich Gravierend), wurde erst (weiß es jetzt nicht mehr genau) vor ca. 8 Monaten behoben - Mit FW 3.5??
    Für meine Dolotour 2009 bedeutete das, das ich extra ein Laptop mitnehmen musste. Damit ich die Routen, die nicht in den internen Speicher passten aufspielen konnte.


    Dann war sehr lange Zeit, nach irgendeinem Update die Sprachansage über Bluetooth so leise, man konnte ab 50 km/h kein Wort mehr verstehen.


    Lange Zeit wurden im Zumo keine Ortsnamen angezeigt.
    Wurde irgendwann behoben, hat aber lange gedauert.


    Aufgespielte Routen wurden nur als Luftline dargestellt.
    Nach einer Neuberechnung im Zumo war allerdings schon nach dem ersten Wegpunkt Schluss mit der Tour/Route


    Das Höhenprofil konnte von gespeicherten Tracks nicht angezeigt werden.
    Absturz des Gerätes. Mit dem einen FW Update ging es dann wieder, mit dem daraufolgenden wieder nicht, etc. etc.. Problem zog sich bis FW 3.8


    Routen konnten nicht "umgedreht" werden.
    Ging beim Zumo 550 - warum nicht beim Zumo 660?
    Problem wurde irgendwann durch FW gelöst.


    Die Höhenzeige macht bei 1000m schlapp.
    Nix ging mehr.


    Unter gewissen Umständen brachte eine gewöhnliche GPX-Datei den Zumo soweit zum Absturz, das das Gerät ausgetauscht werden musste.


    Die leidigen zerdrückten Einschaltknöpfe nicht zu vergessen.


    Abstürzende Geräte beim Routenimport gibt es von beginn an.
    Das Problem wurde bis heute nicht behoben.


    Immer wieder passiert es, das Tracks nicht aufgezeichnet werden.
    Problem besteht bis heute.


    Bestimmte Routen oder Tracks konnten nicht vom Gerät gelöscht werden.
    Auch ein löschen von current.gpx etc. brachte keinen Erfolg.
    Wurde irgendwann mit FW Update behoben.


    Bei zu langen Routen stürzt das Gerät ohne Fehlermeldung ab.
    Problem besteht bis heute. Ich meine eine Fehlermeldung wie "Die Route kann nicht verarbeitet werden. Die Route ist zu lang" oder ähnliches müsste doch drin sein - oder?


    Am 03.09.2009 fand ich den ersten Beitrag im Forum, das der Zumo immer durch Tempo 30 Zonen routet. Seit diesem Datum passiert in dieser Richtung nichts bei Garmin.


    So, das wars mal fürs erste.
    Alles Fehler die im Jahr 2009 aufgetreten sind.
    Bald ist 2011 und viele Fehler blieben bis heute bestehen.
    Es gibt noch eine Menge anderer, zum Teil mit neuere FW neu eingebaute Fehler, aber die lasse ich jetzt einfach mal raus ;-)
    Bis heute kam kein einziges FW Update von Garmin für den 660,
    welches nicht mehrere neue Fehler ins Gerät "eingebaut" hat.
    Einige Dinge sind Kleinigkeiten, manche eben nicht.
    Aber auch die Summe der Kleinigkeiten macht einen irgendwann mürbe.
    Alle o.g. Fehler traten bei mir auch auf.
    Das Gerät wurde schon einige male zu Garmin in den Service geschickt.


    Vielleicht verstehen dann einige warum hier manche so "Laut" sind.



    Grüße
    Blaster

  • Das ist so!

    Und welche alternativen Geräte empfehlen die negativen Stimmen?


    Darum gehts doch gar nicht.


    Wenn ich mir einen Zumo gekauft habe und der nicht spurt ist mir das herzlich egal ob andere anders sind. Ich habe ihn nun mal und bin unzufrieden.


    Mit geht es nicht um die Diskussion der Mängel, die wurden hier schon hinreichend beschrieben. Mir geht es nur darum fest zu halten, dass es viele Unzufriedene gibt und sich das Garmin mal hinter die Ohren schreiben soll. Erfreulicher Weise findet diese Unzufriedenheit auch langsam (siehe Mo) Eingang in die Medien. Nur das wird Garmin bewegen was zu tun.

  • Darum gehts doch gar nicht.


    Wenn ich mir einen Zumo gekauft habe und der nicht spurt ist mir das herzlich egal ob andere anders sind. Ich habe ihn nun mal und bin unzufrieden.


    Mit geht es nicht um die Diskussion der Mängel, die wurden hier schon hinreichend beschrieben. Mir geht es nur darum fest zu halten, dass es viele Unzufriedene gibt und sich das Garmin mal hinter die Ohren schreiben soll. Erfreulicher Weise findet diese Unzufriedenheit auch langsam (siehe Mo) Eingang in die Medien. Nur das wird Garmin bewegen was zu tun.


    :tup:
    So siehts aus!


    Grüße
    Blaster

  • Und welche alternativen Geräte empfehlen die negativen Stimmen?


    Gute Frage :D
    Ich habe mich genau darum für die Version "durchhalten" entschieden. Und sollte das Problem mit dem "harzigen" Touchscreen behoben sein, entscheide ich, ob das Zumo wegen des immer noch hängenden Einschaltknopfes noch mal zurück geht. Irgendwann werde auch ich ein 660 bekommen an dem alles funktioniert :tup:

  • Bis auf den TT UR sehe ich wenig Geraete die wirklich etwas fuer den Massenmarkt sind. Vor etwas mehr wie zwei Jahren wurde von der seligen Fa M........ n ein Bikernavi auf den Markt geworfen. Mit viel Getoese und Propaganda.... Die Fa hat sich aus der Strassennavigation zurueck gezogen. Und laesst die Nutzer so ziemlich im Regen stehen.
    Irgend ein Trippy fuet 6xx€ soll es nun sein. Was haben wir noch ? Alles in allem Versuche etwas vom großen Kuchen ab zu schneiden. Werden Versuche bleiben wenn nicht Ketten wie HG , P oder L diese Dinger vermarkten. Ein rueriger Importeur macht keine Palastrevolte. So lange das so ist wird sich da nicht viel aendern.Mercedes hat auch viel Mist verbaut oder sonst eine Fa. Nur zu dumm das alle anderen auch nur mit Wasser koecheln . Der Gewinner ist der mit der besten Vertriebsstruktur.Plus passabler Service in oder außerhalb der Garantie.Daran muessen sich die "neuen" messen bzw. beweisen.


    Gruß

    Canon EOS 80 Canon EF-S 18-135 4,0-5,6 Nano Canon EFS 10-18 STM 70-300 Tamron iPhovne 7+ und iPad 4 mit Navigon und Jabra Motion für das Rad&Auto die Topeak Halterung und der Mobile Power Pack Navi Festeinbaut im Hyundai i30 N Performance

  • Eine Erfahrung zum Routing:
    Ich bin am Freitag ein Teilstück einer Strecke gefahren, die ich dem Zumo vor einigen Wochen vorkauen musste. Sonst wäre es durchweg über die BAB gegangen. Oder halt über Strecken, die zeitlich unrelevant waren...
    Nun bin ich Freitag mit einem 2002er Auto-Navi von Blaupunkt (Einst. dynamische Route) und parallel mit einem Nokia Ovi-Produkt (Einst. optimierte Route) gefahren, ohne vorherige Planung (geht bei dem Autonavi ja auch net (für das Nokia fehlt mir das richtige USB-Kabel noch) und siehe da, das was ich dem Zumo erstmal sagen musste, haben die beiden Navis OHNE mein zu tun von alleine gemacht... :eek: :D


    Was soll ich also jetzt von einem "Motorradprofil" im Zumo halten??? :o

    Viele Grüße aus dem alten Römerdorf (bereits weit vor der Zeitrechnung da...) :D

  • Darum gehts doch gar nicht..



    Doch es geht auch darum! Denn es gibt keins das dem Zümo 660 das Wasser reichen kann.

    Wenn ich mir einen Zumo gekauft habe und der nicht spurt ist mir das herzlich egal ob andere anders sind. Ich habe ihn nun mal und bin unzufrieden..



    Also verkauf ihn doch, du wirst feststellen dass du Zümos in einer Online Auktion gut verkaufen kannst.

    Mir geht es nur darum fest zu halten, dass es viele Unzufriedene gibt



    Es gibt aber noch mehr Zufriedene

    und sich das Garmin mal hinter die Ohren schreiben soll.



    Das hoffe ich auch..

    Zümo 590LM ¦ Nüvi 1490 ¦ Montana 680T ¦ Zümo 660 ¦ TomTom Go 6000 ¦ Interphone F5 ¦ Samsung Galaxy S5 ¦ ASUS Mainboard mit i7 CPU, 512 Gb SSD & 3 x 2Tb HDD mit Windows 7 ¦ Macbook Pro Retina

  • dynamische Route) , das was ich dem Zumo erstmal sagen musste, haben die beiden Navis OHNE mein zu tun von alleine gemacht... :eek: :D


    Was soll ich also jetzt von einem "Motorradprofil" im Zumo halten??? :o


    Garmins Domaene ist und bleibt das sorgfaeltige planen der Routen am Pc.
    Wer das nicht will bitte es gibt Geraete die ohne auskommen. Wenn das fuer dich das beste ist bist du auf dem Bikersektor mit Garmin falsch beraten. Im Oktober ist in Koeln Motorradmesse da sind die Experten vor Ort. Und bestimmt auch der eine oder andere Anbieter von Alternativen.


    Gruß

    Canon EOS 80 Canon EF-S 18-135 4,0-5,6 Nano Canon EFS 10-18 STM 70-300 Tamron iPhovne 7+ und iPad 4 mit Navigon und Jabra Motion für das Rad&Auto die Topeak Halterung und der Mobile Power Pack Navi Festeinbaut im Hyundai i30 N Performance

  • Garmins Domaene ist und bleibt das sorgfaeltige planen der Routen am Pc.


    Aber auch das ist wie wir hier im Forum ständig lesen können mangelhaft. MS ist sehr bedienerunfreundlich und lange Routen über Landstrassen (das ewige Thema) müssen zerstückelt werden sonst frisst sie der Zumo nicht. Im Grunde ist seine Domäne nur anzuzeigen wo man ist, im Bezug auf eine vorher erstelle Route. Das kann er allerdings gut und wer ihn nur so nutzt scheint zufrieden zu sein.


    Aber im Grunde kann man den Zumo gar nicht als Navigationsgerät (Wegfinder) bezeichnen; denn überläßt man ihm allein die Routenfindung ist er mangelhaft. Und wer ihn so auch nutzt der schimpft.

  • Garmins Domaene ist und bleibt das sorgfaeltige planen der Routen am Pc.
    Wer das nicht will bitte es gibt Geraete die ohne auskommen. Wenn das fuer dich das beste ist bist du auf dem Bikersektor mit Garmin falsch beraten. Im Oktober ist in Koeln Motorradmesse da sind die Experten vor Ort. Und bestimmt auch der eine oder andere Anbieter von Alternativen.


    Gruß


    Das planen am PC funtkioniert dann aber auch nur am 'PC' vernünftig.


    Wenn du das auf einem 'MAC' versuchst, dann würde ich das eher als mühsam bis unmöglich einstufen.
    Ich konnte jeweils eine Route planen jedoch selten auf den Zümo übertragen und wenn das dann mal klappte, ist das Gerät beim einschalten gleich abgestürzt.


    Dasselbe auf dem PC versucht und es klappt auf Anhieb.

  • Wenn du das auf einem 'MAC' versuchst, dann würde ich das eher als mühsam bis unmöglich einstufen.



    Man hört doch immer wie gut und problemlos der Mac ist :confused:

    Zümo 590LM ¦ Nüvi 1490 ¦ Montana 680T ¦ Zümo 660 ¦ TomTom Go 6000 ¦ Interphone F5 ¦ Samsung Galaxy S5 ¦ ASUS Mainboard mit i7 CPU, 512 Gb SSD & 3 x 2Tb HDD mit Windows 7 ¦ Macbook Pro Retina

  • Für gewisse Anwendungen und Surfen im Internet reichen die vollkommen aus, am meisten punktet Apple mit Design, aber dafür auch zu einem gepfefferten Preis.
    Kein Gamer schwört auf Apple.:D

  • Wenn du das auf einem 'MAC' versuchst, dann würde ich das eher als mühsam bis unmöglich einstufen.
    Ich konnte jeweils eine Route planen jedoch selten auf den Zümo übertragen und wenn das dann mal klappte, ist das Gerät beim einschalten gleich abgestürzt.


    Damit habe ich auf dem Mac keinerlei Probleme.
    Ich verwende BaseCamp und speichere meine Daten immer auf die SD Karte des Zumos.
    Aber Grundsätzlich hast Du recht, durch die AppleStore Prüfung, würde BaseCamp kaum kommen :D


    Man hört doch immer wie gut und problemlos der Mac ist :confused:


    Ist er auch. Nur wenn Garmin ins Spiel kommt, zickt er rum :rolleyes:


    Für gewisse Anwendungen und Surfen im Internet reichen die vollkommen aus, am meisten punktet Apple mit Design, aber dafür auch zu einem gepfefferten Preis.
    Kein Gamer schwört auf Apple.:D


    Nicht immer Äpfel mit Birnen.....
    Wenn man Apple Preise mit Dell, Toshiba und Konsorten vergleicht,
    ist der Unterschied nicht groß. Dafür habe ich vor 2 Wochen einen altes Titanium PowerBook noch 430,00 Euro verkauft. :p
    Das ist mehr als die Aldi-Plastikdosen neu kosten ;)



    Grüße
    Blaster


  • Wenn man Apple Preise mit Dell, Toshiba und Konsorten vergleicht,
    ist der Unterschied nicht groß.


    Wär ja auch blöd, steckt ja überall der gleiche billige "China-Krempel" drin.
    Schon mal etwas von Quanta Computer gehört?
    Die bauen u.a. auch für Apple.:p


    Dafür habe ich vor 2 Wochen einen altes Titanium PowerBook noch 430,00 Euro verkauft.


    Dumme findet man immer, ich würde so etwas nicht mal geschenkt nehmen.:D

  • was kann den Apple/Mac dafür wenn Garmin fehlerhafte Programme/Geräte auf den Markt wirft::mad:Gruß Bernd



    Läss Steve Jobs es zu das fehlerhafte Programme auf den Macs laufen? ich dachte es sei wie beim iPhone. :rolleyes:

    Zümo 590LM ¦ Nüvi 1490 ¦ Montana 680T ¦ Zümo 660 ¦ TomTom Go 6000 ¦ Interphone F5 ¦ Samsung Galaxy S5 ¦ ASUS Mainboard mit i7 CPU, 512 Gb SSD & 3 x 2Tb HDD mit Windows 7 ¦ Macbook Pro Retina