Was bewegt Menschen sich hier anzumelden?

  • Hallo Zusammen


    Inzwischen habe ich die ersten paar Monate als Mod hier verbracht und mir dabei so meine Gedanken gemacht. Eine meiner Standartätigkeiten ist jeden Tag nach Feierabend ins Forum zu gehen, mir die Liste der Neuanmeldungen und die neuen Beiträge anzusehen und jeden Neuling bezüglich seiner Aktivitätten hier im Forum zu begutachten.


    Da gibt es die Sex-Worker, die in ihrem Profil auf ihre Webseite verweisen und den ein oder anderen Dienst anbieten. Ob das tatsächlich "nur" der Dienst am Hormonhaushalt ist, oder ob da eventuell Phishing oder sonstwie schädliches Tun dahinter steckt, kann ich nicht sagen - die werden kurzerhand gesperrt und beim allgemeinen Aufräumen gelöscht.


    Dann gibt es die Gruppe der Casino oder Handyshop oder Webdienst oder, oder Bewerber - im Allgemeinen ist ihr Quatsch im Profil oder in der Signatur hinterlegt - auch die werden ratz-fatz gesperrt.


    Die nächste Gruppe ist schon ekliger - das sind die Anbieter von Drogen, Ausweisen, Führerscheinen oder Penisverlängerungen - typischerweise aus dem afrikanischen Raum. Ekliger deshalb, weil sie einfach mehr Arbeit verursachen - sie hinterlassen auch 1 bis n Beiträge. Also auch die Sperren und dann die Beiträge rückstandsfrei löschen.


    Aber all diese Aktivitäten bringen nichts, denn gemäß dem ehemaligen Danone-Claim - "früher oder später kriegen wir dich doch" - und dann ists vorbei mit der Herrlichkeit.


    Und dann gibts die wirklich Wichtigen, die echten Neulinge, Neuanmeldungen die dann gleich mit einem Beitrag ihr Problem beschreiben - finde das in Abwechslung zu den Vorgenannten recht erholsam, weil zu sehen ist, dass sich eigentlcich alles immer wieder wiederholt - ähnlich Probleme und Fragen - wie geht das, was soll ich kaufen etc. - aber recht angenehm, weil sich diese Menschen auf das Forum einlassen.


    Nur die letzte Gruppe verstehe ich nicht - das sind Mitglieder die sich anmelden, ein wenig umsehen und dann möglicherweise nie mehr wieder hier mit Aktivitäten in Erscheinung treten - wozu meldet sich jemand an, um dann nicht und möglicherweise gar nie mehr in Erscheinung zu treten?


    Vielleicht hat einer von euch tieferen Einblick in menschliche Beweggründe, ich würde es einfach nur gerne verstehen.


    Insgesamt muss ich aber sagen, dass das hier ein sehr gesitteter "Haufen" ist, man hilft sich und das idR ohne irgendwelche Schärfe oder gar Anfeindungen wie es in manch anderen Foren zu sehen ist.


    Mein Weihnachtswunsch ist, dass ihr so bleibt, wie ihr seid - es macht Spass unter euch zu sein. Danke dafür.

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • Nur die letzte Gruppe verstehe ich nicht - das sind Mitglieder die sich anmelden, ein wenig umsehen und dann möglicherweise nie mehr wieder hier mit Aktivitäten in Erscheinung treten - wozu meldet sich jemand an, um dann nicht und möglicherweise gar nie mehr in Erscheinung zu treten?

    Jep, bin schuldig.

    hab mich 3020 oder sowas angemeldet und infos gezogen.

    Nichts Böses in mein Augen.


    Aber weil halt alle meine Geräte von Garmin sind, hab ich mich da rumgetrieben. Bin halt wieder zurück, seit das Garmin-Forum so grottig geworden ist.


    Geruß

    Jürgen

  • Frage zur letzten Gruppe.


    Im neuen Forum hab ich mich nicht registriert, ist da jetzt eine Capcha Abfrage drinn? Ich denke das die Drogen Einträge ggf auch von Bots kommen können.


    Ich betreue die Userliste des Flyingbrickforums. Da war letztes Jahr auch der Teufel los. Ich schalte die Leute aber schon immer manuell frei. Soviel ist da nicht los.

    gruß gerreg
    -------------------------
    K1200RS, 2 x Zumo 595, Virb XE

  • hab mich 3020 oder sowas

    schön zu wissen, dass es in 1000 Jahren das Naviboard noch gibt - dann hoffentlich immer noch mit diesem netten Publikum.


    Wobei "schuldig" ist hier nicht angebracht - zumindest ein schlüssiger Beweggrund ist schon mal bekannt. Aber auf dich hab ich bestimmt nicht gedeutet.


    Wie schon geschrieben - bin täglich in den Mitgliederlisten unterwegs und da fallen dann schon Accounts auf, deren letzte Aktivität 2 oder mehr Jahre zurück liegt und das Datum dann auch noch zeitgleich der Anmeldung ist - diese Menschen meinte ich. Für ich hat eine Anmeldung eine Bedeutung, das ist für mich eine Absichtserklärung mich mit etwas auseinander zu setzen - nur das scheint dann nicht zu passieren.


    Schade drum

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

    Einmal editiert, zuletzt von hubi85120 ()

  • ist da jetzt eine Capcha Abfrage drinn?

    kann ich echt nicht sagen - ist bei mir auch schon eine Zeitlang her



    immer manuell frei

    Aktuell ist Tobias als Admin immer noch am Prüfen was diesbezüglich machbar ist. Aufgrund der bislang geringen Störerzahl wäre es den ehrlichen Anmeldungen ggü aber ein Nachteil - momentan ist es zu verschmerzen und führt zudem dazu, sich mit der SW intensiver auseinander zu setzen und jeden Neuling kennen zu lernen.

    Hilfreicher fände ich es die ersten Beiträge auf moderiert zu setzen, aber auch das wäre aktuell "mit Kanonen auf Spatzen schießen" - es geht noch ganz gut manuell.


    Wobei ich auch feststellen muss, dass einige Mitglieder hier im Forum mit Meldungen auf solche Schlimmlinge recht rührig dabei sind - auch dafür ein herzliches Vergeltsgott

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • Hubert, jetzt nicht böse sein bitte.

    Es gibt auch andere Hobbys als das Navi. Bei mir ist das z. B. auch Motorsäge. Und auch da bin ich im einschlägigen Forum unterwegs.

    Obwohl ich im Ruhestand bin, kann ich mich nicht überall sooo stark engagieren. Muss ja auch noch Zeit sein zum Moppedfahren oder auch mal mit dem Wohnmobil abhauen.


    LG Jürgen

  • Aktuell ist Tobias als Admin immer noch am Prüfen was diesbezüglich machbar ist.

    In manchen Foren kann man in den ersten Beiträgen nach der Anmeldung noch keine Links setzen. Diese Maßnahme könnte die Spammerei schon mal erschweren, falls die Forensoftware das hergeben sollte.

    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Ich weiß nicht, wie das hier ist, aber bei vielen Foren bekommt man Bilder erst zu sehen, wenn man angemeldet ist. Da gibt es sicher einige, die sich nur anmelden um diese Fotos zu sehen um benötigte Infos zu erhalten.

    Ich mache das manchmal auch, wenn ich zu einem Thema nur was in einem Forum finde und diese Info nur bekomme, wenn ich da angemeldet bin. Man kann sich aber nunmal nicht in jedem Forum beteiligen.

  • Hallo hubi 85120 – Moderator,


    ich muss gestehen, auch ich, mit 42 Beiträgen, zähle mich zu dieser Gruppe, die Du in deinem Bericht mit diesem Satz ansprichst:


    Nur die letzte Gruppe verstehe ich nicht - das sind Mitglieder die sich anmelden, ein wenig umsehen und dann möglicherweise nie mehr wieder hier mit Aktivitäten in Erscheinung treten - wozu meldet sich jemand an, um dann nicht und möglicherweise gar nie mehr in Erscheinung zu treten?


    Aber vielleicht gibt es mehrere naviboard.de User, die, so wie ich, das Glück haben und keine Probleme mehr mit ihren Navigationsgeräten, Karten oder PC‘s haben, die ich mit Hilfe von naviboard-Usern erhalten habe und bereinigen konnte.

    Ich zum Beispiel sehe beinahe jeden Tag ins Forum, ob es Neuigkeiten an Geräten, Karten oder Programmen gibt, die mich interessieren könnten.

    Und ich finde das Forum super.

    Mein altes Oregon 450 läuft noch immer perfekt, meine Locus App im Smartphone funktioniert, diverse OSM Karten herunterladen und installieren geht Problemlos und am liebsten sind mir die selbst gescannten Rasterkarten, die ich mit ICE.exe zusammenfüge und mit verschiedenen Programme, unter anderem mit QV7-OKmap-MapC2MapC64-Trackmaker kalibriere und die für mich benötigten Dateiformate herstelle.

    In diesem Sinne hoffe ich, dass ich weiterhin im Forum aktiviert bleibe, um mir dies oder jenes Interessante herauspiken zu können, dass ich vielleicht benötige.


    L.G.

    Hans

    Irgendwo hinter Indien, soweit im Osten, bevor er zum Westen wird.

    Einmal editiert, zuletzt von Coxbazar () aus folgendem Grund: Änderung

  • und nur als Interessenneugier ins Forum schauen.

    Hallo Hans


    das ist auch nachvollziehbar und freut mich. Wobei auch du nicht der Gruppe angehörst, die ich meinte - denn auch wenn du nichts schreibst, wird trotzdem die Aktivität als solche registriert. Die Gruppe die ich meinte sind Menschen die sich anmelden und nach der Anmeldung nicht mehr in Erscheinung treten.


    Aber vielleicht ist der Hinweis von massi der Schlüssel - möglicherweise ist es tatsächlich nur die Sicht auf einen Anhang, die zur Anmeldung bewegte. Und nachdem der gezogen wurde, scheint wohl kein weiterer Anlass mehr zu bestehen. Auch recht, dann sind wir wohl sowas wie das Nachschlagewerk in Sachen Navigation - damit kann ich leben :thumbup:

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • Der hype um die Outdoornavigation hat sich gelegt.

    Die Anfänge der Technik und die Verfügbarkeit der GPS-Empfänger, eben auch für Technikfreaks welche gleichzeitig draussen unterwegs sind, dazu die Geocacher, hat dazu geführt, dass Informationsbedarf bestand. Viele Fragen konnten von den Herstellern nicht beantwortet werden. So gab und gibt es im NaviBoard auch Top-Spezialisten, welche die FAQ's zum Thema beantworten konnten.

    Heute sind genügend Infos und Antworten vorhanden, um die Fragen von GPS-Einsteigern zu beglücken.

    Ich erinnere noch gut, wie ich aus dem Häuschen war, als ich auf einem kleinen Schwarz-Weiss-Display meinen Standort im Wald auf einem mit groben Pünktchen dargestellten Track, welcher kurz zuvor über die RS232-Schnittstelle in den Speicher des GPS-Empfängers geschrieben wurde, sehen konnte. Weit oberhalb im Himmel schwebten Satelliten und sandten Signale zu mir unten im Wald in dieses kleine kompakte Kästchen hinein. Das war der Hammer, auch wenn die Genaugigkeit noch mit etwa der Größe eines Fussballfelds zu beschreiben war.

    Die schnelle Entwicklung der Geräte förderte weiterhin den Wissensdurst der Anwender. Garmin trug mit seinen vielen kleinen und großen bugs noch kräftig zur Unterhaltung bei. Daraus ergab sich ebenfalls ein verlässlicher Antrieb für das NaviBoard.

    Dann gab es private Entwickler, die eigene Programme erstellt haben und sich damit einen großen Fankreis zulegen konnten, deren Mitgleider sich ebenfalls über diese Plattform hier austauschen konnten. Als Beispiel sei GTA von Dietmar Domin genannt.

    Es ist ruhig geworden in der Outdoorgemeinde. Die GPS-Freaks sind versorgt mit verlässlich funktionierender GPS-Technik, sowei brauchbaren Programmen und haben nun Zeit für andere Dinge.

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

  • Hallo,

    Die Gruppe die ich meinte sind Menschen die sich anmelden und nach der Anmeldung nicht mehr in Erscheinung treten.

    Ich zum Beispiel sehe beinahe jeden Tag ins Forum, ob es Neuigkeiten an Geräten, Karten oder Programmen gibt, die mich interessieren könnten.

    Hallo Hubert,


    um weiter im Forum mitlesen zu können braucht man nicht unbedingt angemeldet zu sein. D.h. Du bekommt nicht unbedingt mit wenn jemand nur noch das Treiben im Forum verfolgt.

  • Der hype um die Outdoornavigation hat sich gelegt.

    würde das eher auf Offline- und Offboard-Navigation präzisieren. Wobei für mich die navigation per Smartphone eigentlich für meinen Bedarf eher einKrücke ist und bei den Onboardsystemen der Fahrzeughersteller eigentlich bislang keiner von der Darstellung, vom Funktionsumfang oder der Unterbringung punkten konnte. Was beiden Bereichen aber als Killerargument zueigen ist, ist die zunehmend Datensammlerei der Geräte oder Diensteanbieter - das geht für mich gar nicht - meine Daten gehören mir und den Infrastrukturen dahinter traue ich nicht so weit wie ich spucken kann. Da hat Garmin eher mein Vertrauen - zumal das auch durch regelmäßige Trafficüberprüfungen an meinem Rechner gestützt wird.

    Bei den Onboardsystemen ist mir die Darstellung in aller Regel zu kontrastarm und zu überfrachtet, als dass durch einen schnellen Blöick alles erfassbar wäre, Routenplanung, zumal am Rechner, kann keines so richtig und bei vielen Autos ist mir die Anordnung einfach zu schlecht ausgewählt.


    Ich verlasse mich da lieber auf mein Drivesmart 61, meine Zumos und meine kleinen Spielzeuge aus meiner Garmin-Sammlung.


    Und ich hoffe eigentlich dass irgendwann mal die Menschheit rechtzeitig aufwacht und der permanenten Datenbereitstellung ein Ende bereitet. Hoffen kann man ja mal.

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • Ich verlasse mich da lieber auf mein Drivesmart 61, meine Zumos und meine kleinen Spielzeuge aus meiner Garmin-Sammlung.

    Und da bin ich voll bei Dir. nicht zu vergessen das Montana, das meine Frau am Moppet und auch zum Cashen hat :thumbup:

    Das Navi im Auto ist grottig, und für ein Karten-Update wollen die da 180 Europäisch-Dukaten. Halllo? Die sind doch nicht ganz dicht in der Birne.

  • Um zum Thema zurückzukommen :)

    Mein Einstieg in dieses Forum habe ich dem ZUMO550 zu verdanken.

    Die Standardeinstellungen waren nicht wirklich der Hit, von daher habe ich mir durch die vielen Tips hier den 550er zurecht-geschmückt. Das war für mich Grund genug mich hier zu beteiligen.

    Da mir die Rechenleistung inzwischen zu langsam wurde und auch alle Tasten 'ausgewandert' sind, bin ich inzwischen beim 595 gelandet.

    Ja, der 550 hatte ein kräftigeres Display, das ich sehr vermisse. Wenn man den 595 aber gut ausrichtet, dann ist auch da das Display immer noch gut zu erkennen, auch wenn es eher noch kräftiger sein könnte.

    Zusammen mit SMARTLINK machen die Fahrzeug-Navis richtig Spass. Ich weiß immer, wann ich ankommen werde.

    Gruß Andi :)
    - ZÛMO 595 - FW üblicherweise aktuell - SDHC 64GB - CN NTU LifeTimeAbo
    - DriveSmart 61 - FW üblicherweise aktuell - CN NTU LifeTimeAbo

    - Montana 680t - FW üblicherweise aktuell - SDHC 64GB - OSM-Karten
    - OREGON 450 - FW üblicherweise aktuell - SDHC 8GB - OSM-Karten

    - Zumo 550 - FW üblicherweise aktuell - SDHC 8GB - CN NT LifeTimeAbo

  • Für mich war das Naviboard DIE Wissensdatenbank.

    Vor allem die Gpsmap-Serie und das Montana haben mich interessiert.

    Mittlerweile ist aber garmin irgendwie tot - habe ich den Eindruck.

    Fehler - wie gewohnt, aber keine Updates mehr.

    Und das Handy übernimmt sehr viele Fähigkeiten eine Garmin.


    Nach wie vor die beste deutsche Seite für Wissensaustausch rund um Garmin - aber aktuell mehr ein Nachschlagewerk.


    wenn Garmin es nicht schafft 2 Datenfelder beim 66er anzubieten dann ist das schon traurig. - nur als Beispiel.