Neues Montana 700 - welche Karten?

Garmin fenix 7X und epix Gen 2 im Test

Der Schwerpunkt dieses Tests und Vergleichs der Garmin Fenix 7X Solar und Garmin Epix Gen 2 liegt auf den Sensoren wie Höhenmesser, Positionsbestimmung und Herzfrequenz. Was unterscheidet die beiden GPS-Outdoor-Smartwatches? Und wie gut ist die Taschenlampe der Fenix 7X für den Outdoorbereich? Hier geht es zum Test der Outdoor-Smartwatches ...
  • Hallo, ich habe mir ein Montana 700 bestellt und denke es wird die Tage geliefert. Was macht eurer Erfahrung nach, mehr Sinn, wenn man Topo v9 und CN gleichzeitig benutzen will? Würdet ihr eher zum Download greifen, oder die SD-Karte bestellen? Oder eine als Download und die andere als Sd-Karte?
    Es ist kompliziert. Und ja, ich weiß inzwischen, dass es schlauer gewesen wäre, das Gerät mit installiertem CN zu kaufen. Aber die Lieferzeiten waren mir zu lange.

    Ich freue mich auf eure Ratschläge.

    Gruß Bernd

  • hubi85120

    Hat das Thema freigeschaltet
  • vermutlich hätte ich mir bei diesen geplanten Karten das 700i gekauft - da sind für den geringen Aufpreis des "i" (bezogen auf die Straßenpreise) bereits die CN-Karten als Lifetime Abo enthalten.

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • Zunächst sollte einem klar sein, dass die 16GB Speicher, je nach Situation und auch zukünftig nicht reichen werden, um neben der mitgelieferten TopoActive auch noch CN auf dem internen Speicher zu installieren. Das könnte ein Problem sein, wenn du dann eine Version als offizielle SD-Version kaufst.


    Gekaufte SD-Versionen können NICHT auf eine andere SD-Karte übertragen werden, diese sind mit der mitgelieferten SD-Karte verheiratet.


    Grundsätzlich hat die Downloadversion den Vorteil, dass auf einer eigenen SD-Karte das installieren kann, so könntest du, wenn beide Karten eine Downloadversion sind, beide auf der SD-Karte via Garmin Express installieren.


    Gekaufte SD-Karten, insbesondere im Handel, sind deutlich billiger, aber du kannst halt nicht beides parallel einlegen, musst also hin und her wechseln.


    Bedenke: Es gibt keine Lifetime-Option für gekaufte CN-Karten (Download und SD), die gibt es nur, wenn du ein 700i mit mitgelieferten SD-Karten gekauft hättest.

    Garmin Montana 750i (FW 13.20, HW V6, 64GB SD)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Was soll ich sagen, Danke für den Hinweis mig dem Lifetime Abo für den CN beim „i“.

    Habe mir nun den 750i mit zusätzlicher Top V9 auf sd-Karte bestellt. Ich hoffe, dass ich alles „richtig“ gemacht habe ;)

    LG Bernd

  • Was soll ich sagen, Danke für den Hinweis mig dem Lifetime Abo für den CN beim „i“.

    Habe mir nun den 750i mit zusätzlicher Top V9 auf sd-Karte bestellt. Ich hoffe, dass ich alles „richtig“ gemacht habe ;)

    LG Bernd

    Ja, damit hast du Lifetime für TopoActve und City Navigator dabei. Topo Pro V9 natürlich nicht (Da gab es nie Lifetime).

    Garmin Montana 750i (FW 13.20, HW V6, 64GB SD)

  • Du hast bestimmt alles richtig gemacht obwohl ich eine kleine Anmerkung habe.

    Wenn man sich für eine Karte auf SD entscheidet gibt es Einschränkungen.

    Wenn man Gefallen an OSM Karten bekommt wird es eng mit der SD. Da bleibt dann nur das jeweilige Wechsel der SD, entweder Garminkarten SD oder OSM SD.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Also es scheint hier einiges mit dem Wissen um die 700er Reihe im Argen zu liegen.

    Es gibt das 700 Standard und das 700i.

    Das Hauptmerkmal des „i“ ist, wie auch bei dem 66er „i“, die InReach Notruffunktion, die aber ein extra Abo kostet und mit mindestens 40€ Jahr und einer monatlichen Nutzung on Demand von 20€ oder einem Jahresabo mit einmaliger Anmeldung und 15€ jeden Monat zu bezahlen ist. Nicht billig der Spaß. Dazu die Mehrkosten von 100,- fürs das „i“ zum Standard 700.

    Ich habe mich fürs ohne „i“ entschieden.

    Alle Geräte haben eine routingfähige Topo Europakarte, das „i“ zusätzlich die Europa CN, wie sie in den Straßennavis mitgeliefert wird.

    Jetzt aber wichtig, die Europ CN,so wurde es in einem Vorstellungsblogg des 700 auf YT bestätigt, hat nicht die LifeTime-Berechtigung der Straßengeräte. Es kann allerdings sein, dass bei der ersten Registrierung eine Aktualisierung erfolgt.

    Meine Topo Europa wurde beim ersten Anmelden aktualisiert.

    Muss also jeder selber entscheiden ob er die 100, Euro für die CN und InReach ausgeben will ohne halt dafür Lifetime zu bekommen. Mit LT hätte ich es wahrscheinlich auch gemacht.

    Ich habe die Topo und man kann von Europa bei FreizeitkarteOSM.de die sogenannten Plus-Karten, die bis zu 50-70 Km über Landesgrenzen der flächengroßen Länder abdecken oder ganze Regionen wie die Alpen runterladen und auf einer 32 SD locker installieren. Andere OSM sind auch denkbar. Die Karten sind voll Routingfähig und m. eher nicht) Wissens können die Montanas mit Verkehrsfunk auch bei CN Karten nichts anfangen. Zur Sprachausgabe weiß ich auch nichts genaues, zumindest steht bei beiden Geräten Abbiegehinweise auf Straßen -> Ja mit Karten für detaillierte Infos.

    Was das aber bedeutet? Vielleicht kann einer berichten.

    Mein Montana ist nicht fürs Motorrad und im Auto habe ich andere Geräte, daher ist Sprachausgabe für mich eh keine Prio.

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Montana 700, ein GpX66 und eine Fenix 6 für den Sport. Ein Camper 780 als Standby im Leasingauto oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein DriveSmart 76 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop. (Festeinbauten sind ja fürs „ich will direkt nach xY“ OK, Touren Vorplanen- und speichern kennen sie nicht)

  • Beim "i" ist LifeTime CN dabei.

    InReach-Abo ist aber kein Pflicht!


    Ein SD ist eigentlich Pflicht zum "i" da sonst die CN mit volle Abdeckung + Topo jetzt schon nicht intern passen.

    Kosten 32GB ca. 10.-€. Nicht am Geschwindigkeit der SD sparen !!! Beim Kartenaufbau merkt man's deutlich!!! Habe getestet!!!


    Wenn 2x CN nachträglich zum Standard 700er dazu kaufst ist die 100er locker drinnen.

    Zoltan immer mit Gruß!


    MB-Air / GPSMAP278, Zumo590, GPSMAP 276cx, Montana 700i

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Gestern kamen beide an. Das 750i und das 700. Das 700er geht unausgepackt zurück, im 750i werkelt die Topo v9 und heute werde ich das alles mal unterwegs testen. Danke für die ganzen Hinweise und Tipps :D


    Bernd

  • Zitat

    Dazu kommt, auf dem 700er Serie ist Softwareseitig das Automotive (Auto, Motorrad, ATV) Routing auf der TopoActive gesperrt!

    Weiß man auch warum das gesperrt ist?


    Danke und Gruß

    Holger

    Garmin Montana 700i, Montana 600 mit Lifetime.

  • Weiß man auch warum das gesperrt ist?


    Danke und Gruß

    Holger

    Garmin argumentiert damit, dass es nicht garantieren könnte, dass das Autorouting sauber funktioniert und man eventuell auf falschen Straße landet. Aus meiner Sicht ist das eine reine Marketing Geschichte, damit man die TOPO Pro Karten verkaufen kann. TopoActive sind ja effektiv OSM Karten.

    Garmin Montana 750i (FW 13.20, HW V6, 64GB SD)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Nicht am Geschwindigkeit der SD sparen !!! Beim Kartenaufbau merkt man's deutlich!!! Habe getestet!!!

    Ich habe irgendwie in Erinnerung das Garmin, zumindestens bei älteren Geräten, auf Dauer Probleme mit schnellen SDs hat. Stand mal in den Empfehlungen. Keine Ahnung ob das beim 700 immer noch so ist.

  • Garmin argumentiert damit, dass es nicht garantieren könnte, dass das Autorouting sauber funktioniert und man eventuell auf falschen Straße landet. Aus meiner Sicht ist das eine reine Marketing Geschichte, damit man die TOPO Pro Karten verkaufen kann. TopoActive sind ja effektiv OSM Karten.

    Nicht nur auf den 700ern. Auf dem 276CX ist das gleiche.


    Ich habe hierzu schon in einem anderen Fred meine Erfahrungen zu OSM beschrieben.

    Routing kann sie und die Ergebnisse sind weitestgehend ok. Man merkt aber deutlich das Opensource, das jede mitmachen kann und kein Prüfinstanz dahinter ist.

    Hin und wieder sind sogar B-Straßen nicht vorhanden, Teilstücke als nicht routbar definiert etc.

    Für ein nicht motorisiertes Routing, die wohl seltenst eine Tagesetappe von mehreren hundert km erfasst ist OSM absolut OK. Da fallen solche Fehler schnell auf.

    Vl. liegt dazu ein ähnliche Gedanke beim Garmin zu Grunde.

    Zoltan immer mit Gruß!


    MB-Air / GPSMAP278, Zumo590, GPSMAP 276cx, Montana 700i

  • Ich habe hierzu schon in einem anderen Fred meine Erfahrungen zu OSM beschrieben.

    Routing kann sie und die Ergebnisse sind weitestgehend ok. Man merkt aber deutlich das Opensource, das jede mitmachen kann und kein Prüfinstanz dahinter ist.

    Hin und wieder sind sogar B-Straßen nicht vorhanden, Teilstücke als nicht routbar definiert etc.

    Wie alt sind Deine Erfahrungen?

    Meine Erfahrungen sind anders:

    Mittlerweile sind die Karten weitgehend OK. (*)

    Die Karten sind wesentlich aktueller als z.B. die CN.


    (*) Sicherlich gibt es Fehler in der OSM, aber auch die kommerziellen Karten sind nicht frei davon.

    Siehe:

    Zumo XT, Basecamp, Info über Einbahn- oder Anliegerstrassen


    Nachtrag:

    Wenn Dir Fehler auffallen kannst Du die ja korrigieren ;-)

    GuSy


    276C

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • @Drevi/Zoltan

    wo steht das Lifetime bei der CN inkludiert ist.

    Auf der HP von Garmin steht dazu explizit nichts beim Montana 700 (i). Das Interview ist leider nicht mehr zu finden, wo ein Garmin Vertreter das Lifetime ausschloß.


    Aber OK, mit der EU CN ist das 700i Gerät für Motorradfahrer sicher eine Option zum Zumo. Da habe ich im Auto (Cabrio) halt ein großes Drive 65.

    Für mich für das MTB und zu Fuß ist eine Topo Karte oder eine der vielen OSM mit dem 700 ohne i voll ausreichend.

    Und auch beim Zumo gibt es Anwender, die dort trotz der serienmäßigen EU CN mit Lifetime OSM Karten mit benutzen.

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Montana 700, ein GpX66 und eine Fenix 6 für den Sport. Ein Camper 780 als Standby im Leasingauto oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein DriveSmart 76 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop. (Festeinbauten sind ja fürs „ich will direkt nach xY“ OK, Touren Vorplanen- und speichern kennen sie nicht)

  • GuSy

    Vor kurzem auf der Alb. 4 Straßen endeten in nichts! Die Kreuzung war schlicht ergreifend nicht in den Karten.

    Gestern auch bei der Urlaubsplanung in den Süden.

    Also alles recht neu.

    Ich weiß es und beklage es nicht. OSM ist eine feine Sache hat aber Mängel mit denen man leben muß.

    Mal ganz privat unter uns gesagt: wenn unsere Garmin Geräte nur so viel Probleme hätten wie Fehler im OSM, würden in diesem Forum bestimmt 10 tausende weniger Beiträge gepostet worden. ;(


    Ja, ich bin im OSM und korrigiere hin und wieder8o


    @Drevi/Zoltan

    wo steht das Lifetime bei der CN inkludiert ist.

    Auf der HP von Garmin steht dazu explizit nichts beim Montana 700 (i). Das Interview ist leider nicht mehr zu finden, wo ein Garmin Vertreter das Lifetime ausschloß.

    z.B. unter den technischen Daten?

    und es ist wirklich so.

    meines Wissens bietet Garmin keine Geräte mit 1x Karten an.

    Entweder Abo zeitbegrenzt - Birdseye, steht aber dann bei, oder wenn es CN ist dann ist es LT. 1x CN gibt es nicht bei Neugeräte.

    Also Topo ist auch LT.


    Gebe aber zu ich habe vor dem Kauf aber auch explizit abgefragt .


    dennoch nutze meist OSM. Da bastle meine Layout mir zu recht und sehe das, was für mich wichtig ist.

    Zoltan immer mit Gruß!


    MB-Air / GPSMAP278, Zumo590, GPSMAP 276cx, Montana 700i

  • @Drevi/Zoltan

    wo steht das Lifetime bei der CN inkludiert ist.

    Auf der HP von Garmin steht dazu explizit nichts beim Montana 700 (i). Das Interview ist leider nicht mehr zu finden, wo ein Garmin Vertreter das Lifetime ausschloß.

    Fakt ist, dass Lifetime dabei ist. Beim 700 für TopoActive, beim 700i/750i für TopoActive und City Navigator. Mir hat das Garmin so mehrfach auch bestätigt und die Realität hat auch gezeigt, dass es die aktuellen Karten via Garmin Express als Update gab. Aus meiner Sicht ist der Aufpreis zum 700i alleine wegen City Navigator Lifetime das Geld wert. Das einzige, was man verliert, ist die Möglichkeit der Nutzung von AA-Batterien und GLONASS-Unterstützung.


    Aber OK, mit der EU CN ist das 700i Gerät für Motorradfahrer sicher eine Option zum Zumo. Da habe ich im Auto (Cabrio) halt ein großes Drive 65.

    Für mich für das MTB und zu Fuß ist eine Topo Karte oder eine der vielen OSM mit dem 700 ohne i voll ausreichend.

    Und auch beim Zumo gibt es Anwender, die dort trotz der serienmäßigen EU CN mit Lifetime OSM Karten mit benutzen.

    Also als richtiges Autonavi ist die Montana-Serie auch nie ausgelegt gewesen, da die die Drive-Serie sicher besser. Für das Motorrad kommt es stark drauf an, was man machen will, da die Outdoor-Welt und die Automotive-Welt einfach unterschiedliche Konzepte sind. Keins ist besser als das andere. Und sonst, wie du sagst, OSM-Karten kann man immer installieren und nutzen.

    Garmin Montana 750i (FW 13.20, HW V6, 64GB SD)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...