Beiträge von Calimero67

    Calimero:

    was soll das Gejammer? Steht ausführlich im Handbuch beschrieben - schon mal was gehört davon?

    ...sagt einer, der den Halter falschrum anbaut, trotz eindeutiger Abbildung in der Anleitung.


    In die Handbücher von Garmin schau ich kaum noch rein, weil ich schon zu oft vergebens reingeschaut habe.

    Nerviger fand ich heute, dass regelmäßig das Display von dem Hinweis, dass mein Telefon nicht verbunden sei, komplett zugekleistert wurde.

    Ich kriege immer wieder die Meldung, dass angeblich das Headset nicht verbunden sei. Natürlich pflastert das meistens dann den Bildschirm zu, wenn man grade mal nach Details in der Straßenführung schauen will.

    Das Headset ist ca. 70cm vom Navi entfernt, bei freier Sicht, nix dazwischen. Bluetooth 3.0? 4.0? Hallo? Seit wann gibt es Bluetooth? Traurig, traurig, diese sogenannte Entwicklung.

    Letztendlich kann da Garmin nicht viel dafür, das Kartenmaterial erstellen sie ja nicht selber.

    Ja, aber man kann dem Zulieferer schon auf die Füße stehen, dass er ordentliches Material liefert.

    Da werden zum Teil Limits in den Karten angezeigt, die längst verschwunden oder geändert sind. Ebenso andersrum - da stehen Schilder an der Strasse, von denen in der Karte nix zu sehen ist - und die stehen da nicht erst seit gestern oder seit letztem Monat.

    Dasselbe mit dem Uraltproblem in den Kehren auf z.B. Bergstrassen. Da wird ein Abbiegehinweis ausgegeben, weil in der Kehre ein Stück Feldweg einmündet, der dasselbe Attribut wie die Strasse hat. Alles unnötiger Kram, der ablenkt, was ein Navi ja gerade eben nicht tun soll. Das ist schon seit über zehn Jahren so und der Hersteller schert sich einen Dreck drum. Wozu auch, die Käufer reissen ihm den Kram ja nach wie vor aus den Händen, sie ham ja nur die Wahl zwischen Pest und Cholera.

    Wobei ich meine, dass Stufe 1&2 Autobahnen (also Regler links) zulassen und Stufe 3 und 4 diese vermeiden bzw. ausschliessen.

    Ja, traurig dass die Nutzer das durch rumprobieren mühsam herausfinden müssen, eine wirklich ordentliche, detaillierte Dokumentation gabs bei Garmin-Produkten wohl noch nie. Alle möglichen Erkenntnisse liegen verstreut in den Tiefen der verschiedenen Foren...

    Wie muss ich mir das als noch nicht Besitzer vorstellen? Es gibt ein Popup bei jeder Änderung der Höchstgeschwindigkeit? Und das kann man nicht deaktivieren?

    Ein klassisches "Popup" ist es nicht, es taucht ein "Balken" unter der Titelleiste auf, siehe Screenshot.

    Und nein, es ist nach bisherigen Erkenntnissen nicht abschaltbar. Immerhin ist jetzt der zugehörige Warnton abschaltbar, vor dem letzten Update wurde einem dieser mit voller, nicht regelbarer Lautstärke zwangsweise ins Ohr genagelt.


    Edit: Die Warnung ist das kleinere Übel; viel schlimmer finde ich, dass man sich sowieso nicht drauf verlassen kann, oft genug ist hier das Kartenmaterial fehlerhaft. Man sieht dann die Warnung aufm Navi und sucht vergebens das zugehörige Schild am Strassenrand. Das lenkt einfach nur ab und ist somit gefährlich.


    Ein weiterer Nachteil: Gelegentlich wird durch den Balken eine andere Warnung verdeckt, z.B. die eines Blitzers. In einer "glücklichen Situation" verschwindet der Tempolimit-Balken und für einen kurzen Moment meint das XT, die Warnung des Blitzers (gleicher Balken, aber rote Farbe) nochmal einblenden zu müssen. Wenn man Glück hat, schaut man in diesem Moment grad auf den Bildschirm und kriegts mit.

    Diese und ähnliche gut gemeinten, aber unausgereiften "Kleinigkeiten" gibt es zuhauf, man kann sie sich schon gar nicht mehr alle merken um sie mal zusammenzufassen.


    Keine Ahnung warum das bei mir nicht geht. Hab Blitzer-POIs auf dem XT und grad nochmal andere POIs hochgeladen und ich sehe *nichts* - auch wenn ich ganz reinzoome :(

    Soweit ich weiß, geht das nur mit jenen POIs, die aus einem Bitmap als Symbol und einer CSV-Datei mit den Koordinaten vom POI-Loader erzeugt wurden. Die Symbole sind dann aufm XT aber wirklich extrem klein und werden auch beim reinzoomen in die Karte nicht größer.

    Wenn die POIs aus einer GPX erzeugt werden, is nix mit Symbol. Bei fertig heruntergeladenen GPIs kommts drauf an, ob der Ersteller ein Symbol integriert hat.

    Was mir am ZumoXT fehlt ist die Anzeige des Maßstabs und der Bildschirm sollte mehr ein quadratische Form haben.

    Jo, der Maßstab... aber nicht schlimm, der Rest funktioniert ja :D

    Zum quadratischen Bildschirm: Wenn die Datenfelder, Zoombuttons, Verkehrsschilder, der Maßstab und die tolle Kompassnadel eingeblendet sind, dann isser doch fast schon quadratisch;) Aber rund oder oval, das hätte Charme!

    ...denn ich würde wetten, dass der XT diese Suche nicht macht. Beim 595er lief eine Uhr rückwärts (10 oder 15 s glaube ich waren es) und dann ging er aus.

    Ich kann natürlich genausowenig wie Du in die Software schauen, aber ich würde tippen, dass er es zumindest versucht. Indiz: Wenn eine WLAN-Verbindung vorhanden ist, das WLAN aber ausgeschaltet, dann schaltet er es wieder ein. Ob er es auch versucht wenn keine Verbindung gespeichert ist - keine Ahnung. Klar, es kann durchaus mit der von Dir beschriebenen Abschaltzeit zusammenhängen, ist sicher kein Beinbruch und kann getrost ignoriert werden. Aber solche seltsamen, nicht nachvollziehbaren Meldungen sind nie gut. Die Kiste macht schon genug seltsame Dinge, bei denen man nur Vermutungen anstellen, oder, wie mancher fleißige User, stundenlang herumprobieren kann, weil sie nirgends dokumentiert sind. Genau deswegen stehts in diesem Fred - weils eben den einen oder anderen nervt ;)

    Bin ich der einzige, den die doppelte Frage beim Einschalten nervt? Wieso muss ich jedesmal der Endbenutzerlizenz zustimmen? Einmal sollte reichen!

    War bei mir auch so. Nach Aussagen einiger User hier sollte das bei der ersten Fahrt verschwinden. Tat es nur kurzzeitig und ist dann wieder 1-2 Mal aufgetaucht, inzwischen ist es aber dauerhaft verschwunden. Was der Auslöser ist - keine Ahnung.

    Meins sucht nicht nach nem Update nach abgeschaltetem WLAN. Bin ich mir ziemlich sicher.

    Thomas

    Sicher oder ziemlich sicher? Meins sucht. Wäre ja noch abenteuerlicher, wenns das Eine täte und das Andere nicht. Vielleicht gibts ja wieder nen versteckten Trick, à la wenn nicht mehr als 300 MP3s aufm Gerät gespeichert sind und die Routenneuberechnung deaktiviert ist 8)


    Nachtrag: Tritt nur auf, wenn die Stromzufuhr in der Motorradhalterung unterbrochen bzw. das Gerät aus der Halterung genommen wird. Beim manuellen ausschalten ist alles OK.

    endet das nicht einfach bei WLAN aus?

    Nein, eben nicht. Bei Strom-aus schaltet die Kiste schaltet das WLAN ungefragt wieder ein und sucht nach Updates. Abhilfe sollte schaffen, die gespeicherte WLAN-Verbindung zu löschen, bringt aber auch nix, beim Ausschalten versucht er trotzdem upzudaten.

    Ich nutz das und habe damit weder einen Hörsturz oder einen Schrecken.....

    Schön für Dich, aber es scheint eben auch Leute zu geben, die dieses "Friss-oder-stirb-Feature" mächtig nervt, sonst hätte Garmin kaum so schnell reagiert.

    Nachdem mit der neuen Firmware nun das nervige Piepsen bei Tempolimit gelöst ist...

    Naja, als gelöst würde ich das nicht bezeichnen. Ein im Grunde gutes Feature, das einem aber mit voller, nicht regelbarer Lautstärke ins Ohr ballert, ist nun abschaltbar, so dass nur die visuellen Hinweise übrigbleiben. "Gelöst" wäre für mich, wenn man im Lautstärkemixer einen weiteren Schieberegler für diese Warntöne installiert hätte, so wie es auch bei den Annäherungsalarmen der Fall ist. Glücklicherweise laufen die Blitzer als POIs und fallen somit unter die Annäherungsalarme.

    Die Geschwindigkeitsüberschreitungen werden aber weiterhin in voller, nicht regelbarer Lautstärke aufs Ohr gedrückt; ich weiß, dass die individuell einstell- und auch abschaltbar sind, aber was ist mit den Fahrern, die dieses (gute) Feature ohne Hörsturz- und Schreckrisiko nutzen wollen?

    Bleibt zu hoffen, dass da nochmal nachgebessert wird.

    ...fehlt nur noch eine Abschaltmöglichkeit für die Suche nach Updates, nachdem man das Navi stromlos macht.

    Wieso sollte man auf jedem Parkplatz oder bei jeder Pause eine Suche für ein Update haben wollen?

    Wenn ich jetzt die Mentalität der meisten Nutzer hier hätte, dann würde ich sagen: Was juckt es, ob das Ding beim ausschalten nach Updates sucht? Lass ihn doch suchen, das Gerät an sich funktioniert doch wunderbar ^^

    ..ob man am *XT* WLAN deaktivieren kann. Wenn man das macht...

    ... dann hält das nicht lange vor. Spätestens bei Stromunterbrechung in der Motorradhalterung will er sich ausschalten, dabei ungefragt nach Updates suchen und aktiviert das WLAN wieder.