Srtm2Osm für fertige .osm Karten?

  • Hallo Leute,


    wir möchten OSM-Karten für PNA-Navi Nutzer (mit Software Glopus über POIbase installiert) anbieten. Aus Gründen der Einfachheit, bieten wir zur Zeit die fertigen Karten von geofabrik an, welche wir in das IMG Format umwandeln. Nun würde ich gerne noch mit Srtm2Osm die Höhenlinien hinzufügen, was grundsätzlich auch klappt. Allerdings kann habe ich nur eine Möglichkeit gefunden, Rechtecke herunterzuladen und ins IMG Format zu wandeln. Gibt es eine Möglichkeit, nur die Höhendaten herunterzuladen, welche man auch fpr die .osm Karte braucht, also z.B. ein Bundesland.


    Ich hoffe ich habe mein Problem verständlich ausgedrückt :-)


    Gruß
    Tobias

  • Hallo Tobias,


    die ShuttleRadioTopographyMission-Daten liegen im Orginal in Quadraten mit 3Arc-sec-Kantenlänge vor. Jeder weitere Zuschnitt kann daher AFAIK nur nach der Verarbeitung der Orginaldaten erfolgen.


    Grüsse
    Anton

  • Hi Anton,


    danke für die schnelle Antwort, nur was bedeutet das konkret für den von mir genutzten Weg? Gibt es eine Möglichkeit mit Srtm2Osm oder einem anderen Tool eine .osm nur mit der Fläche zu erzeugen, die aus einer anderen .osm ausgelesen wird. Noch konkreter, wie bekomme die die Höhenlinine in die .osm vom geofabrik Download.


    Gruß
    Tobias

  • Hallo Tobias,


    ich verstehe nicht wo das Problem beim Herunterladen sein soll.
    Die SRTM-Daten sind doch vermutlich sowieso komplett lokal gespeichert.


    Mit den Skripten für die OSM-IMG-Konvertierung habe ich mich nicht befasst.
    Da kenne ich keine Details. Da kann dir vielleicht Felix (extremecarver) weiterhelfen.


    Viel Erfolg
    Anton

  • Hi Anton,


    mein Weg bisher ist folgender:


    1) Download der .osm eines Bundeslandes von geofabrik
    2) Umwandeln in IMG mit mkgmap
    3) Erstellen einer .osm mit Höhenlinien mit Hilfe von Srt2Osm (hier muss ich ein Rechteckt angeben
    4) Umwandeln der Höhenlinien .osm in IMG mit mkgmap
    5) Zusammenfügen der beiden IMG mit mkgmap


    Auf diese Art bekommt ich zwar eine IMG eines Bundeslandes mit Höhenlinien, allerdings werden hier doch quasi zu viele Höhendaten hinterlegt, da das Rechteck um ein Bundesland ja mehr Fläche hat als das Bundesland selber.


    Gruß
    Tobias

  • Hallo Tobias,


    3) und 4) muss ja nur ein einziges Mal gemacht werden :)


    Anders als der Auszug aus der OSM-Datenbank als .OSM-Datei ändert sich der Inhalt der SRTM-Daten ja nicht mehr. Die Mission war 2000 und inzwischen ist das letzte SpaceShuttle auf dem Weg ins Museum.


    Grüsse
    Anton

  • Hi Mike,


    danke, die Idee wäre also die Höhenlinien .osm einmalig auf die Gebiete (Bundesländer) zuzuschneiden (muss wohl von Hand?) und das mit Hilfe von GPSMapEdit (bzw. einem Addon - da muss ich mal suchen). Die Frage ist dann, muss der Zuschnitt absolut exakt sein bzw. wenn nicht, fügen sich die Karten dann natlos zusammen auf dem Gerät oder gibt das hässliche Übergänge, wenn Teile quasi doppelt sind? Gibts da Erfahrungswerte?


    Die Möglichkeit eines automatischen zuschnittes anhand der Karten.osm Dateien gibt es vermutlich nicht? Das wäre das sauberste irgendwie.


    Gruß
    Tobias

  • Hallo Tobias,


    die Übergänge haben AFAIK ihre Tücken.
    Soweit ich weiss werden die Bundesländer-Dateien nicht genau an der Grenze geschnitten sondern Objekte die über die Grenze hinaus verlaufen werden mit gespeichert und sind dann bei angrenzenden Bundesländern doppelt.
    Aber einer der sich mit OSM-Garmin-Konvertierungen befasst kann dir hoffentlich genaueres sagen.


    Grüsse
    Anton


    Nachtrag: im Anhang 2 Beispiele - einmal mit Objekten über der Landesgrenze
    - einmal mit Bundesländer-übergreifender Karte

  • Habe es wieder gefunden. Ist ein java-Programm.


    Läuft wohl so ab, dass man eine Polylinie der Grenze hat und das Programm schneidet alles ab, was ausserhalb dieser Linie ist.


    Allerdings bleibt da das Problem, dass die Kartenkacheln immer noch rechteckig sind. Nur mit einer (teuren) Pro-Version von cgpsmapper könnte man unregelmäßige Kartengrenzen erzeugen.


    Wie erzeugt man bisher mit den OSM-Tools unregelmäßige Gebietsgrenzen?

    Mike (mike_hd)

  • Hallo Tobias,


    du bearbeitest die Länderfiles wegen der Größenrestriktion für imgs doch sowieso mit dem Tile splitter.
    Da erhälst du doch eine area.list


    Diese könnte doch via Splitter parameter
    --split-file=areas.list
    zum splitten der Höhenlinien.osm benutzt werden.


    (Habe ich so noch nicht ausprobiert, war mehr eine spontane idee)


    Sind natürlich rechteckig die Gebiete.

  • Hi Gert,


    also ich hab ja hier mal ein geniales Forum mit schnellen und hochkompetenten Nutzern! Danke!
    Gert diese Idee trifft genau was ich gesucht habe, wenns klappt! Ich werden das mal testen und berichten. Das wäre eine gute und einfache Art fertige .osm Schnippsel nachträglich mit Höhenlinien zu versorgen. Braucht man halt eine höhenlinien.osm vom Gesamtgebiet. Gibts die irgendwo als fertige Files, denn der Versuch von mir gerade mit srtm2osm -bounds1 47 6 55 15 -o -cat 500 100 -step 20 deutschland.osm hat meinen Speicher gesprengt. Ich müsste also sonst für jedes Bundesland erst mal eine großzügige höhenlinien.osm erzeugen und diese dann mit der areas.list aus der IMG Erzeugung splitten und dann alles zu einer höhenlinien.img zusammenbacken. Diese müsste dann identisch sein mit der Karte.


    Gruß
    Tobias

  • Braucht man halt eine höhenlinien.osm vom Gesamtgebiet. Gibts die irgendwo als fertige Files, denn der Versuch von mir gerade mit srtm2osm -bounds1 47 6 55 15 -o -cat 500 100 -step 20 deutschland.osm hat meinen Speicher gesprengt.


    Schau mal bei Computerteddy und openmtbmap.

    Mike (mike_hd)

  • Hallo Tobias, ich mach sowas mit GlobalMapper wie folgt :
    1. die Höhendaten als hgt von der Nasa oder wo verfügbar von Jonathan de Ferranti laden. Höhenlinien generieren lassen. Die sind erst mal in rechteckigen 1° Zuschnitt. Dann entweder das Länder-OSMFile ebenfalls laden oder ein vorbereitetes Länderpolygon als shp oder mp oder ... .Man braucht halt nur ein Länderpolygon, woher auch immer. Dieses Polygon wählt man im Digitizertool aus. Dann Export Vektor-->(polish mp-format) ExportBounds-->crop to selected area feature und schon hat man die Höhenlinien beschnitten mit dem Länderpolygon. Die überflüssigen sonstigen Kartenobjekte löscht man entweder mit Mapedit oder Texteditor. Das angehänget Beispiel dauerte keine 10 Min. zu erzeugen. OSM -Madeira und Aster-DEM als Grundlage.
    morgen1

  • Hi morgen1,


    das ist natürlich eine elegante Lösung, vor allem wenn man die Ländergrenzen von geofabrik nutzt, denn ich vermute damit haben die auch ihre osm Karten geschnitten? Es würde dann also genau passen...
    Nur ist der GlobalMapper eine recht teure Software. Daher für mich erst mal die Notvariante.


    Ich habe daher den anderen Weg von papaluna versucht, aber es klappt nicht. Könnt Ihr mir da noch mal auf die Sprüngen helfen?


    Ich wollte eine Höhenlinien.osm erzeugen und zwar so:


    srtm2osm -bounds1 51 12 54 15 -step 20 -cat 500 100 berlin.osm


    raus kam eine srtm.osm mit gut 250MB...


    Danach wollte ich diese Splitten und zwar so:


    java -Xmx2000m -jar splitter.jar --split-file=areas.list srtm.osm


    Die areas.list sah so aus:


    # List of areas
    # Generated Fri Aug 19 19:34:39 CEST 2011
    #
    63240001: 2439168,620544 to 2455552,641024
    # : 52.338867,13.315430 to 52.690430,13.754883


    63240002: 2439168,608256 to 2455552,620544
    # : 52.338867,13.051758 to 52.690430,13.315430



    Das Ergebnis war leider nur:


    63240001.osm.psf mit 1kb
    63240002.osm.psf mit 1kb


    Also nicht wie von mir erhofft zwei .osm Files die ich in IMG umwandeln und dann mit der Karten verbinden könnte.


    Was habe ich da falsche gemacht?


    Gruß
    Tobias