Gibt es hier bald Testberichte Tiger GEO und PRO

  • Hallo Forum,
    TIGER GEO kommt raus und Tiger Pro wurde in irgend einer Messe vorgestellt.
    Ich würde mich freuen, wenn ich hier praxisnahe und ausführliche Testberichte lesen könnte ( nicht nur was die Datenblätter hergeben ).
    Als zufriedener Falk Lux 32 User würde mich das sehr interessieren, da die Lux Serie ausläuf.



    Sent from my iPad Air 2, IOS 9.2 using Tapatalk

  • Ich bin da immer wieder überrascht, wie wenig Falk User es gibt. Anderseits bin ich völlig überfordert von der Vielzahl der Garmingeräte, wo ich garnicht weiss warum. Was ich als Nicht Pro garnicht mag ist Routenerstellung am PC. Habe ich vor Jahren gemacht. Neben Iphone/ Ipad Apps gibt es nun auch inzwischen Outdoor Geräte wo ich auch ohne PC Routen erstellen kann. Ich bin ein einfacher Amateur/ Laienwanderer, der sowohl in der Stadt als auch im Feld zurechtkommen möchte ohne viel Schnickschnack, deswegen brauch ich z.B keine Topokarten. Überarbeitete OSM Karten reichen, vernünftiges GPS und AKKU / Batterielaufzeit.



    Sent from my iPad Air 2, IOS 9.2 using Tapatalk

  • Ich bin ein einfacher Amateur/ Laienwanderer, der sowohl in der Stadt als auch im Feld zurechtkommen möchte ohne viel Schnickschnack


    Ok, aber da stellt sich mir ehrlich gesagt die Frage wieso überhaupt ein neues Gerät , da du mit deinem bisherigen doch zufrieden bist und ob du nicht eigentlich der ideale Kandidat für die Kombi Smartphone+Navi-App bist.


    Und das es neben GARMIN wenig andere Anbieter gibt, bzw. diese kaum ins Gewicht fallen, liegt daran das GARMIN es geschafft hat diesen Bereich in der Vergangenheit übermächtig zu besetzen.


  • Und das es neben GARMIN wenig andere Anbieter gibt, bzw. diese kaum ins Gewicht fallen, liegt daran das GARMIN es geschafft hat diesen Bereich in der Vergangenheit übermächtig zu besetzen.


    Naja, ich würde eher sagen die Mitanbieter haben sich nur noch deutlich dümmer angestellt. Wie heißt das so schön: Unter den Blinden ist der Einäugige König.

  • Sehe ich nicht so.
    Der Einäugige war einfach eher da.
    Jedes System hat seine blinden Flecke.
    Garmin ist da in keiner Weise besser.
    Einziger Vorteil von GARMIN war und ist der größere Verbreitungsgrad und Marktpräsenz.
    Und dann der Umstand das es ein paar Leute geschafft haben das IMG-Kartenformat von Garmin zu hacken und Tools zu erstellen mit deren Hilfe man Karten unabhängig von Garmin erzeugen und auf den Geräten nutzen konnte.
    Das Ganze dann noch in der Konstellation mit dem Aufkommen von OSM und der Möglichkeit aus diesen Daten die Karten zu erzeugen.


    Nicht umsonst stellen heute unbedarfte Nutzer OpenMTBmap etc = OSM-Karte.


    In dem Umfeld dürfte anderen Anbieter das unternehmerische Risiko zu groß sein um die notwenigen Investitionen zu tätigen und Schritte einzuleiten(oder haben schlichtweg auch einfach nicht das Kapital hierfür).

  • Wenn Falk schlau wäre, dann würde es sein Kartenformat offen zur Verfügung stellen und sogar dafür sorgen (helfen), dass es Tools gibt, die Karten erstellen, bzw Software gibt, mit der sich die Karte anzeigen lässt. Und wenn der Geldbeutel klein ist, dann wirbt man eben bei OpenSource. Ich hätte z.B. überhaupt nichts dagegen, wenn Falk ein Kartenmodul zu QMapShack beisteuert. Da würden beide Seiten nur gewinnen. Und die OSM Leute würden sich bestimmt auch nicht verweigern.


    Wenn man natürlich meint, immer alles nur geheim halten zu müssen, dann muss man auch alles zahlen und bekommt von seinen Anwendern nichts zurück. Kann man so machen. Wenn das Budget allerdings drückt, wäre es doch interessanter mit Offenheit einen riesigen Pool an Möglichkeiten anzuzapfen.


    Und wenn man noch ein wenig cleverer ist, schaut man mal ganz genau auf das GPX Format und überlegt, was man daraus eigentlich machen kann. Erstaunlich viel. Man kann damit eine komplette Tourenbeschreibung, mit beschreibenden Text, Hinweisen auf Sehenswürdigkeiten und Abbiegehinweisen erstellen. Bleibt man dabei schön offen und so nahe wie möglich am Standard GPX, dann kann man bestimmt Portale wie GPSies überzeugen Touren in diesem Umfang anzubieten. Das wird ja bisher nur nicht gemacht, weil kein Gerät die Möglichkeiten von GPX auch mal wirklich nutzt. Und wenn es in den Portalen "GPX für Falk" gibt und sich herausstellt, dass der Kram auch noch gut funktioniert, dann kommen auch die Kunden.


    Und nebenher bietet man redaktionell aufbereitete Karten und Touren kommerziell an. Denn die Erfahrung zeigt. Jeder kauft zwar ein Garmin weil es OSM Karten für lau gibt. Erstaunlicherweise haben aber auch viele mal eine Karte gekauft. Mann muss halt auch was bieten.


    Von alledem sehe ich aber bei Falk und auch bei Compe nichts. Die versuchen Garmin auf der proprietären Schiene das Wasser zu reichen und schaffen es nicht. Wie denn auch? Wenn ich als Kunde genau das haben will, kann ich mir ja gleich ein Garmin kaufen. Da sind Licht und Schatten hinreichend bekannt.


    Und noch so am Rande: Magellan und Lowrance haben sich durch gnadenlose Inkompetenz selber vom Markt entfernt. Dafür kann Garmin überhaupt nichts. Wer laufend seinen Kunden Geräte verkloppt, die nur mangelhaft funktionieren und diesen Umstand nicht mit dem nötigen Willen beseitigt, der hat irgendwann sämtliches Vertrauen verspielt.

  • Ok, aber da stellt sich mir ehrlich gesagt die Frage wieso überhaupt ein neues Gerät , da du mit deinem bisherigen doch zufrieden bist und ob du nicht eigentlich der ideale Kandidat für die Kombi Smartphone+Navi-App bist.




    Und das es neben GARMIN wenig andere Anbieter gibt, bzw. diese kaum ins Gewicht fallen, liegt daran das GARMIN es geschafft hat diesen Bereich in der Vergangenheit übermächtig zu besetzen.



    Hallo,
    Danke für Deinen Beitrag.
    Ich bin seit ewig Technik/ Gadget Fan, probiere viel rum, egal welcher Bereich, und kaufe es. Und "zufrieden" ist der Feind des "besseren". ☺ ️Es macht Spass, fast ein Hobby von mir.
    Bzgl Navigation habe ich sowohl APP Mässig als auch standalone und outdoor mässig so ziemlich Alles durch bis auf die 100 und mehr Garmingeräte, da habe ich null durchblick.
    Das Iphone benutze ich für kurze Touren, wegen Akkuverbrauch und Empfindlichkeit. Teasi One find ich das Kartenmaterial gruselig und die Andwendbarkeit . Ibexreihe für die Tonne, waren Montagsprodukte.
    Lux 32 prima, aber recht klobig. Suche was schlankes, was outdoormässig was aushält , aber Features von Lux hat. Insofern bin ich neugierig auf den TIGER , obwohl festverbaute Akkus...hm.
    Ich hatte auch mit dem EPIX 3 geliebäugelt, aber das wurde testmässig so zerrissen, viele Bugs, wo der Entwickler die 5 User mit Updates hängen lässt. Konzeptionell hätte ich das gut gefunden. Navigation am Handgelenk.



    Sent from my iPad Air 2, IOS 9.2 using Tapatalk

  • Ich bin seit ewig Technik/ Gadget Fan, probiere viel rum, egal welcher Bereich, und kaufe es. Bzgl Navigation habe ich sowohl APP
    Mässig als auch standalone und outdoor mässig so ziemlich Alles durch bis auf die 100 und mehr Garmingeräte, da habe ich null Durchblick.


    Du bist Gadget Fan und hast noch kein Garmin getestet?? Hier die Top 3 fürs Rad:


    Garmin Edge 1000
    Garmin Oregon 650
    Garmin eTrex Touch


    Wenn du kein Garmin willst bleibt nur Twonav (z.B. Anima) übrig als ernsthafte Konkurrenz
    Will jetzt nicht näher darauf eingehen, aber es hat schon seinen Grund warum hier fast niemand (der sich ernsthaft mit Navis beschäftigt) ein Falk besitzt.

  • Dann schau dir entweder den Garmin Oregon 650 an, im Vergleich zum Tiger:
    Display ist bei Sonne besser ablesbar (Referenz), kapazitive Touchscreen funktioniert besser, Menü frei einstellbar, keine zähe Bedienung,
    programmierbare Tasten, wechselbarer Akkus, Kamera, Taschenlampe, jede Menge freie Karten auf OSM Basis, usw..


    oder den Twonav Anima, Twonav kannst du auf deinem Handy testen.

  • Pinin
    Danke für die Infos.
    1. Twonav hab ich nicht durchgeblickt. Sah da nur dass da z.B jede OSM Karte pro Land ca 2 EU kosten soll. Ist wohl ein Scherz. Ich bin für offline, und da ist Scout, Maps.me, Galieo ausreichen. Ansonsten für die normalen Strassen natürlich mein Navigon.
    2. Beim Oregon 650 war ich was interessierter. Anderseits durch die Batterien auch etwas klobiger, wenn auch ein paar nette Features. Hab mir auf YT ein paar Videos angeschaut. Und mein altes Problem: ich will nicht frickeln, sondern alles aus einem Guss.
    Konkret, die Weltbasiskarte ist nicht routingfähig, muss man also die teure Topo pro Deutschland V6789 u.sw. kaufen oder gleich die 650 T holen. Oder alles runter, und dann OSM drauf.
    Da hat lux 32 routingfähige Basiskarten Europas und noch Special Deutschland.
    Btw: nirgends wurde klar ob der 650 eine Sprachnavigation hat.
    Und ,wenn ich auf " Wege bleibe" eingestellt habe,, aber mein Ziel z.b. eine kleine Höhle ist, welche ca 300m in der Pampas liegt, wie er mich dahin geleitet. Sah ich leider auch nicht in Videos. Er scheint auch keine Alternativwege vorzusschlagen, oder Rundkurs ( nach Entfernung oder Zeit), bzw. Routenerstellung auf Gerät selbst . Wollte jetzt nicht extra Handbuch lesen).
    Kurzum: wenn ich den Lux nicht hätte ,könnte ich mir ein 650 vorstellen, aber so.



    Sent from my iPad Air 2, IOS 9.2 using Tapatalk

  • Installiere doch einfach mal Basecamp und schau dir damit die kostenlose Europa Karte von OpenFietsMap (12GB, 25-Jan-2016) an, dann brauchst du keine Garmin Topo bzw. keine Falk Karte.
    Gibt es für den PC oder direkt für die Speicherkarte als Download.


    Sprachnavigation hat er nicht, er kann nur Piepen, Routing findest du hier einige Threads im Forum


  • 1.Sah da nur dass da z.B jede OSM Karte pro Land ca 2 EU kosten soll. Ist wohl ein Scherz.

    Nein, CompeGPS betrachtet das als Aufwandsentschädigung für die Erstellung und Bereitstellung der Karten.
    Beim Kauf eines Gerätes z.B. wird eine Freischaltung für eine weltweite OSM mitgeliefert, wie auch eine für eine TomTom DACH.
    http://variotek.de/outdoor_gps__445.htm

    Ich bin für offline,


    Obige Karten sind offline-Karten.


    Btw: nirgends wurde klar ob der 650 eine Sprachnavigation hat.


    Hat er nicht da dem Oregon z.B. im Gegensatz zum ANIMA der Lautsprecher fehlt

    Er scheint auch keine Alternativwege vorzusschlagen, oder Rundkurs ( nach Entfernung oder Zeit), bzw. Routenerstellung auf Gerät selbst . Wollte jetzt nicht extra Handbuch lesen).


    Beim Handbuchlesen hört deine Technikaffinität dann doch auf?;)
    Routenerstellung geht, die beiden anderen Sachen sind afaik wohl Geräten wie dem Garmin Edge 1000 vorbehalten.
    Ist bei Twonav(ANIMA) akuell auch so. Alternativrouten oder Rundkurs habe ich bisher nicht vermisst. Wenn ich Überraschungen brauche bescherre ich mir die selbst. Just my 2 cent



  • Hehe, Du bist ein Fuchs bzgl meiner "Technik Affin und Handbuch.."[emoji4].


    Nein, ganz im Gegenteil: meine Kinder, Verwandschaft und Freunde beömmeln sich, da ich als einziger vor Benutzung eines neuen Gerätes ( gilt auch für Software) das Handbuch neben mir liegen habe und Schritt für Schritt alles durchlese. Deswegen guck ich aktuell bei Falk nach Handbuch für Tiger GEO.
    Und wenn dann noch Fragen offen sind, Youtube Videos, dann die Foren.
    Z.B In der Zeit haben meine Kinder ohne lesen schon den neuen Aufnahmereciever konfiguriert, und die 1. Aufnahme läuft schon ..[emoji3].


    Hier bei GARMIN selbst hatte ich auch vor das HB zu lesen,da zunächst die Videos geguckt für 1. Eindruck, und wie oben geschrieben, war ich doch eher ablehnend , daher die Mühe nicht gemacht.
    Wäre die EPIX 3 nicht so kritisch beurteilt worden, und auch da das Kartenproblem, hätte ich die bestellt, und in der Zeit das Handbuch gelesen.[emoji6].
    Aber Thema soweit abgeschlossen für mich..[emoji112]🏼




    Sent from my iPad Air 2, IOS 9.2 using Tapatalk

  • Und mein altes Problem: ich will nicht frickeln, sondern alles aus einem Guss.
    Konkret, die Weltbasiskarte ist nicht routingfähig, muss man also die teure Topo pro Deutschland V6789 u.sw. kaufen oder gleich die 650 T holen. Oder alles runter, und dann OSM drauf.


    Frickeln? Du bist ein Technik Fan und dir ist es zu viel eine Datei, die du dir aus vielen kostenlosen Varianten aussuchen kannst, auf eine Speicherkarte zu kopieren? Die auch noch, wenn du willst, mehrmals die Woche aktualisiert wird?
    Ein 650T erfüllt das übrigens nicht. Die "T" Karte ist nicht routingfähig und deutlich weniger detailliert als eine Garmin Topo oder OSM.
    Eine Weltbasiskarte routingfähig? Wozu? Welches Gerät hat eine Weltweite routingfähige Karte :confused: