Unterstützung Navi-Auswahl

  • Guten Tag Zusammen!!


    Ich bin Benni aus dem Raum Stuttgart und begeisterter Motorradfahrer.


    Bisher habe ich mich auf der Straße recht wohl gefühlt, möchte aber jetzt nach dem Fahrzeugwechsel den Schwerpunkt eher auf das Endurowandern lenken.


    Mein Navi von TomTom (Rider 4) ist auf Feldwegen jetzt nicht die beste Wahl.


    Welches Navi empfehlt ihr denn?
    Ich möchte kein Smartphone nutzen, sondern ein ordentliches Outdoor-Navi.
    Viele Routen oder Teile von Routen habe ich aus dem Internet und bearbeite diese zur Zeit testweise mit BaseCamp.
    Ich lerne gerade noch die Nutzung von BaseCamp und den ganzen OSM-Karten.


    Vorab hatte ich mir das Garmin Montana 680 oder GpsMap 64s ausgedacht, bin mir aber nicht sicher, ob das für diesen Zweck die richtige Wahl wäre.


    Schonmal vielen Dank für die Hilfe und Tips zu diesem Thema!!

  • Hallo Benni,


    Vorab hatte ich mir das Garmin Montana 680 oder GpsMap 64s ausgedacht


    Der Bildschirm des gpsmap 64 ist fürs Mopped zu klein! Fürs Fahrrad ist das OK aber beim Mopped
    sollte der Bildschirm schon ein bisschen größer sein.
    Der Montana ist ganz brauchbar, der 610 tuts aber auch :rolleyes:
    Mittlerweile fast die gleiche Preisklasse wie der Montana 680 ist das 276Cx,
    siehe auch https://www.naviboard.de/showthread.php?t=61933

  • Ich denke das aus Gründen der Handhabung für das was du vor hast ein Montana am geeignesten ist.
    Zumo 350 wäre meine 2te wahl bzgl. Kartenfreiheit.
    GPSMAP xxx sind von der Handhabung eher sehr aufwänig (hat aber in Sonderbereichen seine berechtigten Vorteile.


    Grüsse aus Heilbronn

  • Warum kein Smartphone? Vom Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar.
    Habe selber mal ein "Motorrad-Navi" gehabt, Zumo660, und mit diesem Teil und dem Service von diesem Anbieter die schlechtesten Erfahrungen gemacht.
    Mein Bericht dazu wurde aber hier gelöscht.
    Kann sich jeder seine Gedanken zu machen, warum. Und erwarte nicht, etwas Negatives zu einem Garmingerät hier als Antwort zu bekommen.
    Ich benutze seit 2013 mein "steinzeitliches" Lumia620, damals eben wegen dem zu dieser Zeit nur von Nokia erhältlicher App HereDrive gekauft.
    Mittlerweile gibt es diese App auch für andere Betriebssysteme (Lumia hat WP).
    Weiterhin gibt es mittlerweile auch wohl eine reichere Auswahl von Navi-Apps speziell für das Motorrad.
    Da ich ein Navi nur brauche, um durch eine Stadt zu kommen oder zu einem bestimmten Ziel - die "schönsten und kurvenreichsten Strecken" der diversen Navis sind am Wochenende eh überfüllt - und ich mir mit dem Smartphone das Mitschleppen von Ladezubehör, Kamera etc erspare, ist dies für mich die beste Lösung.
    Mittels einem Smartphonehalter von "GUB" bzw. "GVDV" ist ein Smartie sicher und komfortabel auf dem Motorrad zu befestigen. Kann dir mal ein Bild des leicht von mir abgewandelten Halters auf meiner SC24 zusenden.

  • Definitiv ist ein Samsung S7 bei Sonne besser zu erkennen/abzulesen als ein Zumo590/595.
    Daher habe ich lediglich noch Monterra und Montana und für Staufahrten mein S7.
    Das Zumo 590 stellte sich wegen Display und anderem als ungeeignet heraus.


  • Habe ebenfalls das Montana ist nur zu empfehlen. Wobei ich mir oft denke das Garmin 660 mit OSM Karten hätte es auch getan bei den Preisen.

  • Nach Gps V5 GPS und Map60 bin ich vor 3 Jahren bei Mantana 650 gelandet gerade beim Endurofahren ist es super verschieden Karten gleichzeitig auf dem Gerät zu haben.
    Mit den verschiedenen Profilen kannst du auch mit wenigen Klicks die Routenführung ändern Luftlinie Trackfolgen Strasse.
    Weiteres gibt es sehr gute Halterungen für das Montana am Bike auch mit Stromanschluß.
    Ich kann die nach Jahrelangen Endurofahren ( KTM EXC ) das Montana nur empfehlen

  • .....Mein Navi von TomTom (Rider 4) ist auf Feldwegen jetzt nicht die beste Wahl.....Welches Navi empfehlt ihr denn ?



    Das 64er ist für solche Aktionen sicherlich gut geeigent. OSM-Karten sind ebenfalls beste Wahl für Outdooraktivitäten.
    Die Karten haben jedoch keine speziellen Einträge oder Kategorien für Offroad-Motorräder.
    Für Mountainbikes gibt es Wege-Kategorien.
    Müsstest dann selbst noch schauen, wo deine Enduro durchkommt und wo es erlaubt ist. Das Auffinden von Offroadstrecken, zumindest hier in Europa, wird dann vermutlich auch die größere Herausforderung sein.

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android