OSM-Karte mal auf PC und mal auf USB-Stick, BaseCamp verhält sich unterschiedlich

  • Ich habe die Velomap Deutschland runter geladen und auf meinen PC installiert.


    Wenn ich jetzt BaseCamp starte, wird mir die Karte in der Auswahl als Velomap Deutschland angezeigt.


    Installiere ich dieselbe Karte statt auf meinem PC auf einem USB-Stick und starte BaseCamp, wird mir die Karte nicht angezeigt.


    Installiere ich die Karte über "Karte exportieren" auf den USB-Stick, werden mir die 259 Einzelkomponenten der Karte im Menü "Karten" angezeigt.


    Wo mache ich hier meinen Denkfehler?

  • Ist auf den Stick das Verzeichnis Garmin vorhanden? Der Stick muß mit dem FAT32 Dateisystem formatiert sein.

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft)/ Montana 650 t / Nüvi 3790T /Zūmo 590 / Zümo XT/ Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Vielleicht verstehe ich es auch falsch, aber die Installation auf einem Stick und auf dem PC ist grundsätzlich verschieden. BaseCamp liest vom PC nur aus einem bestimmten Verzeichnis mit bestimmter Struktur (wird vom Installer angelegt). Vom Stick liest es Karten nur, wenn sie im Ordner Garmin liegen und aus einer einzigen Datei bestehen ( z.B. gmapsupp.img). Diese gmapsupp.img kann man sich entweder direkt von der Seite des Kartenanbieters herunterladen und in den Ordner Garmin auf einen Stick kopieren (dann braucht es keine Installation), oder man stellt sich selbst Kartenkacheln in BaseCamp zusammen und überträgt sie auf das Gerät bzw. den Stick. Dann legt BaseCamp die gmapsupp.img an.

    Gruß, Spaziergaenger.

  • Wo mache ich hier meinen Denkfehler?

    Das Verhalten ist aus Sicht der Garminprogrammierer ganz normal. Garmin hat BC für seine Karten gemacht, dass da andere OSM Karten auch akzeptiert werden, ist Zufall. Falls eine Karte auf dem PC installiert ist , und von dort an das GPS gesendet wird, dann gibt es keine Veranlassung beim Anstecken des GPS diese Karte nochmal von GPS rückwärts einzulesen, das wäre nur Zeit- und Ressourcenverschwendung. Deshalb markiert BC solche gmapsupp mit einem flag. Wenn Du aber fremde gmapsupp ansteckst, so liegt es am Ersteller, ob er das flag gesetzt hat oder nicht. Und an Hand des flag entscheidet BC,ob es die Kart einliest oder nicht. Und in der gmapsupp steckt auch eine Subdatei MPS, die enthält nur die Kachelnamen und die werden angezeigt. Aber nicht die Kachel tatsächlich geladen.

  • Ist auf den Stick das Verzeichnis Garmin vorhanden? Der Stick muß mit dem FAT32 Dateisystem formatiert sein.

    Ein Stick kann irgendwie formatiert sein. Nur wenn ein Speichermedium an Garmin Geräten benutzt wird (SD-Karte) ist FAT32 notwendig.

    Das Garmin Verzeichnis ist notwendig und eine *.img Datei mit der Karte.


    Den Rest hat spaziergaenger richtig beschrieben.

    Auch der längste Marsch beginnt mit dem ersten Schritt.
    Laotse

  • Das Verhalten ist aus Sicht der Garminprogrammierer ganz normal. Garmin hat BC für seine Karten gemacht, dass da andere OSM Karten auch akzeptiert werden, ist Zufall.


    Karten die aus OSM Rohdaten erstellt werden können im Garmin Format angeboten werden - das ist nie Zufall sondern Absicht!

    Das wird dann auch auf der Downloadseite so benannt, für BC (Installation) oder Garmin Gerät (*.img)


    Es gibt noch andere Formate die viel mehr vorhandene Daten nutzen und mehr Einstellmöglichkeiten bieten. Das lässt sich aber im bekannten "Garmin Format" nicht realisieren.

    Auch der längste Marsch beginnt mit dem ersten Schritt.
    Laotse

  • Karten die aus OSM Rohdaten erstellt werden können im Garmin Format angeboten werden - das ist nie Zufall sondern Absicht!

    Aber, dass das überhaupt möglich ist, ist mehr oder weniger Zufall.

    Da haben ein paar schlaue Leute herausgefunden wie das Garmin-Img Format aufgebaut ist. Das war sicherlich von Garmin nicht beabsichtigt, sondern ... Zufall ;-)

    GuSy


    276C

  • Das ist richtig Gusy - ich hab den Zufall im Beitrag von morgen1 falsch interpretiert.

    Wenn das aber ein Anfänger, wie ich, liest kann man auch verstehen eine OSM-Karte geht die andere nicht.

    Auch der längste Marsch beginnt mit dem ersten Schritt.
    Laotse

  • Zitat von GuSy

    Das war sicherlich von Garmin nicht beabsichtigt, sondern ... Zufall.

    Da bin ich nicht ganz sicher. Vor etwa 10 Jahren habe ich mal ein Zitat von Garmin gelesen: Wir begrüßen die freien Karten - unterstützen sie aber nicht. Garmin wird wegen der freien Karten schon den einen oder anderen Dollar über Verkauf von Hardware verdient haben, für die niemals eine Garmin-Karte verkauft worden wäre.

  • Ob der Begriff 'Zufall' gut gewählt wurde, da kann man streiten. Das Thema war mir in der Antwort nebensächlich. Mir ging es darum, aufzuzeigen, dass freie Karten als gmapsupp.img entweder mit oder ohne das entscheidende flag von freien Anbietren bereitgestellt werde. Und manche vermutlich das flag nicht mal kennen. Das kann dann zu dem vom TO beoabchteten Verhalten führen. Mit gmaptool kann man das flag auslesen und auch ändern.

  • Vielen Dank für die vielen und ausführlichen Antworten. Nur, ich kann das alles nicht nachvollziehen.

    Die Velomap (https://www.velomap.org/de/download/odbl/) ist bei mir auf Laufwerk D im Verzeichnis Oregon\Velomap.

    BC und die Garmin Karte von meinem Zumo550 auf dem Laufwerk C.

    In dieser Konstellation wird mir die Velomap in BC unter Karten zur Auswahl angeboten und kann auch ausgewählt und angezeigt werden.

    Installiere ich die gleiche Karte in der gleichen Art und Weise auf einen Stick, wird diese Karte von BC schlichtweg ignoriert.

    Lade ich eine OSM Karte (http://garmin.opentopomap.org/#download), die gleich als img für Garmin auf den Stick gespielt wird, wird mir die Karte angezeigt.

  • .......

    Lade ich eine OSM Karte (http://garmin.opentopomap.org/#download), die gleich als img für Garmin auf den Stick gespielt wird, wird mir die Karte angezeigt.

    Genau das ist die Voraussetzung auf einem Stick (Wechseldatenträger) und auch für Garmin Geräte.

    Als Premium Mitglied gibt es den Download auch: https://www.velomap.org/de/dow…tly-for-garmin-gps-units/


    Gibt es die Velomap schon auf dem Zumo? Wenn ja ist sie dort auch als IMG vorhanden? Dann kann diese auch auf den Stick kopiert werden.

    Wenn dort keine IMG, sondern ein Verzeichnis wie auf dem PC ist, kann das Zumo die nicht verwenden.


    Die velogermany.exe - die Installations Variante- ist nur für den PC geeignet!

    Hier muss mit Basecamp die Karte auf den Stick übertragen werden, oder auf das Zumo, nicht installieren!


    Siehe auch Beitrag #3 von spaziergaenger!

    Auch der längste Marsch beginnt mit dem ersten Schritt.
    Laotse

    Einmal editiert, zuletzt von Slow Foot ()

  • Garminkarten könne auf 3 Wegen in das BaseCamp gebracht werden:


    - tdb/img wird in der Windowsregistry eingetragen. Karte wird meist als .exe oder .bat angeboten

    - gmap der gmap Ordner wird auf die Festplatte in ein Systemverzeichnis von Garmin abgelegt

    - gmapsupp Eine Einzeldatei, die von einem USB-Laufwerk aus dem Ordner GARMIN eingelesen wird. Das geschieht nur, wenn die Datei dafür freigegeben ist. gmapsupp ist die Gerätedatei. Benutzt man MapInstall wird diese gmapsupp erzeugt. MapInstall erzeugt die immer mit "einlesen gesperrt". Es gibt Tools, mit denen man das ändern kann, gmaptool zum Beispiel.