Nervige Annäherungsalarme beim DriveSmart 55 abschalten?

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...
  • Hallo,


    ich hab ein neues DriveSmart 55. Soweit so gut.

    Ich bin eben fast vom Glauben abgefallen: Aber wo finde ich die Funktion zum Abschalten des Annäherungsalarm für Geschwindigkeitsänderungen. Also Es ist "Warnen bei Geschwindigkeitsübertretung innerorts und ausserorts" deaktiviert. Natürlich soll das Navi weiterhin Blitzer warnen und anzeigen.

    Aber es piept jedes mal wenn sich die Geschwindigkeitsregelung ändert. Ich krieg die Krise mit dem Ding. Es kann doch nicht sein, dass aller furz das Ding piept, weil die Geschwindigkeit verändert wird.

  • ..

    Aber wo finde ich die Funktion zum Abschalten des Annäherungsalarm für Geschwindigkeitsänderungen. Also Es ist "Warnen bei Geschwindigkeitsübertretung innerorts und ausserorts" deaktiviert. Natürlich soll das Navi weiterhin Blitzer warnen und anzeigen.

    Aber es piept jedes mal wenn sich die Geschwindigkeitsregelung ändert. Ich krieg die Krise mit dem Ding. Es kann doch nicht sein, dass aller furz das Ding piept, weil die Geschwindigkeit verändert wird.

    Einen Annäherungsalarm gibt es nur für Annäherung an Punkte (z. B. Blitzer). Du meinst vermutlich 'Einstellungen --> Fahrerassistenz--> Alarm bei Tempoüberschreitung. Dort kann man das konfigurieren.

  • Wie beschrieben sind die Funktionen innerorts und ausserorts deaktiviert. Er piept ja auch nicht wegen der überschreitung. Aber er piept 200-400 m vorher, dass die Geschwindigkeit von 100 auf 70 reduziert wird z.B. das ist extrem nervig.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • das nennt sich in meinem Drivesamart 61 den Einstellungen > Fahrassistenz > akkustische Alarme > Tempo reduzieren - einfach den Haken rausnehmen. Da sind auch noch andere Ereignisse auswählbar. Denke dass es beim DS 55 nicht anders ist

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • tja, dann scheint sich das 55 vom 61 doch in mehr als nur dem Bildschirm zu unterscheiden - bei meinem geht das abzustellen. Aber vielleicht meldet sich ja noch jemand, der das Drivesmart 55 besser kennt oder du fragst mal beim Garmin Support nach

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Für mich sieht das aus wie ein Reklamationsgrund. Zumal in der Anleitung steht das die Alarme deaktiviert werden können. Können sie aber nicht. Weiterhin bin ich von der Blitzer-Datenbank von Garmin restlos enttäuscht: Da sind stationäre Autobahnblitzer im Tunnel nicht drin, die es mindestens schon 4 Jahre gibt und mein altes ausgemustertes Navigon locker kannte. Dabei hat Garmin Navigon übernommen.

    Den Support hab ich auch angefragt. :-(


    PS: Kann man die Stimmen nicht irgendwie bearbeiten und das PIEP damit auf stumm stellen?

    Einmal editiert, zuletzt von fisch-li ()

  • fisch-li

    Hat das Label DriveSmart 55 hinzugefügt
  • Naja ich hab Samstag erst angefragt. Irgendwo hab ich gelesen, dass das wohl wirklich nicht geht und ein Mitarbeiter diesen "Verbesserungsvorschlag" an Garmin gesendet hat. Mit Glück kommt dieses "Feature" wohl in einer neuen Firmware. Für mich sieht das wie ein gehöriger Bug aus. Dieses Gedudel kann doch keiner wollen.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Moin!

    Weiß denn jemand schon etwas Neues zu diesem Thema? Wenn ich mir das mal vorstelle: ich befahre eine Landstraße und überschreite kein Tempolimit. Auf dieser Landstraße wechselt aber sehr häufig die max. zulässige Höchstgeschwindigkeit. Dann gäbe es ja quasi ein Dauer-Piepkonzert, weil der Tempolimit-Annäherungsalarm mich u.U. im Minutentakt ständig vorwarnt. Und dies, obwohl ich mich vollkommen ordnungsgemäß verhalte. Ich würde das Navi aus dem Fenster werfen.


    Ich habe gestern mit dem DriveSmart 55 beim Händler ein wenig herumgespielt. Da fand ich unter der Option "Annäherungsalarme" keine möglichkeit den Tempolimit-Annäherungsalarm zu deaktivieren. Aber vielleicht war auf dem Gerät ja noch eine ältere Firmware installiert und eine neue hat den Fehler zwischenzeitlich behoben?

    Es wäre toll, wenn dazu jemand etwas sagen könnte.

    Einmal editiert, zuletzt von Karelia ()

  • Es wäre toll, wenn dazu jemand etwas sagen könnte.

    Selber gucken wäre es. ;)

    GE anfwerfen und prüfen, ob es eine neuere FW gibt.

    Dann hast Du die gewünschte Antwort. :)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Selber gucken wäre es. ;)

    GE anfwerfen und prüfen, ob es eine neuere FW gibt.

    Dann hast Du die gewünschte Antwort. :)

    Das ist leichter gesagt als getan. Das Gerät welches ich beim Händler ausprobierte ließ eine Deaktivierung des Annäherungsalarms für Geschwindigkeitsänderungen nicht zu. Nun ist zu vermuten, dass die Vorführgeräte nicht über die aktuellste Soft-und Firmware verfügen. Dass lässt sich aber nicht so einfach überprüfen, weil man sich dafür zunächst als Nutzer des Geräts registrieren muss. Da kapituliert dann auch der Verkäufer.

    Ich habe es telefonisch beim Kundenservice von Garmin versucht. Der Kundendienstler war zwar nett wußte aber nicht Bescheid. Ihm sagte auch der Begriff Annäherungsalarm überhaupt nichts. Und das Garmin Support-Forum ist ja bereits längere Zeit tot.

  • Nein, das ist es nicht. Prioblem ist doch, dass die Option für das Abschalten des Annäherungsalarm für Geschwindigkeitsänderungen überhaupt nicht vorhanden ist.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Hat denn hier im Forum niemand ein SmartDrive mit aktueller Soft- bzw. Firmware und letztem Update der/die dazu etwas sagen kann?

  • Dieser ganze Klimbim, ich hatte ein DriveSmart 51, hat mich dermaßen genervt, das ich gewechselt habe. Es ließen sich zwar alle Töne ausschalten, aber oben die orange Leise ploppte immer wieder auf, auch dies nervt, weil man schaut immer wieder hin. Dazu grottenschlechte Verkehrsfunkdaten und Routenführung.

    ich habe den Versuch gewagt, nach sehr vielen Jahren Garmin, los ging es mit dem Quest, und habe zu TomTom gewechselt (Go 5200). Auch da ist nicht alles Gold was glänzt, die Bedienung an sich ist bei Garmin um Längen besser, das übertragen von Zielen aus irgendeiner Karte vom Handy aufs Navi geht bei TomTom gar nicht ... Aber, die Routenführung, der Verkehrsfunk, die Blitzer, also der eigentliche Nutzungszweck eines Navis machen all diese "Mängel" mehr als wett. Also nach ca. 3 Monaten TomTom bin ich unzufrieden/sehr zufrieden damit. Wenn es einem zu sehr nervt, dann ist ein Systemwechsel ein Mittel zur Lösung :-) Vielleicht noch zur Ergänzung, die kostenlose Handyapp Magic Earth (Offline, Verkehrsfunk, Blitzer) macht ihr Ding ausgezeichnet.

    Nüvi 2495 LMT, Nüvi 3490 LMT, Nüvi 2597 LMT, Etrex Touch 25, Canmore GP-102+, Nüvi 760, TomTom Go 5200 / Android: Magic Earth, Mapy.cz, OSMAnt+

    2 Mal editiert, zuletzt von je.sig ()

  • Magie Earth kann ich auch empfehlen. Ich nutze es im Auto. Es hat sogar eine Rudimentäre Routenplanung. Die Routen können aber nicht gespeichert werden.

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

    2 Mal editiert, zuletzt von Reinhard#32 () aus folgendem Grund: Korrektur

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Aber, die Routenführung, der Verkehrsfunk, die Blitzer, also der eigentliche Nutzungszweck eines Navis machen all diese "Mängel" mehr als wett.

    Wenn du Online vom TT und DAB von Garmin vergleichst stimmt das bestimmt, aber alle Garmin Drive können mittels Drive-App(was dann wirklich dem TT5200 entspricht) auch aktuelle Blitzer und vernünftigen Verkehrsfunk, auch innerorts und genaue Angaben von Position und Ursache der Verkehrsbehinderung, auch Umleitungsempfehlung direkt auf der Karte.

    Routing ist manchmal eigenartig zwischen unbedingt über Autobahn oder gegenteilig durchs Wohngebiet. Das hat sich aber seit ~ halben Jahr gebessert, ob es an FW oder Kartenupdate liegt kann ich nicht sagen. An dem Routing eines Navigon kommt es immer noch nicht ran und TT ständiges rechts hatlen, wenn es doch eine Autobahnabfahrt ist, die man runter soll, kann ich mich auch nach 10 Jahren nicht gewöhnen.


  • Mir reichts jetzt. Der benannte Fehler bein DriveSmart 55 ist seit Markteinführung bekannt und Garmin hält seine Kunden hin. Es wird versprochen aber nicht gehandelt. Der telefonische Support ist das Letzte. Da hat man den Eindruck mit einem Callcenter verbunden zu sein wo der Mitarbeiter als nächstes eine Bestellung für den Otto-Versand entgegen nimmt. Und das Support-Forum ist auch seit längerer Zeit dicht.

    Nun ist Garmin bzw. deren Server ja infolge eines Hackerangriffs lahm gelegt worden. Aber so lange? Mein Webspaceanbieter fertigt von allen Daten auf seinen Servern dreimal täglich ein Update an unterschiedlichen Standorten. Wenn bei Garmin ein Hackerangrif ihre IT- Systeme über jetzt eine Woche lahmlegt wundert mich das doch sehr.


    Fazit: Nachdem ich eine Woche ein neues TomTom Go Essential 60 erprobte und enttäuscht zurückgab da das Gerät mieser arbeitete als mein 11 Jahre altes Becker Z201 und ich jetzt sehe, das Garmin seine Sparte mobile Navis anscheinend aufgibt werde ich men Smartphone als mobile KFZ Navigation einsetzen. Zu diesem Zweck habe ich mir jetzt eine Smartphonehalterung mit Wireless Charger angeschafft. Jetzt teste ich die Offline-Navigationslösungen von Here und TomTom. Beide erscheinen mir recht vielversprechend.