Ersatz für Oregon 600

  • Hi,

    nach einem heftigen Sturz meines Oregon 600 haben sich einige Bauteile von der Platine gelöst und das Gerät hörte sich an wie eine Rassel. Manche konnte ich finden und wieder drauflöten, geht aber trotzdem nicht mehr. Jetzt brauche ich Ersatz und dachte, vielleicht kann mir da jemand helfen.

    Ich nutze das Teil für Rennrad, MTB und Motorrad. Letzteres ist ziemlich wichtig. Ich weiß nicht, ob die EDGE-Serie Motorrad-Navigation unterstützt, oder welche das alles abdecken. Die Oregons sind mittlerweile zu alt, außerdem war die Routenführung fürs Rennrad eine Katsastrophe und die allgemeine Software ebenso. Basecamp ist auch quasi tot. Daher wäre auch eine Übertragung von Komoot-Routen ganz wichtig. Super wäre auch USB-C, aber da sperrt Garmin sich ja konsequent gegen.

    Habt ihr also eine Idee, welches Gerät RR, MTB, Motorrad und Komoot kann? Gerne auch mit integriertem Li-Ionen-Akku . Danke euch.

  • Hallo Fucko,


    Motorrad / Fahrrad unterscheiden sich für mich doch sehr in den Anforderungen.

    - Motorrad sollte ein großes Display haben.

    Stromversorgung sollte vom Bordnetz kommen. Daher ist die Accu-Laufzeit zweitrangig.

    - Auf dem Fahrrad möchte ich nicht eine "Ziegelstein" durch die Gegend fahren. Dafür sollte das Navi eine Tagesetappe überstehen und mit Standard-Zellen laufen, die ich an jeder Tanke bekommen kann.


    Schau Dir mal den Montana an.

    Auf dem Fahrrad (mir) fast zu groß, aber er hat einen Accu der ggf. durch Standardzellen ausgetauscht werden kann. Fürs Mopped wird ein Halter mit Anschluss an das Bordnetz mitgeliefert.


    Das Routing ist m.E. eher eine Sache der benutzten Karte als vom Navi abhängig.

  • Die Größe war mir auf dem Motorrad hinreichend. Strom kam aus der bordsteckdose. Da sehe ich das problem nicht. Das Montana ist genauso alt und stützt sich komplatt auf Basecamp. Da kann ich auch beim Oregon bleiben. Das routing ist ja nun nicht nur kartenabhängig. Ich habe auf dem Oregon Profile für Auto und Motorrad. Auto routet Autobahn, Motorrad sucht sich auf der selben Karte kurvenreiche Landstraßen raus. Ich habe mir schon was dazu überlegt, wieso mir die aufgezähltgen Punkte wichtig sind.

  • Für das geforderte Einsatzspektrum gibt es kein Garmin-Gerät.

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

  • Hallo Fucko, beim gleichen Thema war ich auch. Mein 600er hat das zeitliche gesegnet. Nach einigem Hin- und Herschwanken bin ich beim 700er gelandet. Mir waren die Eigenschaften Handgerät, unabhängige Stromversorgung, Fahrradnutzung und Enduroeinsatz wichtig. Mit dem 700er bin ich ganz zufrieden. Wenn Du auch mit deinem Gerät zufrieden warst, würde ich es so machen.


    Gruß,


    christian