NT 2022.10 verfügbar!

Garmin fenix 7X und epix Gen 2 im Test

Der Schwerpunkt dieses Tests und Vergleichs der Garmin Fenix 7X Solar und Garmin Epix Gen 2 liegt auf den Sensoren wie Höhenmesser, Positionsbestimmung und Herzfrequenz. Was unterscheidet die beiden GPS-Outdoor-Smartwatches? Und wie gut ist die Taschenlampe der Fenix 7X für den Outdoorbereich? Hier geht es zum Test der Outdoor-Smartwatches ...
  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Ich habe es geahnt. Das Kartenupdate CN 2022.1. NT auf dem Montana 700i geht schief. Es wird nur CN 2020.10 All East auf dem Gerät installiert. Der westliche Kartenteil fehlt. Auf dem PC und dem Mac wird die komplette Karte installiert.

    Garmin hat offenbar die Kartenteilung auf Ost/West geändert und bei der Installation auf dem Navi den Kartenteil West „vergessen“.👎👎👎


    Eine den Namen verdienende Qualitätssicherung findet bei Garmin offensichtlich nicht statt. 👎👎👎 Erst ein fehlender Kartenteil auf dem ZumoXT und jetzt das Gleiche auf dem Montana 700i.
    Jetzt probiere ich es noch mit dem alten Montana 650.


    Nachsatz: Das Kartenupdate für das Montana 650 geht nur mittels BaseCamp/ Mapinstall und das hat funktioniert.

    Gruß
    Reinhard#32
    276 C/ 278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

    Einmal editiert, zuletzt von Reinhard#32 () aus folgendem Grund: Nachsatz hinzugefügt.

  • auf dem Montana 700i

    die Aktualisierung der CN zusammen mit der Topo geht nicht auf das 700i drauf. Hab bei meinem die Topo auf SD installieren lassen.

    Gruss, Hubert


    aktiv mit Drivesmart 61 LMT-D, Montana 700i

    (M610, O600, GPSMap 64s, GPSMap 276 Cx, Z396, Z550 in Sammlung)

  • Bei mir ist es umgekehrt. Die Topo ist auf dem Navi und die CN auf einer SD Karte.

    Hat das Update bei Dir denn geklappt?

    Gruß
    Reinhard#32
    276 C/ 278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Hat das Update bei Dir denn geklappt?

    nein, im ersten Rutsch nicht, die Installation hat kurz vor Ende abgebrochen, da die Karten als Vollinstallation nicht ganz drauf gingen. Hab dann die bereits installierten Karten gesamthaft von Hand runter geworfen und über GE und "Karten verwalten" manuell installiert - CN mit Gebiet Zentraleuropa Regionen (brauche nur D/A/CZ/NL am Gerät) auf dem Montana und die Topo auf SD Karte.

    Wobei ich die Topo nach Reduzierung des CN Umfangs auch ins Gerät hätte laden können. Da ich aber eh eine SD zwecks GPX Import eingesetzt habe, wollte ich wissen, wie sich das auf die Kartenperformance auswirkt - bei meiner 64GB A1-Karte kein Unterschied feststellbar.

    Gruss, Hubert


    aktiv mit Drivesmart 61 LMT-D, Montana 700i

    (M610, O600, GPSMap 64s, GPSMap 276 Cx, Z396, Z550 in Sammlung)

  • Ja, bei mir das gleiche ich wollte ganz Europa und bekam nur Ost!

    Habe dann alles wieder an Karten manuell gelöscht und Central Europa installiert.


    Gruß Holger

    Garmin Montana 700i, Montana 600 mit Lifetime.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Reinhard#32


    Mist aller mal. Wenn aber auf dem Rechner die komplett Installation geklappt hat, installiere es mit MapInstall. Die könnte zwar auch buggi sein aber es ist zu beheben, sehe Bug im MapInstall V.4.3.5? oder im Gerätesoftware?

    Das werde ich jetzt als Nächstes probieren. Wenn das auch nicht klappt, dann kommt halt nur Zentraleuropa drauf. Den Rest brauche ich sowieso nicht.


    Nachsatz:
    Da Mapinstall die Karte fürs Montana 700 i nicht automatisch splitten kann, läuft jetzt die Installation von Zentraleuropa Partial auf der SD Karte.

    Gruß
    Reinhard#32
    276 C/ 278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

    Einmal editiert, zuletzt von Reinhard#32 () aus folgendem Grund: Nachsatz:

  • Hallo zusammen,


    konnte die CNNT Europe 2022.10 zunächst ohne Probleme fürs Zumo 550 (Lifetime und erst für den internen Speicher Deutschland gewählt) downloaden, merkwürdigerweise war die Karte dann aber in MS gesperrt.


    Also im internen Speicher unter D die gma Datei gesucht und über Dienstprogramme hinzugefügt und die Karte war freigeschaltet, so dass auch die restliche Installation auf die SD Karte klappte.


    Nun war das 276Cx (ebenfalls mit aktivem Lifetime) dran - keine erfolgreiche Installation möglich, die bricht immer wieder ab und die Karte wird in MapInstall auch nicht angezeigt ...


    Garmin - ik liebe dir ... :rolleyes: :evil:


    Mal sehen, was der Garmin Support dazu sagen wird ... :/


    Gruß

  • Der Support wird wie immer sagen: der Fehler ist uns völlig unbekannt. Da haben wir noch nie etwas davon gehört.

    Die gehen, wie meistens, auf Tauchstation. Wobei man fairerweise sagen muß: der Support kann für den Fehler ja nichts. Das haben die Programmierjogis verbrochen.

    Gruß
    Reinhard#32
    276 C/ 278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

    Einmal editiert, zuletzt von Reinhard#32 ()

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Vorhin mit einem wirklich sehr bemühten und engagierten Garmin Supporter konferiert und nach seinen Vorschlägen die aktuelle GE de - und dann wieder installiert.


    Zunächst lief die Installation auch ziemlich vertrauenserweckend bis ca. 50% durch, dann kam die Fehlermeldung: Bei der Installation des Updates ist ein Fehler aufgetreten.


    Ein anderer Garmin Supporter schickte mir dann eine bekannte Email mit Fragen zum Betriebssystem etc. pp.

    Ferner habe ich auf Bitten auch noch einen betreffenden Fehlerbericht (die Logdateien?) per GE abgeschickt.


    Mal sehen, was da vielleicht erst nächste Woche an zielführenden Hinweisen kommen wird ...:/


    Gruß

  • Ich hatte noch nicht den Mut, die Karte zu aktualisieren (276Cx). Mit Garmin haben wir die Situation erreicht, dass man Mut, Zeit, Computerkenntnisse, einen gesunden Blutdruck, gute Kollegen und Spezialisten haben muss, um eine Karte aktualisieren zu können! Sind die Garmin-Produkte für diese Art von Kunden bestimmt? Ich habe diese Bedingungen nirgends gelesen, also denke ich, dass ein normaler Kunde, Herr OTTO oder Frau OTTO, in der Lage sein sollte, ein einfaches Update durchzuführen, oder?


    Meiner Meinung nach ist es klar, dass diese Firma ihre Kunden auf völlig inakzeptable Weise behandelt, indem sie die neue Software (die weiß Gott wo erstellt wurde), die sie zur Verfügung stellt, nicht richtig (oder gar nicht) überprüft hat. Ich frage mich, ob wir so weitermachen können, oder ob es an der Zeit ist, eine höhere Ebene zu erreichen, als die, auf der der Kunde die Lösung für die Unzulänglichkeiten des Herstellers finden muss!


    PS: Ich danke allen, die hoffentlich die Lösung finden werden! Leider sind meine Kenntnisse in diesem Bereich mehr als begrenzt, sodass ich nicht dazu beitragen kann.

    Mit herzlichen Grüßen, Eugen


    GPS III Plus, GPS 278, GPS 276Cx (6.Nov. 2019)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Den Installationsfehler hatte ich beim Montana 700i sowohl auf einem Win11 PC als auch mit MacOS. Jeweils mit der neuesten GarminExpress Version.
    Aber Dein 276cX ist ja ein anderes Navi.


    Garmin sollte sich überlegen, das Dateisystem auf ihren Geräten von FAT 32 auf exFAT zu ändern. Das exFAT Dateisystem kann von MacOS und Windows gelesen und geschrieben werden. Dann wäre es nicht mehr notwendig die Karten zu splitten, weil es bei exFAT die 4GB Dateigrößenbegrenzung nicht gibt.

    Aber vermutlich müsste Garmin dann Lizenzgebühren an Microsoft zahlen.

    Gruß
    Reinhard#32
    276 C/ 278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Wobei man sich so langsam fragt, ob bei denen überhaupt noch Programmierer arbeiten...

    Vermutlich ja, aber die heissen ab sofort: Dilettanten.

    Gruß
    Reinhard#32
    276 C/ 278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Nur Mut und allen hier Betroffenen äußerstes Durchhaltevermögen ...


    Keine Ahnung warum, aber nach dem x - ten Versuch hat GE 7.10.0.0 nun die CNNT Europe 2022.10 wohl endlich problemlos auf dem PC geladen, wird sogar auch jetzt in MapInstall angezeigt, so dass sie nun auf den 276Cx geschoben werden kann.


    Klopf, klopf, klopf auf Holz - Garminsoftware ist wohl mittlerweile eine große Wundertüte ... :S:rolleyes::P


    Eda

    Bzgl. Deiner Frage im Post #15 hatte ich vorhin den Garmin - Supporter mal beiläufig gefragt, wo denn diese Software - Spezialisten sitzen und "arbeiten" würden ...


    In den USA war die klare Antwort ...


    Gruß

    Einmal editiert, zuletzt von ZODIAC ()

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • wohl dem, der noch alte Hardware hat - hab die Installation der NT2022.10 auf dem Rechner über meinen Zumo 550 gemacht - ging problemlos.

    Und über "Karte verwalten" in GE hab ich die gewünschten Karten auf das Montana bekommen.

    Gruss, Hubert


    aktiv mit Drivesmart 61 LMT-D, Montana 700i

    (M610, O600, GPSMap 64s, GPSMap 276 Cx, Z396, Z550 in Sammlung)

  • Wie, hat jetzt die Komplettinstallation von CN 2022.1 NT geklappt, oder nur Zentraleuropa?

    Gruß
    Reinhard#32
    276 C/ 278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European