Kartenproblem City Navigator Europe NTU 2023.10 - keine Kartendetails

Garmin fenix 7X und epix Gen 2 im Test

Der Schwerpunkt dieses Tests und Vergleichs der Garmin Fenix 7X Solar und Garmin Epix Gen 2 liegt auf den Sensoren wie Höhenmesser, Positionsbestimmung und Herzfrequenz. Was unterscheidet die beiden GPS-Outdoor-Smartwatches? Und wie gut ist die Taschenlampe der Fenix 7X für den Outdoorbereich? Hier geht es zum Test der Outdoor-Smartwatches ...
  • Hallo zusammen,


    ich hoffe, mein Anliegen passt hier rein....Ich versuche gerade, mich als bisheriger Nutzer alter Garmins, mit dem Zumo XT anzufreunden...


    Mein Zumo XT wurde gestern mit der City Navigator Europe NT 2022 geliefert. Ich kann auf der Karte keine Details bzw. POIs wie Restaurants oder meine Favoriten finden, habe aber gelesen, daß dies leider nicht mehr so wie früher ist, als diese Dinge konstant (und per Mindest-Zoomfaktor einstellbar) zu sehen waren! Dann gelang es mir zwar, POIs "entlang der Route" anzuzeigen, aber daß dies nur mit einem kleinen blauen Punkt und ohne Namen geschah, hielt ich für einen schlechten Witz!

    Nun wollte ich eine OSM-Karte installieren in der Hoffnung, daß ich wieder dauerhaft POIs sehen kann....Ich halte das für äußerst wichtig, wenn man z.B. in einer Stadt steht und wissen will, ob es um mich herum z.B. ein Café gibt...Ich wollte nun mit BaseCamp die OSM-Karte auf der SD-Karte des Garmins installieren. Der Prozess lief ohne Fehlermeldung ab, aber im Garmin-Menue ist diese Karte nicht zu finden. Auf der Speicherkarte ist die OSM-Datei aber im Verzeichnis "Map" vorhanden.

    Zusätzlich versuchte ich, eine gpx-Datei mit meinen Favoriten folgendermaßen einzuspielen:

    Import der gpx-Datei mit BaseCamp in "Meine Sammlung" (In "Meine Sammlung" importieren...)

    Per Drag-and-Drop zog ich diese importierte gpx nun auf Geräte/Zumo XT/Internal Store

    Das wurde mit einem grünen Häkchen auch bestätigt!


    Und nun fiel mir auf, daß in BaseCamp unter Geräte/zumo XT/ nur die beiden Punkte "Internal Storage" und "Worldwide Autoroute DEM Basemap, NR" stehen, aber keine "City Navigator Europe NT 2022"......habe ich da etwas kaputtgemacht?....In GarminExpress war die "City Navigator Europe NT 2022" aber vorhanden....Ich führte dann ein Kartenupdate auf "City Navigator Europe NT 2023.10" durch.....Aber im Zumo sind auf der Kartenseite weiterhin keinerlei Details zu sehen!...Bei den Einstellungen/Detailgrad habe ich natürlich "Mehr" gewählt.


    Ich weiß, meine alten Garmins (QUEST, GPSmap276c, Montana650t, GPSmap62st) gehören einer wohl nicht mehr zeitgemäßen Generation von Garmin-Geräten an und ich muß umdenken, aber ich vermisse etliche Eigenschaften.


    Einerseits würde ich das Gerät am liebsten an die Wand klatschen, andererseits scheint das XT sehr beliebt zu sein. Liegt es also daran, daß ich die alten Geräte gewohnt bin. Hat sich das Userverhalten so gravierend geändert oder drückt uns das Garmin einfach aufs Auge?

    Zumo XT * Edge 1030 * Montana 650t * GPSmap62st * GPSmap276c * Quest :thumbup:

  • ..

    .Ich wollte nun mit BaseCamp die OSM-Karte auf der SD-Karte des Garmins installieren. ....


    Und nun fiel mir auf, daß in BaseCamp unter Geräte/zumo XT/ nur die beiden Punkte "Internal Storage" und "Worldwide Autoroute DEM Basemap, NR" stehen, ...

    Das sieht so aus, als ob die sd Card vom Navi nicht erkannt wird. Ist die sd Card FAT32 formatiert ? Falls ja, ist das noch keine Garantie, weil FAT 32 von einigen Formatiertools leider mit einigen zusätzlichen bits am Anfang geschrieben wird. Ich würde nie auf die Idee kommen, etwa Windows die sdCard formatieren zu lassen. Dazu mußt Du am besten das Tool (Freeware ) SDFormatter V4.0 benutzen. Das erzeugt garantiert eine garminkompatible FAT32 Partition.


    Unter MyMaps ist die CityNavigator gelistet und aktiviert ?

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Seit wann gibt es denn ein CN Europe NT 2023.10 ???

    Genau weiß ich das nicht, aber mir scheint, als wäre das seit gestern?!...Nebenbei, für meine anderen Geräte gibt´s nur CN Europe NT 2022.10......Aber damit ich da keinen Schmarrn erzähle, unter Einstellungen/Karte/Fahrzeug/myMaps sind aufgeführt:


    - TopoActive PS Europe 2021.20, Central

    - TopoActive PS Europe 2021.20, East

    - TopoActive PS Europe 2021.20, West

    - CN Europe NTU 2023.10 ALL North

    - CN Europe NTU 2023.10 ALL South

    - CN Europe NTU 2023.10 ALL Foresquare

    - Europe DEM

    - BirdsEye..........


    Habe da Unsinn erzählt? Die CN Europe NTU 2023.10 ist doch die City Navigator Europe, oder?....Allerdings weiß ich nicht, was das U bei NTU bedeutet. Oder ist das etwa ein Hinweis darauf, daß bei meinem XT irgendwas ungewohnt ist und ich deshalb den Eindruck habe, auf der Karte fehlen die ganzen Details?

    *********************************

    ..

    Das sieht so aus, als ob die sd Card vom Navi nicht erkannt wird. Ist die sd Card FAT32 formatiert ? Falls ja, ist das noch keine Garantie, weil FAT 32 von einigen Formatiertools leider mit einigen zusätzlichen bits am Anfang geschrieben wird. Ich würde nie auf die Idee kommen, etwa Windows die sdCard formatieren zu lassen. Dazu mußt Du am besten das Tool (Freeware ) SDFormatter V4.0 benutzen. Das erzeugt garantiert eine garminkompatible FAT32 Partition.


    Unter MyMaps ist die CityNavigator gelistet und aktiviert ?

    Ich denke, die SD Card wird erkannt, da ich sie sowohl mit dem Windows Explorer über zumo XT...Internal Storage....Memory Card sehen kann (und auch beschreiben) als auch im BaseCamp "Memory Card/Benutzerdaten"... Ich konnte auch gpx-Dateien von der Karte ins Gerät importieren!

    Es handelt sich um eine 32GB-Karte, FAT32 formatiert! Mit extFAT oder NTFS geht´s nicht, obwohl manche sagen, das ginge auch. Ich habe auch andere Karten probiert (128GB), dann aber mit FAT32 formatiert....Die Karte ist nicht mit Windoof formatiert, sondern mit einem HP Tool oder mit RUFUS (oder Yumi). SDFormatter V4.0 habe ich nicht probiert, aber ich denke, es zeigt sich, daß die Karte erkannt wurde.


    Ein paar Zeilen oberhalb habe ich mal die unter myMaps aufgelisteten Karten aufgeführt, BirdsEye habe ich deaktiviert.

    Die OSM-Karte liegt auf der SD Card im Verzeichnis "Map" ...Ich bin bei der Installation folgendermaßen vorgegangen:

    - in BaseCamp die gewünschte, funktionierende OSM-Karte gewählt

    - in BaseCamp /Geräte/Speicherkarte/Benutzerdaten angeklickt

    - in Karten/Karten auf Speicherkarte installieren gewählt

    - in MapInstall "weiter - gewünschte OSM-Karte -installieren"......


    Bei meinem Edge 1030 mache ich das jedenfalls immer so.....

    Und gerade stelle ich fest, daß die OSM-Karte mit anderem Namen eingetragen ist! Wenn ich mal alle Karten in myMaps deaktiviere, ist das Display leer und beim Aktivieren dieser vermutlichen OSM-Karte (velomap Germany) erscheint wieder eine routingfähige Karte.....

    Vielleicht habe ich da beim Erstellen der img etwas falsch gemacht, denn es tauchen da die gewohnten 8-stelligen Kachel-Nummern auf, aber mit falschem Namen (z.B. CH-Basel (66390000), DE-Waldshut-Tiengen (66390001)

    Also, die SD Card sollte laufen. Doch leider sind auch auf der OSM-Karte (wie zu erwarten) keine POIs zu sehen.

    Zumo XT * Edge 1030 * Montana 650t * GPSmap62st * GPSmap276c * Quest :thumbup:

  • okay, nachdem Du schreibst, dass die Karte in My Maps angezeigt wird, ist ja alles okay. Lediglich der Namen der Karte entspricht nicht Deinen Erwartungen. Das tut der Nutzung aber keinen Abbruch. Die von Dir zitierten Kachelnamen sind die voreingestellten. Ich benutze nur Mapsource zum Kartenübertragen, und in Mapsource ist ebenfalls der gleiche voreingestellte Namen. Man hat aber die Möglichkeit händisch den Namen des Kartensatzes beliebig zu vergeben. Geht das mit Mapinstall nicht ?


    NT versus NTU : wer sichnicht intensiv mit der Materie beschäftigt hat, verwechselt da schnell was : NT sind die mit älterem Schriftsatz ausgestattenen Karten . NTU sind mit dem modernen Schriftsatz ausgestatteten Karten, welche ältere Geräte nicht richtig lesen können. Die Karte an sich sind identisch. Nur die Codierung des Schriftsatze ist verschieden...

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Der Threadersteller sollte sich mal mit den Unterschieden von NT und NTU Karten beschäftigen und seinen nach wie vor nicht richtigen Threadtitel entsprechend ändern um Irritationen zu vermeiden ... :S


    Gruss

  • Ne ich empfehle den Leuten einfach nicht NT / NTU davor zu schreiben.


    Wir sind im XT Tread und bei den XT City Navigator Karten ... ob die NT oder NTU sind , ist inhaltlich für den Thread völlig irrelevant, da muss man nicht einen raushängen lassen drauf.

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Garmin GPS 65s * Navigon 6130 * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • ob die NT oder NTU sind , ist inhaltlich für den Thread völlig irrelevant, da muss man nicht einen raushängen lassen drauf.

    Wenn man die Sidebar als Erstes aufruft, sieht man zunächst die Versionsangabe CN Europe NT 2023.10 und denkt sofort:


    Aha: Es gibt eine neue NT Version oder etwas nicht? :/


    Erst wenn man dann weiterklickt, sieht man, worauf sich diese falsche bzw. irritierende Versionsangabe bezieht.


    Es dürfte doch wohl nicht allzu schwer sein dies richtig zu kommunizieren ... :rolleyes:


    Wenn man jetzt auch noch - wie vorgeschlagen - die Bezechnung NT bzw. NTU - völlig weglässt, macht es das Ganze doch nur noch unklarer ...


    Gruss

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • @ Zodiac:.....Hm, was soll ich davon halten...NT NTU, ich habe halt die Bezeichnung der Karten in myMaps abgeschrieben, um zu zeigen, welche Karten installiert sind und ob das etwa mit meinem Problem zusammenhängt........und ich werde jetzt keinen neuen Thread eröffnen, um kurz zu fragen, was das U in NTU bedeutet..... (NT hieß, glaube ich, New Technology, was dann bei meinem Quest nicht mehr lief)

    okay, nachdem Du schreibst, dass die Karte in My Maps angezeigt wird, ist ja alles okay. Lediglich der Namen der Karte entspricht nicht Deinen Erwartungen. Das tut der Nutzung aber keinen Abbruch. Die von Dir zitierten Kachelnamen sind die voreingestellten. Ich benutze nur Mapsource zum Kartenübertragen, und in Mapsource ist ebenfalls der gleiche voreingestellte Namen. Man hat aber die Möglichkeit händisch den Namen des Kartensatzes beliebig zu vergeben. Geht das mit Mapinstall nicht ?


    NT versus NTU : wer sichnicht intensiv mit der Materie beschäftigt hat, verwechselt da schnell was : NT sind die mit älterem Schriftsatz ausgestattenen Karten . NTU sind mit dem modernen Schriftsatz ausgestatteten Karten, welche ältere Geräte nicht richtig lesen können. Die Karte an sich sind identisch. Nur die Codierung des Schriftsatze ist verschieden...

    Hm, ich dachte, mit MapSource kann ich keine Karten auf das XT senden...Muß ich probieren, denn das alte MapSource liegt mir besser!

    Ja, die OSM-Karten laufen, aber wie gesagt, ich habe keine POIs und Favoriten wie früher dauerhaft in der Karte. Muß ich mich also damit abfinden?


    Das Ändern des Kartennamens geht meines Wissens mit MapInstall nicht. Ich verwende zum Erstellen der Komplett-img-Datei aus den einzelnen Kartenteilenfürs Gerät immer MapSetToolkit und da habe ich wohl einen Fehler gemacht.

    Ich habe mir gerade die Demo für das img2ms heruntergeladen....Danke für den Hinweis!


    Ciao

    Peter

    Zumo XT * Edge 1030 * Montana 650t * GPSmap62st * GPSmap276c * Quest :thumbup:

  • und ich werde jetzt keinen neuen Thread eröffnen, um kurz zu fragen, was das U in NTU bedeutet.....

    Du scheinst wohl mit Verlaub offenbar nicht ganz verstanden zu haben, worum es geht ... :rolleyes:


    Es geht mitnichten darum einen neuen Thread zu eröffnen; es würde völlig reichen um Missverständnisse zu vermeiden, den Titel Deines Threads entsprechend zu berichtigen und dort statt von NT von NTU Karten zu reden ...

    ich habe halt die Bezeichnung der Karten in myMaps abgeschrieben,

    Und wo steht denn bitte in Deinem Post #4 die CN Europe NT 2023.10? :/


    Jetzt alles klar? :rolleyes:


    Gruß

    Einmal editiert, zuletzt von ZODIAC ()

  • Was soll denn das ganze jetzt? Ich bitte vielmals um Entschuldigung, wenn mir als Unwissender in Sachen Unterschied zwischen NT und NTU ein Fehler unterlaufen ist!

    Ja und ich habe, mit Verlaub gesagt, nicht ganz verstanden, worum es geht!

    Zumo XT * Edge 1030 * Montana 650t * GPSmap62st * GPSmap276c * Quest :thumbup:

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • krp11

    Das 'U' steht für Unicode-Karten, die den Benutzern von neueren Geräten vorbehalten sind, da die älteren Geräte nicht mit dem Unicode-Zeichensatz umgehen können.


    Und die warten schon seit geraumer Zeit, das für diese älteren Geräte ebenfalls neue Karten erscheinen - aber alles halb so wild!


    Bitte KEIN(!) Mapsource mit dem Zumo XT! Ja, es geht - bringt aber neue Probleme, da nicht alle (wichtigen!) Features des Zumo XT (Shapingpoints!) unterstützt werden!


    • Zum Thema OSM-Karten siehe diesen Thread hier! Achtung - bei Verwendung von OSM-Karten unbedingt die beiden CN NTU-Karten North & South unter 'MyMaps' deaktivieren - es sollte immer nur eine routingfähige Karte aktiv sein, sonst gibts Probleme!
    • Zum Thema POIs auf der Karte gibt es ebenfalls einen Thread, und zwar hier!


    Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber bitte die Forensuche benutzen - es gibt zu Zumo XT, Basecamp, Garmin Express, OSM usw. kaum ein Thema, das noch nicht behandelt wurde!


    Noch ein letzter Tipp - der User vk-express hat zwei wirklich sehr gute Info-Dokumente geschrieben, die zwar für die ältere Zumo-Serie gedacht sind, aber vieles daraus lässt sich auch für den Zumo XT verwenden, speziell auch der Umgang und das Planen mit Basecamp!


    In seinem Footer, z.B. in diesem Beitrag hier, findest Du die Links zu diesen zwei PDF-Dateien...


    Da er ja nun auch einen Zumo XT hat, wollen wir mal hoffen, das er sich erbarmt und diese vielleicht auch an den Zumo XT anpasst!


    Falls Du des englischen mächtig bist - im englischen Zumo User Forum hat der User jfheath ein ebenfalls sehr ausführliches Tutorial für den Zumo XT geschrieben - zu finden ist es hier oder auch hier...

    Ciao, Robert :)
    1130 Wien
    Aktuell: Garmin Zumo XT+BaseCamp/RouteConverter+Columbus V-990 Logger; Edge Explorer am eMTB; Forerunner 645M; Index Smart Scale - History: Garmin eMap -> Garmin GPSMap 60C -> Garmin GPSMap 276C -> Garmin Zumo 59x

    3 Mal editiert, zuletzt von Fireman ()

  • Man muß unterscheiden zwischen Kartensatznamen, der wird in Basecamp/Mapsource angezeigt, und den Kachelnamen. Du hast in Deinem post ganz unten die Kachelnamen genannt. Die Ändern sich auch nicht, falls man den Kartensatznamen ändert, mit welchem Tool auch immer. Mapsource bietet lediglich die Möglichkeit den Kartensatznamen der übertragenen Kacheln, unabhängig vom Namen in BaseCamp selbst zu vergeben. Macht man davon keinen Gebrauch, dann werden eben die ersten paar Kachelnamen dafür benutzt. Den Hinweis im post vorher zu den Shapingpoints solltest Du erst nehmen....Das kann nur Mapinstall..


    Nachtrag -Korrektur :

    Da habe ich ohne Nachzudenken getippt.....weil ...Mapinstall übertragt nur Kacheln. Routen. Tracks usw. welche ggf. Shapingpoints beinhalten können übertragt nur BaseCamp...

  • Diese Gleichung: Ältere Geräte = NT Karten, neuere Geräte = NTU Karten stimmt so nicht.


    Das Nuevi 2595LMT von 2015 hatte bereits NTU Karten, während dagegen für das im Oktober 2016 erschienende GPSMap 276Cx nur NT Karten vorgesehen und angeboten werden ...


    Deshalb auch der Hinweis den Threadtitel richtig zu stellen, weil es bislang keine CN Europe NT 2023.10 Karte gibt.


    Gruss

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Hallo Fireman,


    vielen herzlichen Dank für die guten Infos und Links!

    Ok, MapSource und Zumo XT bzw. Edge 1030 werde ich vergessen! Muß ja auch nicht sein...Ich werfe mit BaseCamp einmal die EU-Karten rauf und dann benötige ich es eigentlich nicht mehr. Meine Touren bastle ich nach wie vor mit MapSource und speichere sie als gpx ab. Und diese Dateien lassen sich ja anscheinend problemlos per Windows Explorer auf die SD Card kopieren und dann importieren...


    Natürlich deaktiviere ich immer alle nicht benötigten Karten in myMaps!

    Die Forensuche verwende ich natürlich, aber das Suchergebnis ist halt sehr von den verwendeten Suchbegriffen abhängig und oft weiß ich nicht, wonach ich suchen soll!

    Das englische Forum kenne ich bereits, aber nachdem ich, wie gestern schon gesagt, mein erstes XT letztes Jahr entnervt zurückgab, schwand mein Interesse zunächst......

    Zum Schluß aber etwas, was zwar auch hier nicht reinpasst, aber vielleicht etwas mit den Lesern und Garmin versöhnen soll: (ich kopiere es noch in einen neuen Thread)

    Ich war heute Nachmittag mit dem Zumo XT auf dem Fahrrad unterwegs und zwar ohne externe Spannungsversorgung. Dabei stellte ich fest, daß das Display, anders als ich ständig kritisierte, in der Tat ausreichend hell ist, trotz Sonnenscheins! Es spiegelte zwar, aber ok....Und plötzlich war das Display so dunkel wie letztes Jahr!.....Ich habe nun im nachhinein den Verdacht, daß damals entweder die Kontaktplatte der Lenkerhalterung oder die Kontakte im Gerät eine Unterbrechung hatten! Da ich aber nur ein paar mal maximal eine Stunde unterwegs war, bemerkte ich nicht, daß das Gerät eventuell garnicht mit der Spannungsversorgung verbunden war und deshalb nach ca 10 Minuten die Helligkeit auf 40% reduziert wird! Und dann ist wirklich nix zu sehen!....Vielleicht hilft diese Erfahrung anderen....


    Ciao

    Peter

    Zumo XT * Edge 1030 * Montana 650t * GPSmap62st * GPSmap276c * Quest :thumbup:

  • krp11 - Achtung! Karten nicht mit Basecamp, sondern mit Garmin Express am Zumo XT installieren! ich bin mir jetzt gar nicht sicher, ob das überhaupt funktioniert - aber an den 'richtigen' Platz kommen die so definitiv nicht!


    Garmin Karten - mit Garmin Express und OSM direkt als .IMG Datei entweder auf 'Interner Speicher/Map' oder 'Speicherkarte/Map'...


    Und ja, Routen lassen sich natürlich auch mit Mapsource planen und am Zumo XT verwenden, aber Du vergibst Dir den größten Vorteil der neueren Navis der Zumo-Serie - die sog. Shaping Points.


    Mapsource speichert IMHO nur echte Wegpunkte in der Route, und die haben den Nachteil, das sie Dir erstens die Favoriten beim Import zumüllen und zweitens immer genau(!) angefahren werden müssen. Solltest Du einmal einen Punkt nicht genau auf der Strasse gesetzt haben, kannst Du diesen nur mehr mit der 'Skip Waypoint' Funktion auslassen. Deshalb auch der Tipp mit den beiden PDF's von User vk-express!


    Der Zumo XT verwendet als erstes Garmin-Navi bei einer Neuberechnung von vorgeplanten Routen auch die Shaping-Points - es wird beim Abweichen von der geplanten Route nur das Stück bis zum nächsten Way- oder Shapingpoint neu berechnet und dann auf der originalen Route weiter gefahren.


    Zum Karten deaktivieren - dies ist wirklich nur wichtig, wenn sie routingfähig sind! Also entweder CN NTU oder OSM - nie beide gleichzeitig! Es kann dann Schwierigkeiten bei der Sprachausgabe und/oder der visuellen Routenführung geben.


    Zum Bildschirm - möglicherweise warst Du unbemerkt auch von dem Stromkabel-Pin-Problem betroffen!? Da sind bei der ersten Serie der Stromanschlüsse bei vielen die Pins herausgefallen und das kann man dann schon mal übersehen! Allerdings müsste man dann merken, das der Zumo XT sich nicht automatisch einschaltet, wenn er in der Motorrad-Halterung ist und das Bike gestartet wird!


    Aber der Bildschirm vom Zumo XT ist schon richtig klasse - vor allem, wenn man von einem Zumo 59x so wie ich kommt! 8o

    Ciao, Robert :)
    1130 Wien
    Aktuell: Garmin Zumo XT+BaseCamp/RouteConverter+Columbus V-990 Logger; Edge Explorer am eMTB; Forerunner 645M; Index Smart Scale - History: Garmin eMap -> Garmin GPSMap 60C -> Garmin GPSMap 276C -> Garmin Zumo 59x

  • Hm, jetzt bin ich irritiert! Wenn ich per BaseCamp eigene Karten ans XT sende, öffnet sich doch automatisch MapInstall !? Wenn ich MapInstall als eigenes "Modul" öffne (es wird doch bei der BaseCamp-Installation mitinstalliert) , habe ich allerdings nicht die Möglichkeit, Karten auf der SD Card zu installieren, bei "MapInstall via BaseCamp" kann ich den Externen Speicher wählen...In der Funktion der Karten habe ich bisher noch keinen Unterschied festgestellt.

    Aber eigene Karten (z.B. OSM) kann ich doch garnicht mit GarminExpress senden...oder?


    Gut, das mit den Shaping Points muß ich mir durch den Kopf gehen lassen....Ich bin eben ein wenig beratungsresistent :saint:

    Ich lasse übrigens mit MapSource gebastelte Routen nicht von MapSource mit Auto-Routin berechnen, sondern als "Luftlinie" ...Die Routenberechnung lasse ich bisher immer auf dem Gerät erledigen (auch wegen der maximal 50 Punkte).


    Nochmal zum Stromkabel-Pin-Problem. Daß das XT bei Einlegen in die TT-Halterung nicht automatisch eingeschaltet hat und ich das nicht bemerkte, liegt vermutlich daran, daß ich das Gerät bei meinen wenigen Versuchen im eingeschalteten Zustand in die Halterung setzte.

    Zumo XT * Edge 1030 * Montana 650t * GPSmap62st * GPSmap276c * Quest :thumbup:

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • hubi85120

    Hat den Titel des Themas von „Kartenproblem City Navigator Europe NT 2023.10 - keine Kartendetails“ zu „Kartenproblem City Navigator Europe NTU 2023.10 - keine Kartendetails“ geändert.
  • Eigene Karten kannst Du nicht per MapInstall installieren - das stimmt schon! Garmin wird wohl nicht 'fremde' Karten mit seinem Programmen installieren lassen! MapInstall diente früher nur dazu, Teile(!) von Karten auf Geräten zu installieren, die nicht genügend Speicher für eine Gesamtkarte hatten - die Zeiten sind vorbei! Karten-Installation von Garmin = Garmin Express - sonst gibts Troubles!


    OSM-Karten mit GArmin heißt .gmap-Ordner auf den PC/Mac und entsprechende .img-Datei direkt auf die Speicherkarte/den Zumo XT....


    Zur Routenberechnung - das hilft nix, Shaping-Points macht der Zumo XT nicht von allein, das musst schon Du selbst erledigen! Nochmal - deshalb auch der Tipp von mir mit den zwei PDF's von vk-express! Herunterladen-Durchlesen!


    Zum Stromkabel - dann ist es klar!

    Ciao, Robert :)
    1130 Wien
    Aktuell: Garmin Zumo XT+BaseCamp/RouteConverter+Columbus V-990 Logger; Edge Explorer am eMTB; Forerunner 645M; Index Smart Scale - History: Garmin eMap -> Garmin GPSMap 60C -> Garmin GPSMap 276C -> Garmin Zumo 59x

  • Eigene Karten kannst Du nicht per MapInstall installieren - das stimmt schon! Garmin wird wohl nicht 'fremde' Karten mit seinem Programmen installieren lassen!

    seit wann das denn?

    Das schlimmste, was passieren kann ist, dass das Kartenimage in einem Verzeichnis landet, das der XT nicht auswertet. Dann einmal ins richtige verschieben und gut ist.


    PS: Fremd-Karten (OSM) tue ICH immer auf die SD-Karte. Und das immer extern vom Navi.

    GuSy