SW-Änderung-Aktion bei Zûmo XT "Routenplanung": Bitte helft alle mit! Danke euch.

Garmin fenix 7X und epix Gen 2 im Test

Der Schwerpunkt dieses Tests und Vergleichs der Garmin Fenix 7X Solar und Garmin Epix Gen 2 liegt auf den Sensoren wie Höhenmesser, Positionsbestimmung und Herzfrequenz. Was unterscheidet die beiden GPS-Outdoor-Smartwatches? Und wie gut ist die Taschenlampe der Fenix 7X für den Outdoorbereich? Hier geht es zum Test der Outdoor-Smartwatches ...
  • Hallo Community,


    wie von euch empfohlen habe ich die gefundenen Oberflächen/Logik-Fehler in der "Routenplanung" des Zumo XT beim GARMIN Support DE nun gemeldet. Die Dame im Chat meinte, dass je mehr Endkunden die selben Fehler melden, die Wahrschienlichkeit steigt, dass die Routenplanung, wie in den nachfolgend gelisteten Videos zu sehen, dahingehend auch wirklich geändert wird. Denn sie tragen die Meldungen/Tickets zu einem Thema zusammen und optimieren nur, wenn genügend Endkunden sich zu spezifischen Punkten auch beschweren.


    Wenn euch meine Änderungsvorschläge bezüglich der Routenplanung also gefallen, dann bitte ich euch hier mitzuhelfen, dass GARMIN sich vor Tickets zu dem Thema " SW-Änderung bei Zûmo XT «Routenplanung» " nicht mehr retten kann. :)


    DICKES GROßES DANKE an all diejenigen unter euch, die hier mitmachen!8):thumbup:

    ---> Um eins vorab noch klarzustellen: Nein, es ist nicht meine Absicht Klickzahlen auf meine Videos zu erzeugen!!!

    ---> Es geht mir mit den Videos darum, unmissverständlich zu veranschaulichen, was das Problem ist!


    Beste Grüße

    MaxiHutz


    So könnt ihr mitmachen ! :

    - GARMIN "Reklamation für Endkunden": https://support.garmin.com/de-DE/exchange/

    - Schritt Nr. 1 - siehe Bild "...01": Trage dort deine Daten (vom Gerät) ein.

    - Schritt Nr. 2 - siehe Bild "...02": Klicke auf "Produkt Support" im unteren Bildrand.

    - Schritt Nr. 3 - siehe Bild "...03": Neu Seite öffnet sich, runterscrollen bis zu Auswähl "CHAT". Auswählen & kurz befüllen.

    - Schritt Nr. 4 - siehe Bild "...03" und "...04": Chat mit Button " JETZT CHATTEN " starten.


    - Schritt Nr. 5: Nachfolgende "Problembeschreibungen" den Chat-Partner einfach per Copy & Paste in den Chat hinein schicken.

    - Abschließend noch dazu sagen, dass es hierzu bereits Tickets gibt.




    ________________________________ Problembeschreibungen _________________________________

    Hier die beschriebenen Fehler (SW 6.50):


    GARMIN Zumo XT - Issue 01 - Intro - Reihenfolge/Attribute im Wegpunktuntermenü verschiebbar machen.

    *** Issue/Problem 01:

    Die Planung einer Route ist einfach nur extrem nervig, weil die (zumindest für mich) wichtigste Funktion in der Routenerstellung, einen Wegepunkt auf der Karte zu setzen, genannt "Karte durchsuchen", ganz zuletzt im SubMenü gelistet wird.

    *** Lösungsvorschlag:

    Die Verschiebefunktion, wie es dies bei den Wegepunkten bereits gibt, auch im SubMenü des jeweiligen Wegepunkts "global wirkend" einführen. So kann sich der User die Attribute in der Liste nach persönlicher Präferenz einrichten, und viel schneller die Routenplanung abschließen.

    Video-Link: Adminanweisung - Links löschen. Wer sie möchte der melde sich bei mir direkt.


    ________________________________*************____________________________________


    GARMIN Zumo XT - Issue02 - Routenplanung - Keine Wegepunktfähnchen auf Kartenansicht bei Erstellung eines neuen Wegepunkts.

    *** Issue/Problem 02:

    Beim erstellen einer NEUEN Route, nutze ich bevorzugt zur Wegepunkterstellung die Funktion "Karte durchsuchen". Hierbei tritt das Problem auf, dass keine zuverlässige Orientierung auf der Karte möglich ist. Es fehlt eine Anzeige über die bereits gesetzten Wegepunkte oder gar nur den letzten gesetzten Wegepunkt als in der Karte dargestelltes FÄHNCHEN.

    *** Lösungsvorschlag:

    Es sollen alle bisher gesetzten Wegepunkte als Fähnchen je nach Bildausschnitt (Zoom) dargestellt werden.

    Video-Link: Adminanweisung - Links löschen. Wer sie möchte der melde sich bei mir direkt.


    ________________________________**************__________________________________


    GARMIN Zumo XT - Issue 03 - Routenplanung - Keine eindeutige Orientierung auf Kartenansicht möglich.

    *** Issue/Problem 03:

    Beim erstellen einer NEUEN Route, nutze ich bevorzugt zur Wegepunkterstellung die Funktion "Karte durchsuchen". Hierbei tritt das Problem auf, dass keine zuverlässige Orientierung auf der Karte möglich ist, wenn die Streckenführung zwischen den Fähnchen berechnet wurde, und sich die Streckenführung dabei mehrfach kreutz. Die mangentafarbene Linie reicht nicht aus, um den Verlauf der Route vollständig nachvollziehen zu können.

    *** Lösungsvorschlag:

    Es sollte zwischen den als Fähnchen dargestellten Wegepunkten die Verlaufsrichtung mit einer ausreichenden Menge an Pfeilen dargestellt werden. Die Wegepunkte selbst, sollen mit einer Nummerierung aufsteigen versehen sein, dass man diese eindeutig von Karten auf der Listenansicht zuordnen kann. Je nach Bildausschnitt (Zoom) der Karte soll die Anzahl der Pfeile und dargestellten Fähnchen sinnvoll angepasst werden.

    Video-Link: Adminanweisung - Links löschen. Wer sie möchte der melde sich bei mir direkt.


    ___________________________________*************______________________________________


    GARMIN Zumo XT - Issue04 - Routenplanung - Ziel kann nicht in Wegepunkt gewandelt werden.

    *** Issue/Problem 04:

    Der Zielpunkt einer gespeicherten Route kann nicht in einen Wegepunkt gewandelt werden, um nachfolgend weitere Wegepunkte zu setzen und abschließend eine neues Ziel zu hinterlegen. Dies macht das nachträgliche Erweitern der Route unheimlich umständlich zu bedienen.

    *** Lösungsvorschlag:

    Wie oben gefordert umsetzen.

    Video-Link: Adminanweisung - Links löschen. Wer sie möchte der melde sich bei mir direkt.


    _____________________________________****************______________________________________


    GARMIN Zumo XT - Issue05 - Routenplanung - Neuer Wegepunkt, Kartenansicht öffnet falsche Position

    *** Issue/Problem 05:

    Setzt man in einer bereits gespeicherten Route einen neuen Wegepunkt mit Hilfe der Kartenansicht "Karte durchsuchen", öffnet diese Funktion nicht den Bereich des zuvor selektierten Wegepunkts, nach welchem nun ein neuer Wegpunkt auf der Kartenansicht hinzugefügt werden soll. Es wird statt dessen die "Aktuelle Position" in der Karte gewählt. So muss man umständlich/mit Mühe die nachfolgende Wegepunktstelle suchen/finden.

    *** Lösungsvorschlag:

    Es soll der Bereich des zuvor selektierten Wegepunkts direkt geöffnet werden.

    Video-Link: Adminanweisung - Links löschen. Wer sie möchte der melde sich bei mir direkt.

    ________________________________*****************_______________________________

  • Meine Erfahrung mit Garmin innerhalb 10 Jahren: Garmin wird keine einzige Änderung in deinen gewünschten Bereichen durchführen.

    Ich sehe das halbvolle Glas. Optimismus: "Wer nicht wagt der nicht gewinn", nicht wahr?! Mach doch auch mit. Dann haben sie schon einen Grund mehr. :-) Merci.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Lieber MaxiHutz, habe mir mal die ersten beiden Vids angeschaut und Bemerkung vor drei Wochen im Urlaug hatte ich auch mal die Route am Gerät bei mir Drivsmart bauen müssen.

    Zum Punkt auf Karte suchen als letzter Menüpunkt. Ich hätte hier auch eine höhere Präferenz erwartet als den letzten Platz im Scrollregister. Aber ist das so schlimm?

    Zumindest im DriveSmart 76 (neues Modell) erfolgt eine Berechnung automatisch von Punkt zu Punkt.

    Ansonsten.

    Du bestehst auf eine „komfortable“ Bedienung der Routenplanung am Gerät.

    Ich denke aber, die eindeutige Mehrzahl wird die Planung an einem großen Monitor eines PC oder Laptops vorziehen. So auch ich, die ganzen Planungen auf Bildschirmen kleiner 6 Zoll und Grafiken die eigentlich nur den Weg beim Routen zeigen sollen sind schlicht nicht geeignet eine übersichtliche Planung zu machen. Haupthindernis bleiben die Zoomstufen und Auflösungen.


    Da kannst Du noch so viel bitten, auch wenn es beim TT etwas einfacher gegangen sein mochte, da wird Garmin so schnell nix ändern.

    Hinzu, auch die TT haben meist mit Tyre (heute ist der Nachfolger MyRoute) und anderen PC Planern die Route vorgeplant.

    Du wirst ziemlich einsamer Rufer bleiben.


    Und Deine Vorstellungen haben nun auch nichts mit dem Preis zu tun. Es gibt deutlich teurer Soft/Hardware die weniger kann als Dein Navi.

    WEnn ich hier die Kaffeemaschinen für 800-1000 Euro sehe, fällt mir nichts ein was das Ding besser kann als heißes Wasser mit Kaffee zu vermischen. Geht mit Wasserkocher Filter und Kanne nicht anders.

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Montana 700, ein GpX66 und eine Fenix 6 für den Sport. Ein Camper 780 als Standby im Leasingauto oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein DriveSmart 76 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop. (Festeinbauten sind ja fürs „ich will direkt nach xY“ OK, Touren Vorplanen- und speichern kennen sie nicht)

    Einmal editiert, zuletzt von PSRNavi ()

  • Bitte die Videolinks entfernen - das Forum ist nicht dazu da um Youtube Aktivitäten Einzelner zu pushen.. Eigentlich sollte das bereits aus dem ersten Versuch heraus klar geworden sein.

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Bitte die Videolinks entfernen - das Forum ist nicht dazu da um Youtube Aktivitäten Einzelner zu pushen.. Eigentlich sollte das bereits aus dem ersten Versuch heraus klar geworden sein.

    Hallo Hubert,

    hast du den Abschnitt von oben gesehen?

    ---> Um eins vorab noch klarzustellen: Nein, es ist nicht meine Absicht Klickzahlen auf meine Videos zu erzeugen!!!

    ---> Es geht mir mit den Videos darum, unmissverständlich zu veranschaulichen, was das Problem ist!

  • nochmal - nimm die Videolinks bitte raus - für solche "Sendungsauftritte" lässt sich das Forum nicht mißbrauchen - die sind hier schlicht nicht erwünscht.

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • Auch ich plane mit einem kleinen 8 Zoll Android Tablett und kurviger.de app. Im Urlaub meistens abends zuvor und mal eben den Track dann aufs Zumo rübergebeamt.


    Auf der Tagesroute nehme ich das Tablett dann nicht, allerdings kommt man mal in sichtbar schweren Regen und checkt die Wetter App auf dem Smartphone direkt wohlgemerkt und dann plant man am zumo XT evtl. mal zwangsweise direkt um. Da braucht man nur zwei, drei Zwischenpunkte und selbst das ist ein Krampf.

    Ich kann nur bestätigen dass dies verbesserungswürdig ist am Zumo XT und ich deine Punkte voll nach vollziehen kann.


    Und es stimmt schon, je mehr das melden umso besser. Einmal hat diese Taktik ja auch mal geklappt, zb. bei der nervigen Tempowarnung vor dem nächsten Ort.


    Allerdings gibt es auch viele andere Punkte, die man überarbeiten und verbessern könnte. Z.b die Routenaufzeichnung.

    Aber auch hierfür nutze ich mittlerweile die iphone App Mapout. Da habe ich den für diesen Tag vorgesehenen Track und gleichzeitig die aufgezeichnete Route und kann dies sehr schön vergleichen.

    Einen so aufgezeichneten Track kann ich auch noch ein Jahr später von der App ans Zumo senden. Gerade letztens gemacht als wir übers Wochenende im Schwarzwald waren.


    Somit kann ich trotz aller Unzulänglichkeiten sagen, nie ein besseres Navi besessen zu haben.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Zitat

    So auch ich, die ganzen Planungen auf Bildschirmen kleiner 6 Zoll und Grafiken die eigentlich nur den Weg beim Routen zeigen sollen sind schlicht nicht geeignet eine übersichtliche Planung zu machen.

    Du solltest Dir mal moderne Motorrad-Naviapps wie Calimoto oder Scenic ansehen, da wird gezeigt wie man auch auf einem kleinen Bildschirm prima Routen planen kann. Ich kenne die zumos nur bis zum 595 und was einem da geboten wird ist unter aller Kanone, scheint aber wohl beim XT nicht besser zu funkionieren.

  • Wir schreiben hier über Navis, und egal ob Garmin, TT oder früher mal Navigon, die Displays und Software war nie so zum Planen geeignet. Die Auflösung der Smartphonedisplays war den Navis schon länger voraus.

    Nun aber auch für mich, ich nutze die Motorrad Apps nicht.

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Montana 700, ein GpX66 und eine Fenix 6 für den Sport. Ein Camper 780 als Standby im Leasingauto oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein DriveSmart 76 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop. (Festeinbauten sind ja fürs „ich will direkt nach xY“ OK, Touren Vorplanen- und speichern kennen sie nicht)

  • Warum werden hier immer wieder Smartphones mit Navis verglichen, bzw. erwartet, dass ein Navi in dieser oder jener Preisklasse das selbe können sollte? Das ist doch totaler Quatsch. Hätte z.B. ein Montana 700 noch das Hightech Display eines 1000 EUR Smartphone, wäre es nicht mehr Outdoortauglich und nach der Hälfte der Wanderung leer. Oder sagen wir anders herum, wäre das iPhobe auch noch Outdoortauglich und würde beim Wandern 12 Stunden halten ohne Powerbank und hätte auch noch eine Antenne für guten GPS Empfang, wäre es so schwer und teuer, dass es niemand mehr tragen und kaufen würde.....

    Montana 700 (FW13.2) / Edge 830 / Fenix 5

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Software war nie so zum Planen geeignet.

    Einspruch - am Gerät planen geht mit Navigon besser und mit iGO erst recht. Beim XT muss man ein paar sachen beachten. Zum Beispiel erst Anfang und ende der Route, Route speichern, dann route laden und bearbeiten, dann berechnet er beim neu setzen von punkten auch sofort die neue route das man sieht was raus kommt.


    Bei iGO hast Du einfach in der Karte punkt für punkt gesetzt, er rechnet sofort, er wechselt die Ansicht nicht - kannst direkt in der Karte planen wie am PC nur das der Bildschirm kleiner ist.


    Es geht also schon wenn man will - ich muss aber gestehen das ich zu 99,x% nicht am Gerät plane. Und im schlimmsten fall nehme ich dann halt den GPSMAP, da geht es auch besser.

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Garmin GPS 65s * Navigon 6130 * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • denke mal dass es die Diskussion deutlich aufzeigt - an Garmin Geräten gibt es unterschiedliche Möglichkeiten eine Route zu erhalten und zu "erfahren". Passen diese Herangehensweisen zum eigenen Denkmuster, dann ist die Paarung Mensch/Navi erfolgreich.

    Passt sie nicht, kann man sich entweder vom Gerät trennen oder seine eigene Herangehensweise an das Gerät anpassen oder aber versuchen durch irgendwelche Aufrufe den Hersteller dazu zu nötigen eine Variante einzubauen, die einem weiteren Denkmuster entspricht.


    Aufgrund des Umstands, dass die meisten Kunden sich damit arangieren, ist die dritte Variante nicht wirklich erfolgversprechend. Leider scheidet die erste Variante mangels wirklich guter Lösungen für Viele auch aus, so dass nur noch die zweite Variante bleibt, seine eigene Herangehensweise an die Systemprozesse des Geräts anzupassen.

    Ach ja, es gibt noch eine vierte Variante - man kann sich zur Gänze von der Navigation trennen, was aber u.U. deutliche Nachteile beim Hobby mit sich bringt.


    Da das Thema an sich geklärt ist und der Thread damit obsolet geworden ist, schließe ich.

    Und noch eins zum versuchten "shitstorm" auf einen Hersteller - es kann jeder tun, was er möchte, aber nicht mit diesem Forum. Einen dritten Versuch wird es nicht geben - so oder so.

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

    Einmal editiert, zuletzt von hubi85120 ()

  • hubi85120

    Hat das Thema geschlossen