CN Europe NT 2020.10 ist verfügbar

  • Wenn es aber so funktioniert, wie Eugen es beschrieben hat https://www.naviboard.de/showthread.php?t=63576 dann wären doch seitens Garmin alle Vertragsverpflichtungen erfüllt, oder? Da bliebe dann nur bei mir ein großes Unverständnis zurück, wieso die Mitarbeiter nicht informiert waren, dass es evtl. am Comunicator liegen könnte, der nicht kommunizieren kann.

    Das ist so nicht korrekt:
    1. Man braucht für Altgeräte zwingend den MapUpdater, der nicht mehr (vermutlich kann er nicht verschlüsselt kommunizieren) funktioniert.
    2. Der Garmin-Downloadserver nimmt dennoch an, dass der Download geklappt hat, obwohl nichts (insbesondere auch keine gma-Datei) übertragen wurde. Insbesondere wird ein gültiger Freischaltcode für das Gerät erzeugt.
    3. Der Communicator kommt nun als Notnagel ins Spiel, um an die gma-Datei zu kommen, wofür jedoch ein Webbrowser genutzt werden muss, in dem der Communicator installierbar ist.
    4. Wer allerdings kein weiteres Gerät mit Lifetime-Update und GarminExpress-Unterstützung hat, steht immer noch ohne Kartenmaterial da.

  • das verstehe ich jetzt nicht ganz.
    Wenn ich die Ausführung von Eugen gut interpretiere, hat er doch für sein "Altgerät" via Garmin Express einen Mapupdater angeboten bekommen, mit dem er die Karte auf dem Computer und auf dem Gerät installieren konnte.

  • das verstehe ich jetzt nicht ganz.
    Wenn ich die Ausführung von Eugen gut interpretiere, hat er doch für sein "Altgerät" via Garmin Express einen Mapupdater angeboten bekommen, mit dem er die Karte auf dem Computer und auf dem Gerät installieren konnte.


    Um ein bisschen Aufzuklären:
    Der Thred: CN NT 2020.10 --> 276c wurde nicht von Eugen alias Daniela angelegt, sondern von mir: GuSy alias Günter. ;)


    Und ich habe dort als erst Voraussetzung beschrieben, dass man "irgendwie" an die Karten kommen muss!
    In meinem Fall durch das LifeTime(*) für ein Nüvi, dass durch GarminExpress unterstützt wird.
    Mein "Altgerät" (276c) wird weiterhin nicht durch GE unterstützt!
    Das heisst im Umkehrschluß: Wenn man keine weiteren, GE kompatiblen LifeTime-Navis hat, wird es schwierig(er).


    Der von Eugen beschriebene erneute Download des MapUpdaters via GE funktionierte bei dem Download der CN NT 2019.10,
    wahrscheinlich da er eine kaputte Version in seinem Bestand hatte. Aktuell funktioniert das leider nicht! (jedenfalls nicht bei mir)



    (*) Dabei nützt es nix wenn das zweite Navi mit NTU-Karten bestückt ist.
    Also immer schön die Antiquitäten aufbewahren!

  • Ich bekomme den 278er kostenlos gegen einen neuen 276cx getauscht, wobei ALLE (!!!!!) Karten in meinem bisherigen Konto, die mit dem 278er verbunden sind, umgeschrieben werden - also auch (auf ausdrückliche Nachfrage) mein nüMaps Life Abo (alles auf höhere Ebene bei Garmin abgeklärt und genehmigt).
    (Habe alles auch per E-Mail bestätigt bekommen.)


    Fazit: LifeTime Europa & 276Cx geht!
    Man (Garmin) muss nur wollen.

  • Fazit: LifeTime Europa & 276Cx geht!
    Man (Garmin) muss nur wollen.


    Aber auch nur, wenn man vorher im myGarmin Konto das Life Time Europe mit seinem 278er verknüpft hatte ...


    Und vor allem als Kunde hartnäckig am Ball bleiben ...:D


    Gruß

  • ZODIAC : Find ich eine tolle Lösung von Garmin für dich :D jedoch wenn das Schule macht wird Garmin von mehreren 278/276er usern gequält.
    Wobei (ich lese schon von Anbeginn des 276cx dessen Problemwerdegang mit) bekommst du ein Gerät das (noch) nicht wircklich so gut funktioniert bzw. entwickelt ist wie die alten 278/276er. Aber auch ich komme von dem Gedanken nicht los mir einen 276cx zu kaufen, wird dann aber etwas zu viel am Moped denn den 278er will ich dann auch noch mit dabei haben. :o:)


    Hier wird immer geschrieben das Ihr eine .gma Datei fürs Freischalten benötigt.
    Diese benötigt man, beim 278/276er, nur zum freischalten der Karten im MS ab vers.6.14.x und BC nicht jedoch für die Geräte.
    Also für mich eher nicht so relevant, da ich fast ausschließlich mit der MS 6.13.7 plane.
    lg

    BMW R1150/1200 GS ADVENTURE :wub:
    278c v.3.60/276c MS 6.13.7/16.3 CN2020.10 GPS V
    Edge 510/820 ex.Foretrex 201 v.2.70 ex.SP3 v2.80

  • Hier wird immer geschrieben das Ihr eine .gma Datei fürs Freischalten benötigt.
    Diese benötigt man, beim 278/276er, nur zum freischalten der Karten im MS ab vers.6.14.x und BC nicht jedoch für die Geräte.
    Also für mich eher nicht so relevant, da ich fast ausschließlich mit der MS 6.13.7 plane.


    Ist das 278 so anders als mein Vista HCx?


    Wen ich mittels MapSource die Karten auf das Gerät übertrage, sind sie dort nur nutzbar, wenn auch die passende gma-Datei mit auf das Gerät überspielt wurde. Sonst kommt beim Boot des Vista HCx die Meldung, dass die Karte nicht freigeschaltet werden konnte.


    Gleiches hat doch auch Zodiac berichtet, nachdem er (nach Erhalt der gma) die Karte auf das 278 überspielt hatte, wobei Zodiac vermutet, dass er eine falsche gma-Datei bekommen hat.

  • Ist das 278 so anders als mein Vista HCx?


    Nein! Was die Freischaltung betrifft verhalten die sich gleich.


    Wen ich mittels MapSource die Karten auf das Gerät übertrage, sind sie dort nur nutzbar, wenn auch die passende gma-Datei mit auf das Gerät überspielt wurde. Sonst kommt beim Boot des Vista HCx die Meldung, dass die Karte nicht freigeschaltet werden konnte.


    Das ist "im Prinzip" richtig.
    Aber "stw" arbeitet mit einer veralteten Version vom MapSource und konvertiert die Karte in das "veraltete Registry-IMG-Format".
    Damit klappt die Freischaltung (offensichtlich) ohne gma-Datei mittels 25-stelligem Freischalt-Code aus dem myGarmin-Konto.

  • Aber "stw" arbeitet mit einer veralteten Version vom MapSource und konvertiert die Karte in das "veraltete Registry-IMG-Format".
    Damit klappt die Freischaltung (offensichtlich) ohne gma-Datei mittels 25-stelligem Freischalt-Code aus dem myGarmin-Konto.


    Ich habe meine alte Topo V2 beim Wechsel auf einen neuen Laptop in das gmap-Format gewandelt, dennoch wird hier weiterhin in MapSource (6.16.3) und auf meinen Geräten mittels des 25stelligen-Codes und nicht per gma-Datei freigeschaltet.

  • Ich kenne das Vista HC, im besonderen das x, nicht, aber die Nüvis ab so ca.2008 benötigen auch zum Freischalten den gma Code.
    Alles vorher (Streetpilots,...) braucht nur den 25stelligen.
    Daher denke ich ebenso alle Geräte mit x, wie die alten 60er die dann auch ein x bekamen (war auch so um 2008) erhielten meist einen mSD Karteneinschub und auch eine neue Softwaregeneration welche den gma Code verlangt.
    Kann man auch hier und in einigen Foren nachlesen, man muss nur recht weit zurückblicken :):)
    Der gma wurde damals, vermutlich, eingeführt da es schon zuviele gecrackte Karten im Netz gab :o:eek:


    Der 278/276 benötigt für sich nur den 25stelligen.
    Bei diesen Geräten kann man ja nicht den Speicher lesen, jedoch bei den alten Nüvis und SP schon und da sieht man das mit der neueren Version der MS beim Kartenübertragen beide codes mitgesendet werden, entfernt man dann den gma, funktionierne die Karten weiterhin im Gerät.
    lg

    BMW R1150/1200 GS ADVENTURE :wub:
    278c v.3.60/276c MS 6.13.7/16.3 CN2020.10 GPS V
    Edge 510/820 ex.Foretrex 201 v.2.70 ex.SP3 v2.80

  • Auch das wage ich zu bezweifeln!
    Man (Garmin) muss nur intensiv genug wollen.
    Siehe auch "GARMIN GPSMAP 276Cx TRAMsoft Auto-Pack mit Lifetime Update": https://www.tramsoft.ch/gps/garmin_gpsmap276cx.html


    lt. Marlene geht bzw. ging das aber in der Schweiz dennoch nicht oder doch? :confused:




    Gruß

  • zumindest bieten die Schweizer das immer noch an.
    Und ich glaube, da ist ein großer Unterschied zwischen "nicht können" und "nicht wollen" und ... es ist ein großer Unterschied zwischen SD-Version, Download-Version und Vollversion.

  • zumindest bieten die Schweizer das immer noch an.
    Und ich glaube, da ist ein großer Unterschied zwischen "nicht können" und "nicht wollen" und ... es ist ein großer Unterschied zwischen SD-Version, Download-Version und Vollversion.


    Du trägst Bekanntes vor ... :rolleyes:


    Was nutzt aber besagtes Angebot der Schweizer, wenn es lt. Marlene nicht funktioniert? ;)


    Gruß

  • "Der von Eugen beschriebene erneute Download des MapUpdaters via GE funktionierte bei dem Download der CN NT 2019.10, wahrscheinlich da er eine kaputte Version in seinem Bestand hatte. Aktuell funktioniert das leider nicht! (jedenfalls nicht bei mir)"

    Hallo! Da ich ein wenig von allem lese, um zu verstehen, warum das Update auf 2020.10 nicht funktioniert, bin ich auf deinen Artikel GuSy gestoßen. Wahrscheinlich ist es richtig, dass mein alter MapUpdater defekt war. Tatsache ist, dass mich der Garmin Express für 2019.10, aber auch für 2020.10 heute (30. Juli 2019) automatisch angewiesen hat, einen MapUpdater zu entladen. Ich kann nicht sagen, ob dieser MapUpdater diskret geändert wurde, Tatsache ist, dass er funktioniert! Leider hat das Update auf 2020.10 nicht funktioniert (siehe meinen Kommentar an Markus von heute).Viele Grüße, Eugen

  • ZODIAC : Find ich eine tolle Lösung von Garmin für dich :D jedoch wenn das Schule macht wird Garmin von mehreren 278/276er usern gequält.
    ...
    lg



    Hi zusammen,


    Garmin ist wirklich sehr bemüht, engagiert und entgegenkommend ... ;)


    Nachdem wie versprochen das 278er gegen das neue 276cx umgetauscht worden ist, hat Garmin mir heute - ebenfalls wie versprochen - alle bisherigen Karten nebst dem nüMaps Lifetime aufs 276cx umgeschrieben bzw. übertragen.


    Doch damit noch nicht genug!


    Hatte seinerzeit von Garmin einen zweiten Freischaltcode fürs 278er für meine Topo Deutschland V2 bekommen.


    Da diese "olle" Karte aber bei Garmin nicht mehr auf dem Server ist, hat man mir aus Kulanzgründen als Goodie dafür auch noch die Topo Deutschland V9 pro und Topo Deutschland V9 Winter als Download in meinem myGarmin Account gepackt ... :D :tup:


    Vielen Dank dafür - der Ton macht halt stets die Musik ... ^_^


    Gruß

  • Nachdem ich kürzlich vom Zumo 220 auf den aktuellen 396 umgestiegen bin, habe ich mit Garmin Express die Karten im Gerät und auf dem PC auf Versione 2020.10 aktualisiert.
    Starte ich Basecamp, wird dort CNE 2020.10 NT angezeigt. Schließe ich de Zumo an, stehen zusätzlich 2x CNE 2020.10 NTU (für Nord- und Südeuropa) zur Verfügung.
    Ich denke, ich kann die "NT"-Version löschen, da sie für ältere Geräte (wie den 220er) gedacht ist ?!
    Meine Frage: wieso wurden die NTU-Karten nicht auf dem Rechner installiert? Muss man irgendwo ein Häkchen setzen?

  • Bei der Karteninstallation muß man bei GarminEpress den Haken setzen, damit die Karten auf dem Gerät (Standard) und dem PC installiert werden.

    Du kannst das Kartenupdate nochmals anstoßen und dann eben nur PC auswählen.

    Wenn Du das alte Zümo nicht mehr benutzt, dann kannst Du die alte Kartenversion deinstallieren.

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft)/ Montana 650 t / Nüvi 3790T /Zūmo 590 / Blackview BV9600 pro
    Honda St1300