Beiträge von xs.rüdiger

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...

    ich bin zwar kein "IT ler" frage mich aber, ob es wirklich an der Rechenleistung liegt, oder ob evtl. nur umständlich programiert wurde. Denn wenn ich aus CN nur Kacheln in einer Größe von 512 MB auf dem 276cx habe, rechnet er ja auch noch langsamer als mein 276 c.

    Ich habe da vor Jahren die Erfahrung mit einem Programm gemacht, das Zeitmessungen bei RC Car Rennen auswerten musste um, neue Gruppeneinteilung zu erstellen. Das dauerte ewig.

    Erst als sich ein Programmiere die Erlaubnis geholt hatte, sich dem Programm anzunehmen und einiges "schlanker" programmiert hatte, flutschte die Auswertung plötzlich erheblich schneller. Ob das beim 276cx auch sein kann?????.

    bei mir rechnet das 276cx mit unterschiedlichen OSM Karten u.A. von MotoRoute, etc. die Routen wesentlich schneller, als mit CN NTU 2021.1

    das finde ich besonders ärgerlich, wenn man sich innerhalb einer Ortschaft verfahren hat und möglichst schnell eine neue Wegführung her muss. Da schalte ich manchmal wacker von CN auf eine OSM Karte um, um schneller zu wissen, wie es weiter gehen kann.

    und mich erinnert das immer wieder daran, welcher Judas ich doch bin. Ich habe damals lieber das angebotene Geld genommen. Eigentlich sollte das ja geheim bleiben, aber jetzt muss es mal raus!;) und...... wer Rechtschreibefehler findet, der darf sie behalten:)

    ZODIAC ich meinte meine Anmerkung nicht negativ.

    Da Du vom 276 c gekommen bist, hast Du ja Erfahrung damit gemacht, dass manche FW Versionen eher eine Verschlimmbesserung waren. Deshalb die Vermutung, man schickt einige wenige voraus, von denen man glaubt, dass die schnell alle Funktionen überprüfen werden und etwaige Fehler der neuen FW melden.

    Ich warte nämlich immer ab, bis die ersten Reaktionen auf eine neue FW hier mitgeteilt werden, bevor ich mich traue, etwas neues zu installieren.

    ich bin nach wie vor begeistert, was das "olle Ding" alles noch gut kann. Klar, er brauch ja auch nur 512 MB Kartenmaterial verarbeiten und es hat auch etliche FW Updates dafür gebraucht. . Egal ob OSM oder CN Kacheln per MapSource ans Gerät geschickt und fertig. Ich, eigentlich Elektrolegasteheniker, habe den Stützakku nach einer Beschreibung aus dem Netz gut gewechselt bekommen. Ich glaube, da war aber mal was, dass die originalen Stützakkus nicht mehr zu bekommen waren, eine Ersatz dafür scheint es aber zu geben.

    Ich würde mir wünschen, dass 276cx einige Dinge des 276c beibehalten hätte!

    ich hatte das schon nach ca. 30 km auf dem Weg von MH nach MG. Da ich zuvor wärend der Fahrt allerdings von OSM auf CN gewechselt hatte, habe ich gedacht es hätte daran gelegen.

    bei der Suche nach der durchsichtigen Routenlinie bin ich auf ein Menü gestoßen, dass ich vorher noch nie beachtet habe. Bei einer angezeigten Karte auf Menü gedrückt, dann bei Karteneinstellung enter, danach kommt ein Reiter Straße. Dort kann man bei Autobahn, Ortsstraße etc. auf automatisch oder eine Meterangabe verstellen.

    Was bewirkt diese Einstellung? Da konnte ich in der Betriebsanleitung niXs finden.

    Wer kann mich aufklären?

    Zitat

    die Darstellung der Route ist durchscheinend,

    oh sch........... da habe ich wohl einen Fehler gemacht. Ich bitte um Entschuldigung.

    ich hätte gewettet, dass das unter "Menu - Karteneinstellung - Straße bei der OSM Karte DACH so war. Ich finde es nun aber auch nicht mehr. War das mit einer früheren FW evtl. machbar?

    Das Fazit für mich ...... "erst grübeln, dann dübeln:thumbdown:"

    Wie sieht es denn mit der Planung am Gerät aus (Gummibandfunktion) und der Darstellung der Route (durchscheinend) ? Der Akku hält ja wohl locker einen Fahrtag? Mein 276c betreibe ich ausschließlich im Akkubetrieb.

    das funktioniert bei mir wie auch beim 276c die Darstellung der Route ist durchscheinend, aber unterschiedlich bei den jeweiligen Kartenprodukten . Ich habe den Kabelsalat vom Halter entfernd, da der Akku locker einen Tag reicht.

    Als Alternativ kann ich nur OSM, insbesondere die MotoRoute

    http://motoroute.de/motoroute-karte-fuer-garmin/

    empfehlen.

    oder sich doch teilweise mit BC anfreunden.

    @ Shorty mit welchen Karten arbeitest Du bisher. Ein umständlicher Weg wäre, damit in MapSource zu planen, dann die Route kopieren und in BC einfügen und mit der neuen Karte berechnen lassen. Man sieht schnell ob da was abweicht und man nacharbeiten muss. Von da dann ans Gerät senden.

    Mit der Zeit kommt man dann auch immer besser mit BC zurecht;)