Suche Einsteiger-Navi: Kompakt, gebraucht, günstig

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...
  • Hallo liebe Navigatoren!


    Bislang wandere ich mit Karte und nach Wegweisern. Seltener mit Handy.


    Nun möchte ich das Wandern mit dem Navi versuchen.

    Weil ich hoffe, dass ihr mir aufgrund eurer praktischen Erfahrung sagen könnt, was ich benötige, habe ich mich hier im Forum angemeldet. :)

    Da ich noch nicht weiss, ob mir das Wandern mit Navi auf Dauer gefällt, suche ich erst einmal ein gebrauchtes, kompaktes Navi für kleines Geld.

    Möglich sein soll:


    ⁃ Import von Routen/GPX-Daten (Quelle ist meist Komoot)

    ⁃ Routing

    ⁃ Installation von OSM-Karten mit Höhenlinien


    Evtl. noch

    ⁃ Kompassfunktion

    ⁃ Höhenmessung


    Ich glaub das war es. Oder sollte es noch etwas können, woran ich noch nicht gedacht habe?


    Einen Herstellerwunsch habe ich nicht. Aus der Vergangenheit kenne ich bislang Auto-Navis/Software von Garmin und Becker.


    Vielen Dank für eure Hilfe.


    Gruß

    Daniel

    Einmal editiert, zuletzt von Lost ()

  • hubi85120

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Am Ende eine Frage des Geldes :-)

    Aber ich denke, dass ein GPSMap von Garmin hier eine gute Wahl für dich wäre, da es alle deine Kritieren erfüllt. Wenn es wenig kosten soll, dann sicher ein älteres Modell wie das GPSMap 62 oder 64.

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.40 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin Montana 750i (FW 7.10, HW V6, 32GB SD)

  • Wenn Du eh noch nicht weißt, ob Dir das Wandern auf Dauer Freude bereitet, tut es auch eine Smartphone App. Locus Map erfüllt hier alle Deine Anforderungen. Bei Bedarf kannst Du dann ja später auf ein Outdoor-Smartphone mit dickem Akku nachrüsten.

    Grüsse,
    Tom


    Tschüss Garmin - seit 2017: Kyocera Duraforce Pro & Sony Xperia Z3TC 8" mit Locus Map Pro. Vorgänger: GPS12, GPSMAP 76S, GPSMAP 60CSx, GPSMAP 78S, Zumo 390, Monterra, Twonav Aventura, Lowrance Endura

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Guten Abend zusammen,


    ConiKost Ich habe mal grad einen Blick auf den Gebrauchtmarkt geworfen. Das was ich gefunden habe war mir mit 100€+ zu teuer.

    Vielleicht dann etwas weniger kompakt und dafür günstiger?


    Thomas D. Ich hab mich missverständlich ausgedrückt. Wandern ist schon lang ein fester Bestandteil in meiner Freizeit. Ich müsste aber erst noch ausprobieren, ob es mir auf Dauer in Kombination mit einem GPS-Gerät gefällt. Bin ziemlich puristisch unterwegs. 😉


    Mit dem Handy und entsprechender App habe ich gelegentlich Probleme mit dem Signal gehabt. So halbverlässlich ist nicht so doll. Daher immer auch noch die Karte dabei.


    Schönen Abend euch.

  • Zitat

    Routing

    Was erwartest du vom Routing ? Mehr als den kürzesten und damit schnellsten Weg zu einem Ziel wird es dir nicht zeigen können. Eine "schöne" Wanderroute zu finden geht nicht automatisch.


    Zitat

    Vielleicht dann etwas weniger kompakt und dafür günstiger?

    Weniger kompakt heißt größeres Display und damit eher teurer

  • Mit dem Handy und entsprechender App habe ich gelegentlich Probleme mit dem Signal gehabt. So halbverlässlich ist nicht so doll. Daher immer auch noch die Karte dabei.

    Dann sucht man sich halt ein nach Testberichten geeignetes Handy. Von Deinem einzelnen halbverlässlichen Gerät auf die hardwaremäßig unterschiedliche Vielzahl zu schließen kommt wohl eher nicht ganz hin.

    Grüsse,
    Tom


    Tschüss Garmin - seit 2017: Kyocera Duraforce Pro & Sony Xperia Z3TC 8" mit Locus Map Pro. Vorgänger: GPS12, GPSMAP 76S, GPSMAP 60CSx, GPSMAP 78S, Zumo 390, Monterra, Twonav Aventura, Lowrance Endura

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Hallo Lost,

    mit welchem "Signal" hat du denn Probleme gehabt? Beim GPS-Empfang gibt es zwischen Smartphone und Outdoor-Navi keine wesentlichen Unterschiede. Wenn vor Ort das GPS-Signal schlecht ist (Tallage oder ähnliches), versagt jedes Gerät.

    Falls du mit "Signal" die mobile Datenverbindung deines Smartphones meinst, nimm doch einfach eine der vielen Navigations- und Kartenapps mit Offline-Karten.

    Der Vorteil vom Outdoor-Navi ist für mich die Robustheit (Regen, Schlamm, Runterfallen) und die längere Akkulaufzeit mit Trackaufzeichnung und sichtbarem Display.

  • Hallo Lost,

    mit welchem "Signal" hat du denn Probleme gehabt? Beim GPS-Empfang gibt es zwischen Smartphone und Outdoor-Navi keine wesentlichen Unterschiede.

    Woher willst du das wissen? Du weißt du gar nicht welches Handy der Besitzer hat?

    Waurm werden bei so einer Frage alle 100-1200€ Handy die es seit 1-15 Jahre gibt, in einem Topf geworfen?? Ein einfaches altes Garmin hat bestimmt besseren Empfang, als ein altes Handy.


  • Da ich noch nicht weiss, ob mir das Wandern mit Navi auf Dauer gefällt, suche ich erst einmal ein gebrauchtes, kompaktes Navi für kleines Geld.

    Etrex Touch oder Etrex20/22 oder mit Baro-Höhenmesser die 30/32 dürfte die günstigste Variante sein. Klein, Kompakt und kann alles was du brauchst. Die bekommt gebraucht auch für 100€. Wenn du Geduld hast, auch günstiger. Ein eTrex der alten Serie würde ich aber nicht mehr. eTrex Vista, Venture usw


  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Das was ich gefunden habe war mir mit 100€+ zu teuer.

    Vielleicht dann etwas weniger kompakt und dafür günstiger?

    Wenn dir 100 Euro schon viel zu teuer sind, was ist denn dein Preislimit? Ich glaube eher, dass drunter du kaum was gutes findest. Richtung Etrex vielleicht.


    Waurm werden bei so einer Frage alle 100-1200€ Handy die es seit 1-15 Jahre gibt, in einem Topf geworfen?? Ein einfaches altes Garmin hat bestimmt besseren Empfang, als ein altes Handy.

    Wenn wir von GPS reden, ist selbst ein 10 Jahres altes Smartphone gut dabei. Pauschal zu sagen, dass ein altes Garmin besseren Empfang immer hat, halte ich auch nicht für richtig.

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.40 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin Montana 750i (FW 7.10, HW V6, 32GB SD)

  • Hallo,


    Zum Wandern trage ich ungern noch ein Gerät mehr mit rum.


    Ich hab mir Locus Map auf meinem Samsung S10 installiert.


    Die offline Karten hole ich mir bei http://www.openandromaps.org


    Damit hat man eigentlich keine Probleme mit dem GPS Signal. Wenn kein Empfang mehr da ist funktioniert auch ein reines GPS Gerät nicht mehr.


    Vorher hatte ich ein S5 Mini und auch noch ein A5 damit hat es auch immer sehr gut geklappt.


    Sogar aufgemacht Fahrrad klappt es gut!


    Routen kann man im WLAN oder Mobilfunk aus der eigenen Cloud oder diversen Portalen holen.


    Mit der Software kann man auch mitschreiben wie man gelaufen oder gefahren ist.

    gruß gerreg
    -------------------------
    K1200RS, 2 x Zumo 595, Virb XE

  • Ich würde nicht unter GPSMap "einsteigen" - wenn nur Budget von 100€ wird das wohl zu knapp.


    Für einen GPSReceiver würde ich aber mehr Wert ansetzen als für ein Smartphone - da die Nutzungsdauer und Autonomie besser ist ( mein 60Cx habe ich etliche Jahre - wärend dessen "starben" mind. 4 Handys/Smartphones im rauen Profialltag - in dem das 60Cx dito IMMERNOCH seinen Dienst versieht.


    Teste doch mal HandGPSR´s aus ( von Bekannten ? )


    An sonsten: keine LiXX Akkus intern, geschweige denn fest eingebaut ( gilt auch für Smartphones )

    ->Mignonakkus sind für mich Mittel der Wahl für solch Schwachstromzeug


    auf alle Fälle transreflektives Display


    magnetischer Kompass sollte auch vorhanden sein


    Wenn es Garmin sein soll würden auch GPSMap 62/64 - oder gut erhaltenes 60CSx passen ( können )


    Aber das ist nur meine Meinung


    Edit: S5Mini habe ich auch - schon seit langem mit Cyanogenmod und Co. - einen harten Outdooreinsatz traue ich dem Ding aber nicht zu - und der Accu muckte auch schon schnell.


    Gruß Bernd

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Hallo frabu,

    Beim GPS-Empfang gibt es zwischen Smartphone und Outdoor-Navi keine wesentlichen Unterschiede.

    deine Aussage kann ich so nicht unterschreiben! 8o


    Gruß Torsten

    zûmo 595 LM: SW 4.60, BMW Dealer DB 15.0 (BMW Navigator V), Hardwareversion V10 SA3 16GB 256MB DW PR, GPS-FW 3.05.20, Text 1.70 (Deutsch), Audio 2.30 (Deutsch-Anna), Bluetooth-FW 3.0.11 P32, CN Europe NTU 2021.10, BaseCamp 4.7.2, Stromversorgung über 3-pol. Cartool Reparatursatz (BMW-Teilenummer: 83300413585) hergestellt


    GPSmap 64s: FW 6.10, Freizeitkarte Deutschland, BlueChart Germany Inland Water v2016_5, "Ich nutze milliardenteure Satellitentechnik um Tupperdosen im Wald zu finden ... TFTC!" :)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • deine Aussage kann ich so nicht unterschreiben!

    Da wäre ich vorsichtiger. In dem verlinkten Artikel wird mehrfach von der Trackglättung des Montana gesprochen, wogen das Eifon wohl einfach die Rohdaten vom Empfänger aufzeichnet. Wenn man zum Vergleich die Rohdaten aus dem Empfänger des Montana hätte und beide Geräte fest nebeneinander montiert wären (damit die relative Lage keine Rolle mehr spielt), könnte man das tatsächlich bewerten.

    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Aber es ist doch Einstellungssache beim Montana, mit wieviel Punkten Tracks gespeichert werden? Sollte das nicht Einfluss haben?

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.40 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin Montana 750i (FW 7.10, HW V6, 32GB SD)

  • Ich kann Dir ein TwoNav Horizon sehr guter Zustand für 100 EUR anbieten, ein TwoNav Sportina2 (guter aber gebrauchter Zustand) für 40 EUR und ein TwoNav Ultra (gebrauchter Zustand) für 30 EUR anbieten. Jeweils zzgl. 4,90 EUR Versand.


    Auf Wunch sende ich gerne Fotos...

    VG

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Nabend ConiKost,

    Aber es ist doch Einstellungssache beim Montana, mit wieviel Punkten Tracks gespeichert werden? Sollte das nicht Einfluss haben?

    standardmäßig steht meine Trackaufzeichung bei meinem 64er auf:


    Aufzeichnungsart: Distanz

    Intervall: 0.05km


    Blöde Frage, kann man das bei einem iPhone auch einstellen? :/


    Gruß Torsten

    zûmo 595 LM: SW 4.60, BMW Dealer DB 15.0 (BMW Navigator V), Hardwareversion V10 SA3 16GB 256MB DW PR, GPS-FW 3.05.20, Text 1.70 (Deutsch), Audio 2.30 (Deutsch-Anna), Bluetooth-FW 3.0.11 P32, CN Europe NTU 2021.10, BaseCamp 4.7.2, Stromversorgung über 3-pol. Cartool Reparatursatz (BMW-Teilenummer: 83300413585) hergestellt


    GPSmap 64s: FW 6.10, Freizeitkarte Deutschland, BlueChart Germany Inland Water v2016_5, "Ich nutze milliardenteure Satellitentechnik um Tupperdosen im Wald zu finden ... TFTC!" :)

  • Ich glaube der Daniel hat sich mittlerweile ver"lost"iert.

    TwoNav auf Loox N110, Evadeo X50, Sportiva (3.2.7 Papaluna Edition), Ultra (3.3.4 Special Edition)
    Grüsse, Uwe