278-Nachfolger? Garmin GPSMAP 640

  • Nochmal ganz klar, ich zweifle nicht an das ihr in Velbert Gräte getestet habt die in irgendeiner Form ein Problem mit der Ablesbarkeit hatten. Woran das gelegen hat sei dahingestellt, bei meinem kann ich das bisher nicht feststellen, es sei denn ich regle die Beleuchtung runter.


    ... in Velbert waren Ausstellungsstücke und keine fertigen Endprodukte :D:D:D

    Gruß aus Köln Siggi
    GARMIN Zumo 350 LM (FW 3.90) CN EU2015-30 NTU - BC 4.4.6 mit TT-Halter auf Suzuki DL 650 K09, und Nüvi 255 mit CN2009NT i.d. Dose
    screenshots from Garmin® City-Navi gator® Europe-

  • Hallo,

    Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, ich finde in keinster Weise das das Display bei Sonne schlecht ablesbar ist.


    das sind doch mal gute Nachrichten und lassen auf den neuen Zumo 660 hoffen... :)

  • P.S. noch eine Kleinigkeit zum Empfang, das 278er war schon klasse, wenn auch der Sat-Empfang zugegebener Maßen auf dem Wasser eigendlich immer gut ist. Aber der 620er ist auch da außerst gut. Das Ding steht hier bei mir unterm Wohnzimmertisch und hat eine Genauigkeit von ca 10m bei etwa 8m Abstand zum Fenster........


    Hallo,


    wie hast Du das Boot unter den Tisch bekommen.....:denk:


    Gruß Jürgen

  • Modelboot ??

    gruss

    Canon EOS 80 Canon EF-S 18-135 4,0-5,6 Nano Canon EFS 10-18 STM 70-300 Tamron iPhovne 7+ und iPad 4 mit Navigon und Jabra Motion für das Rad&Auto die Topeak Halterung und der Mobile Power Pack Navi Festeinbaut im Hyundai i30 N Performance

  • So,
    erster Test unter realen Bedingungen auf der Ostsee bei strahlendem Sonnenschein............. Ihr habt recht das Display ist wirklich schlecht ablesbar bei Sonnenschein.......... Aber dann habe ich die Polbrille abgenommen und alles war gut!:tup:
    Aber mal im ernst, (auch wenn ich immer mehr bezwifle das das einige hören wollen), Ja es gibt einen Bereich wo die Spiegelungen die Ablesbarkeit behindern, ABER, im direkten Vergleich mit dem 278er war es exakt in dem Winkel wo auch im 278er nix mehr zu sehen war. Ich sehe nach wie vor kein Problem mit der Ablesbarkeit. Was zurzeit noch nervt ist das kein Zugriff auf die Marinedaten über MS möglich ist (zumindest nicht direkt). Diverse Bootprobleme beim Wechsel zwischen den Betriebsarten und noch einige andere Kleinigkeiten die aber sicher bald behoben sein werden.
    Für mich ist das 620er immernoch das schönste Garmin das ich je hatte (und ich hatte einige!).


    Ich parke jetz erstmal mein Modellboot unter den Tisch und denke an euch:cool:.

    GPSmap 276cx, 2x GpsMap 64s, Nüvi 2798LMT, EchoMap 72SV, CN, BC, diverse TOPOS, Birdseye, Basecamp, Homeport usw.


  • Ich parke jetz erstmal mein Modellboot unter den Tisch und denke an euch:cool:.


    ... und viel Spaß mit dem neuen "Spielzeug" :tup:

    Gruß aus Köln Siggi
    GARMIN Zumo 350 LM (FW 3.90) CN EU2015-30 NTU - BC 4.4.6 mit TT-Halter auf Suzuki DL 650 K09, und Nüvi 255 mit CN2009NT i.d. Dose
    screenshots from Garmin® City-Navi gator® Europe-

  • Andre, kannst du auch was zum Verhalten des 6xx in der Autohalterung sagen? Konntest du das schon testen? Wenn ja, wie ist das mit den Abbiegevorschauen und Lock-on-Road? Beides haben wir bei unserem kurzen Ausflug zu Fuß im Akkubetrieb vermisst.

  • Ich habe doch noch mal eine Frage zur Ablesbarkeit des Displays. Das ist zwar schon ausgiebig diskutiert worden. Aber meine Frage geht mehr in Richtung Nutzbarkeit im Tages-(Sonnen-)Licht bei abgeschalteter Hintergrundbeleuchtung.
    Auch wenn das jetzt einige vielleicht nicht nachvollziehen können - ich verwende mein "276" sowohl auf Fahrradtouren als auch auf Wanderungen (z.B. in d. Wüste); und in beiden Fällen mehrtägig. Mit einem Zusatzakku bin ich so 4 Tage (mit je ca. 7 Stunden Betriebszeit) von externer Stromversorgung (220/12 V) unabhängig.
    Mit dem "transflektiven" LCD des 276 ist dabei auch ohne aktivierte Hintergrundbeleuchtung alles gut bis ausreichend zu erkennen. Zumindest wenn das Gerät in bestimmten Winkeln zum Himmel bzw. zur Sonne gehalten wird (was zu Fuß im Gegensatz zum Motorrad ja kein Problem ist).
    Je mehr Außenlicht umso besser !!! - Würde das auch mit dem "620" funktionieren?
    (Beim Touchscreen des "nüvi 750" beispielsweise ist unter den geschilderten Umständen so gut wie nichts zu erkennen ! )

  • Geh mal davon aus, dass die 6xx-er grosse nüvis sind, auch in der Beziehung des Displays. Zumindest haben wir das bei Comkor vor einigen Wochen so empfunden.


    Kann man wohl so pauschal nicht sagen. Das Display des nüvi 550 ist z.B. um Klassen besser als das eines Nüvi 205.

  • Hi


    Da ich keinen neuen Fred aufmachen will hier mal die Frage:


    Ist die Produktion des 278-er nun schon eingestellt?



    Bisher war es auf der Garmin-page noch gelistet, nun findet man es zwar noch aber eher mit der Suche als in der Produktpalette.
    Ebenso suche ich mir bei comkor 'nen Wolf...:huh:


    Hab auch hier gesucht aber keine konkrete Aussage gefunden...



    Ciao Chris

    276CX, FW4.6 CN 2020.10, MotoRoute, Velomap, Reitwanderkarte
    *2004-2019: 276C*
    *2003: GPS III Plus* (Backstein... )

  • Eingestellt !! Gibt noch welche in den Niederlanden oder UK .Restbestände!!Der ist Geschichte.


    Gruss

    Canon EOS 80 Canon EF-S 18-135 4,0-5,6 Nano Canon EFS 10-18 STM 70-300 Tamron iPhovne 7+ und iPad 4 mit Navigon und Jabra Motion für das Rad&Auto die Topeak Halterung und der Mobile Power Pack Navi Festeinbaut im Hyundai i30 N Performance

  • Als Nachfolger würde ich nur den GPSMap 520 gelten lassen wenn es denn dan für das Strassenrouting taugen würde ...
    alles andere geht gar nicht. :confused::eek:

    Ich will kein Touchscreen :(