Bei mir piept es - und zwar schon beinahe nervtötend..

  • Ich betreibe das XT ausschliesslich in der aktiven Motorradhalterung und habe mein Handy (Samsung A50) und mein (unser) Headset (Sena 20S Evo) mit dem Zumo XT gekoppelt.


    Ich werde während ich unterwegs bin permanent mit nervtötenden Hinweisen zu demnächst wechselnden Geschwindigkeiten im weiteren Streckenverlauf der gerade befahrenen Strasse genervt.

    Ok - damit könnte man noch irgendwie leben und so ganz unsinnig ist die ganze Angelegenheit ja auch nicht...

    Da einem aber auch im Display angezeigt wird, das demnächst eine gemässigte Geschwindigkeit ausgezeichnet ist, dürfte man diesen Ton gerne auch abschalten..

    Diese nervtötenden Warnhinweise stören - wie ich hier lesen durfte - nicht nur mich..


    Aber:

    Sobald ich mit dem XT auch noch navigiere, ertönt neben diesem oben beschriebenen Hinweiston nach jeder Navigationsansage ebenfalls ein "Piep"..


    Dieses "Doppelpiep-Konzert" macht mich rasend..


    Weiss jemand Abhilfe - zumindest für den Hinweis/Quittungston nach einer Navigationsanweisung..??

    Dann würde mein Nervenkostüm nämlich nur zu 50% strapaziert..


    Gruß

    Benzinvernichter

  • Zum Glück brauche ich die Naviansagen nicht. Auch Musik brauche ich nicht. Ich habe das Cardo Packtalk nur zum kommuniziere und evtl. für Blitzer oder Telefonanrufe.


    Dieses Gepiepse (bei mit ist es nur ein Ton am Anfang) beim Tempolimit ist schon nervig. Ich kann es zum Glück leiser drehen ohne dass die Kommunikation dadurch leiser wird.

    Leider ist aber, solange das Tempolimit angzeigt wird, auch kein Gespräch mehr möglich ist. Und der Hintermann weiß ja nicht, dass ich wegen diesem Gepiepse, weil ich vorneweg fahre, ihn nicht hören kann.


    Es hilft nur ein Ticket beim Garmin Support aufmachen. Je mehr um so besser.


    Die hatten beim Support geschrieben, die Produktmanager hätten sich bewußt dagagen entschieden. Evtl. weil in Amerika nicht so viele kleine Dörfer kommen. Keine Ahnung.


    Und außerdem hat der Support geschrieben, bis jetzt hätten sich nicht viele darüber beklagt. Und ich wäre da eher die Ausnahme die sich beschwert.

  • Der Support v Garmin hat sich bei mir gemeldet...


    Man hat mir geantwortet, dass die Entwicklungsabteilung in USA über BEIDE Probleme - Piepstöne nach Naviansagen und nervige Mitteilung derGeschwindigkeitsbegrenzung - informiert ist und man daran arbeitet und diese Fehler mit demnächst folgenden Updates abstellen will..


    Gruß

    Benzinvernichter

  • Das scheint aber ein SENA Problem zu sein... gab es schon beim 590er Zumo 590 mit Sena 20s - lästiger Piepton

    Ja, ist es. War (!) bei meinem (Schuberth) SC10U auch so, das ist ja Sena Hard- und Software.

    Der Piepston am Ende der Navi-Ansage soll signalisieren, dass jetzt wieder anderes Audio empfangen werden kann, sprich ich ich kann wieder z. B. mit meiner Frau sprechen oder sie mit mir.

    Im letzten Sommer gabs ein Firmware-Update für das SC10U, seitdem kann man da einstellen "Audio-Multitask". Pieps ist weg, wir können auch Infos austauschen während das Navi labert. Das ging vor dem Update nämlich nicht.

  • ...kann man da einstellen "Audio-Multitask". Pieps ist weg, wir können auch Infos austauschen während das Navi labert.

    Einfach nur "einstellen"? Keine weiteren Aktivierungen/Konfigurationen/Bedingungen?

    Unsere Senas haben die Multitaskingfunktion auch, die einwandfreie Funktion hängt aber wohl davon ab, welche Geräte wie gekoppelt sind. Ich kriegs jedenfalls nicht so eingestellt, dass mir das Navi nicht die Kommunikation zerlabert.


  • Mir geht das Bingbing auch so richtig auf den Sack.

    Habe den Support angeschrieben.

    Meine Motorrad Navis. TomTom Rider, TomTom Rider 2nd Edition, TomTom Rider Urban.

    Becker crocodile, TomTom Rider 450, Garmin Zûmo 395, Garmin Zûmo XT. ;)

  • Ich kriegs jedenfalls nicht so eingestellt, dass mir das Navi nicht die Kommunikation zerlabert.


    Kommunikation ist mir wichtiger als Navi. Wenn das dazwischenlabert, frag ich halt noch mal nach. Wenns Navi labert, kann ich ja auch aufs Display schauen, dafür ham die das da eingebaut.

    Ohne Audio- Multitask unterbricht das Navi die Kommunikation. Da kannst auch keine wichtigen Infos durchgeben, wie "Achtung, Schotter in der nächsten Rechtskurve". Hat mich total genervt.

    Allerdings machen wir auch kein Dauerplaudern über Kommunikation, Halt nur das was wichtig ist. Für den Rest gibts ja Pausen oder nach Tourende das "Einlaufbier".