Navitrackskarten auf Oregon 750 t

  • Guten Abend zusammen.

    Ich hab mir von der Firma Navitracks Karten für mein Oregon 750 t gekauft. Die Karten sind auf Micro SD, eine hatte ich eingelegt, die wurde auch installiert. Dann hab ich diese rausgenommen, wollte eine andere einlegen, diese wird aber nicht erkannt, die vorige scheint noch auf, lässt sich auch normal verwenden, nur eben die neu eingelegte.

    Was mach ich falsch?

    Vielen Dank im Voraus.

  • Speicherkarte defekt?

    Vergleich doch mal die Inhalte der beiden Speicherkarten mit einem PC. Bzw. prüfe, ob sich die nicht funktionierende Speicherkarte mit einem PC auslesen lässt. Die Inhalte sollten ähnlich sein. Abweichend wird lediglich der Name der Kartendatei sein, welche mit Endung ".img" versehen ist.

    Dazu benötigst Du ein Speicherkarten-Lesegerät passend für die uSD-Karte.

    Konfiguration?

    Die Inhalte der uSD-Karten werden vom Oregon nicht installiert, sie werden lediglich "gelesen".

    Nach Kartenwechsel ist es notwendig im Konfigurstionsmenu die Topo-Karte auf "sichtbar" zu schalten.

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

  • hallo

    Also ich hab die Karten angesehen,das passt glaub ich alles. Das komische ist, die andere Karte wird gar nicht erkannt.

    Aber es kann auch sein, ich hab das Navi gebraucht gekauft, die vorinstallierten, also original Garmin, funktionieren problemlos.

  • Hallo

    Jetzt ist mir alles klar. Ich hab ja noch kaum Ahnung von diesen Geräten. Der Gerätespeicher ist einfach voll!

    Der Vorbesitzer hat schon ein paar Garminkarten installiert, da hat nix mehr Platz

  • Die Landkarten einer Speicherkarte werden nicht in den Gerätespeicher installiert. Die benötigen dort also auch keinen Platz.

    Eine Speicherkarte funktioniert, die zweite nicht. Das muss ein Fehler an der Speicherkarte resp. an deren Inhalt sein.

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

  • Frag doch mal da, wo du sie gekauft hast. Dafür hast du gezahlt, die Karten ansich sind kostenlos

    Dem kann ich mich nur anschließen.

    Eine weitere Idee:

    Vielleicht ist ja nur die eine SD für das Navi bestimmt und die andere für die Installation auf dem Rechner.

    Warum sollte auch für das Navi eine zweite gebracht werden?

    GuSy


    276C

  • Hallo zusammen

    Entschuldigt dass ich mich jetzt erst melde.

    Ich hab den Fehler gefunden. Ich glaube ich habe als ich die erste Karte wieder aus dem Gerät rausnahm

    einen Pin abgebrochen.

    Das wird wohl nicht zu reparieren sein?

  • Einen "Pin" von der Speicherkarte oder vom Sockel des Kartenslots im Gerät ?

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android