City Navigator Karten werden immer Schlechter ...

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...
  • Ich bin echt langsam Sprachlos mit welcher Qualität die Karten erstellt werden. Das das Tempolimit nicht stimmt -> Standard. Das neue Straßen aufgenommen werden die tatsächlich noch im Bau sind -> Passiert. Dafür werden andere Straßen auch 3 Jahre nach fertig stellung nicht aufgenommen.


    Ich hab eine Straße die ist nun schon 3 Jahre fehlerhaft drinnen ... die Krönung ist nun das mein Navi mich Sonntag darauf hin wies ich würde bei mir in der Straße entgegengesetzt der Fahrtrichtung (Einbahnstraße verkehrt rum) fahren. Passiert nur mit 2022.10 Karten ... bis dahin war meine Straße hier korrekt drinnen. Ich wohne hier knapp 30 Jahre und das war noch nie eine Einbahnstraße und ist auch keine Einbahnstraße.


    Das Kartenmaterial ist einfach nur schlecht. Das dumme ist, ich sehe in Basecamp nicht das es Einbahnstraße ist. Aber wenn man eine Route plant sieht man es sofort:






    Und nein Das Stück ist nicht Einbahnstraße ...


    Korrektur: In 2021.10 war es auch schon falsch scheinbar ... oh man. OSM und Google routen korrekt.


    Und solch komische Haken hab ich oft bei der Tour planung ...

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Garmin GPS 65s * Navigon 6130 * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Hier noch ein Beispiel auch von gestern:



    Den Schwarzen strich hab ich mal eingezeichnet, das ist die tatsächliche straße, diesen Sackgassen Stich und Bogen drum herum gibt es nicht. Zu gute halten muss ich hier das laut Google Maps die Straße dort komplett endet - wtf ? (ich fahr da sicherlich schon 15 Jahre lang)


    In OSM ist es wieder korrekt drinnen ...

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Garmin GPS 65s * Navigon 6130 * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Naja, wenn keiner die Fehler meldet...


    Garmin hat ja keine eigenen Karten sondern kaufen auch nur zu - früher von Navteq und jetzt IMHO von Here! Kontrolliere das doch mal auf der Here-Seite!?

    Ciao, Robert :)
    1130 Wien - N48.10.460 E016.17.062
    Aktuell: Garmin Zumo XT+BaseCamp/RouteConverter+Columbus V-990 Logger; Edge Explorer am eMTB; Forerunner 645M; Index Smart Scale - History: Garmin eMap -> Garmin GPSMap 60C -> Garmin GPSMap 276C -> Garmin Zumo 59x

    Einmal editiert, zuletzt von Fireman ()

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Das der Here Maps auch falsch sind macht es ja nicht besser .. das waren nur zwei Beispiele. Ich hab dafür dutzende - das Kartenmaterial was Garmin nutzt ist einfach unterirdisch.


    Meine Bisher gemeldeten Kartenfehler wurden nie behoben - allerdings hätte ich da viel zu tun die zu Melden.


    Mir fällt einfach nur auf das auch beim Kartenmaterial die Qualität einfach nur sinkt. Es erschließt sich mir auch nicht wie man mitten in einer Straße nach 30 Jahren der meinung sein kann das die zwischen zwei Ecken Einbahnstraße wäre.

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Garmin GPS 65s * Navigon 6130 * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • ...Das das Tempolimit nicht stimmt -> Standard. Das neue Straßen aufgenommen werden die tatsächlich noch im Bau sind -> Passiert. Dafür werden andere Straßen auch 3 Jahre nach fertig stellung nicht aufgenommen...

    der Verdacht kam mir am Wochenende auch.

    Letztes Wocheende durch Südtirol und Süddeutschland hat extrem oft das Tempolimit im Kartenmaterial nicht gestimmt (2021.3 Karte) war letztes Jahr noch besser.

    Kartenfehler melde ich relmäßig via Basecamp->Web. Bis vor ca. 3 Jahren gab es da eine Rückmeldung von Garmin und es wurden tatsächlich auch gemeldete Fehler korrigiert.

    Seither keine Raktion und auch keine Korrektur mehr feststellbar - ich hab den Verdacht da ist niemand mehr der die Fehlermeldungen bearbeitet.

    Beispiel: Ortsumfahrung Meran. Ist seit Jahren in der NTU Karte als befahrbare Straße vorhanden, tatsächlich wurde nocht nicht mal mit dem Bau begonnen. Fehler hab ich schon x-mal gemeldet, auch in der NTU 2022.1 ist die Straße wieder dabei...

  • Ja die Nummer in Meran kenne ich auch ... bestätigt aber alles mein Gefühl das es zum einen Schlimmer wird und zum anderen niemand mehr Interessiert.

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Garmin GPS 65s * Navigon 6130 * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • So kann man die Kunden dann zu OSM-Karten 'zwingen'.


    Ich mag Garmin ja nicht wirklich schützen, aber es werden viele Kartenlieferanten genutzt, um die NAVIs zu versorgen.

    Leider weiß ich nicht, ob es bei den Lieferanten nicht schon recht mau aussieht.

    Zumo 595 | DriveSmart 61 LMT | Montana 680t | Oregon 450 | WIN10

  • Ich "fürchte", dass kommerzielle Kartenanbieter mit OSM das gleiche Problem haben wie die großen Lexikon-Verlage mit Wikipedia:

    - Das aktuell halten der Daten kostet (viel) Geld.

    - Die freie alternative wird immer besser und aktueller.

    - Aufgrund der Lizenz der freien Alternative dürfen die kommerziellen Anbieter die freien Daten nicht nutzen.

    --> Irgendwann rechnet sich das Geschäftsmodell nicht mehr und die Anbieter werden verschwinden.


    Das ist wie bei einem (schlechten) Restaurant:

    Erst kommen zu wenig Kunden,

    dann reduziert man die Kosten (schlechtere Qualität) und erhöht die Preise.

    Die Folge ist, dass noch weniger Kunden kommen und das Spiel fängt von vorne an.

    GuSy


    276C

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • schaut Euch im Map Creator von HERE an, wie die Stellen attributiert sind, ob Straßengeo schon vorhanden ist, etc. und meldet an HERE bzw. editiert direkt im Map Creator. Falls dann Fragen offen sind, hilft das Community Team über die bekannten Kommunikationskanäle meist recht schnell.

    Meckern allein und nicht tätig werden hilft meist nur wenig bis gar nicht... Auch die anderen wenigen Nav-Karten-Anbieter leben vom Input der Community.

  • Würde ich in BC erkennen können, welches Kartenmaterial zugrunde liegt, dann gehe ich auch gerne auf den Lieferanten zu.

    Aber dies scheint wohl nicht gewollt zu sein, und es kommt zu der Spirale, die GuSy ausgeführt hat.

    Zumo 595 | DriveSmart 61 LMT | Montana 680t | Oregon 450 | WIN10

  • Verstehe nicht ganz den Zusammenhang, was hat das mit BC zu tun, ob Du auf den Kartenhersteller zugehen kannst (oder es sich lohnt) oder nicht? Im MC und in WeGo erkennst Du ja den Stand bzw. erkennst im MC, ob es sich noch um unmoderierte Edits handelt oder ob Edits schon integriert sind in die Core Map.

    Vielleicht habe ich da aber auch ein Verständnisproblem.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Aufgrund der Lizenz der freien Alternative dürfen die kommerziellen Anbieter die freien Daten nicht nutzen.

    Das stimmt doch aber nicht - Garmin nutzt ja auch OpenStreetMaps, bei den TopoKarten z.B.



    und meldet an HERE bzw. editiert direkt im Map Creator

    Hmm wenn ich ein Problem mit einem Treiber für meine Maus habe, schreibe ich dann den Maushersteller an oder fange ich an auf github den Sourcecode selber zu debuggen ?


    Worauf ich hinaus will, für City Navigator ist Garmin mein Ansprechpartner.

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Garmin GPS 65s * Navigon 6130 * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Das stimmt doch aber nicht - Garmin nutzt ja auch OpenStreetMaps, bei den TopoKarten z.B.

    richtig: OSM darf "jeder" nutzen, also auch ein "Herr Firma".

    Die Garmin-OSM-ToPo dürfte m.E. aber nicht kopiergeschützt sein. (*)

    Für OSM darf man m.E. für das Aufbereiten und zur Verfügung stellen der Karten eine Aufwandsentschädigung berechnen, die dürften aber nicht kommerziell verwertet werden.

    Wobei ... so genau habe ich die Lizenzbedingungen von OSM jetzt nicht im Kopf.

    Müsste ich mir noch mal genau zu Gemüte führen.



    (*) Kann ich allerdings nicht verifizieren, da ich keine Garmin-OSM-ToPo kaufe.

    Die baue ich mir selber.



    PS:

    - Aufgrund der Lizenz der freien Alternative dürfen die kommerziellen Anbieter die freien Daten nicht nutzen.

    Mit den "kommerziellen Anbieter" meinte ich hier Here, NavTec & Co, deren Geschäftsmodell die Bereitstellung von Kartendaten an die Geräte-Hersteller ist.

    Ähnlich wie der Brockhaus nicht bei Wikipedia abschreiben darf.


    PPS: Google hat ein anderes Geschäftsmodell, die leben von der Werbung und die Karten sind "nur der Wurm an der Angel".

    GuSy


    276C

    Einmal editiert, zuletzt von GuSy ()

  • Vielleicht habe ich da aber auch ein Verständnisproblem.

    Für den Kunden (hier: Navi-Nutzer) ist immer der Verkäufer der Ansprechpartner (hier: Garmin als Verkäufer der CN-Karten). Es ist nicht Aufgabe des Kunden, ein mängelbehaftetes Produkt (hier: CN-Karten) in Ordnung zu bringen.

    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Garmin weist aber bei Kontaktaufnahme selbst darauf hin, dass sie nicht der Kartenhersteller sind, sondern dass man sich bei Kartenfehlern an den Kartenhersteller (meist HERE) wenden soll. Der Weg direkt an den Kartenhersteller ist übrigens auch sehr viel effektiver als der Umweg über den Navihersteller.

  • sondern dass man sich bei Kartenfehlern an den Kartenhersteller (meist HERE) wenden soll.

    Garmin kauft m.W. bei HERE nur die Rohdaten und kompiliert die Karten selber, damit ist HERE Zulieferer und Garmin Hersteller.

    Der Weg direkt an den Kartenhersteller ist übrigens auch sehr viel effektiver als der Umweg über den Navihersteller.

    Bewirkt aber offensichtlich trotzdem keine Verbesserung. Die teilweise jahrelang mitgeschleppten Fehler führen mMn auch die häufige Aktualisierung ad absurdum.

    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Der von mir beschriebene Fehler, Meran, ist in der Here-Karte richtig dargestellt, nur in der CN-Karte von Garmin gibt‘s den Fehler schon jahrelang.
    Die Möglichkeit Fehler zu melden bietet Garmin an, ich bin bereit als Mitglied der „Garmin Community“ zu helfen, aber was bringt das wenn es nicht (mehr) umgesetzt wird, bzw. Garmin sich nicht darum kümmert. Und ich sehe Garmin da absolut in der Pflicht zu reagieren. Hat früher ja auch funktioniert, aber das ist wohl internen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen. So kann man seine treuen Kunden auch vergraulen… und ich meckern nicht nur hier, ich schreibe das auch direkt an Garmin - auch ohne Reaktion… traurig

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Hallo!


    Ich bin gerade auf Sardinien.

    Zum Glück habe ich neben den CN2021.2NT noch die Freizeitkarte Italien auf dem Rechner.

    Jetzt schon mehrfach gehabt das was bei Garmin als Nebenstraße durchgeht ist in der Freizeitkarte als Fußweg eingezeichnet :huh:

    MfG
    Volker
    -----------------------------------------------
    Garmin 276cx>Motorrad | Zumo590>im Auto|Nüvi 3790>stille Reserve| Garmin 278>Backup