Firmware 10.50

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...
  • Garmin hat offenbar das Problem mit der Installation von City Navigator und TopoActive auf SD-Karte in den Griff bekommen. Ich habe es mal gewagt und habe eine Installation auf einer leeren SD-Karte angestoßen. Es wurde jeweils erfolgreich installiert.


    Dazu passte der Eintrag im Changelog, dass mit Firmware 10.50 da etwas repariert worden ist.

    Was hat das sonst noch für Vorteile ausser vielleicht mehr Speicher und schnellere Performance am GPSr?

    Aber Ich meine wenn mann die karten auf der SD Karte verschiebt und die Karte begibt es Unterwegs kann man ja nicht mehr navigieren (ohne Karte).

    Montana 700 FW 10.80
    Oregon 650 FW 5.60
    GPS 60CSx FW 4.00


    Basecamp Version 4.8.12

    macOS High Sierra 10.13.6

    Garmin Express 4.7.1.0


  • Was hat das sonst noch für Vorteile ausser vielleicht mehr Speicher und schnellere Performance am GPSr?

    Aber Ich meine wenn mann die karten auf der SD Karte verschiebt und die Karte begibt es Unterwegs kann man ja nicht mehr navigieren (ohne Karte).

    City Navigator und TopoActive passen bei mir nicht mehr zusammen auf den internen Speicher ;-) Du bist nicht betroffen, weil nur ein 700er, also hast du kein City Navigator.

    Garmin Montana 750i (FW 10.80, HW V6, 64GB SD)

  • City Navigator und TopoActive passen bei mir nicht mehr zusammen auf den internen Speicher ;-) Du bist nicht betroffen, weil nur ein 700er, also hast du kein City Navigator.

    Na, God sei Dank!

    Montana 700 FW 10.80
    Oregon 650 FW 5.60
    GPS 60CSx FW 4.00


    Basecamp Version 4.8.12

    macOS High Sierra 10.13.6

    Garmin Express 4.7.1.0


  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Ich bemerke beim erstellen von Routen, so auch bei Strecken dass das berechnen ziemlich lange dauert:sleeping: im Verhältnis zu FW 9.20. Das ist mir aber schon gleich nach dem Update aufgefallen!


    Und ich hab das mal mit dem Oregon 650 verglichen=O, genau die selbe Karte, das selbe Profil, dieselbe Route usw, der Oregon erledigt das 4x so schnell um eine Route zu berechnen.

    Das Montana müsste doch eigentlich bezüglich Hardware und Chipsatz das Oregon 650 in dieser Hinsicht weit überlegen sein!? Oder muss mann am Montana bestimmte Einstellungen berücksichtigen um eine schnellere Performance für das berechnen zu erreichen? Oder kann es auch mit der neuen FW 10.5 zu tun haben?

    Hat das vielleicht noch jemand so erfahren?

    Weil niemand reagiert werde ich wohl der Einzige sein der das so empfindet!?

    Weil in letzter seit hier anlässlich wenig gemeldet wird hat natürlich auch was positives, es scheint so als wäre die FW 10.5 schwer in Ordnung!?8)

    Montana 700 FW 10.80
    Oregon 650 FW 5.60
    GPS 60CSx FW 4.00


    Basecamp Version 4.8.12

    macOS High Sierra 10.13.6

    Garmin Express 4.7.1.0


  • Weil niemand reagiert werde ich wohl der Einzige sein der das so empfindet!?

    Ich merke da keinen wirklichen Unterschied..


    Weil in letzter seit hier anlässlich wenig gemeldet wird hat natürlich auch was positives, es scheint so als wäre die FW 10.5 schwer in Ordnung!?8)

    Ja, die Firmware ist tatsächlich positiv. Viel gefixt, nur wenig kaputt gemacht.

    Garmin Montana 750i (FW 10.80, HW V6, 64GB SD)

  • Ich merke da keinen wirklichen Unterschied..


    Ja, die Firmware ist tatsächlich positiv. Viel gefixt, nur wenig kaputt gemacht.

    Ausser das es auch bei der Städte-Suche ewig lange dauert, egal welche Karten Einstellung, und bisher nur einen Absturz bei der Adressen-Suche, ist die FW vorläufig schon ganz in Ordnung.

    Nur die Niederländische Übersetzung ist sehr irreführend und inkonsequent vor allem wie jetzt auch noch die Strecken (Koersen) dazu gekommen sind. Daher habe ich die Dutch.gtt mal gründlich generalüberholt.^^


    Die Option Strecke hätte man sich meines Erachtens sparen können, wenn mann eine erstellte Route als Track abspeichern kann hätte mir das auch schon gereicht, ich sehe da mit Strecken keinen richtigen Unterschied/Mehrwert. Es wird nur noch unübersichtlicher mit alle Menu's und Ordner.

    Finde für den Namen "Koers" sowieso keine richtige Übersetzung in NL. Selber habe ich sowas das hier bei der Namensvergebung das Wort "Trail" am besten gewesen wäre. Dan hätte man einfach Routen-Tracks und Trails, was besser im Fachjargon passen würde.


    Ich hätte auch noch viel lieber gesehen das man bei der Option "Wohin" Round-Tr.-R. , die durch das GPSr erstellte Routen abspeichern und wieder nach Bedarf weiter anpassen könnte, so bringt es wenig das man sich vor Ort sowas erstellen lässt und dann damit auf anhieb losfährt.


    Hoffentlich bleiben Unterwegs die spontane GPSr Ausfälle aus.8)

    Montana 700 FW 10.80
    Oregon 650 FW 5.60
    GPS 60CSx FW 4.00


    Basecamp Version 4.8.12

    macOS High Sierra 10.13.6

    Garmin Express 4.7.1.0


  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Hallo Trackman, (Nomen est omen)


    Übersetzungen und Definitionen sind immer so eine Sache. So nun bei Deiner Auslegung für Koers oder Course was vielleicht die engl. Bezeichnung ist und nun Trail.


    Für Track kennt das deutsche Wiki folgende Definitionen die am geläufigsten sind, neben noch ein paar Weiteren.

    Für Trail steht wiederum dort

    So in der Bedeutung gibt es nun hier aber einen Unterschied den man so wie Du es nun einordnest als Route-Track-Trail nicht machen kann.


    Route und Track ist eine Vorgabe der ich folge (n muss)

    So wie die Nadel in der Rille des Schallplatte bzw. der Laser den Dots und „Hänsel und Gretel“ den zuvor ausgelegten Brotkrumen.


    Der Trail ist ein vorhandener erkennbarer zuvor erzeugter Weg, wie der Trampelpfad.

    Wenn ich über eine Wiese oft zu sehen abkürzenden Trampelpfade habe und dabei sogar oft mehrere vom gleichen Ausgangspunkt zum gleichen Endpunkt, einmal rechts um den mittigen Baum einmal links hätte ich sogar die Wahl solange mir ein gelegter Track nicht vorschreibt welchen Trail ich nutzen soll.


    Unterschied verstanden.

    Trail ist in der gegebenen Definition das falsche Wort in der Kette Route-Track-…

    Da wäre der Kurs vielleicht richtiger.

    Auf See ist der Kurs auch nur eine mehr oder weniger variable Angabe, weil der Kurs z. B. auch „kreuzend“ zum Ziel führt.


    Mag jetzt Klugsch… sein, da ich aber selber einige Jahre mit englischen Normen und deren Übersetzung zu tun hatte, sind mir Fehlinterpretationen und Falschauslegung der Begriffe mehr als bekannt und können auch schon mal „unglücklich“ enden.

  • Hier kann mann sich ja richtig verlaufen! ^^

    Du kannst mit Sicherheit recht haben was Trail angeht, aber Koers wie Kurs kommt für mich nicht in Frage weil dieses Wort so oft auf GPSr getätigt wird in Menu" und Unter menu's das mann da spontan den Zusammenhang verliert. In Deutsch steht ja Streckenplaner und Strecken, das ist für mich mehr evident, sinnvoller wie Kurs oder Koers sprich Koersen. Ich brauche einfach in der Menu Übersicht, die sowieso schon sehr unübersichtlich ist, einen Namen der sehr Identisch ist!


    Mag jetzt Klugsch… sein, da ich aber selber einige Jahre mit englischen Normen und deren Übersetzung zu tun hatte, sind mir Fehlinterpretationen und Falschauslegung der Begriffe mehr als bekannt und können auch schon mal „unglücklich“ enden.

    Weil du so gut in der Materie bist, weis aber nicht wie deine Niederländische Sprachkenntnis ist, aber vielleicht kannst du mir mal auf die Sprünge helfen. Ich denke z.B. an folgende Übersetzung(en) für:

    Streckenplaner: Afstandsplanner oder Trajectplanner

    Strecken: Afstanden oder Trajecten


    Meines Erachtens sind das doch Begriffe die dann im weiten Sinne besser passen wie Kurs oder Trail.

    Denn das kann mann ja nach Bedarf selber einfüllen, ob es sich jetzt um eine Route, Track, Trail, Pfad, Weg, Kurs, Koers usw. geht, denn letztendlich sind es ja alle Strecken.

    Die Option Strecke hätte man sich meines Erachtens sparen können, wenn mann eine erstellte Route als Track abspeichern kann hätte mir das auch schon gereicht, ich sehe da mit Strecken keinen richtigen Unterschied/Mehrwert. Es wird nur noch unübersichtlicher mit alle Menu's und Ordner.

    Kannst du vielleicht einen Mehrwert erklären für diese neu Option Strecken, ich Blick da nicht richtig durch?

    Montana 700 FW 10.80
    Oregon 650 FW 5.60
    GPS 60CSx FW 4.00


    Basecamp Version 4.8.12

    macOS High Sierra 10.13.6

    Garmin Express 4.7.1.0


  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Die neue Streckenfunktion ist effektiv das Routing von ".fit"-Dateien, welche seit Jahren auf Geräteklassen wie Edge genutzt werden.

    Ist effektiv das Routing von ".fit"-Dateien, sorry, aber ich verstehe nur Bahnhof!

    Montana 700 FW 10.80
    Oregon 650 FW 5.60
    GPS 60CSx FW 4.00


    Basecamp Version 4.8.12

    macOS High Sierra 10.13.6

    Garmin Express 4.7.1.0


  • Montana 700 FW 10.80
    Oregon 650 FW 5.60
    GPS 60CSx FW 4.00


    Basecamp Version 4.8.12

    macOS High Sierra 10.13.6

    Garmin Express 4.7.1.0


  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Nun, hier mache ich jetzt nicht mehr mit.

    Warum, ich schrieb schon mal durch meine Tätigkeit mit einer amerikanischen übergeordneten Automobilorganisation wie hier der VDA habe ich einige Jahre an Erstellung von Standards mitgewirkt.

    Hierzu hatte ich auch Übersetzungen erstellt und genug damit zu tun zum weit „variabler“ und somit auch kleinerem englischen Wortschatz eindeutige interpretationssichere deutsche Wörter zu finden, wenn es für ein englisches Wort über 30 deutsche Wörter gab, die unterschiedlichen Zwecken und Anwendungen zuzuordnen waren.

    Bei dem Begriff U-Turns und in der deutschen Übersetzung Kehrtwenden und dessen Vermeidung hatten wir schon mal die Diskussion, dass m. E. die Amerikaner dies für das Routing anders gedacht haben, als es hier verstanden wird.

    Spurwechsellücken die ein Wechsel der Fahrrichtung auf Autobahnen bzw. US Highways über den Mittelstreifen erlauben ohne über eine „Ausfahrt“ zu fahren gibt es in EU nicht. Sind aber in US alle paar Kilometer vorhanden.


    Von daher, ich mache hier nicht mit, hatte aber auch bisher solche „Probleme“ mit dem Montana nicht. Fahrradrouting ist bisher bei mir nur ein Nebenfach.

    Einmal editiert, zuletzt von PSRNavi ()

  • Kommt mir das eigentlich nur so vor? Ich hab den Eindruck, dass mit Firmware 10.50 die Karte nochmal deutlich flüssiger/schneller aktualisiert als in älteren Firmwareversionen.

    Garmin Montana 750i (FW 10.80, HW V6, 64GB SD)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Da würde ich so gern ne Antwort drauf geben, leider hat mich Garmin erneut angeschrieben, dass sich der Liefertermin des Montana 700 weiter verzögert...... grrrrrrrr

    Montana 700 / Edge 830 / Fenix 5

  • Das ist seltsam.Solltest du eigentlich längst angeboten bekommen. Im Zweifel kannst du es auch manuell installieren.


    Lade dir von https://www.gpsrchive.com/Montana%207x0/Firmware.html die neuste Firmware runter.

    Speichere die enthaltene GCD-Datei auf dem internen Speicher im Montana direkt im Garmin-Ordner als "GUPDATE.GCD". Nach einem Neustart vom Montana wird es dich fragen, ob du die Firmware installieren willst.

    Garmin Montana 750i (FW 10.80, HW V6, 64GB SD)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Funktioniert bei jemanden das Round-Trip-Routing? Wenn ich die Funktion nutzen will und z.B. mit 100km eine Route erstellen lassen will, geht das Gerät einfach aus. Oder es hängt sich einfach auf.

    Garmin Montana 750i (FW 10.80, HW V6, 64GB SD)