Track to Course Konverter - gibts sowas schon?

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...
  • gibt es eigentlich schon Software Online,PC,MAC, IOS,Android

    welche einen TRACK in einen COURSE umwandelt?


    und mit welchem Programm kann man sich unter WIN einen course am besten ansehen?


    ist für mich noch nie Thema gewesen, und bevor ich das www umackere und nix rauskommt, frage ich lieber mal hier - Danke


    GESCHICHTE:
    SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Also das Montana 700 kann mit der neusten Firmware 10.50 das direkt machen. Einen Track in einen Course (Strecke) verwandeln.

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.80 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin Montana 750i (FW 10.50, HW V6, 64GB SD)

  • fein, danke für die Tips


    kannte course nicht, da vom gpsmap 66 bisher nicht unterstützt.


    COURSE ist für das 66er ein neues unterstütztes Format.

    Somit eine Art TRACK aber MIT ROUTINGFUNKTION


    hätte da gerne am grßen 32-Zoller unter WIN gesehen, was so bei einem Course rauskommt.

    Das 66er ist mir da zu fummelig, zu klein und zu langsam zum Testen


    GESCHICHTE:
    SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Courses sind nicht neu, gibt es schon ewig auf Edge Serie. Neu auf GPSMap und Montana Serie :-)

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.80 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin Montana 750i (FW 10.50, HW V6, 64GB SD)

  • MS ist ja schon älter - da gab es das Format noch nicht


    BC unterstützt nicht das Course format

    Unterstützte Dateiformate

    Sie können folgende Dateitypen in BaseCamp™ importieren.

    • GPS Exchange Format (.gpx)
    • FITness-Dateiformat (.fit)
    • Garmin® GPS-Datenbank (.gdb)
    • Garmin Training Center (.tcx)
    • GPS-Position (.loc)
    • Garmin Custom Map (.kml oder .kmz)
    • Fotos (.jpg oder .jpeg)

    https://www8.garmin.com/manual…95-827E-530751793EF3.html



    ÜBERSICHT:


    CRS = course

    GPX = basically just the GPS coordinates, file is human-readable (XML)

    TCX = similar to GPX, but also includes basic sensor data (cadence, HR), also XML.

    FIT = has GPS + all sensor data, including manufacturer info per sensor. Most complete format, but not human-readable.


    GESCHICHTE:
    SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...

  • Beitrag von freeday ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • und in welchem kostenlosen OnlineViewer kann man sich .CRS ansehen?

    Brouter kanns leider nicht


    werde es am Rechner mal mit https://www.goldencheetah.org probieren


    GESCHICHTE:
    SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...

    Einmal editiert, zuletzt von freeday ()

  • Also das Montana 700 kann mit der neusten Firmware 10.50 das direkt machen. Einen Track in einen Course (Strecke) verwandeln.


    und in welchem kostenlosen OnlineViewer kann man sich .CRS ansehen?

    Brouter kanns leider nicht


    werde es am Rechner mal mit https://www.goldencheetah.org probieren

    Wenn ich am Montana wandel , wird im Course Ordner ein .fit angelegt.

    .crs hatte noch keinen gesehen.


    m.W kann man in den Courses Ordner mit PC/Mac direkt ein .fit abgelegt werden, die dann auch erkannt wird. Stimmt das?


    Es soll auch welche .gpx (Track) to .fit Wandler geben, angeblich funktionieren aber nur wenige am Montana mit der Course Funktion.

    Zoltan immer mit Gruß!


    MB-Air / GPSMAP278, Zumo590, GPSMAP 276cx, Montana 700i

  • man verzeihe mir die Unwissenheit, aber wo ist der entscheidende Unterschied zwischen dem hier genannten Course und einer Route?


    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist ein Course eine Kette von Streckenpunkten mit daraus generierten Richtungsanweisungen - nichts anderes als eine Route nach meinem Verständnis.

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

    Einmal editiert, zuletzt von hubi85120 ()

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Leute schmeißt doch nichts durcheinander.


    Zitat

    Es soll auch welche .gpx (Track) to .fit Wandler geben,


    Ein Track ist eine gelegte Spur von GPX Koordinaten.

    Entweder aufgezeichnet von einen GPX Tracker oder auch Navi in der Natur just in time, oder gezeichnet am PC zum Beispiel mit Basecamp in kurzen Luftliniensegmenten.


    So wie ich das bisher verstanden habe ist eine fit Datei

    immer, anders geht es logischerweise nicht, eine aufgezeichnete GPX Datei bei der neben der in Echtzeit neben den Trackintervallen Fitnessdaten eines Brustgurtes oder Trittfrequenzen eines Fahrradsensors oder Daten einer Pulsuhr was auch immer mit in den Datensatz aufgezeichnet wird.


    Es ist also schlicht unmöglich nachträglich Fitnessdaten in eine Fit Datei einzufügen.

    Dazu müsste ich ja zwei zeitgleiche Datensätze von zwei Erfassungsgeräten in Ausführungszeit und Länge besitzen und verknüpfen.

    Als z. B. die Pulswerte von gestern Sonntag von genau 15:00 bis 15:45 und den Waldlauf über 8,6 km in der gleichen Zeit.


    Das, sorry gibt es m. E. nicht.


    Also es gibt die von Garmins in einem „Aufwisch“ erstellten .fit Dateien, aber eine Nachträglich Wandlung von GPX nach fit, sorry das ist sinnfrei.

    Einmal editiert, zuletzt von PSRNavi ()

  • eine Route ist auf 250 Punkte limitiert - zumindest beim 66er

    https://support.garmin.com/de-AT/?faq=1Bz6TOQfUJ65zKV2l9IYAA


    course sollte wesentlich mehr können, finde da aber auf die Schnelle keine Info zu den limits


    course wäre eigentlich der Grund, mit Abbiegehinweisen zu arbeiten (mehr als 250)

    Geht ja bei Track nicht

    Route kann Abbiegehinweise, aber wenn man Strecken nimmt, die nicht einer normalen Routingsnavigation entspricht dann braucht man zusätzliche Abbiegepunkte


    .fit speichert noch Herzfrequenz, u.a.


    Auslöser der Frage ist ja das neue Firmwareupdate des gpsmap 66

    >>

    • Added support for creating courses. Courses can be navigated point to point like a track, or using map data like a route.



    GESCHICHTE:
    SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • dann braucht man zusätzliche Abbiegepunkte

    wenn du in Basecamp eine Route mit dem Profil "direkt" planst, bekommst du eine Luftlinienroute ohne Straßenbezug, aber mit Kurswechselhinweis. Am Navi selbst muss dann natürlich Luftlinie als Navigationsmethode eingestellt werden.

    Gerade am M610 mit OSM-Karte probiert - funzt. Das klappt sogar als Schiffsroute im Boot.


    Aber grundsätzlich lässt sich in BC ein Track in eine Route umwandeln - dazu braucht es das "Vehikel" Course nicht. Vorteil ist - Luftlinie und Route kann jedes Garmin Navi. Ohne irgendwelche Online-Tools.

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • PSRNavi

    Fast richtig.

    1. Track ist eine Abbildung eine hinterlegten Route.

    2. .fit enthält zusätzliche infos über Puls etc., muss aber nicht.

    3. Der Montana speichert auf wunsch auch .fit, auch ohne fitness Equipment.


    @ all


    ABER


    1. Wenn am Montana eine Track zu Course "gewandelt" wird, wird vom Montana im Ordner Courses eine Datei mit der Endung .fit angelegt.

    2. eine Track Datei mit .gpx Endung wird nicht im Course Ordner vom Montana erkannt.

    3. Eine .fit Datei wird im Course Ordner vom Montana erkannt.


    Problem:

    .fit Dateien sind relativ neu und bis her wurde .fit Dateien von den Programmierer wenig Beachtung geschenkt.

    Noch dazu ist scheinbar auch die Dateiaufbau der .fit Dateien geändert/weiterentwickelt, folgernd sind nur wenige Programme (online/oflline) die eine Montana gerechte .fit erzeugen können.

    Selbst wenn ein Progi .fit export anbietet ist es nicht zwingend Montana gerecht.


    Um einen im BC erzeugten Track im Montana als Course zu erkennen hat man also nur 2 Möglichkeiten.

    1. Track aus BC zu Montana und im Montana nach Course speichern.

    2. Track aus BC am Computer exportieren um dann mit einem Software oder Online Tool zu .fit wandeln und dann in den Ordner Courses zu kopieren...


    und genau bei diesen 2. Version hapert es derzeit noch.

    Zoltan immer mit Gruß!


    MB-Air / GPSMAP278, Zumo590, GPSMAP 276cx, Montana 700i

  • Wobei mir nicht klar ist, wozu man eigentlich überhaupt Courses wirklich nutzen will? Ich sehe keinen Mehrwert gegenüber einer klassischen Routen aus BaseCamp.

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.80 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin Montana 750i (FW 10.50, HW V6, 64GB SD)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • man verzeihe mir die Unwissenheit, aber wo ist der entscheidende Unterschied zwischen dem hier genannten Course und einer Route?

    Ich versuche es mal mit einem Beispiel:


    Ich will eine Route aus einem von Fremden gemachten Track machen.

    Die benutze Straßen sind eine Mischung aus asphaltierten Wegen, Waldwegen, kleinste Pfade die mit der Routing Funktionen von BC nur umständlich und im Montana gar nicht zu machen sind.

    Im BC kann man ja von Punkt zu Punkt die Routingsroutine verändern z.B. erst Motorrad, dann Auto, dann direkt, dann wieder Motorrad usw. So was geht am Navi gar nicht.


    Ich kann jetzt aber diesen track am Montana speichern und zu Course wandeln.

    Der Course wird/kann beim Aufruf normal navigier /werden.

    Dagegen wird ein Track nur als rosa Linie dargestellt ohne Anweisungen.


    Die Berechnung der Navigationsanweisungen am Montana kann aber etwas länger dauern.


    Sinn und brauchbarkeit der Funktion muss ich noch erst genauer testen.

    Die Zumo's können das schon lange mit normalen .gpx-Tracks, warum das jetzt im Montana so gelöst worden ist weiß nur Garmin.

    Zoltan immer mit Gruß!


    MB-Air / GPSMAP278, Zumo590, GPSMAP 276cx, Montana 700i

  • Die Zumo's können das schon lange mit normalen .gpx-Tracks, warum das jetzt im Montana so gelöst worden ist weiß nur Garmin.

    Zumo kann echte Tracknavigation? Seit wann denn das? Soweit ich weiß, läuft das ohne Turn-by-Turn. Oder meinst du die Funktion, dass man einen Track in eine Route wandeln kann?

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.80 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin Montana 750i (FW 10.50, HW V6, 64GB SD)