GPX Dateien aufs GPS Map kopieren (USB)

  • Hallo,


    das Thema ist sicher schon alt, es hat auch immer geklappt.. Doch nun funktioniert es nichtmehr..


    GPX Dateien müssen doch einfach unter Garmin/GPX abgelegt werden.. steht auch in diversen Anleitungen so.. Dann sollte der GPSMap es unter Wegpunkte/Tracks finden..


    Bei meinem GPSMap klappt das nichtmehr, ich werd wahnsinnig.. Wie macht ihr das??


    Danke, Tom

  • Was befindet sich denn im gpx-file ?

    Ein GPSMAP liest den Inhalt eines gpx-files und verteilt diesen, abhängig von dem Inhalt, auf Wegpunkte, Tracks oder Routen, jeweils mit den Namen der einzelnen Teile.

    Der Name des gpx-files wird dabei im GPSMAP nicht sichtbar.

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

  • im gpx-file befinden sich zwei wegpunkte.

    google earth liest sie auch korrekt.


    das gpx-file liegt auf dem internen speicher Garmin/GPX

    aber auch wenn was auf der speicherkarte Garmin/GPX liegt

    erkennt er keinen Inhalt ???!


    ich dachte man könnte so die wegpunkte und tracks auf dem GPSMap verwalten in dem man "einfach" die entsprechenden dateien im GPX ordner hat bzw löscht wenn man sie nicht drauf haben will.

  • Das wäre jetzt auch mein Vorschlag gewesen. Nach der Neuberechnung in MapSource oder BaseCamp mit dem Garmin Programm die Route an das Navi senden. Dann kommt es im richtigen Format an die richtige Stelle, damit es das Navi finden und importieren kann.

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft)/ Montana 650 t / Nüvi 3790T /Zūmo 590 / Blackview BV9600 pro
    Honda St1300

  • in BC importieren geht.

    wenn das gerät per usb angeschlossen ist, sehe ich in BC alle wegpunkte und tracks die auf dem Garmin sind.. jedoch auf dem gerät sehe ich sie nicht. ich blick das nicht.

    habe den garmin schon geresetet, aber der inhalt von Garmin/GPX ist immernoch da..

    in basecamp unter dem gerät kommt die sd karte darunter sind dann die wegpunkte zu sehen aber auf dem gerät sehe ich nichts hmpf?°!

  • in basecamp sind die wegpunkte auf dem gpsmap zu sehen aber auf dem gerät nicht..

    die gpx dateien enthalten nur wegpunkte keine tracks.. und kommen von trailrunner..

    wenn basecamp und google earth usw sie erkennt muss es doch auch der garmin erkennen!??

    jemand ne idee?

  • Was ist das denn füe ein "GPSMAp"? Soweit ich weiß, trifft die Verwaltung von Wegpunkten durch das Kopieren von GPX-Files in den Garminordner für alte Geräte nicht zu. Bei diesen konnte man die Wegpunkte nur mit Mapsource, evtl. auch mit Basecamp verwalten und nur von dort aus direkt an das Gerät senden.

  • Das von Trailruner exportierte gpx-file mal mit GPSBabel öffnen und neu speichern.

    Das Tool erkennt Fehler oder Abweichungen von Standards im gpx-file-Format.

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

  • Oder stell uns das gpx-file ( Original aus Trailrunner ) hier mal zur Verfügung.

    Und die Klärung, welches GPSMAP Du verwendest, wäre auch noch hilfreich.

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

  • Habe das gpx-file, so wie es im zip liegt, in mein GPSMAP 66S ( Firmwareversion 3.40 ), dort in den Ordner /Garmin/GPX kopiert. Es enthält einen Wegpunkt mit dem Namen "Lago di carezzo"


    PC mit Windows 10. Kopiervorgang mit Explorer.


    Nach dem Einschalten des 66-ers und öffnen des Wegpunkmanagers sehe ich den Wegpunkt.


    Die Anzeige in der Wegpunktliste:


    Der Wegpunkt:


    Die Details zum Wegpunkt:


    Das gleiche gpx-file auf die uSD-Card in den Ordner /Garmin/GPX kopiert, führt zum gleichen Ergebnis.

    Warum es bei Dir nicht funktioniert, ist damit noch nicht geklärt. Mit einem MAC sollte es genau so funktionieren.

    In dem zip-file befindet sich noch der Ordner _MACOSX

    Darin befindet sich ein file mit dem Namen "._Lago di carezzo.gpx"

    Das ist kein gültiges gpx-file, es enthält keine Wegpunktdaten. Wird vom MACOS angelegt.

    Wird dieses file auf /Garmin/GPS kopiert, so gibt es keinen Wegpunkt im GPSMAP 66ST.

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

    Einmal editiert, zuletzt von trailsurfer () aus folgendem Grund: Ergänzt um Hinweise zu MACOS

  • wow, jetzt hab ich einfach mal einen track aufgezeichnet und jetzt sind alle waypoints da...


    hatte ihn ja auf werkseinstellungen gesetzt und dann die gpx draufkopiert und erwartet dass diese angezeigt werden.. (was ja normal wäre)



    scheinbar geht das erst wenn man mal einen track aufgezeichnet hat.

  • danke für den test, die ganz normale vorgehensweise funktioniert also.. gpx ist auch nicht kaputt, am mac liegt es sicher auch nicht..

    Ich würde eher sagen, es liegt genau am Mac. Lösche mal den Papierkorb am Garmin bzw Speicherkarte. Damit gab es schon so oft Probleme, wenn der nicht leer ist.

    Windows legt auf Speicherkarte/Wechselmedien keinen Papierkorb an, Mac aber schon