Akkukapazität

  • Garmin sagte bei 595er was von 4 Stunden Akkubetriebsdauer - total gelogen selbst mit neuem Akku ...


    Beim XT wird geschrieben "6.5 Stunden". Hat das schon mal jemand getestet?

    Wenn man wirklich mehrere Stunden damit arbeiten kann, wäre das mit den topografischen Karten zusammen ja auch brauchbar am Mountainbike...

    aktuell: Zumo XT auf Honda VFR1200X Crosstourer (und im Auto)

    früher: Zumo 595/ 590/ 660/ 550, SP2610, Streetpilot, etrex legend hcx mit OSM, usw.
    Sammlung User-Kartenthemes Zumo usw.: HIER KLICKEN

  • Mofa (MTB mit Motor) kaufen. Da gibts genug Power.:)

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

  • Habe das XT erstmals dieses WE am Moped getestet, aber nie ohne Stromzufuhr.

    Die 6 Std. kann ich aber bestätigen für Trockentest mit aktiven WLAN + BT/DriveApp mit GPS an, Routen, POI + Fav laden und auch viel Routensimulation. Bei meinem 595LM war nach 20 min. "Routenplanung" Schluss, trotz neu nachgekauftem Akku.

    Man ist nie zu alt für eine glückliche Kindheit 8o

    Zumo 550 / Zumo 595LM / Zumo XT

  • Bin gestern ohne Stromversorgung am Moped auf 100% Helligkeit gefahren. BT + Wlan waren aus.


    Nach 30 Min. wechselte das Gerät in den Stromsparmodus auf 40% Helligkeit. War schwer noch was zu erkennen. Nach 50 Minuten war Schluss.

    Man ist nie zu alt für eine glückliche Kindheit 8o

    Zumo 550 / Zumo 595LM / Zumo XT

  • Das 595 fand ich eigentlich immer OK und ausreichend....aber das mit dem Akku hat extremst genervt..... Im Urlaub abends in der Unterkunft ne Tour am Navi planen oder die gefahrene Tour ansehen....das ging garnicht, es sei denn man hat immer ne Powerbank dabei.

    Das wer einer der Hauptgründe das XT anzuschaffen. Jetzt ist nur noch die Hoffnung, das die Radsensoren noch unterstützt werden

  • Jetzt ist nur noch die Hoffnung, das die Radsensoren noch unterstützt werden

    Das das beim 396 auch schon fehlt und der länger auf dem Markt ist, denke ich da kommt nix mehr.

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 210 (verkauft) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Beim 590er arbeitet der Akku besser, wenn man die Kontakte im Stecker etwas Richtung besserer Kontakt biegt. Anleitung gibt's hier im Forum und hier

    Wenn du mit Radsensoren das RDKS meinst, leider nein. Nach Anfrage hatte ich einen Anruf von Garmin und RDKS wird's beim XT nicht geben.

    Schon lange Garmin, derzeit Zumo 590LM auf BMW S1000R

    Einmal editiert, zuletzt von Sette ()

  • Um die Kontakte nachzujustieren habe mal,ein kleines Video gemacht:

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft)/ Montana 650 t / Nüvi 3790T /Zūmo 590 / Zümo XT/ Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Nabend Zodiac,

    ist ja nun mit Verlaub wirklich nix Neues und als workaround schon vor bereits über 3 Jahren von MrGPSnl bei youtube ins Netz gestellt worden...

    das Problem an der Sache ist (siehe Screenshot), im Video von MrGPSnl wird der Stecker von oben gezeigt, im Video von Reinhard wird der Stecker von unten gezeigt:!:8o


    Aber genau das macht (in der Praxis!) den großen Unterschied aus. Man kann viel kontrollierter die Kontakte zur Seite biegen. Für mich ist (inhaltlich) das Video von Reinhard viel hilfreicher.


    Meine persönliche Meinung, so genug geschleimt für heute! :D:D:D


    Gruß Torsten

  • Naja gut zumindest das mit dem Stecker ist mir echt in den letzten Jahren durchgegangen. Hatte mein Garmin ja sogar eingeschickt gehabt......Man sollte ja meine, dass Garmin den Fehler selber kennt und das dann macht.....naja gut war nicht so.

    Generell hat das 595 ja seinen Dienst ordentlich abgeleistet.


    Das mit den Radsensoren ist echt blöd und mir auch unverständlich, das man eigenes Zubehör nun nicht mehr unterstützt. Tja ich gehe einmal davon aus, dass die Nachfrage eher sehr gering gewesen ist und die daher nicht mehr unterstützt werden.

    Ich werde mir dann, wohl oder übel, ein anderes System zulegen.......Schade eigentlich.


    Vielleicht hätte ich mich im Vorfeld genauer informieren sollen.

    Generell bereue ich den Kauf nicht, es fehlen ein paar Dinge, wie z.B. der Kabelbaum mit Audio aus/Eingängen. Diese sind gerade an der Goldwing ganz nett. Es geht aber auch gut ohne.

    Display/Größe/Gewicht/Schnelligkeit/Bedienbarkeit/Wlan das sind so einige Punkte, welche meiner persönlichen Meinung nach für mich den Kauf lohnend machen.


    Für Audio übertragung auf meine Goldwing werde ich eine andere Lösung finden