Route wird neu berechnet bei Verkehrsmeldung

  • Für mich ist das Problem nur die stille, unerlaubte Neuberechnung.

    Wenn da stehen würde "Sperre, Neuberechnung J/N" oder "Behinderung, Neuberechnung J/N" hätte ich kein Problem damit. So hilft nur Smartphonelink (beim 590er) zu deaktivieren.

    Schon lange Garmin, derzeit Zumo 590LM auf BMW S1000R

  • Für mich ist das Problem nur die stille, unerlaubte Neuberechnung.

    Wenn da stehen würde "Sperre, Neuberechnung J/N" oder "Behinderung, Neuberechnung J/N" hätte ich kein Problem damit. So hilft nur Smartphonelink (beim 590er) zu deaktivieren.

    Das war auch der Grund, wieso ich das am 595 deaktiviert habe. Absolut unerträglich, wenn die Route einfach umgeplant wird und man das pauschal nicht deaktivieren kann.

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 4.8 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 128GB SD)

    Garmin Zumo XT (FW 2.9, HW V6, PCB V6, 256GB SD)

  • Zitat

    Absolut unerträglich, wenn die Route einfach umgeplant wird

    Wenn das zumo sich dann wenigstens an die Shaping Points halten würde, aber die werden ja dann auch einfach ignoriert, wie immer, wenn Routen neu berechnet werden. Ich fände es gut, wenn Garmin diesen Bug und dafür halte ich es, endlich mal eliminieren würde.

  • Wenn das zumo sich dann wenigstens an die Shaping Points halten würde, aber die werden ja dann auch einfach ignoriert, wie immer, wenn Routen neu berechnet werden. Ich fände es gut, wenn Garmin diesen Bug und dafür halte ich es, endlich mal eliminieren würde.

    Selbst Ausschlüsse werden ignoriert, bei einer Strassensperre schickte mich das XT auf die Autobahn, obwohl diese definitiv ausgeschlossen war, ja und Wegpunkte hätte es auch noch einige gegeben.

    Ich hoffe dieser Fehler wird noch beseitigt.


    Servus

    Peter

  • Wenn das zumo sich dann wenigstens an die Shaping Points halten würde, aber die werden ja dann auch einfach ignoriert, wie immer, wenn Routen neu berechnet werden.

    Kann ich nicht bestätigen - hatten wir schon mehrfach diskutiert. Ich hatte das sogar das er im ort abbog auf die Landstraße wo ein Shapingpoint in 8 km kommt, nach 10 km endet die Landstraße weil die Brücke gerade gebaut wird. Zumo lotste mich sauber zum Shapingpunkt um mir dann danach zu erzähle: So dann wende mal dahinter geht es nämlich nicht weiter "ätsch" ... also da hätte ich es besser gefunden wenn er den Shapingpoint gleich ausgelassen hätte, denn dieses hin und her hat jetzt auch keinen Sinn gemacht. Im übrigen den Shaping Point hinter der Sperre hat er auch sauber angefahren und danach ist er dort auch sauber auf der Route wieder gefolgt.


    Das zeigt aber auch klar, das die Menschliche Intelligenz zu ersetzen gar nicht so einfach ist wie man sich das vorstellt stellenweise.

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 210 (verkauft) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Ich hatte kürzlich eine wirkliche Sperrung beim Abfahren einer Route. XT brachte "Sie sind auf der schnellsten Route". Hatte angenommen, dass er neu berechnet hat und mich automaisch umleitet. Hat mich aber voll in die Sperrung reingeleitet.;(

    Das ist mir später noch einmal passiert. Da habe ich festgestellt, daß er sich wohl aufgehangen hatte, was die Neuberechnung betraf (hellblauer Kreis).

    Ist das auch schon jemand passiert, bzw wie kann man das vermeiden?

  • Kann ich nicht bestätigen - hatten wir schon mehrfach diskutiert.

    Interessant, ich habe das gerade mal im Simulationsmodus ausprobiert und eine Tankstelle in die mit Shaping Points geplante Route eingefügt, das funktionierte einwandfrei, die Tankstelle wurde in die Route eingebaut ohne die Route zu verändern.

    Entweder Garmin hat da tatsächlich mal was verändert oder es gibt Umstände wo das nicht funktioniert, jedenfalls hatte ich das schon öfter, daß die Route komplett neu berechnet wurde, statt nur den Teil zwischen den Shaping Points.

    Werde ich mal bei den nächsten Touren genauer testen und untersuchen.