Kaufberatung GPS Laptop

Garmin fenix 7X und epix Gen 2 im Test

Der Schwerpunkt dieses Tests und Vergleichs der Garmin Fenix 7X Solar und Garmin Epix Gen 2 liegt auf den Sensoren wie Höhenmesser, Positionsbestimmung und Herzfrequenz. Was unterscheidet die beiden GPS-Outdoor-Smartwatches? Und wie gut ist die Taschenlampe der Fenix 7X für den Outdoorbereich? Hier geht es zum Test der Outdoor-Smartwatches ...
  • Hallo zusammen,

    ich bin neu hier deshalb eine kurze Vorstellung! Ich habe ein paar Offroadfahrzeuge die auch Offroad genutzt werden. Ich bin 57 Jahre alt und ich möchte das ganze Navigedöngs für mich mal lösen. Ich hab aktuell ein Garmin Montana 650 und ich komm mit dem Teil nicht klar! Zu klein, zu umständlich, kurzum nichts für mich!

    Ich stelle mir ein robustes Tab in min 10" auf den ich die Strasennavigation machen kann und wo ich meine "Freizeitkarten" draufhabe für die Offroad Navigation. Wichtig für mich (Papierkartentyp) ist das ich meinen Aktuellen Standort auf der Karte (Bildschirm) angezeigt bekomme und sich die Karte unter diesen Punkt beim Fahren verschiebt! Ich möchte, wärend der Fahrt, in die Karte Rein- und Rauszoomen können. Bei den Freizeitkarten kommen dann viele Details. Auf dem kleinen Montanadisplay Verschwinden diese, weil man da dann plötzlich 1m neben dem Weg ist und keinen Überblick mehr hat wo man ist! Auch wäre mir wichtig das ich einfach Routenpunkte, bei der Planung von Offroadnavigation, in die Karte setzen kann. Ohne Routenfunktion, nur für mich als Hilfestellung beim Fahren! Dieses ganze Routenplanungsfunktionen brauch ich nicht und die Zeit die ich immer damit verbringe ist Unnütz!! Einfach so wie man früher halt auf die Karte geschaut hat und den Weg auf der Karte Gedanklich gefahren ist.

    Ich möchte auch keine "Russische Gneralstabskarten" usw Runterladen Konvektieren usw. oder was sonst noch alles Möglich wäre!!

    Also, vielleicht hat ja jemand einen Vorschlag für mich ohne das ich mich Tagelang vor dem Urlaub mit dem Navithema beschäftigen muss!

    Gruß Christian

  • hubi85120

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • Also wenn Du nur Deine Position auf einer Offrad-tauglichen karte brauchst die Karten offline zu laden sind dann schau dir mal Pocket Earth an. Karten gibt es weltweit.

    Alternative ist Magic Earth.


    Es gilt allerdings für fast jede Navigation, einarbeiten in die Menüfunktionen muss man sich schon.

    Und Achtung bei iPad, das iPad Mini hat 10 Zoll und es muss das Gerät in der Version mit Sim Karte sein, sonst haben die Geräte kein eingebautes GPS Modul.

    Einmal editiert, zuletzt von PSRNavi ()

  • Modern wäre, ein großes Andriodtablet zu nutzen und Google Maps oder Locus oder Osmand und dergleichen darauf laufen zu lassen.

    Falls es Windows und Garmin sein soll, gab es Windows MobilePC. Da ist die Bildschirmgröße nur vom Laptop abhängig. Das war von der Optik und der Benutzung wie ein NÜVI. Und man kann ein externes Garminnavi oder GPS -Maus über USB anstecken. Das GPS Signal kommt dann vom angesteckten Navi bzw. GPSMaus. Das läuft dann mit allen alten Garminkarten. Wird aber von Garmin nicht mehr offiziell angeboten. Deshalb ist die Installation betreffs Freischaltcode etas frickelig, weil man den nicht mehr kaufen kann. OSM-Karten laufen sicher, Moderne NT Karten wohl nicht. Hier ein Screenshot mit OSM-Karte davon auf meinem W10 Laptop :

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Auch bei Android Tablets muß man schauen, ob GPS verbaut ist. Ich persönlich finde Android als Basis für GPS-Anwendungen ob der vielfältigen Möglichkeiten und Apps genial.

    Grüsse,
    Tom


    Tschüss Garmin - seit 2017: Hotwav Cyber 7 & Sony Xperia Z3TC 8" mit Locus Map. Vorgänger: GPS12, GPSMAP 76S, GPSMAP 60CSx, GPSMAP 78S, Zumo 390, Monterra, Twonav Aventura, Lowrance Endura


  • Ich nutze ein Samsung Active Pro Tablet - mit wechselbarem Akku und gutem Display.

    Wasserdicht, Stoßfest etc.... Halterung von RAM-Mount mit Strom und oder Datenkabel.... natürlich mit Telefonfunktion!

    ....wieder 278er Nutzer, das dritte 276cx ist jetzt gegangen (worden) und es verdient keine Träne.

    Garmin hat sich auch damit keine Lorbeeren verdient! Das 278er macht, was es tun soll...seit 15 Jahren!

  • Hallo Morgen1 ob man sich mit einer Software Garmin für PCs abmühen soll, die es seit für Navis gefühlt Ewigkeiten nicht mehr gibt, nun ja doch eher nicht. Und Google Maps für Off- Road, doch auch eher nicht. Man kann zwar offline Karten in Sektionen vorab installieren, aber die sind nie sehr groß und dann auch das Ganze etwas umständlich.

    Locus und Osmand kenne ich noch aus der Zeit als man Bitmapbildkarten georeferenzierte. Diese Software funktioniert heute sicher anders. Locus gibt es nur für Android und Osmand auch für Apple.


    Auch hier, Ein-Arbeit ist sicher notwendig.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • ohne das ich mich Tagelang vor dem Urlaub mit dem Navithema beschäftigen muss!

    Da wirst nicht drumrum kommen, die Lernkurve ist umso steiler, je mächtiger die Software ist. Es gibt eine Menge Webseiten zum Thema Offroad-Navigation, die persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema kann dir niemand abnehmen.

    Falls es Windows und Garmin sein soll, gab es Windows MobilePC.

    Garmin MobilePC ist aus der Windows2000/XP-Ära und 2010 eingestellt worden, daran würde ich keinen Gedanken mehr verschwenden.

    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • toyota_bastler : Hier mal ein paar Links für Dich Locus Map betreffend. Ja, steile Lernkurve aber vielseitiges Kartenmaterial und man muß ja auch nicht alle Features nutzen. Du kannst die Abo-Version kaufen, mußt es aber nicht. Es gibt auch immer noch die einmal-Bezahl-Version Locus Classic, die weiterhin Anpassungen an neue Androidversionen erhält. Neue Features gibt es aber nur in der Abo-Version.


    https://auszeit-reise.eu/2019/…n-und-offroad-navigation/

    https://matsch-und-piste.de/?s=locus

    https://docs.locusmap.eu/doku.php?id=manual:faq => FAQ V3

    https://docs.locusmap.app/doku.php?id=manual:faq => FAQ V4


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Grüsse,
    Tom


    Tschüss Garmin - seit 2017: Hotwav Cyber 7 & Sony Xperia Z3TC 8" mit Locus Map. Vorgänger: GPS12, GPSMAP 76S, GPSMAP 60CSx, GPSMAP 78S, Zumo 390, Monterra, Twonav Aventura, Lowrance Endura

  • Also Hardware würde ich ein Panasonic toughbook cf-19 nehmen. MK6 oder MK7 mit ner dockingstation. Software leider noch keine Ideen

    Gruß ducc998


    Wenn du denkst es ist zu schnell, dann bist du zu alt!

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
    • Offizieller Beitrag

    auch wenn hier nach einem Laptop gefragt wurde - aus eigener 4x4 Erfahrung weiß ich wie bei Offroad Geräte mit Hitze, Vibrationen und Staub beansprucht werden und würde daher von einem konventionellen Pad oder Notebook abraten.


    Besser fände ich da den Griff zu einem echten All-Terrain Gerät, wie zB dem Overlander oder gar Tread. Das ist zwar sicherlich keine Low-Costlösung, du kannst aber davon ausgehen, dass weder Gerät noch Halterung im Fahrzeug die Grätsche machen und gleichzeitig kannst du damit auf einen schier unermesslichen Kartenpool zurückgreifen, den du offline im Auto nutzen kannst. Gleichwphl dabei aber mit Planungs- und Übertragungsmöglichkeiten aufwarten, die dich bei deinen Adventures maximal unterstützen.


    Eine Einarbeitung ist da natürlich schon erforderlich, orientiert sich aber im Wesentlichen an konventionelle Auto-Navis - alles andere ist im Netz erlesbar und leicht anzueignen. Nebenbei bietet Garmin typischerweise da auch gute Erklärvideos an.

  • und würde daher von einem konventionellen Pad oder Notebook abraten.

    Mal abgesehen davon, daß der Thread ein halbes Jahr brachgelegen hat:


    Der CF-19 ist kein konventioneller Laptop und wurde völlig zu Recht von duc998 empfohlen. Die Teile sind - obwohl inzwischen durch die Reihe 20 abgelöst - immer noch weit verbreitet bei allem, wo es auf maximale Nehmerqualitäten und nicht auf Platz und Gewicht ankommt.


    Viele Leute aus der Off-Road-Reiseszene landen ebenso wie viele Feuerwehren, Rettungsdienste, Katastrophenschützer irgendwann bei QuoVadis als Software. Für den Einstieg mag das anfangs wegen der steilen Lernkurve etwas zu viel sein, aber erfahrungsgemäß kommen mit der Routine die weiteren Wünsche.

    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Also Hardware würde ich ein Panasonic toughbook cf-19 nehmen.

    Dell Latitude Rugged wäre auch Alternative...

    regards, M. Brunner
    MS 6.16.3, Toshi NB510-108, Win7pro
    3x Garmin Quest-I SYS 4.10, Audio 2.00, OSM Europe für Honda ST1100
    1x Zumo 220 OSM Europe für Honda NT700A
    1x Nüvi 205 Sys 7.8, Audio 2.00, CNENT2021.** im Carina E Combi
    1x Discover Media Plus, VW T6 panel van

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Mir scheint der Fragende hat sich mitsamt des fahrbaren Untersatzes verflüchtigt ...

    TwoNav auf Loox N110, Evadeo X50, Sportiva (3.2.7 Papaluna Edition), Ultra (3.3.4 Special Edition)
    Grüsse, Uwe

    • Offizieller Beitrag

    Mir scheint der Fragende hat sich mitsamt des fahrbaren Untersatzes verflüchtigt ...

    scheint so - seit der Anmeldung im Juni keine weitere Aktivität im Forum.


    Aber eigentlich egal - die Frage an sich ist interessant. Persönlich bin ich immer noch der Meinung, dass ein Offroad PNA für den Zweck die bessere Wahl ist. Habs in meiner Navigationsanfangszeit so um 2002 herum auch mit verschiedensten Gerätschaften probiert - ja, ist möglich, aber war ein tierischer Klapperatismus. Richtig zufrieden war ich erst mit einem echten Navi.

  • Persönlich bin ich immer noch der Meinung, dass ein Offroad PNA für den Zweck die bessere Wahl ist.

    Sieh dir mal Sachen wie das Carpe-Iter-Pad oder auf der App-Seite DriveModeDashboard an, mit PNA hat das nicht mehr viel zu tun. Garmin versucht mit dem Tread auch in diese Richtung zu gehen, OS scheint ja Android zu sein, eigentlich eine gute Basis, wenn man aber keine eigenen Apps installieren kann, ist es wieder uninteressant.

    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
    • Offizieller Beitrag

    da prallen halt leider Welten aufeinander - bin ein Verfechter von installierten Karten, lokal auf PNA und Rechner, autarker, nicht Web-gestützter Planung/Nutzung und mag keine Apps mit klammheimlichem „Nachhausetelefonieren“.

    Mir ist klar, dass mir da möglicherweise Funktion entgeht, aber damit komme ich zurecht, die „Nichtverfolgung“, soweit möglich, ist mir wichtiger.

  • bin ein Verfechter von installierten Karten, lokal auf PNA und Rechner, autarker, nicht Web-gestützter Planung/Nutzung und mag keine Apps mit klammheimlichem „Nachhausetelefonieren“.

    Da prallen keine Welten aufeinander. Ich lege ebenso gesteigerten Wert auf Nichtverfolgung, außerdem muß bei mir der ganze Krempel auch mitten im Nichts weitab von jedem Netz funktionieren, also lokal vorhanden sein. Das geht alles mit einem Androiden mit entsprechend gewählten Apps und einer dazu passenden und gut konfigurierten PC-Software, zudem ist das Gesamtsystem viel flexibler und Leistungsfähiger als das Zeug, das ich bisher hatte, inkl. Garmin. Unsere Zumos sind inzwischen alle verkauft.

    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Mal abgesehen davon, daß der Thread ein halbes Jahr brachgelegen hat:


    Der CF-19 ist kein konventioneller Laptop und wurde völlig zu Recht von duc998 empfohlen. Die Teile sind - obwohl inzwischen durch die Reihe 20 abgelöst - immer noch weit verbreitet bei allem, wo es auf maximale Nehmerqualitäten und nicht auf Platz und Gewicht ankommt.


    Viele Leute aus der Off-Road-Reiseszene landen ebenso wie viele Feuerwehren, Rettungsdienste, Katastrophenschützer irgendwann bei QuoVadis als Software. Für den Einstieg mag das anfangs wegen der steilen Lernkurve etwas zu viel sein, aber erfahrungsgemäß kommen mit der Routine die weiteren Wünsche.

    zum naivgieren klappt Quo vadis auch mit Windows,oder nur zum planen?

    Gruß ducc998


    Wenn du denkst es ist zu schnell, dann bist du zu alt!

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Das geht alles mit einem Androiden mit entsprechend gewählten Apps und einer dazu passenden und gut konfigurierten PC-Software

    Im Falle von Locus Map ist sogar die PC-Software entbehrlich. Entweder bis Windows 10 unter einem Android-Emulator oder ab Windows 11 mittels Windows Subsystem Android. Oder auf einem Laptop mit Touchdisplay und nativ mit Bliss OS. Ich plane mittlerweile ausschließlich mit Locus Map.

    Grüsse,
    Tom


    Tschüss Garmin - seit 2017: Hotwav Cyber 7 & Sony Xperia Z3TC 8" mit Locus Map. Vorgänger: GPS12, GPSMAP 76S, GPSMAP 60CSx, GPSMAP 78S, Zumo 390, Monterra, Twonav Aventura, Lowrance Endura