750 div. Fragen

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...
  • Hallo Gemeinde,


    habe mir das 750 in Hinsicht geführter Wanderungen u eMtb Touren geholt.

    Im Nachbarforum wurde angesprochen dass die Topo nicht notwendig sind, Freizeit OSM tuts auch.


    Das ist gerade meine Erste Aktivität.
    OSM auf der SD u im 750 als einzige Karte aktiviert.
    Im Base Camp die OSM installiert.
    Können im BC die anderen Karten deaktiviert oder gelöscht werden?


    Grundsätzlich möchte ich die Anzeige wie bei Google Maps, BirdEye bietet mir diese soweit ich das gesehen habe. Gäbe es hier noch eine kostenlose Alternative?


    Versuche hier erst mal die Voraussetzungen u Umgangsweise rauszufinden.

    Danke für jede Hilfe! BG

  • hubi85120

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Die Kombination von Karten kann in Basecamp in der Planungsphase auch nützlich sein. Auf BC wäre das ja auch nicht unbedingt schädlich. In zweifelhaften Situationen schalte ich oft auf andere Karten um.


    Grundsätzlich können nicht benötigte Karten gelöscht werden. Dabei kommt es jedoch auf die Installationsart der Karte an. Diese sind stark unterschiedlich. Ältere Karten sind mit ihren Konfigurationsdaten in der Windows-Registry vergraben.


    BirdsEye sind Satelliten Bilder. Bei den Amis in guter Qualität, bei uns in nur mäßiger Bildqualität. Die Fotos in GoogleEarth sind erheblich besser und kostenlos zu betrachten. Auf dem Display des Oregon bringen Dir die Sat. Bilder eher keinen Vorteil.

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

  • Ich habe Probleme mit der Erstellung von Routen.


    Ich mache ein (vergesse extra nachzusehen welche Karte gerade aktiv ist), lade sie auf den 750 (der alle diese Karten hat) und bekomme eine Fehlermeldung, dass meine Route konvertiert wurde. Ergebnis ist Schrott.


    Kann man das irgendwie umgehen?

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Z.B. indem die gleiche Karte auf dem Gerät ist wie bei der Erstellung in Basecamp.

    Stichwort "* Vorberechnete Routen" und Neuberechnung auf dem Gerät deaktiviert


    siehe hier ist das erläutert

    https://www.mtb-news.de/forum/…9596/page-2#post-13607994


    https://www.mtb-news.de/forum/…aufzeichnen.789596/page-2

  • Prinzip: Routen werden mit den zu der Karte gehörenden Daten berechnet. Um eine Route transportieren, auf ein anderes System übertragen zu können, werden einzelne Routenpunkte gespeichert. Landen diese Daten dann auf eine andere Karte, müssen die Routenpunkte nicht zwingend auf die dort verfügbaren Kartendaten passen. Das System berechnet eine neue Verbindung zwischen den angelieferten Punkten. Fehlen auf der Karte Wege oder Strassen, so sieht die neu berechnete Route anders aus bis hin zu einem unbrauchbaren Ergebnis.

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • OK, d.h. ich muss auf meiner Freizeit OSM die Route erstellen, diese dann zum Gerät übertragen.

    Alles Einstellungen im BC (siehe Bild oben) deaktiviert, richtig?

  • Damit eine in BaseCamp geplante Route auf dem Navi 1:1 abgefahren werden kann, sind ein paar Voraussetzungen zu erfüllen.

    • Das Kartenmaterial auf dem Navi und in BaseCamp müssen identisch (gleiche Datenquelle und gleicher Releasestand) sein.
    • Die Aktivitätsprofile für die Berechnung müssen identisch sein. Dazu auf dem Navi im entsprechenden Profil die richtige Karte aktivieren. Die anderen Karten mit Ausnahme der Basemap deaktivieren.
    • Die im Aktivitätsprofilen (BaseCamp und Navi) eingestellten Vermeidungen müssen gleich sein.
    • Die Routenplanung in BaseCamp mit dem gewünschten Routingprofil und der entsprechenden Karte planen.
    • Zum Abfahren muß das gleich Profil auf dem Navi aktiviert sein.

    Dann klappt es auch mit dem Navi und geplanten Routen.

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Damit eine in BaseCamp geplante Route auf dem Navi 1:1 abgefahren werden kann, sind ein paar Voraussetzungen zu erfüllen.

    • Das Kartenmaterial auf dem Navi und in BaseCamp müssen identisch (gleiche Datenquelle und gleicher Releasestand) sein.
    • Die Aktivitätsprofile für die Berechnung müssen identisch sein. Dazu auf dem Navi im entsprechenden Profil die richtige Karte aktivieren. Die anderen Karten mit Ausnahme der Basemap deaktivieren.
    • Die im Aktivitätsprofilen (BaseCamp und Navi) eingestellten Vermeidungen müssen gleich sein.
    • Die Routenplanung in BaseCamp mit dem gewünschten Routingprofil und der entsprechenden Karte planen.
    • Zum Abfahren muß das gleich Profil auf dem Navi aktiviert sein.

    Dann klappt es auch mit dem Navi und geplanten Routen.

    Gilt für alle Outdoor-Geräte von Garmin! Mit Ausnahme des 276Cx und Zumo, welche die Route Point Extensions können.

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.40 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin Montana 750i (FW 7.10, HW V6, 32GB SD)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Die Karte, mit der in BadeCamp geplant wurde, muss nur auf dem Oregon vorhanden sein. Man kann jede x beliebige andere Karte aktivieren oder auch gar keine.


    Das Profil ist auch egal. Das Oregon übernimmt die Route 1:1 wie sie ist.

    Man darf dem Gerät nur nicht erlauben, selbst die Route zu berechnen. Daher im Profil die Einstellungen genau anschauen.


    Papaluna hat auf eine Anleitung von mir verlinkt, da steht ausführlich, wie das System funktioniert.


    Wenn gar nichts klappt, mache es wie die meisten Garmin User: benutze Tracks. Das ist einfach ein unveränderlicher Strich in der Karte, den man einfach verfolgt.

  • Die Karte, mit der in BadeCamp geplant wurde, muss nur auf dem Oregon vorhanden sein.


    Das Profil ist auch egal. Das Oregon übernimmt die Route 1:1 wie sie ist.

    Man darf dem Gerät nur nicht erlauben, selbst die Route zu berechnen. Daher im Profil die Einstellungen genau anschauen.

    Das wäre aber neu, dass Garmin Outdoor Geräte die Route Point Extensions lesen und beim Import entsprechend das Profil ignorieren, um die Route anhand der RPE zu berechnen?!

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.40 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin Montana 750i (FW 7.10, HW V6, 32GB SD)

  • Das Oregon zeigt Routen aus BaseCamp ohne eigene Neuberechnung an und ohne etwas daran zu verändern.

    Dabei spielt es keine Rolle, welches Vehikel in den Routingeigenschaften ausgewählt wurde. Es wird nichts berechnet, nur übernommen.

    Die Einstellung greift erst, wenn man etwas tut, was eine Berechnung erforderlich macht.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Neu ist das nicht..Das wurde zu Zeiten des Oregon x50 eingeführt.

    Das konnte zu Beginn Routen nur selbst berechnen und hat das oft anders gemacht, als BaseCamp. Mit einem Update wurde das geändert.

    Jetzt hat man die Wahl, ob Routen 1:1 übernommen oder vom Gerät berechnet werden sollen.

    Leider wurde das nie weiter entwickelt und es ist so krude geblieben wie es ist, so dass in Foren Jahre später noch die Funktionsweise diskutiert wird.....

  • Dann scheint das eine Ausnahme zu sein, da nach meinem Stand als Beispiel die Montana Serie 6xx und 7xx das nicht kann?

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.40 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin Montana 750i (FW 7.10, HW V6, 32GB SD)

  • In der gpx Datei fehlen die Texte, wie hier links in Straße xy. Stattdessen generiert BaseCamp Zahlen, mit deren Hilfe das Oregon die Texte aus der Karte herausholt. Das kann nur klappen, wenn die Karte identisch ist. Aktiv muss sie nicht sein..Sieht lustig aus, wenn man ohne Karte die Route verfolgt. Im Bild sieht man das und auch den Abbiegetext, den es so nur in der Karte gibt, mit der die Route erstellt wurde. Dieser Text ist in der gpx nicht vorhanden.


    [Blockierte Grafik: https://fstatic1.mtb-news.de/v3/23/2316/2316407-f5res3m2k1l3-ohnekarte-medium.png]

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Dann scheint das eine Ausnahme zu sein, da nach meinem Stand als Beispiel die Montana Serie 6xx und 7xx das nicht kann?

    Montana weiß ich nicht genau. Wenn die Aktive Routing haben werden die wohl genau wie die Oregons ticken.


    Kann man leicht testen: Eine Route mit über 50 Zwischenziele ohne Alarm erstellen, die Funktion. Routenpunkte entfernen machen oder die Übertragungsoptionen entsprechend einstellen und gucken, in die Route wie geplant auf dem Gerät erscheint.

    Oder gucken, ob man die Route umkehren kann. Wenn nicht, ist es eine 1:1 Route.