CN NT 2020.10 --> 276c

  • Hallo an alle Antiquitäten-Pfleger,


    das letzte Update für den 276c und ähnliche Navis ist so ohne weiteres nicht mehr möglich, da die aktuelle SW (GarminExpress) diese Geräte nicht unterstützt und die dafür vorgesehene SW (MapUpdater) bei der letzten Karten Version (CN NT 2020.1) immer abbricht.
    Ich habe es aber trotzdem hinbekommen! :D


    Voraussetzung ist erstmal, dass man "irgendwie" die Karte auf den Rechner bekommt. Wie gesagt mit dem MapUpdater z.Z. nicht möglich, da immer mit einem Fehler abbricht. Dann trifft es sich gut, wenn man (wie ich) in seinem Gerätepark noch ein paar andere Navis mit LifeTime CN NT hat, für die mit GarminExpress (wenn auch nach ein paar Anlaufschwierigkeiten) die Karte auf dem Rechner installiert werden kann. (*)


    Der nächste Schritt ist ein Installationsversuch mit dem MapUpdater, wenn das noch nicht geschehen ist.
    Durch den Installationsversuch wird die Karte auf dem GarminServer als "installiert" gekennzeichnet. Damit wird
    zum 1. der 2-jährige CountDown für das LifeTime zurückgesetzt und
    zum 2. erhält man in seinem myCarmin Konto den 25-stelligen Freischalt-Code.


    Der Versuch in MapSource die Karte mittels dieses Codes freizuschalten schlug leider fehl. Ich vermute, das funktioniert nur bei Karten im alten Format, die mittels Registry installiert werden. Hab ich aber (noch) nicht ausprobiert.
    Also holt man sich die Freischaltung "wie früher" mit dem Garmin-Comunicator-PlugIn.
    Leider unterstützen die aktuellen Browser das PlugIn nicht mehr.
    Daher habe ich mir eine uralte Version (47.0) des FireFox als portable Version gut gesichert und hüte diese wie meinen Augapfel.
    Mit dieser Version klappt die Freischaltung.


    Damit ist die Karte auf dem Rechner und für den 276c et.al. freigeschaltet. Die Karten können dann wie bisher auch mit Mapource oder MapInstall an das Navi auf den externen Chip übertragen werden.

    Für den 278 fehlt jetzt noch das betanken des internen Speichers. Hier kann ich aber mangels Gerät nur das wiedergeben, was ich im Netz (hauptsächlich NaviBoard) gefunden und gesammelt habe:
    https://www.naviboard.de/showthread.php?p=511843#post511843
    Dank an die Autoren.




    (*) Alternativ kann man die Karte auch von einem guten Bekannten besorgen und auf den Rechner nach C:\ProgramData\Garmin\Maps kopieren.
    Ich gehe davon aus, dass das keine Lizenzverletzung ist, da hiermit die Freischaltung nicht gecrackt wird, sondern man nur das tut, was der GarminServer glaubt schon getan zuhaben!
    Die Karte ist aber so erstmal nicht brauchbar, da nicht freigeschaltet.






    Nachtrag:
    Die Freischalt-Seite: https://my.garmin.com/maps/unlockMaps.htm
    FF 47.0 Portable (ohne Gewähr): https://sourceforge.net/projec…ortable%20Edition%2047.0/

  • Hallo GuSy,



    ist ja sehr interessant!


    Habe ja für die 2020.10 und meinen 278er den dazugehörenden Code und Freischaltcode auf meinem Laptop (WIN7 ultimate 64Bit allerdings 68.01 ...)


    Verstehe ich Dich richtig, dass ich einen Rechner mit FF 47.0 bräuchte und dann alles nur übertragen und per MapUpdater durchlaufen müsste um die 2020.10 auf den Rechner zu bekommen?


    Woher bekomme ich den FF 47.0?


    Gruß und Dank :tup::tup::tup:

  • Hallo GuSy.
    Interessant. Ich möchte jedoch einen Punkt klarstellen. Als ich 2019.01 installierte, funktionierte mein auf meinem Computer gespeicherter MapUpdater nicht. Also benutzte ich den GarminExpress, der mir von Garmin angeboten wurde, und ich wusste, dass es nicht funktionieren würde. Erst als ich auf Garmin Express geklickt habe, anstatt dass er mir sagt, dass es nicht funktionieren wird, bietet mir GarminExpress einen eigenen MapUpdater an! Natürlich habe ich es akzeptiert und mit diesem MapUpdater (nicht meinem) konnte ich meine Karte 2019.91 erneuern. Deshalb möchte ich dir die Frage stellen: Hast du das Gleiche getan oder hast du MapUpdater verwendet, das bereits auf deinem Computer gespeichert ist?
    Danke. Freundliche Grüße, Eugen

    GPS III Plus, GPS 278, GPS 276Cx (6.Nov. 2019: da Daniela (USA) das Naviboard nicht mehr benutzt, haben wir im gegenseitigen Einvernehmen den Benutzernamen geändert.)

  • eugen : Ich habe nix neu installiert. Ich habe den MapUpdater genommen, der auf meinem Rechner war: v3.3.4
    Wohlgemerkt: Der Download ist mit Fehler abgebrochen, hat aber im Garmin-Konto die Karte als "installiert" gekennzeichnet.
    Ich habe nur die Karte, die ich für mein Nüvi bereits auf dem Rechner hatte, freigeschaltet.



    zodiak : Ich habe eine portable Version des FF 47.0 (kann ruhig älter sein)
    Die braucht nicht installiert werden. Die kannst Du mit einem USB-Stick von einem Rechner zum anderen tragen. Aber: Woher nehmen :confused:
    Und nein, der MapUpdater läuft dann immer noch nicht durch. Die Karten sind ja schon auf dem Rechner und müssen nur noch freigeschaltet werden.
    Und dazu brauchst Du den PlugIn.
    Und der wird nur durch die alten Browser unterstützt.





    Nachtrag:
    https://sourceforge.net/projec…ortable%20Edition%2047.0/
    Hab ich aber nich geprüft ;)

  • so wie ich das sehe ist das die normale Installation.
    Willst Du auf Deinem Rechner mit einem veralteten Browser unterwegs sein?
    Und immer aufpassen, dass der nicht upgedatet wird?

  • eugen , ich habe auch immer nur meinen bereits vorhandenen Mapupdater benutzt, da ich ja wusste, dass GE nicht funktioniert.


    Was ich allerdings nicht verstehe. Wieso ist 2020.1 in MyMaps als installiert verzeichnet. Also muss doch der Mapupdater mit dem Server Verbindung gehabt haben. Oder reicht es schon, dass mein 276c erkannt wurde?


  • Was ich allerdings nicht verstehe. Wieso ist 2020.1 in MyMaps als installiert verzeichnet. Also muss doch der Mapupdater mit dem Server Verbindung gehabt haben. Oder reicht es schon, dass mein 276c erkannt wurde?


    Die Verbindung wird aufgebaut, der Download beginnt und ... bricht ab.
    Das reicht dem Server die Karte als "installiert" zu markieren. Eine Fehler Überwachung scheint es im Server (zum Glück) nicht zu geben.

  • Hallo Rüdiger !


    " eugen , ich habe auch immer nur meinen bereits vorhandenen Mapupdater benutzt, da ich ja wusste, dass GE nicht funktioniert."


    Genau!


    Hier ist, wie ich es für 2019.10 gemacht habe.
    Zuvor möchte ich erwähnen, dass ich mich nie die Mühe gemacht habe, die detaillierte Funktionsweise von GPS-Dateien zu verstehen. Es ist mir nie in den Sinn gekommen, dass es Probleme geben würde! Als ich das GPS (2007) gekauft habe, funktionierten alle Updates regelmäßig und perfekt. Erst als Garmin seinen vertraglichen Verpflichtungen nicht nachkam (Lifetime Update), hatten die anderen Besitzer des 276/278 und ich Probleme. (Ich vergesse nicht die Leute, die mir und Daniela sehr geholfen haben. Danke GuSy)!


    Kurz gesagt, für 2019.10 habe ich natürlich versucht, mit meinem MapUpdater 3.3.4, dann mit 3.3.3. und sogar 3.3.2 ohne Erfolg zu aktualisieren. Erst dann entschied ich mich, den GarminExpress zu akzeptieren, der mit dem Update 2019.10 angeboten wurde, obwohl ich wusste, dass es nicht funktioniert. Also drückte ich den Akzeptanztaste und anstatt eine Ablehnung zu erhalten, bemerkte ich, dass mir das Garmin einen MapUpdater anbietet (oder automatisch heruntergeladen hat, ich kann mich nicht erinnern)! So war es Garmin selbst, der mir über den Update-Prozess einen MapUpdater geschickt hat! (Ich glaube mich zu erinnern, es war 3.3.4. Aber warum hat mein MapUpdater dann nicht funktioniert?!). Nachdem ich es heruntergeladen habe, habe ich den erhaltenen MapUpdater aktiviert und....der Rest funktionierte perfekt.


    Jetzt für 2020.10..............


    Gruß, Eugen.

    GPS III Plus, GPS 278, GPS 276Cx (6.Nov. 2019: da Daniela (USA) das Naviboard nicht mehr benutzt, haben wir im gegenseitigen Einvernehmen den Benutzernamen geändert.)


  • Leider unterstützen die aktuellen Browser das PlugIn nicht mehr.
    Daher habe ich mir eine uralte Version (47.0) des FireFox als portable Version gut gesichert und hüte diese wie meinen Augapfel.
    Mit dieser Version klappt die Freischaltung.


    Als ich Probleme mit dem aktuellen FF hatte, habe ich den auch noch installierten Opera genommen, mit dem das Communicator-Plugin noch funktioniert.

  • Interessant wäre ja jetzt für uns zu wissen, ob mit Opera der Download von 2020.10 per MapUpdater auf den PC funktioniert ... :confused: :rolleyes:


    Der MapUpdater ist ein eigenständiges Programm, dass nix mit einem Browser zu tun hat.
    Der Browser wird nur gebraucht um im Fehlerfall die Karten freizuschalten.

  • Wer ist

    Garmin selbst


    In dem Server sind die Geräte registriert.
    Da ist auch registriert wann das letzte Karten-Update durchgeführt wurde.
    Und Ja, dass kann von Garmin-Mitarbeitern eingesehen und manipuliert werden, z.B. beim Umschreiben der Karten auf ein Austausch-Gerät.
    Und sicherlich wird es auch Auswertungen geben, die "zählen" können. ;)

  • Guten Morgen liebe 278/276c Gemeinde
    Da ich hier ja schon eine weile mitlese, da mich dieses Thema auch betrifft, möchte ich auch meine Erfahrungen mitteilen.
    Ich besitze meinen 278er auch schon seit 11 Jahren und würde ihn nur schweren Herzens eintauschen. Das Dilemma mit dem Lifetime ist natürlich nervig aber solche Sachen wird es in Zukunft immer mehr geben bekomme das im KFZ Sektor sehr oft mit.


    Bisher habe ich immer mit meinem 278er die Karten auf den PC geladen mit dem MapUpdater und dann sämtliche alten Navis damit bespielt (Immer mit MS 6.13.7) und auch meine anderen PCs bzw Laptops mit den Karten versorgt.
    In GE habe ich nun von Kollegen einige 660er und 550er registriert und lade mir halt über diesen Weg die Karten auf den PC bzw. auch denen gleich aufs Gerät (unglaublich wie viele Leute es gibt die sich Steine auskennen auf ihren Geräten ;-)) )
    Durch den abgebrochenen Versuch mit dem MapUpdater und dem 278er hab ich ja dann auch meinen FS Code fürs 278er und gebe den in MS ein und alles funzt.
    Das Code eingeben funzt aber nur mit der alten MS Version 6.13.7, daher muss ich die Karten vorher umkonvertieren damit sie von der alten MS gelesen werden kann.
    Ebenso benötigt ja die alte MS keine .gma Datei für die Freischaltung sondern nur den 25stelligen.
    auf den 278er spiele ich dann die Karten mit der "Kradblog- bzw. Naviboard- Methode".
    Die anderen Navis bespiele ich dann normal bzw. nicht normal ;-)) (Garmin WILL es so)
    Ich bin bei weitem kein PC Spezialist, da kennen sich hier andere viel besser aus aber in Garmin bin ich über die Jahre doch etwas bewandert, habe mit den alten 12XL Geräten begonnen.
    Bei all den Problemchen hier und mit Garmin allgemein möchte ich es auf keinen Fall missen und mir schon gar keinen DUM DUM sch.... antun.
    VIELEN DANK für eure hilfreichen Themen und Kommentare nur durch euch kann man solche Sachen meistern.
    LG
    Wolfgang

    BMW R1150/1200 GS ADVENTURE :wub:
    278c v.3.60/276c MS 6.13.7/16.3 CN2020.10 GPS V
    Edge 510/820 ex.Foretrex 201 v.2.70 ex.SP3 v2.80

  • Hallo Wolfgang,


    Das Code eingeben funzt aber nur mit der alten MS Version 6.13.7, daher muss ich die Karten vorher umkonvertieren damit sie von der alten MS gelesen werden kann.


    Danke für die Bestätigung. Genau das habe ich vermutet, aber (noch) nicht ausprobiert.

  • Das mit dem umkonvertieren mache ich schon seit Jahren, also seit es die Karten nur als GMP und nicht mehr als .img gibt.

    BMW R1150/1200 GS ADVENTURE :wub:
    278c v.3.60/276c MS 6.13.7/16.3 CN2020.10 GPS V
    Edge 510/820 ex.Foretrex 201 v.2.70 ex.SP3 v2.80