• Zitat

    Ich hab mal schnell meine gpx in eine aktuelle bwpt umgewandelt. Versuch doch mal bitte, diese zu extrahieren und schau nach, ob dort noch die Hyperlinks[url][\url] vorhanden sind. Wenn ja, lohnt es sich aus meiner Sicht, das neue BWPT-Format zu hacken. Ich bekomme leider beim Öffnen ein XML-format Error.


    Das da meine ich. Es geht darum, ob jetzt Hyperlinks im bwpt format möglich sind.

    TwoNav auf Loox N110, Evadeo X50, Sportiva (3.2.7 Papaluna Edition), Ultra (3.3.4 Special Edition)
    Grüsse, Uwe

  • Wenn ich die Testdatei direkt wieder im GPX-Format speichere und diese versuche zu öffnen bekomme ich auch einen GPX-extension-Fehler.
    Wenn man sich die gespeicherte Datei anschaut findet man auch Fehler im Format.
    Auch beim speichern als WPT wird beim Versuch diese wieder zu öffnen ein entsprechender Fehler gemeldet.
    Entsprechend funktioniert es auch mit BWPT nicht.
    Ich reporte das mal.

  • Hallo,

    Der binäre Müll zwischen den Textfeldern will keinen passende Floatzahl ergeben. Naja vielleicht brauch es noch einen weiteren Kaffee... :)


    Vielleicht stehen die Koordinaten nicht als lat/lon drin, sondern in einem anderen Format.
    Ich hatte mich vor längerer Zeit mal mit dem Logbuch und auch mit dem binären Wpt -Format beschäftigt, habe es aber dann wieder aufgegeben, da für mich kein Vorteil zu erkennen war dieses zunutzen. Dort stehen die Koordinaten in einem anderen Format drin.
    Wenn man einen Track im IGC - Format speichert, stehen die Koordinaten auch nicht als lat/lon drin. Vielleicht ist das die Lösung.
    Gruss Christian


  • Sinn der Frage:
    Das binäre WPT Format ist nur schneller wenn es klein gehalten wird. Als ich das vor ein paar Monaten einmal genauer angesehen habe schien es mir, als ob Bildverknüpfungen dann in den binären Container verweisen und damit ins Leere laufen. Die alte BWPT Version hat ja die Links völlig entfernt.


    Hallo Uwe,
    vorweg:
    die via CGPSL in die bwpt geschriebenen PDF+html können nicht geöffnet werden.

    Vorteil von JPEG/PNG/bmp + TXT VollIntegrierungen in BWPT:

    eine 28 MB bwpt wird in ca. 40 % der Zeit geöffnet als eine WPT mit den gleichen Datenzugriffen jedoch extern in einem Ordner verlinkt

    Servus
    Gerd
    Anima - Aventura - Sportiva - Acer A210 - Acer Gallant Duo mit TwoNav 3* - CGPSL - TTQV 4/6 PU - Globalmapper 13 -
    TwoNav-Einsatz: Trekking, MTB, Ski-Touren, Hybrid-Straßennavigation


  • Vielleicht stehen die Koordinaten nicht als lat/lon drin, sondern in einem anderen Format.
    Ich hatte mich vor längerer Zeit mal mit dem Logbuch und auch mit dem binären Wpt -Format beschäftigt, habe es aber dann wieder aufgegeben, da für mich kein Vorteil zu erkennen war dieses zunutzen. Dort stehen die Koordinaten in einem anderen Format drin.
    Wenn man einen Track im IGC - Format speichert, stehen die Koordinaten auch nicht als lat/lon drin. Vielleicht ist das die Lösung.
    Gruss Christian


    Die Vermutung hatte ich auch schon. Aber was wird dann genommen? Merkator? Oder das was die aktuelle Karte hat?


    hedgehog Der Url scheint mit dabei zu sein. Ich habe den entpackten Block angehängt. Mit einem Hexeditor einfach nach "Pois" suchen. Der Url ist nicht mehr Teil der XML Cachebeschreibung sondern scheint ein eigenes Feld zu sein, dem Steuerdaten vorangehen. Jetzt wäre es interessant ob dieser URL auch relativ sein darf.

  • [quote='kiozen','http://www.naviboard.de/_wbb/index.php?thread/&postID=432961#post432961']Die Vermutung hatte ich auch schon. Aber was wird dann genommen? Merkator? Oder das was die aktuelle Karte hat?
    [quote]
    einfach einen Track mal anlegen aus 3 - 4 Punkten als TRK und als IGC speichern. Dann diese Trackpunkte als wegpunkte speichern , theoretisch sollten dann vieleicht die gleichen Bitmuster drin stehen. ich kanns leider nicht probieren, mein Ave lässt dich seit gestern nicht mehr ansprechen.
    Wenn das der Fall ist, kann man sich mit dem IGC-Format mal auseinandersetzen, ist bestimmt irgendwo kommentiert.
    schönes we wünscht Christian

  • hedgehog Der Url scheint mit dabei zu sein. Ich habe den entpackten Block angehängt. Mit einem Hexeditor einfach nach "Pois" suchen. Der Url ist nicht mehr Teil der XML Cachebeschreibung sondern scheint ein eigenes Feld zu sein, dem Steuerdaten vorangehen. Jetzt wäre es interessant ob dieser URL auch relativ sein darf.


    Na wunderbar, das sieht ja erst einmal gut aus.
    Das letzte Mal als ich mit den Geocaching-Tags in wpts gespielt hatte war es so, daß ein Waypoint als Geocache erkannt wurde (nötig für die Fieldnotes, die aber in einer anderen Datei landen und die Aktivierung des Geocaching Menüs), wenn (hoffentlich schreib ich jetzt keinen Quatsch) <groundspeak:cache id="775490" ... vorhanden war. Die ID selber war egal, Hauptsache der Tag war vorhanden. Wenn also jetzt der ganze nutzlose Plunder wie Logs, Long description, Short description, TB'S etc. ausgelagert würde in eine Textdatei ohne HTML Tags aber mit Bildchen, sollte das Format doch noch einen Nutzen haben.


    Sardinien:

    Zitat

    die via CGPSL in die bwpt geschriebenen PDF+html können nicht geöffnet werden.


    Vorteil von JPEG/PNG/bmp + TXT VollIntegrierungen in BWPT:


    eine 28 MB bwpt wird in ca. 40 % der Zeit geöffnet als eine WPT mit den gleichen Datenzugriffen jedoch extern in einem Ordner verlinkt
    13.07.2012 12:28


    Ich denke das hängt stark von deinen Systemressourcen ab. Unter Android sicher kein Problem. Ich hatte einmal eine Geocaching GPX (nur 2500 Caches) in BWPT ohne Verknüpfungen umgewandelt, das Ergebnis war so 30MB groß und brauchte mind. 5min um zu laden und machte das System auch sonst sehr sehr träge. Seitdem scheue ich das neue Format. Im alten BWPT Format habe ich auch schon 5000+3000 Waypoints offen gehabt und die Kiste lief noch. Und der Loox stellt wirklich nur ca. 40MB Ram für Twonav zur Verfügung.
    Man müßte noch einmal schauen, ob TwoNav nicht die Bildtags auch in TXT Dateien anzeigt. Ich traue das den Spaniern zu.


    papaluna:
    Danke fürs Bugreporten!

    TwoNav auf Loox N110, Evadeo X50, Sportiva (3.2.7 Papaluna Edition), Ultra (3.3.4 Special Edition)
    Grüsse, Uwe

  • kiozen:
    Ich hab noch einmal deine 500 Caches (stark informationsreduziert) in dem neuen BWPT-Format abgespeichert. Da kann man auch gleich auf dem Aventura schauen, was wie schnell geht.
    Kannst Du bitte mal schauen, ob und welche Geocaching Tags vorhanden sind. Die Hyperlinks scheinen nach Konvertierung noch vorhanden zu sein.
    In der Zipdatei sind: die wpt-Vorlage von mir, die bwpt im alten und im neuen Format.
    Gruß, Uwe

    Dateien

    TwoNav auf Loox N110, Evadeo X50, Sportiva (3.2.7 Papaluna Edition), Ultra (3.3.4 Special Edition)
    Grüsse, Uwe

  • Wenn ich es richtig sehe, wird nur der "Activ-Log" in der Grafik der Pages angezeigt. (Das war mal anders.)
    Das wird man nur bei entsprechend langer Tour testen können.

    Auch nach 4 Stunden (Activ-Log), Pages gehen sofort auf

  • Auch nach 4 Stunden (Activ-Log), Pages gehen sofort auf


    Leider nicht.


    Nach 2 h Aufzeichnung mit 3sec Interval dauert das Öffnen der Pages etwa 4 sec.
    naja, es wird wenigstens nicht schlimmer.
    Getestet auf Auventura, Sportiva+ und Sportiva.


    ray

    MTB- und RR-Tourenforum an der Bergstraße www.melibokus-biker.de
    TwoNav Aventura 2 4.7, TwoNav Anima+ 3.3.4/OS 2.0.1, TwoNav Android 3.3.8 + CompeGPS Land PC 7.7.2 + Mac 8.8 (History: Papierkarte ;), Magellan Meridian Platinum, Garmin GPSmap 60CSx (SIRF3!),Aventura 3.2/OS 1.3.60R, Sportiva+ 3.2.7/OS 2.2.4)
    Perl-Script gpsconv.pl zum Konvertieren von Tracks und Waypoints, TwoNav Wissensbasis

  • Es gab einmal, vor langer Zeit :D, die Möglichkeit den Maßstab der Karten fix einzustellen; soll heißen, dass die Karte gleich auf 200m "fährt" und nicht bei 3km, wie bei mir stehen bleibt und ich dann erst mit der Zoomtaste "arbeiten" muß.
    Weiß jemand, aus der Expertenrunde, wo man da "drehen" muß???:D
    Danke für eure Hilfe im Vorhinein
    Herzlichst
    Erich

    mfbg MR
    Was mich zum Bergsteigen treibt, ist das Bedürfnis, aktiv zu sein, mich bisweilen bis zur totalen physischen und psychischen Erschöpfung einzusetzen – auch die Suche nach dem Unbekannten und Neuen. (Renato Casarotto)
    Equipment: QV 7* PU, TwoNav Anima 3.3.6 mit Custom Version von papaluna, CompeGPSLand 8*, Samsung S6 mit TwoNav 3*, Nüvi 3597LMT

  • ...du bist der Beste :D:tup::D
    Herzlichst
    Erich

    mfbg MR
    Was mich zum Bergsteigen treibt, ist das Bedürfnis, aktiv zu sein, mich bisweilen bis zur totalen physischen und psychischen Erschöpfung einzusetzen – auch die Suche nach dem Unbekannten und Neuen. (Renato Casarotto)
    Equipment: QV 7* PU, TwoNav Anima 3.3.6 mit Custom Version von papaluna, CompeGPSLand 8*, Samsung S6 mit TwoNav 3*, Nüvi 3597LMT

  • Man glaubt es kaum, aber es geht tatsächlich und auch mit annehmbarer Geschwindigkeit.
    500 Caches, die Cachebeschreibungen und die Logs in eine externe Textdatei/Cache exportiert, die Cachedaten versimplifiziert. Auf eine Integration der Bildchen in die TXT Dateien hab ich verzichtet, ich bin mir sicher, das geht auch.
    Die Beschreibungen öffnen sich bei Langklick auf den Poi und dann öffne Link.
    Sogar der obligatorische Found it fürs paperless Logging ist möglich.
    Leider sind die Pfade hardkodiert, die Beschreibungsdateien kommen im Beispiel in den Ordner:
    Storage Card/Pois/Spoiler/


    Anbei das Testmuster.


    Edit:
    Test 3100 Waypoints (Caches mit txt Verknüpfungen), öffnen dauert ca.40s - kein Spitzenwert aber immer noch akzeptabel, leider wird mein System dadurch leicht instabil

    Dateien

    TwoNav auf Loox N110, Evadeo X50, Sportiva (3.2.7 Papaluna Edition), Ultra (3.3.4 Special Edition)
    Grüsse, Uwe

  • Das ist mir früher schon aufgefallen.
    Wegpunkte im "neuen" BWPT Format lassen sich nicht per LongClick auf die Karte auswählen. Es erscheint dann immer nur das Karten-Kontext-menü, nicht das Wegpunkt-Kontext-Menü (selbst dann, wenn alle Karten geschlossen wurden).
    Beim "alten" BWPT Format, beim WPT als auch beim GPX Format tritt dieser Bug nicht auf.

    TwoNav auf Loox N110, Evadeo X50, Sportiva (3.2.7 Papaluna Edition), Ultra (3.3.4 Special Edition)
    Grüsse, Uwe

  • Hallo hedgehog,

    Integration der Bildchen in die TXT Dateien hab ich verzichtet, ich bin mir sicher, das geht auch.


    ich glaube nicht, das das geht, in Textdateien kann man keine Links anklicken.
    Aber es gibt noch eine andere Art der Verknüpfung, ich weiss nicht ob du diese kennst.
    Über die a-Zeile, hier geht auch eine relative Pfadangabe:
    a \SD Card\TwoNavData\IMG\GC18TQQ.txt,0
    a \SD Card\TwoNavData\IMG\GC18TQQ.jpg,0

    Diese a zeile kopierst dann unter der w Zeile.
    jetzt kannst du direkt aus der Wegpunktliste, oder aus der Karte die Textdatei bzw Bilddatei öffnen. Es sind auch mehrere Bilder möglich.

    Gruß Christian


  • Wegpunkte im "neuen" BWPT Format lassen sich nicht per LongClick auf die Karte auswählen. Es erscheint dann immer nur das Karten-Kontext-menü, nicht das Wegpunkt-Kontext-Menü (selbst dann, wenn alle Karten geschlossen wurden).


    Kann ich nicht bestätigen.
    Ich habe es gerade testhalber mal wieder probiert und einen WPT mit verknüpfung versehen und als BWPT gespeichert und auf meinen Sportiva(+) mit 2.6 gespielt.
    Auch in der Kartenansicht konnte ich mit Longlick das Kontextmenu öffnen welches Einträge für Eigenschaften + das öffnen der Verknüpfung ermöglichten.


    Nachtrag:
    Allerdings scheint "Öffne alle Verknüpfungen" mit BWPT im Gegensatz zu WPT nicht zu funktionieren. Einzeln können sie aber geöffnet werden.