Zumo XT erkennt Abbiegungen nicht

Garmin fenix 7X und epix Gen 2 im Test

Der Schwerpunkt dieses Tests und Vergleichs der Garmin Fenix 7X Solar und Garmin Epix Gen 2 liegt auf den Sensoren wie Höhenmesser, Positionsbestimmung und Herzfrequenz. Was unterscheidet die beiden GPS-Outdoor-Smartwatches? Und wie gut ist die Taschenlampe der Fenix 7X für den Outdoorbereich? Hier geht es zum Test der Outdoor-Smartwatches ...
  • Hallo zusammen,


    mein Zumo XT zeigt die geplante, oder auch eine von ihm errechnete, Route völlig korrekt an. Das heißt die Lila / Pinke Linie ist exakt auf den Strassen auf denen sie sein soll. Leider erkennt das Zumo nicht immer, dass abgebogen werden soll. Das heißt ich fahre z.B. auf eine T-Kreuzung zu wo man nur Rechts oder Links fahren kann, die pinke Linie zeigt auch nach links ab der weiße "Abbiege Pfeil" erscheint nicht, es wird nicht herangezoomt und es kommt auch keine Ansage. Das XT behandelt den Verlauf in solchen Situationen wie eine Geradeausfahrt.

    Kennt jemand dieses Problem oder hat es bereits gelöst?

    Das ist mein siebtes Garmin aber so einen Bug hatte ich noch mit keinem Gerät.....


    Gruß Kai

  • hubi85120

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • Ich bin der Meinung so ein Verhalten bei meinem XT schon mal beobachtet zu haben, bin mir aber nicht ganz sicher.


    Kann es sein, dass du da eventuell einen Wegpunkt nicht korrekt angefahren hast?


    Merkst du auch daran das z.B. die Anzeige "Distanz zum nächsten Zwischenziel" größer wird.


    Ich habe mir dann mit Stoppen der Route und neu Starten beholfen, vorausgesetzt du befindest dich auf der Route.


    Warum das Navi nicht auf den ausgelassenen Wegpunkt hinweist, bzw. eine Neuberechnung (habe Neuberechnung immer auf "Bestätigen" eingestellt) anfragt, weiß ich leider auch nicht.


    Hoffe es hilft dir etwas weiter!


    Gruß NCX

  • NCX,


    da es keinen Unterschied macht ob eine Route mit Waypoints, Shapingpoints oder einfach nur direkt zum Ziel geplant wurde wird es wahrscheinlich nicht an einem nicht korrekt angefahrenem Waypoint liegen da bei der Start - Ziel Navigation keine Waypoints da sind die angefahren werden müssen oder halt verpasst werden könnten.


    Trotzdem danke :)


    Gruß Kai

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Zu vielen Dingen, wie zugesagt, äußere ich mich zum XT nicht, hier jedoch, das Problem fehlender Ansagen an Y oder T Abzweigungen gibt es auch seit Jahren übrigens bei den diversen Autonavis, die ich hatte oder jetzt noch habe. Das hat auch nichts mit Shapingpoints zu tun, da ich nur mit festen Waypoints plane und selbst der nächste Waypoint nicht all zu weit von der fehlenden Ansage folgt.

    Es ist der umgekehrt gleiche dumme Fehler in Serpentinenkurven ein Abbiegen anzumelden, wo lediglich in der Kurve ein in der Karte eingezeichneter Forstweg, oft gar abgezäunt nicht fahrbar, eingezeichnet ist.

    Man ist bei den Garmins leider gezwungen immer ein Auge auf den Routenverlauf, ob in Pink oder einer anderen Farbe zu schauen und mit dem realen View auf die Straße voraus abzugleichen. Nur auf Ansage (Gehör) fahren führt zu Irritationen, was natürlich auf dem Mopped alles schwieriger ist, als im Auto.

    Garmin kriegt das einfach nicht auf die Reihe.

  • Dieses Problem hatte ich mit meinen diversen anderen Garmin Navis nie.

    Egal ob es das Quest, das 2720, das Zumo 550, das Zumo 660, das Zumo 590 war die Teile funktionierten immer einwandfrei.

    Das 590 fuhr zeitgleich auf dem Möppi meiner Frau und hat alle Abbiegungen völlig korrekt angezeigt.

  • Mein

    Kennt jemand dieses Problem oder hat es bereits gelöst?

    Ich kenn das Problem, ab und an wird mal ne Kreuzung nicht angezeigt/angesagt.

    Das gab's bei allen meinen bisherigen Zumos, auch beim XT, aber in so homöopathisch geringer Anzahl, dass merk ich schon gar nicht mehr.

    Wenn dein XT das immer macht, dann stimmt was anders nicht

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • tja,

    Fakt ist halt es ist nicht ständig, kam und kommt beim DriveSmart 61, 65, Camper 780 und beim DriveSmart 72, mein wohl nun letztes Gerät vor.

    Ebenso wie der Serpentinen“Unsinn“. Dieser kommt fast regelmäßig.


    Ich habe mich darauf eingestellt und da ich neuerdings im Hobbyauto auch Carplay nutze, warte ich mal ab wie sich MyRouteApps als Allrounder entwickelt. Die sind derzeit in einem großen „Umbau“ und einer Verknüpfung der PlanungsApp mit der bisher getrennten TbyT NavigationsApp.

    Ich war fast ein Jahrzehnt Navigon Nutzer, bis 2015 waren Garmins im Vergleich, ich konnte welche testen, grauenhaft.

    Da sie Navigon übernommen hatten, einiges in der Software sogar aus deren Vorteilen, leider (immer noch) nicht alles, kamen diese Geräte als Nachfolger für mich vor TT in Frage.

    Das aktuelle DS 72 ist zum Vorgänger sogar in der Bedienung eher verschlimmbessert. Zufrieden ist auch bei mir anders, zumal halt so offensichtliche Mängel, wie dies mit den fehlenden Ansagen von Abzweigen, Fahrtrichtungen nicht abgestellt ist. Zu allem Überfluss haben die aktuellen Karten beim Reinzoomen sichtbare „Unterbrechungen“ an diversen Stellen in IT (hier berichte) und F (bin dort selber an eine geraten) in Straßen, die nicht vorhanden sind, also wo man einfach weiter fahren kann, aber zu Umwegen gezwungen wird. Unglaublich


    Ich denke mal, Garmin versucht zu viel zu gleich unter einer Main-Software zu covern, ob Fahrrad, Motorrad, Auto und das ist einfach zu viel.

    • Offizieller Beitrag

    das Problem liegt auch umgekehrt vor - Abbiegeanweisungen an Stellen, an denen die Routed em Fahrbahnverlauf folgt, weil dummerweise in der Abbiegung zB ein Feldweg einmündet. Auf meinen Touren im Bayrischen Wald erlebe ich das recht oft im Bereich von Spitzkehren. Kann auch an den Kartendaten liegen.


    Egal, man muss sich einfach drüber im Klaren sein, dass ein Navi nur ein Hilfsmittel ist - nicht mehr und nicht weniger, das aus unterschiedlichsten Gründen Fahranweisungen auslässt - da hilft es nur den Fahrbahnverlauf selbst im Auge zu behalten und im Zweifelsfall einfach mit einem Blick auf den Bildschirm, den weiteren Verlauf abzusichern - dafür ist er ja auch dran.

    Zumindest kenne ich das noch aus den Zeiten der analogen Navigation.


    Und hat man sich trotzdem verfahren - so what - auf die Art hab ich schon tolle Orte entdeckt.

    Gruss, Hubert


    aktiv mit Drivesmart 61 LMT-D, Montana 700i mit Downgrade auf 13.20

  • Zitat

    fahre z.B. auf eine T-Kreuzung zu wo man nur Rechts oder Links fahren kann, die pinke Linie zeigt auch nach links ab der weiße "Abbiege Pfeil" erscheint nicht, es wird nicht herangezoomt und es kommt auch keine Ansage.

    das Gerät behandelt es halt so wie eine "90° Linkskurve" !

    sehr wahrscheinlich hat sich die "Straßennummerierung" auch nicht geändert

    und deswegen macht er es so... ;)

    wenn zB. nach Rechts die Kreisstraße eine andere Nummer hätte

    und deine Route wäre an dieser Stelle rechts abgegangen, wäre bestimmt ein Abbiegehinweis erfolgt !

    tippe ich mal so... 8)

    .
    Gruß Hobby
    Quest seit Mai 05
    276Cx seit Mai 19

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Nö, das waren schon Abbiegungen von einer Bundesstrasse auf eine Andere.

    Ich hatte das auch erst vermutet, aber leider ist es nicht so.

  • Wenn man mit dem Bashing durch ist, könnte man mal prüfen ob es sich um einen XT Bug handelt oder ob es sich um einen Kartenfehler handelt…..

    Bashing war nie meine Intention.

    Das ist mein siebtes Garmin, also bin ich weit weg vom Bashing sondern von den Kisten überzeugt.

    Deswegen ja meine Fragen ich suche eine Lösung, denn das XT ist sonst klasse.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Bashing war nie meine Intention.

    Du warst auch nicht gemeint... Sorry wenn der Eindruck rüber kam.


    Da an anderer Stelle die große Keule herausgeholt wurde, wollte ich nur mal wieder auf die möglichen Ursachen hinweisen.


    Es könnten Kartenfehler sein, dann sollten dies an den Kartenhersteller gemeldet werden.

    Es könnte sich um einen XT Bug handeln, dann sollte er bei Garmin gemeldet werden.


    Was man braucht ist aber ein reproduzierbares Material der Strecke auf der der Fehler aufgetreten ist

  • Was man braucht ist aber ein reproduzierbares Material der Strecke auf der der Fehler aufgetreten ist

    Genau das ist der Punkt.


    Mir ist das auf Touren in der Röhn aufgefallen oder auf Touren in Thüringen.

    Ich habe aber nicht daran gedacht anzuhalten und das abzufotografieren.....


    Und kurioserweise bin ich Sonntag an eine T-Kreuzung gekommen an der das XT beim letzten Mal den Fehler gemacht hat, am Sonntag aber nicht.


    Was will man da reproduzieren?

  • Es ist weder ein XT-Fehler noch ein Kartenfehler.

    Es ist ein Fehler allgemein der Garmin Navis im Auslesen der Attribute und der eingesetzten Algorithmen.

    Wie kompliziert das abläuft, dazu hat Rhönschrat auf YT mal ein interessantes Video eingestellt.

    Diese hier

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Fakt, das Problem ist nicht neu, fehlende Ansagen ebenso, wie das mit den Kehren und Abzweigen, bei denen man dann der Hauptroute folgend „Abbiegen“ soll.

    Ganz früher hatten das viele Navis, erinnere mich noch an Ford Festeinbauten um 2004 im Mondeo.

    Navigon hatte das (benutzt von 2005 bis 2015) nie, gab aber schon mal Anweisungen, die Autobahn zu verlassen und an der nächsten Auffahrt wieder aufzufahren.

    Ebenso Fakt ist aber, dass andere Navis, die ich nutze, aktuell Ford Sync 3, allerdings nur zur von A nach B Navigation den Unsinn nicht machen. TT mit geplanter Route (TTGo auf Smartphone, bei Gelegenheit) ist aber auch für Überraschungen gut.


    Traurig ist halt, das Garmim das nicht gebacken kriegt.

    Ich hatte übrigens zu den beiden Themen Garmin nach einem Schwarzwald-Urlaub, bei dessen Routen die ich fujr das sehr häufig vorkam, also fehlende wie übertriebenen Ansagen mit Bildbeispielen wo dies vorkam angeschrieben. Erfolge solcher Aktionen, ist, wie bei den Reklamationen von Euch, eher mau.


    Und damit gilt was Hubi85120 und ich schrieb, man muss „leider“ das Navi und den gezeigten Routenverlauf im Auge behalten.

    Einmal editiert, zuletzt von PSRNavi ()

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Ach so in Ergänzung, zumindest bei meinem Navis aktuell das DS 72 gibt es noch folgendes Verhalten.


    Es gibt eine Abzweigung und es erscheint nur ein grauer Textbalken am oberen Rand mit Texte etwa so

    „auf der xy weiterfahren“ jedoch ohne Ansage aber auch dem Routenverlauf entsprechend.

    Wer nicht hinguckt… nun das hatten wir schon


    Häufiger zwar auf Autobahn, zum anderen wie schon hier vor einigen Wochen geschrieben, bei der Durchquerung der Schweiz von Bregenz kommend nach Annecy an vielen sog. Abzweigen keine Ansagen, wo unbedingt notwendig.


    Aber ich höre jetzt hier auf,

    Ich nutze halt die Dinger mit ihren Schwächen, für bessere Alternativen bin ich offen, habe sie für meine Zwecke noch nicht gefunden.

    Wie zuvor erwähnt, die bei mir gegebene CarpPay Verfügbarkeit, sogar wireless könnte das ändern.

  • Zitat

    Nö, das waren schon Abbiegungen von einer Bundesstrasse auf eine Andere.

    Okay !

    dann will ich nix gesagt haben !

    wobei ich ähnliche Sachen schon vor 10-15 Jahren "erfahren" habe ... ?(

    .
    Gruß Hobby
    Quest seit Mai 05
    276Cx seit Mai 19

  • Zitat

    Aber ich höre jetzt hier auf,

    wie oft hast Du denn das schon gesagt, aber kannst es halt nicht lassen wortbrüchig zu werden..

    Gruss crazyelephant :)
    Garmin-Asus A50, Garmin Zumo 390LM, Garmin Zumo XT, Nüvi 2699 LMT-D, TomTom Rider, TomTom GO 540 Live, Tomtom Go 5200

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Wenn ein Thema sich nicht auf die allein dem XT zuzuordnenden Problemen bezieht, sondern ein Garmin typisches, wie hier das Problem Abbiegen nicht anzusagen, erlaube ich mir weiterhin auch dieses zu kommentieren.

    Ihr habt nicht alle Probleme, die im XT auftauchen nur dort allein.

    Und das hat dann nichts mit „wortbrüchig“ zu tun, sondern dient der Aufklärung aller.

  • Ich hatte hier ja auch davon berichtet.

    Das XT zeigt keine Entfernungen mehr an und keinen Abbiegepfeil. Das gleiche hatte meine Frau auf ihrem XT auch zur gleichen Zeit auch. Wir sind über Cardo Packtalk verbunden gewesen und konnten uns dies daher mitteilen.

    Wir planen immer so, dass wir einen Track in eine Route auf dem XT umwandeln. Also keine Shaping oder sonstige Routenpunkte


    Es kam auch meist bei größeren Touren vor. Evtl Speicherproblem? Also dass ein Speicherbereich nicht mehr freigegeben wird. Interessant ist auch, dass ich meines dann rebootet hatte und die Route wieder geladen habe und er navigierte dann völlig normal weiter.

    Meine Frau hatte ihres nicht gebootet und es fing sich nicht mehr.

    Bis man eben auch gebootet hatte.


    Oder es ist doch ein Kartenfehler. Da es zur gleichen Zeit kam kann man auf Kartenfehler zurückführen oder eben auf ein Speicherproblem da beide ja gleich lang navigierten.


    Wir haben daher mal testweise die 2023.10 wieder runter geschmissen und die Topo gleich mit und die 2022.20 drauf gemacht. Seither hatten wie dies nicht mehr beobachtet. Wir sind aber an den gleichem Stellen auch nicht mehr vorbei gekommen. Und große Routen sind wir seit dem nicht mehr gefahren.


    Peter: Können wir bitte beim Thema bleiben und auch bitte beim XT. Das artet achon wieder aus.