Zurück   NaviBoard GPS Forum > Allgemeines > GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #461  
Alt 14.08.2009, 23:57
chris1234 chris1234 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.09.2005
Beiträge: 1.101
Das Ergebnis habe ich erwartet. Das Problem ist eben, dass der einzelne Drehratensensor auf dem Moped völlig wirkungslos ist, weil er bei Kurvenfahrt wie bei Geradeausfahrt immer den Wert Null für die Querbeschleunigung liefert. Leider hat Garmin nicht Nägel mit Köpfen gemacht und zwei oder drei Drehratensensoren verwendet, dann wäre auch auf dem Moped eine echte Koppelnavigation möglich. Vermutlich war das eine Preisfrage, weil Garmin den gleichen Empfänger mit einem Drehratensensor verwendet hat, wie er auch in vielen Pkws mit Festeinbau-Navi verwendet wird.

Fürs Moped hätten sie den Drehratensensor wenigstens abschaltbar machen sollen, dann wäre es ein System wie bei TomTom geworden, das nur den Tachoimpuls auswertet und bei Ausfall des GPS-Signals einfach mit der ermittelten Geschwindigkeit auf der Route weiterfährt. So ist das System auf dem Moped leider wirklich ziemlich unbrauchbar, weil der Drehratensensor auf dem Moped dem Navi immer vorgaukelt, dass es geradeaus geht.

Dass das System tatsächlich einen Drehratensensor hat, kannst du in einer Tiefgarage (also ohne GPS-Empfang) ausprobieren, indem du ganz langsam einen Kreis fährst. Du musst dabei so langsam fahren, dass keine Schräglage auftritt. Dann müsste die Bildschirmanzeige drehen. Das ist aber schwierig, weil der Empfänger auch einen Geschwindigkeitsfilter hat, der bei den geringen Geschwindigkeiten, die du ohne Schräglage bei Kreisfahrt erreichst eventuell eine Bildschirmaktualisierung unterdrückt. Um eine etwas höhere Geschwindigkeit zu erreichen, kannst du im Hanging-Off fahren, wichtig ist nur, dass das Moped senkrecht bleibt.

Im Internet habe ich bisher noch keine brauchbaren Informationen zur Navigation in Fahrzeugen gefunden. Es gibt einige Diplom- und Doktorarbeiten zu dem Themenbereich, die aber für den Normalanwender wenig ergiebig sind. Ich habe mal eine hochinteressante Informationsbroschüre von VDO/Siemens oder Bosch gehabt, die ich im Moment aber nicht mehr finde. Dort war sehr gut beschrieben, wie die verschiedenen Fahrzeugnavigationsverfahren funktionieren und außerdem auch noch, wie das Berechnen einer Route erfolgt. Sollte ich sie auf einem anderen Rechner noch finden, stelle ich sie ins Netz.
Mit Zitat antworten
  #462  
Alt 20.08.2009, 14:45
Benutzerbild von Wolfgang_26XX
Wolfgang_26XX Wolfgang_26XX ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.07.2009
Ort: westliches NRW
Beiträge: 393
Hallo nochmal
Koppelnavigation mit Garmin 2650, ein Test war wieder fällig.

So, Route war am PC geplant. Die Nachbarn (Niederlande) sehen das Fahren in den Wäldern nicht so eng, also ging es nach den Niederlanden nähe Bergen. Tolle Gegend, viele Waldwege die man befahren "darf". Leide keine Berge, aber dafür Schotter- und Sandwege. Tiefgarge fand ich für den Test nicht so prickelnd.
Vorraussetzung war immer, oder fast immer, GPS-Info im Auge und vor dem fahren einige Sekunden Zeit lassen für ein SatFix.

1. Track Hinweg 44 km 9 mal den Kontakt zu den Sat verloren, 0 Fehler
2. Track die Kür 61 km 14 mal den Kontakt zu den Sat verloren, 0 Fehler
Obwohl es viele km im Koppelnavistatus über Kreuzungen usw. statt fand, 0 Fehler. Hätte ich nicht für möglich gehalten.

Im Koppelnavistatus angehalten Moped auf engem Raum gewendet. Hat er gemerkt!
Ich bin immer ganz normal mit Schräglage gefahren. Versuch Kreisverkehr 1,5 Runden im Koppelnavistatus kriegt er voll mit. Die Kompassrose dreht sich fleißig mit.

Abends den Track ausgewertet. Da gibts nix zu bemängeln. Die Tracks sind nicht unterbrochen und werden nur bei ausschalten des Navis beendet.
Ich nehme nun an, dass bei meinen ersten Fahrten der 2650 dauernd neu rechnen musste, während ich über die Wege dresche. Das packt er wohl nicht ganz. Ich bin nu mal so, seh einen tollen Feldweg rein, am besten einen Waldweg mit Hügeln. Feste Route ja, aber mit Abstecher ins Grüne. Im Wald gehts nun manchmal nicht weiter, dann wird gedreht. Wenn das auch noch am Hang passiert, kriegt der arme Kerl das leider nicht mit.

Fazit: Den Garmin 2650 fand ich vorher schon toll und nun noch besser.

Die Idee eine Zumo anzuschaffen ist damit vom Tisch. Nur das TCM fehlt mit manchmal. Wenn ich mal Autobahnfahre gerate ich in einem Stau. Gibst dafür eine Lösung???
__________________
Gruss Wolfgang

Geändert von Wolfgang_26XX (20.08.2009 um 14:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #463  
Alt 20.08.2009, 14:58
Jerzy Jerzy ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.07.2004
Ort: Heidelberg
Beiträge: 468
Die einzige die mir einfällt: Standspur bis zum nächsten Feldweg und nichts wie weg
__________________
278 - RAM Mount auf HD Heritage Classic 97cu inch
SW 3.30 CN NT 2011b ALL & CN NA NT - 512MB Data Card, Vikuti-Folie
Dose1: Comand APS, Dose2:TT930
MTP 2008/2009
Mit Zitat antworten
  #464  
Alt 24.10.2009, 22:37
Geheda Geheda ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 18.10.2009
Beiträge: 12
Wenn man alle Straßen außer Autobahnen in das Routing einbeziehen möchte, muss man das Routing für Fahrrad durchführen und alle Straßen einbeziehen (keine Vermeidung, auch Autobahnen nicht vermeiden). Anbei fünf Screenshots (Or 550, FW 2.30, CN 2010.1)
1) Auto, keine Vermeidung --> Routing über Autobahn
2) Fahrrad, keine Vermeidung --> Routing nicht über Autobahn aber über Bundesstr.
3) Auto, Autobahn vermeiden --> Routing nicht über Autobahn und nicht über Bundesstr. (der "Bug" ist noch da!)
4) Fahrrad, Autobahn vermeiden --> Routing nicht über Autobahn und nicht über Bundesstr. (wie beim Routing für Auto)
5) Fußgänger, keine Vermeidung --> Routing nicht über Autobahn aber über Bundesstr. und mit anderer Strecke als beim Routing für das Fahrrad. Die Fahrradroute ist mehr auf Hauptstraßen als die Fußgängerroute, so dass sie auch für Motorradfahrten geeignet ist.
Angehängte Grafiken
     

Geändert von Geheda (24.10.2009 um 22:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #465  
Alt 25.10.2009, 00:43
Benutzerbild von Usul
Usul Usul ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2006
Ort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt
Beiträge: 84
Und wie schaut's aus wenn Du eine längere Route eingibst?
Dachte so an 300, 500 oder gar 1000km...?
Gruß Tom
__________________
Gruß Tom
GPSmap 276C / FW 5.3 / 512MB / CN8 & CN9NT / Nüvi 865t / GSX 1300RZ
Mit Zitat antworten
  #466  
Alt 25.10.2009, 14:27
Geheda Geheda ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 18.10.2009
Beiträge: 12
Naja z.B. von Berlin an die Ostsee werden z.T. schon Bundesstr. mit einbezogen, scheinbar weil es auch keine Alternative gibt. Das Rotuting findet aber überwiegend abseits der Bundesstr. statt (Or 550, FW 2.30, CN 2010.1, Routing-Einstellung: Auto, kürzere Zeit, Autobahn vermeiden).
Mit Zitat antworten
  #467  
Alt 25.10.2009, 18:07
Voyager Voyager ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2005
Beiträge: 3.585
@ Geheda

Mit den Einstellungen Fussgänger- und Fahrradrouting befindest Du dich auf dem Holzweg.

Bei den Einstellungen wirst Du auch entgegen einer Einbahnstrasse geführt.
Mit Zitat antworten
  #468  
Alt 26.10.2009, 10:27
Benutzerbild von andreas.wernicke
andreas.wernicke andreas.wernicke ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2002
Beiträge: 3.258
Blinzeln

Zitat:
Zitat von Geheda Beitrag anzeigen
Wenn man alle Straßen außer Autobahnen in das Routing einbeziehen möchte, muss man das Routing für Fahrrad durchführen und alle Straßen einbeziehen.
Wie Matthias schon geschrieben hat, ist das keine gute Idee und definitiv davon abzuraten, in der Praxis nach falschem Fahrzeugtyp zu fahren!


viele Grüße

Andreas
__________________
Garmin on bike user since 2001

Geändert von andreas.wernicke (28.10.2009 um 08:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #469  
Alt 27.10.2009, 18:44
Geheda Geheda ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 18.10.2009
Beiträge: 12
Zitat:
Zitat von Voyager Beitrag anzeigen
Bei den Einstellungen wirst Du auch entgegen einer Einbahnstrasse geführt.
Nein, mit Einstellung "Fahrrad" wird die Route unter Beachtung der Einbahnstraßen berechnet - hab's gerade ausprobiert. Nur Fußgänger werden in Gegenrichtung durch eine Einbahnstr. geschickt, aber das ist ja auch ok so.
Mit Zitat antworten
  #470  
Alt 27.10.2009, 20:09
fdisk fdisk ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 10.09.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 34
Zitat:
Zitat von tourenfahrer54 Beitrag anzeigen
Die NÜVIs werden alle ab Werk ohne DVD aus geliefert. Das hat Kosten und [...}
gruss
Hallo,
ich hab das jetzt schon mehrmals hier gelesen und muss endlich mal diesem Mythos widersprechen. Ich hab mir im Juli diesen Jahres ein Nüvi765T zugelegt und da war eine DVD dabei. Incl. "Trip und Waypoint Manager" steht auch dick auf der Packung.
Gruss
fdisk
__________________
nüvi 765T, gpsmap 60csx
Mit Zitat antworten
  #471  
Alt 27.10.2009, 20:11
Voyager Voyager ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2005
Beiträge: 3.585
.... in vielen Einbahnstrassen sind aber Ausnahmen für Radfahrer gegeben.

Und MapSource berücksichtigt diese Ausnahmen, meine Erfahrung.

Aber ist ja auch egal.
Mit Zitat antworten
  #472  
Alt 27.10.2009, 21:36
Benutzerbild von Hein-Blöd
Hein-Blöd Hein-Blöd ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 20.11.2003
Ort: Sauerland
Beiträge: 2.544
Zitat:
Zitat von fdisk Beitrag anzeigen
Hallo,
ich hab das jetzt schon mehrmals hier gelesen und muss endlich mal diesem Mythos widersprechen. Ich hab mir im Juli diesen Jahres ein Nüvi765T zugelegt und da war eine DVD dabei. Incl. "Trip und Waypoint Manager" steht auch dick auf der Packung.
Gruss
fdisk
Merkwürdig bei meinem 765 war keine DVD dabei

Grüße, Hein
__________________
MeridianColor, Streetpilot c510 Delux, 60csx, Nüvi 765, 62st, Nüvi 3590
Mit Zitat antworten
  #473  
Alt 27.10.2009, 22:01
Benutzerbild von brainwave
brainwave brainwave ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.09.2008
Ort: D/Sachsen/Dresden N51 03.110 E13 44.100
Beiträge: 3.493
Wär mal ganz interessant, wo fdisk sein Gerät gekauft hat, wozu "Trip und Waypoint Manager" beim Nüvi gut sein soll und was sonst noch auf der DVD drauf ist.
__________________
GPSMap 60CSx (SiRF III) / StreetPilot c510
Mit Zitat antworten
  #474  
Alt 28.10.2009, 06:56
fdisk fdisk ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 10.09.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 34
Zitat:
Zitat von brainwave Beitrag anzeigen
Wär mal ganz interessant, wo fdisk sein Gerät gekauft hat, wozu "Trip und Waypoint Manager" beim Nüvi gut sein soll und was sonst noch auf der DVD drauf ist.
Oha... DVD war tatsächlich nicht dabei. Da hab aber jetzt nen Bock geschossen! Hatte die DVD von meinem gpsmap fälschlicherweise dem Nüvi zugeordnet. Sorry für meine Fehlinformation!
Das Nüvi war mein erstes Garmin, kann mir daher nun selbst nicht mehr genau erklären, wie MS auf meinen Rechner gekommen ist. Vielleicht im Zuge des ersten Kartenupdates...
Jedenfalls habe ich MS von Anfang an genutzt für die Übertragungsfunktion vom/zum Gerät... mich dann aber allzuft gefragt, warum man Routen ins Gerät übertragen kann, diese aber nicht unter dem Punkt "Routen" erscheinen. Umgedreht von Gerät zu MS gehts nämlich... aber ich komme vom Thema ab.
__________________
nüvi 765T, gpsmap 60csx
Mit Zitat antworten
  #475  
Alt 26.01.2013, 13:55
Benutzerbild von Canario
Canario Canario ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.436
Hier ist es ja nun seit Jahren recht ruhig geworden. Liegt das daran, daß der Autobahn vermeiden Bug nun behoben ist oder weil das Thema kaum gefunden wird?

Canario
__________________

Mit Zitat antworten
  #476  
Alt 26.01.2013, 14:34
Benutzerbild von cterres
cterres cterres ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.05.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 943
Der Bug kommt nicht mehr oft vor und es gibt aus den Niederlanden eine nette Alternativkarte die praktisch gar nicht über Autobahnen routet.
http://www.onroute.nl/page/product/m...rt_extra_regio

Zur Benelux-Karte gibt's ein Video (Niederländisch)
http://www.youtube.com/watch?v=dJl22-8XYDM

Auch wenn man die Sprache nicht versteht, hilft es doch den Unterschied zur City Navigator Karte zu erkennen. (ab 2:50)

Geändert von cterres (26.01.2013 um 14:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #477  
Alt 23.12.2016, 15:01
lukunfip lukunfip ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 23.12.2016
Beiträge: 1
Vielen Dank an alle für eure Tipps!
__________________
Einreise Australien
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Garmin XT und Autobahn vermeiden Bolle garmin mobile XT 2 07.08.2009 21:06
Autobahn vermeiden am Garmin 60CSx bikerjack Motorrad 1 28.08.2007 07:39
Frankreich ohne Autobahn,aber mit Bundesstraßen duc998 zûmo 400 , 500 , 550 4 01.08.2007 16:22
Autobahn vermeiden? raumfahrer PC-Programme GARMIN 19 22.02.2006 11:31
Bundesstraßen = Autobahn n2o StreetPilot 0 24.05.2003 11:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS