Zurück   NaviBoard GPS Forum > Allgemeines > GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.10.2010, 23:52
saurepommes saurepommes ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.2010
Beiträge: 2
Kaufberatung: Schnelles Navi und Auswahl aus mehreren Routen

Hi,
ist mein erster Beitrag hier und hoffentlich im richtigen Bereich

Ich habe mir vor zwei Wochen ein Garmin nüvi 1350t gekauft. Im Großen und Ganzen bin ich damit auch zufrieden, aber zwei Dinge stören mich ganz gewaltig:
- Nach Eingabe des Ziels wird genau eine Route berechnet, die auch nur durch die Eingabe max. eines Zwischenziels geändert werden kann.
- Das Navi ist sehr sehr langsam. Wenn ich einen größeren Maßstab einstelle, um die Strecke zu kontrollieren, dauert der Aufbau der Karte bis zu 20 Sekunden. Auch bei der Navigation selber passiert es immer wieder, dass ich praktisch ins Nichts fahre, da keine neuen Daten mehr angezeigt werden.

Ich überlege mir nun stark, das Navi zurückzuschicken (was noch zwei Wochen möglich ist). Das aber nur, wenn es eine geeignete Alternative gibt, die
- die Karten schnell aufbaut
- die mehrere Routen zur Auswahl stellt, aus denen man wählen kann (so wie bei Google Maps, da gibt es immer drei Strecken, das ist perfekt). Mehrere wählbare Zwischenziele wären sehr hilfreich.

im Voraus
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.10.2010, 03:09
Benutzerbild von cterres
cterres cterres ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.05.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 943
Was Du suchst kann Navigon.
Etwa das "Navigon 40 Premium" mit TMC Pro, aber es gibt noch andere Modelle die je nach Anbieter auch preiswerter sein können. Das Modell "40 Plus" mit Standard-TMC bekommt man schon für rund 150 Euro.
Die Berechnung der drei Routen, welche man dann beliebig wählen kann, ist bei Navigon Standard.
Der Wunsch mit den mehreren Zwischenzielen wird auch erfüllt.

Geändert von cterres (04.10.2010 um 03:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.10.2010, 15:07
saurepommes saurepommes ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.2010
Beiträge: 2
Danke, das ist doch schon mal was.

Aber wie sieht es bei der Geschwindigkeit aus, wenn ich zur Kontrolle in die Karte rein- oder rauszoomen will? Das ist mir bei meinem nächten Navi am wichtigsten.

Ich habe gelesen, dass man bei manchen Navis Routen am Computer planen kann, die man dann auf das Navi überträgt. Mein Garmin 1350t kann das nicht, wie sieht's bei Navigon aus?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.10.2010, 16:39
Benutzerbild von cterres
cterres cterres ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.05.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 943
Die Navigons sind da in der Regel deutlich schneller. Allerdings steckt da auch ein leistungsfähigerer Prozessor drin, der mehr Strom verbraucht und deswegen die Akkulaufzeit geringer ausfällt.
Das macht die Geräte für Fußgänger weniger geeignet, aber das ist im Auto ja meist egal.

Der Kartenaufbau ist allgemein sehr zügig.
Allerdings haben auch nicht alle Garmin Nüvi damit ein Problem und auch nicht bei jeder Karten-/Gerätekombination.

Navigon nutzt für die Verarbeitung von Routen ein eigenes Format.
Erzeugt wird es eigentlich nur von den Geräten selbst und vielleicht irgendwann auch mal durch Onlinedienste.
Dieses kann aber aus anderen Formaten konvertiert werden.

Dazu gibt es den "Routeconverter" ( www.routeconverter.de), der ins Format "Freshroute" konvertieren kann.
So kann eine Route auch in das Navigon übertragen werden.

Die Navigons unterstützen aber auch eine eigene Routenplanung, bei der man einfach die gewünschten Zwischenziele eingibt und den Weg vom Gerät berechnen lässt.
Hierbei hat man auch wieder die Auswahl zwischen drei verschiedenen Strecken, wenn diese möglich sind.
Soweit ich weiss, sind 40-50 Zwischenziele möglich.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.10.2010, 17:00
MatGrebe MatGrebe ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2004
Beiträge: 246
Also bei meinem alten c510 kann man sich die gesamte berechnete Route auf einen Tastendruck anzeigen lassen (geht von der Seite der Abbiege-Vorschauen aus, unter "Kartenanzeige") - da braucht man nicht auf der Karte zoomen.
Gibt's diese Möglichkeit bei Deinem Gerät nicht ?
Mathias
__________________
76c mit CS V7 Topo Deutschland V1, c510 mit CN 2008NT, 76csx, nüvi 3598
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaufberatung für Navi zur Verwendung außerhalb von Europa maiks Motorrad 3 27.03.2011 19:11
Bitte um Navi-Kaufberatung durch kompetente Navibenutzer mikkey GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 34 14.05.2010 18:43
Kaufberatung: Navi auch für USA plepp GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 8 20.01.2009 10:10
Suche Navi - Kaufberatung erwünscht kraggge GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 20 02.12.2007 15:01
Übertrag von mehreren Routen? maclaro zûmo 400 , 500 , 550 8 16.04.2007 10:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS