Ätzende Kinderkrankheiten Zumo XT, V2.9

  • 8| Das ist nicht euer Ernst?!? Echt?!? Das ist beim XT aber nicht so, oder?

    ......

    Nein, beim ZumoXT ist das nicht so. Es verwendet bei einer Neuberechnung alle Routenpunkte (mit und ohne Alarm).

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und fasse nochmal zusammen, was hier so entstanden ist und was aus dem BC Handbuch nicht so einfach herauslesbar ist.



    Hinter dem Symbol Fähnchen verbergen sich Wegpunkte ( mit oder ohne Alarm)


    Hinter dem Symbol Dreizack verbergen sich

    Punkte mit Alarm = Viapoint oder

    Punkte ohne Alarm = Shapingpoint


    Das Routing ist bei beiden Möglichkeiten gleich.

    Im Modus "Neuberechnen an" werden

    Wegpunkte ohne Alarm oder Shapingpoints immer angefahren.

    Wenn ich einen dieser Punkte auslasse, wird der nächste Punkt angefahren,

    bis dorthin routet das XT eventuell eine neue Strecke.


    Wegpunkte mit Alarm oder Viapoints müssen angefahren werden

    oder übersprungen werden, sonst routet das XT immer wieder dorthin.


    Der Unterschied ist wie folgt,

    Wegpunkte (sind limitiert pro Tour) werden unter Favoriten gespeichert, das hat Vor und Nachteile.

    Shopping oder Viapoints sind nur Bestandteil der Route.


    Bei clever eingesetzten Shapingpoints hat man den Vorteil ziemlich genau seine gewünschte Route abzufahren mit der Option bei einer Umleitung oder anderen ungeplanten Abweichung wieder recht schnell zum nächstliegenden Shapingpoint zu kommen. Das könnte im "Neuberechnen aus" Modus dann etwas schwieriger werden.


    Servus

    Peter

    Bilder

    • pasted-from-clipboard.png
  • Alles was du mit dem "Gummiband" in BC machst sind Shapingpoints

    Dann ist mein Gummiband kaputt ... ab und zu werden statt Shapingpoints daraus nämlich Viapoints (mit Alarm). Wann das genau passiert habe ich noch nie so richtig ein Muster gefunden ...


    mit der Option bei einer Umleitung oder anderen ungeplanten Abweichung wieder recht schnell zum nächstliegenden Shapingpoint zu kommen.

    Und das ist stellenweise echt ganz nett, denn die Offiziellen Umleitungen sind meist nicht die besten/schönsten, die sind darauf ausgelegt den dort zu erwartenden Verkehr hin zu bekommen. Mit dem Motorrad gibt es da oft nette Strecken die der Zumo dann findet und nicht die normale Umleitung sind.

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Garmin GPS 65s * Navigon 6130 * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Dann ist mein Gummiband kaputt ... ab und zu werden statt Shapingpoints daraus nämlich Viapoints (mit Alarm). Wann das genau passiert habe ich noch nie so richtig ein Muster gefunden ...

    Ist üblicherweise dann der Fall, wenn du zufällig einen Shapingpoint auf einen in der Karten enthaltenen POI setzt (so zumindest meine Beobachtungen)

  • Ist üblicherweise dann der Fall, wenn du zufällig einen Shapingpoint auf einen in der Karten enthaltenen POI setzt (so zumindest meine Beobachtungen)

    das habe ich z. B. wenn ich eine Route in Basecamp nachbearbeite und neue Shapingpoints mit dem Bleistift einfüge bzw. die Route darauf ziehe.

    Gruß Bernd (AUR)


    ...irgendwann kriege ich euch alle...
    BMW Navigator VI , NTU2020.30, Basecamp 4.6.2, Garmin Express 7.1.4.0

  • Das könnte Dein Problem sein. Du lädst die Tour auf die Karte und importierst ab dort in das Gerät. Da wird doch ziemlich sicher neu berechnet.


    Wenn Du die Route aber aus BaseCamp direkt an das Zumo in den internen Speicher sendest (Rechtsklick auf die Tour/Liste/Ordner im BaseCamp - Senden an... - interner Speicher des Zumo auswählen), wird nichts neu berechnet.

    Wobei nichts nicht ganz stimmt. Die Fahrzeiten für die Tour wird anhand des im Zumo gerechneten Fahrprofil neu berechnet. Dauert aber pro Route maximal ein paar Sekunden. Wenn das länger dauert als irgendwas um die 5 Sekunden dann nist irgendwas faul.

  • das habe ich z. B. wenn ich eine Route in Basecamp nachbearbeite und neue Shapingpoints mit dem Bleistift einfüge bzw. die Route darauf ziehe.

    Der Bleistift ist ja das Gummiband und exakt das selbe wie bei Dir macht auch mein gummiband. Und nein es passiert nicht nur wenn ich einen POI Punkt treffe, das passiert auch unabhängig davon. Gerade noch mal probiert - in zwei fällen war es sauber Shapingpoint, der dritte war mitten auf der Straße, kein Poi aber Viapoint. Das system erschließt sich mir nicht.


    ist jetzt kein riesen Ding, ich mache eine Route am ende auf markiere alle Punkte -> Kein alarm und ändere mir nur noch die Punkte die ich mit Alarm haben möchte. In der Regel sind das ja höchsten 2 - 3.

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Garmin GPS 65s * Navigon 6130 * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Das könnte Dein Problem sein. Du lädst die Tour auf die Karte und importierst ab dort in das Gerät. Da wird doch ziemlich sicher neu berechnet.

    Bisher - auf dem VIer - zwar sehr selten eine Route auf die Speicherkarte geschoben, aber so aus der Erinnerung kann ich mich nicht daran erinnern, dass dann beim Importieren die Route neu berechnet wurde. (?)


    Da beim VIer der Interne Speicher für meinen Bedarf locker ausreicht, kommt grundsätzlich, bis auf Musik, alles dort rein. Importiert wird dann nur die Route, die ich nutzen möchte, ggf. mit Alternativ-/Ergänzungsrouten.

    Gruß Bernd (AUR)


    ...irgendwann kriege ich euch alle...
    BMW Navigator VI , NTU2020.30, Basecamp 4.6.2, Garmin Express 7.1.4.0

  • Hi, ich bin der Starter dieses Threads und freue ich über die entstandene interessante Diskussion: ich trete morgen meine Rückfahrt an und lasse alle Eure Anmerkungen als Erfahrungen einfließen. Ich berichte dann nach Rückkehr nach Deutschland in 14 Tagen.


    Rahmenparameter: viele Shaping-Points, ca. 20 Zwischenziele, die ich anfahren werde, "Neuberechnung =aus". Ich bin auf die Kapriolen, die da kommen werden, gespannt. Oder werde ich am Ende voll des Lobes sein ???


    Zwischenzeitlich werde auch einmal die aus den Trackpoints erstellt Route genau abfahren, mal sehen, was da so passiert (o.b. Abweichungen).

    Die Fehlansage, dass rechts und links vertauscht werden, trat mittlerweile noch 2 mal auf (Route wird auf dem Screen als "links abbiegen" angezeigt, die akustische Ansage sagt "rechts abbiegen".....) Ist das noch keinem von Euch passiert?

    Die Gesamtstrecke (3000 km) habe ich in BC mal in einen Track umgerechnet. Davon zeigt das XT nur die erste Hälfte als Track an. Auf alle Fälle wird nicht mehr die Gesamt-Route aus den TP errechnet, sondern nur das, was auch auf dem Navi angezeigt wird. Bug oder Feature? Wenn (performance-optimierungs-) Feature wäre ein entsprechender Hinweis auf dem XT sicherlich hilfreich.

    (Ja, ich weiß, man sollte so lange Routen eh nicht in einem Stück planen, aber das XT hat da doch erstauliche Rechenpower. Wenn es geht, warum nicht auch ausprobieren? ;) )

    Gruß

    Michael

  • Die Fehlansage, dass rechts und links vertauscht werden, trat mittlerweile noch 2 mal auf (Route wird auf dem Screen als "links abbiegen" angezeigt, die akustische Ansage sagt "rechts abbiegen".....) Ist das noch keinem von Euch passiert?

    Ich hab zwar kein Zumo XT aber auch mir fällt beim BMW Navigator IV, CAMPER 760LM und bei allen bisherigen Garmins immer wieder auf, dass die Ansage genau vekehrt ist. Also nur mit Sprachansage würde ich nie den richtigen Weg finden. Die Anzeige hat IMMER Vorrang. Die Sprachansage ist nur eine optionale Information.

    Deshalb hab ich das Gefummel mit einem Kopfhörer im Helm beim Motorradfahren (Kabel oder BT) aufgegeben.


    Gruss

    Raimondo

  • Rahmenparameter: viele Shaping-Points, ca. 20 Zwischenziele, die ich anfahren werde, "Neuberechnung =aus". Ich bin auf die Kapriolen, die da kommen werden, gespannt. Oder werde ich am Ende voll des Lobes sein ???

    Hmm, wenn Du "Neuberechnen aus" hast, warum soviele Zwischenziele? Willst Du die nicht verpassen?


    Zwischenzeitlich werde auch einmal die aus den Trackpoints erstellt Route genau abfahren, mal sehen, was da so passiert (o.b. Abweichungen).

    Eine Route aus einem Track hat einen Startpunkt und einen Endpunkt dazwischen entscheidet das Navi wie es fährt, es sei denn Du hast "Neuberechnen aus".


    Servus

    Peter

  • Die Fehlansage, dass rechts und links vertauscht werden, trat mittlerweile noch 2 mal auf (Route wird auf dem Screen als "links abbiegen" angezeigt, die akustische Ansage sagt "rechts abbiegen".....) Ist das noch keinem von Euch passiert?

    Ich hab die stimme daher auf eine Männerstimmte umgestellt

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Garmin GPS 65s * Navigon 6130 * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Der Bleistift ist ja das Gummiband und exakt das selbe wie bei Dir macht auch mein gummiband. Und nein es passiert nicht nur wenn ich einen POI Punkt treffe, das passiert auch unabhängig davon. Gerade noch mal probiert - in zwei fällen war es sauber Shapingpoint, der dritte war mitten auf der Straße, kein Poi aber Viapoint. Das system erschließt sich mir nicht.


    ist jetzt kein riesen Ding, ich mache eine Route am ende auf markiere alle Punkte -> Kein alarm und ändere mir nur noch die Punkte die ich mit Alarm haben möchte. In der Regel sind das ja höchsten 2 - 3.

    Ich hatte Anfangs bei dieser Art der Erstellung auch viele Viapoints. Die habe ich jeweils alle einzeln auf Shapinpoint gesetzt. Mittlerweile habe ich bei der Erstellung keine Viapoints mehr obwohl ich meine Arbeitsweise nicht geändert habe, vielleicht hat Basecamp da im Hintergrund irgendeinen Ansatz von "selbstlernend", wäre ja mal was.


    Servus

    Peter

  • Ich darf auch mal Zusammenfassen ?

    Zumo 590/595, Nav 5, Nav 6 fahren bei einer Abweichung der Route und Neuberechnung auf an, immer den nächsten Alarmpunkt an ?

    Meine Touren plane ich grundsätzlich ohne Alarmpunkte (bis auf den ersten und den letzten natürlich, das kann ich auch nicht beeinflussen)

    Wenn ich jetzt meine Neuberechnung einschalten würde und könnte gleich den ersten Punkt nicht anfahren, wäre ich nach 5 Minuten wieder Zuhause da das der nächste Alarmpunkt ist ?

  • Ich darf auch mal Zusammenfassen ?

    Zumo 590/595, Nav 5, Nav 6 fahren bei einer Abweichung der Route und Neuberechnung auf an, immer den nächsten Alarmpunkt an ?

    Meine Touren plane ich grundsätzlich ohne Alarmpunkte (bis auf den ersten und den letzten natürlich, das kann ich auch nicht beeinflussen)

    Wenn ich jetzt meine Neuberechnung einschalten würde und könnte gleich den ersten Punkt nicht anfahren, wäre ich nach 5 Minuten wieder Zuhause da das der nächste Alarmpunkt ist ?

    Alle Navi fahren bei "neuberechnen an" den nächsten Punkt an, ob mit Alarm oder ohne. Den mit Alarm muss Du aber anfahren oder auf "Punkt überspringen" tippen. Den ohne Alarme kannst Du ignorieren er wird den nächsten Punkt anfahren. Ich setze meine ersten Punkt immer 50 bis 100 m von meinem offiziellen Start weg, somit habe ich den immer sicher.

    Servus

    Peter

  • Ich setze meine ersten Punkt immer 50 bis 100 m von meinem offiziellen Start weg, somit habe ich den immer sicher.

    Bei mir ist das typischerweise der Ortsausgang. Das funktioniert auch recht gut.

    Gruß Andi :)
    - ZÛMO 595 - FW üblicherweise aktuell - SDHC 64GB - CN NTU LifeTimeAbo
    - DriveSmart 61 - FW üblicherweise aktuell - SDHC 4GB - CN NTU LifeTimeAbo

    - Montana 680t - FW üblicherweise aktuell - SDHC 64GB - OSM-Karten
    - OREGON 450 - FW üblicherweise aktuell - SDHC 8GB - OSM-Karten

    - Mopped: R1150RT - Auto: MX5-NCFL

  • Zitat

    Alle Navi fahren bei "neuberechnen an" den nächsten Punkt an, ob mit Alarm oder ohne.

    Das stimmt aber bei den von Lumi genannten Geräten für die alarmlosen Punkte nur so lange wie man sich auf der Route befindet, weicht man davon ab und die Neuberechnung wird durchgeführt, werden dabei die alarmlosen Punkte ignoriert.