Zurück   NaviBoard GPS Forum > Allgemeines > GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 11.03.2005, 08:05
Benutzerbild von mbrII
mbrII mbrII ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.10.2004
Ort: 1110 Wien
Beiträge: 2.391
FWIW:
Pocket GPS World UK
link zum Hersteller

- 3D Ansicht
- BlueTooth

5h Acculaufzeit sind halt etwas dünn...
__________________
regards, M. Brunner
MS 6.16.3, Toshi NB510-108, Win7pro
3x Garmin Quest-I SYS 4.10, Audio 2.00, OSM Europe für Honda ST1100
1x Nüvi 205 Sys 7.8, Audio 2.00, CNENT2018.** in Firmendose & Carina E Combi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.03.2005, 08:54
Benutzerbild von svx_biker
svx_biker svx_biker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.2005
Ort: Winterthur (CH)
Beiträge: 836
Wow!

Sieht auf jeden Fall cool aus und scheint mal etwas, das von Anfang an für die Motorradfahrer entwickelt wurde

__________________
Wer immer die Wahrheit sagt, kann sich ein schlechtes Gedächtnis leisten.

Quest V4.1, nüvi 300 V5.1, Navigon 1210, TomTom GO 930
CityNavigator (verschiedene), Mapsource 6.16.3, TwixRoute 37
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.03.2005, 10:46
Benutzerbild von mbrII
mbrII mbrII ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.10.2004
Ort: 1110 Wien
Beiträge: 2.391
Denke das Chrom-Design wird besonders die Cruiser freuen.

Technisch muß man wohl abwarten bis mehr Informationen/Erfahrungen verfügbar.
Respektive ob die Software so flexibel bei Routengestaltung wie zB MS/Garmin
__________________
regards, M. Brunner
MS 6.16.3, Toshi NB510-108, Win7pro
3x Garmin Quest-I SYS 4.10, Audio 2.00, OSM Europe für Honda ST1100
1x Nüvi 205 Sys 7.8, Audio 2.00, CNENT2018.** in Firmendose & Carina E Combi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.03.2005, 16:50
Benutzerbild von Tonga Joe
Tonga Joe Tonga Joe ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 01.01.2005
Ort: München
Beiträge: 421
Sieht ja nicht schlecht aus. Aber bei den ganzen Extras dürfte der Preis auch ziemlich beeindruckend werden... <_<
__________________
Garmin Quest (SYS 4.10), City Select Europa 7, CroGuide 3.2 auf Yamaha FZS 600 Fazer, Bj. 2003 (Touratech MvG, Ram-Mount, Headset)
Garmin zumo 550 (SYS 3.80), City Navigator Europe NT v9 auf Triumph Speed Triple 1050, Bj. 2006 (Bikertech, C2 bluesonic)

Über Kartenfehler beschwert man sich nicht, man meldet sie: http://mapreporter.navteq.com.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.03.2005, 23:22
JensAT98 JensAT98 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2004
Beiträge: 535
Moin,

Zitat:
Zitat von mbrII@11.03.2005 - 11:46
Denke das Chrom-Design wird besonders die Cruiser freuen.
Macht nix, das ist schnell mit Schlamm bedeckt ;-)

Aber interessant ist, dass sie in kurzer Zeit kapiert haben, wozu Garmin wohl erst den Tritt der Konkurrenz braucht: Bluetooth.
Ich selber habe keinen Bedarf daran, da ich beim Motorradfahren nicht zugetextet werden will. Aber wenn es eine "kleine" und rel. neue Firma schafft, so etwas umzusetzen, muss sich Garmin langsam mal warm anziehen (Mal abgesehen davon, dass IMHO Baehr eine Bluetooth-Lösung noch nicht gebracht hat, da der Akku vom Headset nich sehr lange hält...).

Preislich befürchte ich wird es wohl leicht unter einem 276C mit Software bleiben. Lasse mich da aber gern überraschen und vom Gegenteil überzeugen.

Touchscreen mit (dicken) Handschuhen halte ich für fraglich, habe ich aber noch nie probiert. Nur weiss ich, dass bei mir häufig etwas Staub/Dreck auf der Scheibe ist, der die Oberfläche dann schön polieren würde.

Weiterhin:
Offroad-Fähigkeiten? Brauchen aber wohl 99% aller biker nicht..

Ich habe nur mal beim MMarkt mit einem TTGo gespielt. Von dem her habe ich das Gefühl, dass er zwar für den Normalnutzer "einfacher" zu bedienen ist, aber nicht ganz so flexibel wie ein Garmin 276 o.ä. ist.

Schau mer einfach mal
Jedenfalls belebt Konkurrenz immer das Geschäft und bei den Preisen und der "Kreativität" von Garmin ist das nicht zu unterschätzen.

Gruß
Jens
__________________
Zumo 590 (FW ?) // TT-Motorradhalter
GPS276C(FW 5.5) // TT-Motorradhalter
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.03.2005, 10:08
Benutzerbild von Tonga Joe
Tonga Joe Tonga Joe ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 01.01.2005
Ort: München
Beiträge: 421
[quote]Zitat von JensAT98+12.03.2005 - 00:22--><div class='quotetop'>QUOTE(JensAT98 @ 12.03.2005 - 00:22)</div>
Zitat:
(Mal abgesehen davon, dass IMHO Baehr eine Bluetooth-Lösung noch nicht gebracht hat, da der Akku vom Headset nich sehr lange hält...).
Zitat:
-TomTom.com
Touchscreen mit (dicken) Handschuhen halte ich für fraglich, habe ich aber noch nie probiert. Nur weiss ich, dass bei mir häufig etwas Staub/Dreck auf der Scheibe ist, der die Oberfläche dann schön polieren würde.
Schutzfolie drauf (z.B. Brando oder andere, siehe Forum) und fertich.
__________________
Garmin Quest (SYS 4.10), City Select Europa 7, CroGuide 3.2 auf Yamaha FZS 600 Fazer, Bj. 2003 (Touratech MvG, Ram-Mount, Headset)
Garmin zumo 550 (SYS 3.80), City Navigator Europe NT v9 auf Triumph Speed Triple 1050, Bj. 2006 (Bikertech, C2 bluesonic)

Über Kartenfehler beschwert man sich nicht, man meldet sie: http://mapreporter.navteq.com.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.03.2005, 11:49
Benutzerbild von mbrII
mbrII mbrII ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.10.2004
Ort: 1110 Wien
Beiträge: 2.391
Weiß nicht, ich glaube fast das die imense Flexibilität wie bei Garmin vom averange der Mopedfahrer eh nicht gebraucht wird. Diejenigen die echt wilde und lange Touren planen sind offenbar die Minderheit (man sehe nur mal wie viele Mopeds tatsächlich mit GPS ausgerüstet sind), der km-Schnitt der Mehrheit der zugelassenen Fahrzeuge liegt unter 6000km/anno (Leutz die in 2 Wochen +8.000km machen gelten allgemein als Spinner )
Denke das sich das TomTom Teil über die Optik und weniger über die Funktion verkaufen wird, Cruiser und Naked sind hier angesprochen.
BlueTooth ist zZ halt einfach "hip", keine Handy ohne (und auch keins ohne Kamera); ob's das aber am Moped wirklich bringt?
In der Aviation setzen sie nach wie vor auf's Kupfer, wird IMO einen Grund haben.
__________________
regards, M. Brunner
MS 6.16.3, Toshi NB510-108, Win7pro
3x Garmin Quest-I SYS 4.10, Audio 2.00, OSM Europe für Honda ST1100
1x Nüvi 205 Sys 7.8, Audio 2.00, CNENT2018.** in Firmendose & Carina E Combi
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.03.2005, 14:50
Benutzerbild von Tonga Joe
Tonga Joe Tonga Joe ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 01.01.2005
Ort: München
Beiträge: 421
Zitat:
Zitat von mbrII@12.03.2005 - 12:49
Denke das sich das TomTom Teil über die Optik und weniger über die Funktion verkaufen wird, Cruiser und Naked sind hier angesprochen.
Dafür wird's wohl "etwas" zu teuer werden. Und Brillanten habe ich auch keine drauf gesehen.
Zitat:
Zitat von mbrII@12.03.2005 - 12:49
BlueTooth ist zZ halt einfach "hip", keine Handy ohne (und auch keins ohne Kamera); ob's das aber am Moped wirklich bringt?
Früher oder später wird alles kabellos zu bekommen sein. Das nennt man technische Entwicklung. Ob's nun Blauzahn oder was anderes ist...

Zitat:
Zitat von mbrII@12.03.2005 - 12:49
In der Aviation setzen sie nach wie vor auf's Kupfer, wird IMO einen Grund haben.
Ich denke, im Flieger ist einfach mehr Platz. Am Bike würde ich das nicht gerade so sehen. Zumal der Flieger nicht mal eben zum Brötchen holen oder im Café sitzen taugt, also kein Gebrauchsfahrzeug ist, wo man auch mal was an- und abbauen muss.

Wenn das ganze Zeug nicht auf Strom angewiesen wäre, ginge es viel leichter!
__________________
Garmin Quest (SYS 4.10), City Select Europa 7, CroGuide 3.2 auf Yamaha FZS 600 Fazer, Bj. 2003 (Touratech MvG, Ram-Mount, Headset)
Garmin zumo 550 (SYS 3.80), City Navigator Europe NT v9 auf Triumph Speed Triple 1050, Bj. 2006 (Bikertech, C2 bluesonic)

Über Kartenfehler beschwert man sich nicht, man meldet sie: http://mapreporter.navteq.com.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.03.2005, 08:41
Benutzerbild von Stetson
Stetson Stetson ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 10.02.2005
Ort: Mannheim
Beiträge: 62
moin... wichtiger als Bluetooth wäre für mich zu wissen, ob der neue "T-Rider" eine Speicherkarte zum Wechseln hat (wie bei meinem 2610er).... denn die 64MB sind etwas dürftig...

---- huuu, hab mich ein wenig schlauer gemacht.... Speicherkarte ist beim neuen "T-Rider" da.... das Teil könnte ein Rider... perdon ein Renner werden (wenn der Preis stimmt)

Gruß, Stetson
__________________
Gruß aus der Kurpfalz, Stetson
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.03.2005, 18:43
Benutzerbild von tschaefer_1
tschaefer_1 tschaefer_1 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.03.2002
Beiträge: 291
Hallo Zusammen,
habe auf der cebit mal mit den Jungs von TomTom gesprochen. Die haben eine ganz andere Strategie als Garmin mit seinen zahlreichen "Offline"-Fähigkeiten, d.h. Routenplanung oder Trackauswertung am PC ist nicht deren Fokus. Der Holländer sagte:"Unsere Kunden wollen sich nicht mit dem PC beschäftigen (müssen). Die wollen einfach sagen wohin es gehen soll, und das Gerät routet sie automatisch dahin."

Wenn man das mag (und da teile ich die meinung von mbrII, dass es doch viele Biker gibt, die die Funktionsvielfalt von Gatmin garnicht brauchen) dann ist das ein sehr ernst zu nehmender Ansatz.

Dass ihn Garmin ernst nimmt, zeigt ja die Präsentation der C-Serie, mit der Garmin gegen die normalen TomTom's angehen will.

Es wurden auf der Messe zwar keine Preise bei TomTom genannt, aber die werden sicherlich aggressiv sein.

Der PC ist wohl ausschließlich notwendig, um zusätzliche Karten auf das Gerät zu laden.

Bin mal gespannt auf den ersten Praxisbericht hier im Forum.

Gruß
Thomas
__________________
Freundliche Grüße
Thomas

Garmin V - GPSMAP 60CSx ✝ - Streetpilot 2720 ✝ - Streetpilot 2820 ✝ - Zumo 390 - GPSMAP 64s

www.youngtimer-motorradreisen.de
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 23.03.2005, 11:30
Benutzerbild von mbrII
mbrII mbrII ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.10.2004
Ort: 1110 Wien
Beiträge: 2.391
Zitat:
Zitat von tschaefer_1@22.03.2005 - 19:43
"Unsere Kunden wollen sich nicht mit dem PC beschäftigen (müssen). Die wollen einfach sagen wohin es gehen soll, und das Gerät routet sie automatisch dahin."
Genau was ich meinte, das Gro der Leute will heute zwar alles haben, sich aber nicht eingehend damit befassen müssen. Hersteller/Marketing haben das natürlich erkannt und bauen entsprechende Geräte (siehe OEM-Navis in Autos, das kann ja auch nur direkt routen).
Für Laien hat die Tour/Routenplanung wie wir sie mit MS und GPS betreiben ja "Expeditionscharakter", die Mehrheit (und da ist wohl großes Käuferpotential) ist einfach froh wenn sie nach Mariazell findet
OTOH solle man die Funktion als "Einsteigergerät" nicht unterschätzen, manche kaufen sich vielleicht erst mal diese einfache Variante, kommen dann aber auf den Geschmack.
__________________
regards, M. Brunner
MS 6.16.3, Toshi NB510-108, Win7pro
3x Garmin Quest-I SYS 4.10, Audio 2.00, OSM Europe für Honda ST1100
1x Nüvi 205 Sys 7.8, Audio 2.00, CNENT2018.** in Firmendose & Carina E Combi
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.05.2005, 23:11
quest quest ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.05.2005
Beiträge: 7
Alles schön und gut, aber bei TomTom muss man für jedes Land eine andere Karte kaufen. wer also entweder in Luxemburg wohnt oder mit verschiedenen Gefährten in verschiedene Länder fahren will hat geloost...

An dieser Stelle ist m.E. die TomTom lösung gegenüber garmin eindeutig im Nachteil

__________________
--------------------
Grüsse aus der Schweiz
Quest
MS 6.5, CS v7.00
Garmin Quest SYS 3.40
Audio Version 3.00
Triumph Tiger mit Quest Motorradhalterung
BMW C1 mit Autohalterung
Renault 4 Bj. '67 mit Autohalterung
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.05.2005, 14:01
Benutzerbild von B@tze
B@tze B@tze ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2004
Ort: NRW
Beiträge: 84
Preise sickern langsam durch :

Laut Bluehand.de

TomTom 300 - 499 € (verfügbar) inkl Komplett Deutschland

TomTom 500 - 679 € (noch nicht verfügbar) inkl D,A,CH,CZ,PL inkl Freisprechfunktion

TomTom 700 - 769 € (noch nicht verfügbar )komplett Europa inkl Freisprechfunktion und Fernbedienung !

TomTom Rider - Noch keinerlei Angaben wird aber oberhalb des 700ér liegen vermute ich !

__________________
__________________
B@tze

""Miembro orgulloso del grupo de usuarios Palm de Palma de Mallorca""
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 05.06.2005, 18:00
Benutzerbild von Kalle_bmw
Kalle_bmw Kalle_bmw ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 18.05.2005
Beiträge: 107
Hi an alle,

es gibt ja wohl imer noch nichts neues von

- Tom Tom Rider
- Gamin 376
- Garmin 27xx
- Gamin Quest Nachfolger

Die Hersteller haben wohl etwas Probleme mit der Lieferung oder wollen die uns (auch ich, der ich mir ein Navi neu zulegen möchte) einfach nur hinhalten......

Wer von euch hat denn echte Neuigkeiten ?


mfg Kalle
aus dem Raume Trier
__________________

276C; FW 5.3; MapSource 6.13.7; NT2008
BMW R1150R mit Ram Mount u. abschließbarer TT-Halterung u.
Selbst entwickelte auto. Blinkerrückstellung für BMW mit Autoswitch: Hier klick
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.06.2005, 07:34
Romain Romain ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2004
Beiträge: 23
Zitat:
Zitat von quest@7.05.2005 - 00:11
Alles schön und gut, aber bei TomTom muss man für jedes Land eine andere Karte kaufen. wer also entweder in Luxemburg wohnt oder mit verschiedenen Gefährten in verschiedene Länder fahren will hat geloost...

An dieser Stelle ist m.E. die TomTom lösung gegenüber garmin eindeutig im Nachteil
Tja, scheint mir auch ein quasi vernichtendes Gegenargument zu sein.



"Roude Leiw, huel se !"
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 16.07.2005, 13:19
Lkaro7 Lkaro7 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 16.07.2005
Beiträge: 1
:bye



Ich suche für tom tom Go 300 Eu- Software

wer kann mir weiter helfen

GerhardLehmann@GMX.net :
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.07.2005, 11:23
gigi gigi ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Willich
Beiträge: 7
Moin,

tja, einer von denen wird es werden:

Der Tomtom Rider Prototyp auf der CeBIT war der Hammer. Bin da nach meinem (leider etwas entäuschenden) Besuch vom Garmin-Stand eher zufällig vorbeigekommen. Und das erste Probieren war schon cool. Wenn TomTom das mit dem Grenzenüberschreitenden Navigieren im Rider hinkriegt, könnte ich schon schwach werden.

Wenn allerdings Garmin das mit den besch... Datenkarten (überteuert und zu kleine Kapazität) hinbekommt, dann wäre der Nachfolger des 276c (376c?) auch sehr interessant, wenn er denn mal auf den Markt käme.


Mal sehen, wer zuerst ein funzendes komplettpaket liefern kann. Solange werde ich wohl noch warten müssen, nachdem ich nach langen Jahren meinen GPS V verkauft habe. Fehlt einem doch son GPS aufm Moped, trotz all der scheinbaren Nachteile.


Gruß,

Gigi
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 19.07.2005, 08:22
Henning Henning ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2002
Ort: Landkreis Göttingen
Beiträge: 393
Hallo,

[quote]Zitat von gigi+17.07.2005 - 11:23--><div class='quotetop'>QUOTE(gigi @ 17.07.2005 - 11:23)</div>
Zitat:
Der Tomtom Rider Prototyp auf der CeBIT war der Hammer. ... Und das erste Probieren war schon cool. Wenn TomTom das mit dem Grenzenüberschreitenden Navigieren im Rider hinkriegt, könnte ich schon schwach werden.
wann kommt er denn endlich, dieser tolle Navigator für uns Motorradfahrer? CeBIT ist schon lange her und diese Saison schon bald wieder vorbei. Ich finde es jedenfalls total daneben, wenn man Produkte ankündigt, die noch lange nicht verfügbar sein werden. Bei Garmin gibt es wenigstens noch einen Überraschungseffekt, wenn scheinbar plötzlich neue Geräte auftauchen.

Zitat:
-gigi@17.07.2005 - 11:23
Wenn allerdings Garmin das mit den besch... Datenkarten (überteuert und zu kleine Kapazität) hinbekommt, dann wäre der Nachfolger des 276c (376c?) auch sehr interessant, wenn er denn mal auf den Markt käme.
Gigi
Darauf kannst du lange warten. Der Nachfolger von 176/C und 276C, das "376C", wird wieder Garmin Datenkarten verwenden, weil es eben primär ein Marinegrät ist und nicht als der "ultimative Motorradnavigator" konzipiert wurde. Aber das wollen viele nicht sehen, weil sich die Welt ja um uns Motorradfahrer zu drehen hat ...

Das mit dem 376C und den Datenkarten ist zwar nur eine Vermutung, aber beim 396 als Nachfolger des 296 und des 196 ist es auch so. Und wenn man eins und eins zusammenzählt, ist diese Vermutung naheliegend.

Wer preisgünstigeren Wechselspeicher möchte, muss bei Garmin einen StreetPilot kaufen, oder bei Magellan einen Meridian bzw. den eXplorist. Wenn er bzw. sie Glück hat, ist der TomTom Rider auch bald fertig. Naja, nächste Saison vielleicht.
__________________
Bikergruß
Henning


Aktuell: Garmin GPSmap 60Cx (FW 3.30 / GPS-SW 2.90), Historie seit 07/2002: Garmin GPS V, GPSmap 176C, StreetPilot III, GPSmap 60C
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 20.07.2005, 08:30
Benutzerbild von svx_biker
svx_biker svx_biker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.2005
Ort: Winterthur (CH)
Beiträge: 836
Der 376C ist angekündigt:

HIER
__________________
Wer immer die Wahrheit sagt, kann sich ein schlechtes Gedächtnis leisten.

Quest V4.1, nüvi 300 V5.1, Navigon 1210, TomTom GO 930
CityNavigator (verschiedene), Mapsource 6.16.3, TwixRoute 37
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 20.07.2005, 09:38
Henning Henning ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2002
Ort: Landkreis Göttingen
Beiträge: 393
Hallo,

Zitat:
Zitat von svx_biker@20.07.2005 - 08:30
Der 376C ist angekündigt:

HIER
bevor die Diskussion um Speichermedien wieder entbrennt: die Reihe 176/C, 276C und 376C hat primär die Bootfahrer als Zielgruppe. Das Autorouting hat Garmin ab dem 276C eingebaut, damit diese Zielgruppe auch den Weg zu ihrem Boot findet. Mit der Einschränkung hinsichtlich der Speicherkarten von Garmin kann man es aber auch sehr gut auf Motorradtouren einsetzen. Mit diesem Kompromiss könnte ich gut zurechtkommen.

Die Motorradfahrer sind die Zielgruppe von Quest und StreetPilot, sozusagen "StreetPilots for Streetfighters". Wer preisgünstigeren CF-Speicher bevorzugt und mit der Einschränkung 256 MB bei den Garmin Speicherkarten nicht leben kann, muss eben einen StreetPilot wählen.

Oder einen Magellan eXplorist oder den TomTom Rider. Wenn er denn endlich erhältlich ist.
__________________
Bikergruß
Henning


Aktuell: Garmin GPSmap 60Cx (FW 3.30 / GPS-SW 2.90), Historie seit 07/2002: Garmin GPS V, GPSmap 176C, StreetPilot III, GPSmap 60C
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
TomTom Rider 2 + Scala Rider Q2 kein Pairing AnjaMaria GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 0 02.08.2008 21:34
TomTom Rider raumfahrer Motorrad 3 10.02.2006 13:14
TomTom RIDER mccorner Motorrad 25 10.11.2005 06:51
TOMTOM RIDER Goldark GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 1 17.08.2005 17:32
TomTom Rider hu26 Welches GPS am Motorrad und wie Befestigen? 3 14.03.2005 14:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS