Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > eTrex und Geko Serie
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.05.2010, 18:16
Benutzerbild von mrlonggable
mrlonggable mrlonggable ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Teufelsmoor
Beiträge: 53
Unglücklich Queries für Legend

Hallo ,
ich hab mal eine Frage. Ich bin PM bei Geocaching.com und ziehe mir meine Queries immer auf mein Colorado. Funzt auch wunderbar. Nun wollte ich das mal bei dem etrex Legend von meinem Kumpel versuchen. Konnte auch über den Explorer das Gerät bzw. die SD-Karte erkennen und habe die Querie rübergezogen und zur Probe nochmal eine Route aus der TOPO D. Dann Gerät eingeschaltet und geschaut was passiert. Ich habe aber weder Caches noch Routen gefunden ! Hab ich irgendetwas falsch gemacht ? Bei meinem COLO mach ich es genauso und es funzt !
Danke
Stefan
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.05.2010, 18:44
Benutzerbild von mike_hd
mike_hd mike_hd ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Edingen-Neckarhausen
Beiträge: 3.918
Die eTrexe können keine GPXe von der SD-Karte lesen.
Man kann nur via MapSource (oder alternative Programme) Wegpunkte auf das Gerät übertragen.
Oder die Caches via POI-Loader auf das Gerät spielen.
__________________
Mike (mike_hd)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.05.2010, 20:23
Benutzerbild von mrlonggable
mrlonggable mrlonggable ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Teufelsmoor
Beiträge: 53
Ach so ! Das heißt ich kann auch keine fertigen Routen von MapSource , die aus Wegpunkten bestehen , auf das Gerät schicken ?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.05.2010, 20:42
Benutzerbild von mrlonggable
mrlonggable mrlonggable ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Teufelsmoor
Beiträge: 53
Danke ! Das mit dem Poi-Loader funzt. Wenn man jetzt noch die Symbole ändern könnta , wäre es perfekt !!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.05.2010, 21:20
Benutzerbild von mike_hd
mike_hd mike_hd ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Edingen-Neckarhausen
Beiträge: 3.918
Zitat:
Zitat von mrlonggable Beitrag anzeigen
Ach so ! Das heißt ich kann auch keine fertigen Routen von MapSource , die aus Wegpunkten bestehen , auf das Gerät schicken ?
Von MapSource aus schon, nur nicht als GPX.
__________________
Mike (mike_hd)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.05.2010, 21:23
Benutzerbild von mike_hd
mike_hd mike_hd ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Edingen-Neckarhausen
Beiträge: 3.918
Zitat:
Zitat von mrlonggable Beitrag anzeigen
Danke ! Das mit dem Poi-Loader funzt. Wenn man jetzt noch die Symbole ändern könnta , wäre es perfekt !!
Symbole kann man schon ändern.
Dazu musst Du aber die PQ zerlegen in einzelne GPXe für Tradis, Multies etc. Heisst eine GPX dann z.B. Multi.gpx brauchst Du ein Symbol namens Multi.bmp dazu im selben Ordner. Beim Übertragen via POI-Loader wird dann auch das Symbol entsprechend eingebunden.
__________________
Mike (mike_hd)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.05.2010, 20:38
Benutzerbild von mrlonggable
mrlonggable mrlonggable ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Teufelsmoor
Beiträge: 53
Hallo Mike ,
das mit den Symbolen ist mir nicht sooo wichtig. Ich bin mit den Punkten auf dem Display ganz zufrieden. Ich glaube alles andere wäre bei dem kleinen Display auch zu unübersichtlich.
Das mit den Routen übertragen hab ich noch nicht ganz kapiert. Ich hatte die TOPO D in Mapsource geöffnet , dann die .gdb-Datei geöffnet in der die Route gespeichert ist , dann die Route im linken Fenster unter Routen makiert , dann auf "An Gerät senden" geklickt. Im nächsten Fenster dann die SD-Karte (etwas anderes ging nicht) markiert. Fertig ! Oder hab ich was falsch gemacht ??
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.05.2010, 06:14
Benutzerbild von HolgiH
HolgiH HolgiH ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 618
Zitat:
Zitat von mrlonggable Beitrag anzeigen
Oder hab ich was falsch gemacht ??
Ja - Du hast den Legend immer noch im USB-Massenspeichermodus laufen. Das mußt Du auf dem eTrex erstmal ändern.

Hauptmenue -> Einstellungen -> Schnittstellen
Hier mußt Du das Schnittstellenformat auf GARMIN ändern.

Jetzt wird beim Anschluß an den PC nicht mehr die Speicherkarte angesprochen sondern der interne Speicher des eTrex. Das geht dann nur noch mit MapSource oder anderen Programmen, die das GARMIN-Protokol beherrschen.
Nur so kannst Du Wegpunkte, Routen und Tracks vom eTrex lesen bzw. an das eTrex senden.

Gruß
Holgi
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.05.2010, 20:34
Benutzerbild von mrlonggable
mrlonggable mrlonggable ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Teufelsmoor
Beiträge: 53
Danke Holgi !!
Aber kann es sein , das mir das Gerät keine Auswahl anbietet ?
Ich meine im oberen Fenster steht "Verbunden" und im unteren "USB-Massenspeicher" !
Gruß Stefan
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.05.2010, 10:24
Benutzerbild von HolgiH
HolgiH HolgiH ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 618
Kann es sein, daß Du die Garmin-USB-Treiber nicht installiert hast?
Die sind nötig, um auf den internen Speicher des GPS zugreifen zu können.

Solange das eTrex aber als Massenspeicher (externes Laufwerk) am PC hängt, ist ein Zugriff auch mit installierten Treibern nicht möglich.
Erst wenn Du das Legend am PC deaktivierst (Hardware entfernen oder auswerfen) es aber verbunden läßt, kann MapSource wieder wie gewohnt darauf zugreifen ("Geräteerkennung", "an Gerät senden", "vom Gerät empfangen").

Gruß
Holgi
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 27.05.2010, 10:54
RainerSurfer RainerSurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.07.2003
Ort: Südfranken
Beiträge: 3.615
Zitat:
Zitat von mrlonggable Beitrag anzeigen
Aber kann es sein , das mir das Gerät keine Auswahl anbietet ?
Den Massenspeichermodus gibt es beim Legend "x" nur(*), um die Tracks von der Karte ohne zusätzlichen Kartenleser zu laden. Das hat historische Gründe und liegt daran, das erst eine Speicherkartenerweiterung hinzugefügt wurde und ein paar FW später noch die Tracks auf der Speicherkarte möglich waren. An die kam man aber nicht ran ohne die Speicherkarte zu entfernen, deswegen gab´s irgendwann noch den Massenspeichermodus.

Lange Rede, kurzer Sinn: Legend anstecken, mehr ist nicht erforderlich, außer ... siehe Absatz vorher

(*) wie bei allen eTrex "x" (Vista HCx,...) und GPSMap "x"
__________________
Oregon
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pocket Queries mrlonggable eTrex und Geko Serie 16 09.12.2009 22:47
GC-Pocket-Queries von SD-Karte laden Ballonfahrer Oregon - Dakota - Colorado Serie 2 16.05.2008 12:08
Kaufentscheidung Legend/ Legend C franko eTrex und Geko Serie 2 15.02.2005 19:42
Garmin Legend <=> Legend C mörtel eTrex und Geko Serie 5 04.10.2004 22:55
Legend C ahappel GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 16 19.08.2004 10:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS