Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > eTrex und Geko Serie
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.03.2007, 09:18
Benutzerbild von Thraxas
Thraxas Thraxas ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 35
etrex, etrex legend csx, etrex vista csx oder etrex gpsmap 60 csx?

Hi Ihr!

Habe dieselbe Frage schon mal im Forum von pocketnavigation gestellt und mir wurde dieses Forum ans Herz gelegt. Deshalb nochmal die gleiche Frage an Euch. Ich hoffe Ihr nimmt mir das nicht übel.


Hallo!

Für mich ist das Thema der Outdoor Navigation absolutes Neuland. Ich möchte das Handgerät ausschließlich für Rad- bzw. Trekkingtouren benutzen.

Was würdet Ihrmir empfehlen? Was ist für mich wichtig? Ist eine Kartendarstellung sinnvoll? Der auswechselbare Speicher sicherlich. Doch was würdet ihr mir als absoluten Newbie empfehlen? Macht der neue GPS-Empfänger im GPSMap 60csx wirklich soviel Unterschied? Oder reicht der Phase Track 12? Was ist der Unterschied zwischen dem Legend, dem Vista und dem GPSMap 60 außer dem Empfänger. Lohnen sich die Mehrkosten?

Legend CSX 299.-, Vista CSX 349.- und dem GPSMap CSX 449.-

Oder doch der kleine etrex für schlappe 139.-. Natürlich ohne flexiblen Speicher.

Danke für Eure Mühen!

Greetingx.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.03.2007, 09:31
RainerSurfer RainerSurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.07.2003
Ort: Südfranken
Beiträge: 3.633
Erster Anlaufpunkt ist Garmin selbst. Da kann man schon mal Geräte vergleichen, dann hier etwas lesen. Ähnliche oder sogar gleiche Fragen gibt auch schon viele.

Vista CSX, Legend CSX gibt es nicht, sondern VistaCx und Legend Cx

Rainer
__________________
Oregon
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.03.2007, 09:50
+gps-fan+ +gps-fan+ ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.11.2005
Beiträge: 209
Zitat:
Zitat von Thraxas Beitrag anzeigen

Was würdet Ihrmir empfehlen? Was ist für mich wichtig? Ist eine Kartendarstellung sinnvoll? Der auswechselbare Speicher sicherlich. Doch was würdet ihr mir als absoluten Newbie empfehlen? Macht der neue GPS-Empfänger im GPSMap 60csx wirklich soviel Unterschied? Oder reicht der Phase Track 12? Was ist der Unterschied zwischen dem Legend, dem Vista und dem GPSMap 60 außer dem Empfänger. Lohnen sich die Mehrkosten?
Moin,

es ist natürlich alles eine Preisfrage, aber grundsätzlich würde ich nur noch ein Gerät mit SiRFstarIII kaufen.
Auch möchte ich nicht mehr auf die Karte im Gerät verzichten (ich habe die TOPO D drin), es ist für die Orientierung sehr wertvoll. Man kann schon mal den vorgegebenen Track verlassen und sich anhand der Karte einen anderen Weg suchen. Das ist natürlich auch ohne Karte möglich, aber man fährt halt "blind" und muss sich mit Hilfe der Pfeilnavigation wieder zum Track führen lassen.
__________________
gps-fan
________________________________________
GPSMAP 60Cx, GEKO 201, TTQV 3 Standard
TOPs 50 der LVA, TTQV-Teleinfo-Vektorkarte, TOPO D
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.03.2007, 10:00
Benutzerbild von Thraxas
Thraxas Thraxas ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 35
Hallo Rainer!

Geräte vergleichen kann ich selber. Habe dies auch schon auf garmin.de gemacht. Ich wollte aber gerne andere, unabhängige Meinungen dazu hören. Und schön das ich hier im Forum schauen kann. Dann hätte ich aber sicherlich nicht dieses neue "Thema" eröffnet. Ich wollte mir das natürlich vereinfachen. Denn wenn ich hier das stöbern anfange, komme ich nie zu einem Ziel. Bei der Erstellung eines eigenen Themas kann doch punktuell auf meine Frage eingangen werden. Ein Forum würde nicht leben, wenn solche Newbies wie ich auch mal schon das vielleicht 1000ste dieselbe Frage stellen. Dafür gibt es doch Profis wie Dich, die uns nicht immer auf Herstellerseiten, andere Foren oder das Durchforsten eines Megaforums weiterleiten. Soweit bin ich nämlich schon selbst gekommen. Das hier ist der letzte Punkt auf meiner Liste um mir den Kauf dann zu überlegen. Und ja, ich war auch schon auf der Seite des outdoor-magazins und habe mir den Test durchgelesen. Ich wollte nochmals unabhängige Meinungen hören.

Nichts gegen die lieber Rainer aber Deine Meinung zu einem Gerät hätte mir mehr weitergeholfen. Vielleicht auch den Tipp wo ich ein tolles Bundle herbekomme.

An alle.

Ist dies ein gutes Angebot? Ich will das Gerät eigentlich nur für outdoor Aktivitäten verwenden. Doch sollte ich auch mit dem Fahrrad im Großstadtdschungel navigieren können.


Garmin eTrex Venture Cx Europe Navigationssystem
  • Hochauflösendes graphisches hintergrundbeleuchtetes 256-Farb-TFT-Display (transflektiv)
  • Seitliche Tasten und Mini-Joystick
  • Die TracBack-Funktion speichert automatisch Ihren Weg, so dass Sie ohne separat gespeicherte Wegpunkte zurück finden
  • Verwenden Sie wechselbare TransFlash-/microSD-Speicherkarte für Kartendaten
  • Lieferumfang: 512 MB TransFlash Karte, Adapter auf SD-Kartenformat, CardReader, GPS-Empfänger, Handbuch, Handschlaufe, MapSource City Navigator Europe DVD, USB Kabel
für 495.- Tacken.

Oder doch lieber ein Einzelgerät für 257.- Tacken?

Oder doch der GPSmap 60?

Geändert von Thraxas (21.03.2007 um 10:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.03.2007, 10:06
Benutzerbild von Thraxas
Thraxas Thraxas ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 35
@-gps-fan

Ist der neue GPS-Empfänger, denn wirklich die 200 Euro mehr wert? Oder genieße ich zwischen dem GPSMap 60cx und dem Venture CX noch andere Vorteile?

Gibt es denn noch andere empfehlenswerte Geräte? Magellan oder so?

Geändert von Thraxas (21.03.2007 um 10:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.03.2007, 10:13
Benutzerbild von andreas.wernicke
andreas.wernicke andreas.wernicke ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2002
Beiträge: 3.262
Hallo,


der liebe Rainer hat schon nicht unrecht, die Frage eTrex oder 60er für's Rad wird alle paar Tage neu gestellt, und wenn die Spanne der eigenen Überlegungen noch vom gelben eTrex bis zum teuersten x-Modell reicht, kannst Du da sicher noch selbst etwas eindampfen

Eine persönliche Hilfestellung: Navigation mit dem GPS auf dem Zweirad.

eTrex Venture Cx im Bundle ist sicher ein Preistip.


viele Grüße

Andreas
__________________
Garmin on bike user since 2001

Geändert von andreas.wernicke (21.03.2007 um 10:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.03.2007, 10:34
Benutzerbild von Thraxas
Thraxas Thraxas ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 35
Hallo Andreas!

Die Aussage "lieber Rainer" war wirklich nett gemeint. Die Seite die Du empfiehlst ist sehr informativ. Doch was ist Deine eigene Meinung dazu? Etrex Vista, Venture bzw. Legend CX. Oder GPSMap 60 CX bzw. CSX? Kennst Du Onlinehändler mit guten Bundles? Was sagst Du zu dem, welches ich aufgeführt habe?

Gruß.

Geändert von Thraxas (21.03.2007 um 10:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.03.2007, 10:44
Benutzerbild von andreas.wernicke
andreas.wernicke andreas.wernicke ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2002
Beiträge: 3.262
Hallo,


> Die Seite die Du empfiehlst ist sehr informativ. Doch was ist Deine eigene
> Meinung dazu?

Ich motiviere ungern Kaufentscheidungen, aber ich selbst benutze ein eTrex Vista Cx ein m. E. kleinste und leistungsfähigste Lösung mit Autorouting (habe ich auch mal im Bundle gekauft).

Wenn Du auf Kompaß und Höhenmesser verichten möchtest, dürfte das Venture Cx im Bundle mit City Navigator die preisoptimierte Lösung sein.


viele Grüße

Andreas
__________________
Garmin on bike user since 2001
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.03.2007, 10:52
Benutzerbild von Thraxas
Thraxas Thraxas ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 35
Für das Auto habe ich wie gesagt einen PNA. Den ich dafür eigentlich auch benutzen möchte. Ist die Wahl für das Bundle mit der MapSource CD trotzdem zu empfehlen, oder sollte man sich dann nur für das Gerät entscheiden und sich dann lieber Topo Karten zulegen? Reicht die Basiskarte zur Navigation mit dem Fahrrad bzw. zu Fuß durch die Stadt. Bzw. kann ich damit eine Standort Bestimmung machen um dann z.B. zum Ausgangpunkt zurückzufinden? So z.B. in Budapest.

Vielen, vielen Dank für Deine Hilfe!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.03.2007, 10:53
Benutzerbild von uwelix
uwelix uwelix ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 2.150
Zitat:
Zitat von Thraxas Beitrag anzeigen
Ist dies ein gutes Angebot? Ich will das Gerät eigentlich nur für outdoor Aktivitäten verwenden. Doch sollte ich auch mit dem Fahrrad im Großstadtdschungel navigieren können.
  • Lieferumfang: 512 MB TransFlash Karte, Adapter auf SD-Kartenformat, CardReader, GPS-Empfänger, Handbuch, Handschlaufe, MapSource City Navigator Europe DVD, USB Kabel
für 495.- Tacken.
Dann doch eher das Bundle von gps24 für 449,-:
Lieferumfang "Venture Cx SuperSet":
-eTrex Venture X Color
-deutsches Handbuch und dt.Kurzanleitung,
-Handschlaufe und Schraubclip
zusätzlich in diesem Set enthalten:
-GARMIN MapSource DVD CityNavigator NT mit Detailkarten Europa (33 Länder!) ODER Topo Deutschland
-Speicherkarte microSD 1024MB
-USB Kabel zur Datenübertragung GPS-PC
-Fahradhalterung von GPS24

Für "Autorouting für Radfahrer" mit (der zwar vorhandenen) Einstellung "Fahrrad" sind alle Garmins nur bedingt geeignet, insbesondere im Großstadtbereich. Grund: es sind keine Radwege im Kartenmaterial der CityNavigator enthalten, und es wird auch über Straßen geroutet, die eigentlich für Radverkehr gesperrt sind. Wenn du das Gerät also nicht im Auto verwenden willst, wäre vieleicht eher das Bundle mit der Topo Deutschland zu überlegen!

Ansonsten kann ich den Venture Cx sowie den o.g. Shop nur empfehlen. Aber ein 60CSx ist sicher auch ein tolles Gerät!

Uwe
__________________
in use: Oregon 550t, Foretrex 301, StreetPilot C310/CN 2012.40, Nüvi 5000/CN2014.10, Topo Deutschland (V2, und bleib dabei ;-) )
history: Garmin GPS72, Garmin Legend, Garmin Legend C, Garmin Venture Cx, Garmin GPSMAP 76Cx, Oregon 300, nüvifone M10

Geändert von uwelix (21.03.2007 um 11:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 21.03.2007, 11:04
Benutzerbild von uwelix
uwelix uwelix ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 2.150
Zitat:
Zitat von Thraxas Beitrag anzeigen
kann ich damit eine Standort Bestimmung machen um dann z.B. zum Ausgangpunkt zurückzufinden? So z.B. in Budapest.
Das geht mit jedem GPS, das Wegpunkte und/oder Tracks speichern kann. Dazu brauchst du keine Karte!

Uwe
__________________
in use: Oregon 550t, Foretrex 301, StreetPilot C310/CN 2012.40, Nüvi 5000/CN2014.10, Topo Deutschland (V2, und bleib dabei ;-) )
history: Garmin GPS72, Garmin Legend, Garmin Legend C, Garmin Venture Cx, Garmin GPSMAP 76Cx, Oregon 300, nüvifone M10
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.03.2007, 11:16
Benutzerbild von andreas.wernicke
andreas.wernicke andreas.wernicke ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2002
Beiträge: 3.262
Hallo,


> Reicht die Basiskarte zur Navigation mit dem Fahrrad bzw. zu Fuß durch
> die Stadt. Bzw. kann ich damit eine Standort Bestimmung machen um
> dann z.B. zum Ausgangpunkt zurückzufinden? So z.B. in Budapest.

Wie Uwe richtig geschrieben hat, das geht mit jedem Gerät.

Navigieren von geplanten Touren geht doch mit Kartendarstellung erheblich besser. Als Arbeitskarte reicht die Basemap i. A. aber nicht.

Wenn Du primär asphaltierte Straßen fährst, dann ist ein Gerät mit Autorouting und City Navigator optimal.

Wenn Du hauptsächlich Offroad unterwegs bist, dann kannst Du nur nach Luftlinierouten navigieren, oder Tracks nachfahren. Dann brauchst Du eigentlich kein Autorouting und als Karte liefert die Topo mehr Details, aber eben nicht für Europa, sondern nur ein Land.

Ich habe mein Bundle auch von GPS24, eTrex Vista Cx mit KFZ-Kit, und mittlerweile beide Karten, also City Navigator und Topo.


viele Grüße

Andreas
__________________
Garmin on bike user since 2001
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.03.2007, 11:20
Benutzerbild von Thraxas
Thraxas Thraxas ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 35
Zitat:
Zitat von uwelix Beitrag anzeigen
Dann doch eher das Bundle von gps24 für 449,-:
Lieferumfang "Venture Cx SuperSet":
-eTrex Venture X Color
-deutsches Handbuch und dt.Kurzanleitung,
-Handschlaufe und Schraubclip
zusätzlich in diesem Set enthalten:
-GARMIN MapSource DVD CityNavigator NT mit Detailkarten Europa (33 Länder!) ODER Topo Deutschland
-Speicherkarte microSD 1024MB
-USB Kabel zur Datenübertragung GPS-PC
-Fahradhalterung von GPS24

Für "Autorouting für Radfahrer" mit (der zwar vorhandenen) Einstellung "Fahrrad" sind alle Garmins nur bedingt geeignet, insbesondere im Großstadtbereich. Grund: es sind keine Radwege im Kartenmaterial der CityNavigator enthalten, und es wird auch über Straßen geroutet, die eigentlich für Radverkehr gesperrt sind. Wenn du das Gerät also nicht im Auto verwenden willst, wäre vieleicht eher das Bundle mit der Topo Deutschland zu überlegen!

Ansonsten kann ich den Venture Cx sowie den o.g. Shop nur empfehlen. Aber ein 60CSx ist sicher auch ein tolles Gerät!

Uwe
Hi Uwe!

Danke für denn Tipp!

Jetzt aba doch noch mal zu Deiner Aussage. Das Bundle von GPS24 oder den 60CSx. Was sagst Du dazu? Die Sonnenbrille verwirrt mich nämlich ein bisschen.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.03.2007, 11:22
Benutzerbild von Thraxas
Thraxas Thraxas ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 35
Zitat:
Zitat von andreas.wernicke Beitrag anzeigen
Hallo,


> Reicht die Basiskarte zur Navigation mit dem Fahrrad bzw. zu Fuß durch
> die Stadt. Bzw. kann ich damit eine Standort Bestimmung machen um
> dann z.B. zum Ausgangpunkt zurückzufinden? So z.B. in Budapest.

Wie Uwe richtig geschrieben hat, das geht mit jedem Gerät.

Navigieren von geplanten Touren geht doch mit Kartendarstellung erheblich besser. Als Arbeitskarte reicht die Basemap i. A. aber nicht.

Wenn Du primär asphaltierte Straßen fährst, dann ist ein Gerät mit Autorouting und City Navigator optimal.

Wenn Du hauptsächlich Offroad unterwegs bist, dann kannst Du nur nach Luftlinierouten navigieren, oder Tracks nachfahren. Dann brauchst Du eigentlich kein Autorouting und als Karte liefert die Topo mehr Details, aber eben nicht für Europa, sondern nur ein Land.

Ich habe mein Bundle auch von GPS24, eTrex Vista Cx mit KFZ-Kit, und mittlerweile beide Karten, also City Navigator und Topo.


viele Grüße

Andreas
Was kostet denn die City Navigator EU im Gegensatz zur Topt D?
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.03.2007, 11:28
Benutzerbild von berghuette
berghuette berghuette ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.01.2007
Beiträge: 327
Längerfristig wirst du sicher beide Karten haben wollen

Gruß auch ein (lieber?) Rainer
__________________
2005: Vista C
2007: GPSMAP 60csx 3.90/3.00 mit Topo D/ V2 und CN v8, Topo Swiss, Austria Topo... ; TTQV 4; Touch HD mit PW5

Winterpokal
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 21.03.2007, 11:33
Benutzerbild von andreas.wernicke
andreas.wernicke andreas.wernicke ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2002
Beiträge: 3.262
Reden

Zitat:
Zitat von Thraxas Beitrag anzeigen
Was kostet denn die City Navigator EU im Gegensatz zur Topt D?
Nimm' Dir mal 'n Abend Zeit und lese die ausgedruckten Artikel von mir. Dort steht alles kompakt und mit Preisen drin.

Aktuelle Tagespreise liefert Dir Garmin und die genannten Mitbewerber.
__________________
Garmin on bike user since 2001

Geändert von andreas.wernicke (21.03.2007 um 11:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.03.2007, 11:37
macnetz macnetz ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 31.01.2004
Ort: Memmingen
Beiträge: 9.963
Zitat:
Zitat von Thraxas Beitrag anzeigen
Was kostet denn die City Navigator EU im Gegensatz zur Topt D?
Hallo,

bei garmin.de

City Navigator EU: 159,- €
Topo D: 199,- €

Grüsse - Anton
__________________
macnetz@home Lat-Long: 47° 59' 22" , 10° 9' 16" || 47.9897 , 10.1545
KMZ2GoogleMaps
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.03.2007, 11:41
Benutzerbild von uwelix
uwelix uwelix ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 2.150
Zitat:
Zitat von Thraxas Beitrag anzeigen
Was kostet denn die City Navigator EU im Gegensatz zur Topt D?
Das kommt ganz drauf an... da meine Frau kein Lust hatte, sich mit dem komplizierten eTrex rumzuärgern, und unbedingt ein Navi mit Sprachausgabe haben wollte, hab ich ihr (ganz uneigennützig) für 199,- ein Set aus Garmins Streetpilot und CN8 gekauft - da man die CN noch für ein eigenes Zweitgerät freischalten kann, hat die CN für mein eTrex also im Grunde garnichts gekostet. Auch eine Variante, über die man nachdenken kann und mit der in meinem Fall alle Beteiligten sehr glücklich sind.

Ansonsten: Preise musst du schon selbst vergleichen, die Karten kosten ja nicht überall das gleiche!

Uwe
__________________
in use: Oregon 550t, Foretrex 301, StreetPilot C310/CN 2012.40, Nüvi 5000/CN2014.10, Topo Deutschland (V2, und bleib dabei ;-) )
history: Garmin GPS72, Garmin Legend, Garmin Legend C, Garmin Venture Cx, Garmin GPSMAP 76Cx, Oregon 300, nüvifone M10
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.03.2007, 11:59
Benutzerbild von Thraxas
Thraxas Thraxas ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 35
Zitat:
Zitat von berghuette Beitrag anzeigen
Längerfristig wirst du sicher beide Karten haben wollen

Gruß auch ein (lieber?) Rainer

Ob Du lieb bist musst Du für Dich selbst entscheiden!*lach*

An Uwelix.

Der Venture hat doch keinen Kompass, oder? Weil auf der Seite von GPS24 wird dieser mit ebenjenigen gezeigt. Aus mit einem Superduper Pack. Das Superduper Pack des Vista kostet 50.- Tacken mehr. Lohnenswert?
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 21.03.2007, 12:14
Benutzerbild von uwelix
uwelix uwelix ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 2.150
Zitat:
Zitat von Thraxas Beitrag anzeigen
Der Venture hat doch keinen Kompass, oder? Weil auf der Seite von GPS24 wird dieser mit ebenjenigen gezeigt.
Das ist tatsächlich kein Kompass, obwohl diese Anzeige so heißt (und die hat auch das Venture sowie alle anderen Garmins ohne eingebauten Magnetkompass). Die Anzeige ist bei Geräten ohne Magnetkompass aber nur in Bewegung brauchbar, der Pfeil zeigt dann die Richtung zum gewählten Ziel (z.B. dein vorher gepeichertes Hotel in Budapest ), in den Feldern darüber kann man sich noch beliebige Zusatzinformationen, wie z.B. die Entfernung zum Ziel und vieles mehr, anzeigen lassen.

Uwe
__________________
in use: Oregon 550t, Foretrex 301, StreetPilot C310/CN 2012.40, Nüvi 5000/CN2014.10, Topo Deutschland (V2, und bleib dabei ;-) )
history: Garmin GPS72, Garmin Legend, Garmin Legend C, Garmin Venture Cx, Garmin GPSMAP 76Cx, Oregon 300, nüvifone M10
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NMEA-Frage zu eTrex Legend Cx + eTrex Vista Cx freeday eTrex und Geko Serie 12 09.11.2008 04:00
4x4 und Straße Etrex Vista hcx oder gpsmap 60 csx chris@du eTrex und Geko Serie 24 07.05.2008 19:06
GPSMAP 60csx oder eTrex Legend Cx 030-biene GPSMap 60xx und 76xx Serie 27 08.05.2006 22:43
Kaufentscheidung Etrex Vista C oder Legend C mountainrescue eTrex und Geko Serie 10 07.04.2005 07:33
Etrex Legend C oder GPSMAP 60C (S) r_ass GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 7 20.03.2005 23:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS