Zumo 590/595 Nachfolger in Sicht?

  • Natürlich sind das in der jetzigen Phase nur Vermutungen!


    Wenn aber Garmin einer gewissen Tendenz folgt, wie es TomTom und andere mit ihrer internetbasierten Routenplanung tun, dann ist der Gedanke doch nicht aus der Welt.


    An keiner Stelle der Verlautbarungen von Garmin ist von BC die Rede ... man schreibt nur von "Explore" ...

    Zumo 595 mit CN EU2021.10 NTU / OSM // MacBook Pro / USB3+akt. USB2-Hub // X.105+BC 47 / (via Parallels) Win7+BC 462

  • ...

    Zum einem ist das Problem, dass Garmin Explore rein online läuft. Und wenn du dann mal was ändern musst und bist gerade mal wieder im GPRS Gebiet unterwegs, kannst du das vergessen.

    ...

    Wenn, wie ConiCost ausführt, Garmin Explore rein online übers Handy (?) läuft, werden doch in Echtzeit alle benötigten Daten übertragen, um einen direkt zu tracken oder etwa nicht? =O


    Gruß

  • Ich habe mal unseren niederländischen Kollegen angeschrieben MrGPS .

    Der hat ja schon getestet und mehrere Videos gemacht.


    Ps. Es gab von Garmin noch nie was ,was auf Anhieb gut funktionierte ,weder Zumo 550 ,660 oder 595 ! Immer war ein hacken.


    Trotzdem werde ich nach meinen Navigation Tablet Versuch mir das neue Zumo XT zulegen!


    Gruß


    duc998



    Die Zulti 1000 muss wieder bewegt werden!

    Endlich auch ein Zumo XT!


    Jetzt hoffen das Bugs beseitigt werden


    und die Benutzerfreundlichkeit steigt!

  • Antwort von MrGPS aus unseren Nachbarland:


    Hi Karl... I expect you will be able to use basecamp for years and years. Explore is just online, but currently not intended for motorcycle routes; just exchange. Would advise to tool at the combination of the brilliant German product kurviger.de and explore.

    For using explore the zumo doesn't have to be online. However: for synchronisation you will need to connect the drive app to connect the zumo to the cloud.


    deusch google translate:


    Hallo Karl ... Ich gehe davon aus, dass Sie das Basecamp jahrelang nutzen können. Explore ist nur online, aber derzeit nicht für Motorradrouten gedacht. einfach austauschen. Würde empfehlen, an der Kombination des brillanten deutschen Produkts kurviger.de zu arbeiten und zu erkunden.

    Für die Verwendung von Explore muss der Zumo nicht online sein. Allerdings: Für die Synchronisierung müssen Sie die Laufwerks-App verbinden, um das Zumo mit der Cloud zu verbinden.

    Endlich auch ein Zumo XT!


    Jetzt hoffen das Bugs beseitigt werden


    und die Benutzerfreundlichkeit steigt!

  • Ich habe mir das mal angeschaut. => https://eur.inreach.garmin.com/

    Der erste Eindruck ist wie das TomTom-Online Gedöns => https://mydrive.tomtom.com/


    Wenn ich daheim bin, dann kann ich mal gucken, ob man BC-Exports dorthin bekommt.

    Gruß Andi :)
    - ZÛMO 595 - FW üblicherweise aktuell - SDHC 64GB - CN NTU LifeTimeAbo
    - DriveSmart 61 - FW üblicherweise aktuell - SDHC 4GB - CN NTU LifeTimeAbo

    - Montana 680t - FW üblicherweise aktuell - SDHC 64GB - OSM-Karten
    - OREGON 450 - FW üblicherweise aktuell - SDHC 8GB - OSM-Karten

    - Mopped: R1150RT - Auto: MX5-NCFL

  • Laut Garmin Deutschland ist der Zumo XT wie alle aktuellen Zumo 100% kompatibel mit Basecamp.
    Ich hab Garmin nochmal ans Herz gelegt Basecamp nicht einzustellen, bzw. die Kompatibilität von zukünftigen Zumos mit BC zu sichern.
    Sollte BC nicht mehr mit einem Zumo zusammenarbeiten werde ich sicher kein Zumo mehr kaufen, dann kann ich gleich ein Handy oder HandHans verwenden.

    Grüßle Volker

  • Wenn, wie ConiCost ausführt, Garmin Explore rein online übers Handy (?) läuft, werden doch in Echtzeit alle benötigten Daten übertragen, um einen direkt zu tracken oder etwa nicht? =O


    Gruß

    Ne, das stimmt so nicht. Garmin Explore ist, wie Kurviger.de eine Webseite, wo du deine Strecken planen kannst. Auf dem Handy nutzt du einfach die Garmin Explore App, um eine Strecke zu übertragen. Da läuft nix in Echtzeit an Garmin.

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.10 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin inReach Mini (FW 2.8, HW 4.0)

    Garmin Zumo XT (FW 2.9, HW V6, PCB V6, 256GB SD)

  • Antwort von MrGPS aus unseren Nachbarland:


    Hi Karl... I expect you will be able to use basecamp for years and years. Explore is just online, but currently not intended for motorcycle routes; just exchange. Would advise to tool at the combination of the brilliant German product kurviger.de and explore.

    For using explore the zumo doesn't have to be online. However: for synchronisation you will need to connect the drive app to connect the zumo to the cloud.

    Also irgendwie verstehe ich MrGPS nicht. Kurviger.de ist doch ein totaler Rückschritt gegenüber BaseCamp, weil damit nur Wegpunkte gespeichert werden. Das heißt, das Navi muss die Strecke von Punkt zu Punkt immer neu berechnen.


    Das war doch gerade DER Vorteil von BaseCamp, dass die exportierten GPX-Dateien effektiv die Strecke zwischen Wegpunkt und Wegpunkt beinhalten, wodurch das Navi nie neu berechnen muss, wenn die Kartenversion zwischen BC und Garmin übereingestimmt hat inkl. Streckenvermeidungen??

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.10 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin inReach Mini (FW 2.8, HW 4.0)

    Garmin Zumo XT (FW 2.9, HW V6, PCB V6, 256GB SD)

  • Schaue dir mal die Videos an von MrGPS

    Worauf willst du hinaus? Ansich kenne ich die Videos? Was entgeht mir?

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.10 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin inReach Mini (FW 2.8, HW 4.0)

    Garmin Zumo XT (FW 2.9, HW V6, PCB V6, 256GB SD)

  • Laut Garmin Deutschland ist der Zumo XT wie alle aktuellen Zumo 100% kompatibel mit Basecamp.

    spannendes Statement von Garmin, das leider Raum für Interpretationen liefert - 100% kompatibel kann bedeuten, dass der Zumo an den Rechner angesteckt werden muss, damit Basecamp auf Basis der Karten im Navi genutzt werden kann - ohne eigene Karten zu haben. Oder eben so wie bislang, dass im Rahmen des Kartenupdates am Gerät auch eine lokale Instanz der Karten auf dem Rechner abgelegt werden kann.


    Vom 595 gab es Versionen ausserhalb Deutschlands, bei denen der lokale Download verhindert wurde, so dass eine Planung mit BC nur recht träge vorgenommen werden konnte, weil USB für 6GB Kartenmaterial nicht wirklich performant ist.


    Schade dass sich Garmin da für seine konservativen Kunden nicht eindeutig einlässt. Egal, der 396 läuft noch recht gut und bis zum kommenden Jahr sollte sich das geklärt haben.

    Für mich ist jedenfalls gesetzt, dass ich ein Webtool mit Cloudkarten nicht benutzen werde, dafür sehe ich leider zu oft, wie sich Unternehmen am Datenschutz vorbei lavieren und das Vertrauen der Kunden missbrauchen.

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • Entscheidend wird die Frage sein, ob City Navigator Lifetime dabei ist. Wenn ja, wäre es sehr wahrscheinlich, dass man per Garmin Express installieren kann auf dem PC für BC.

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.10 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin inReach Mini (FW 2.8, HW 4.0)

    Garmin Zumo XT (FW 2.9, HW V6, PCB V6, 256GB SD)

  • Entscheidend wird die Frage sein, ob City Navigator Lifetime dabei ist. Wenn ja, wäre es sehr wahrscheinlich, dass man per Garmin Express installieren kann auf dem PC für BC.

    leider noch nicht mal das - bei den von mir erwähnten 595 war ein LM für das PNA dabei, allerdings ohne die Option die Karten auf dem Rechner abzulegen - die Option war bei diesen Geräten in Express nicht verfügbar

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • Das mit der 595Lm Version ohne auf den PC downloadbare Karten ist korrekt - Dafür hast du aber auch die Möglichkeit die NTU Europa gegen jede beliebige Garmin Karte der Welt zu tauschen.... Einen Tod muss man sterben.....

  • Einen Tod muss man sterben.....

    da hast du natürlich recht, wenn man das vorher als Kunde weis - mir ging es auch nur darum, dass eine Werbeaussage zu Kartenupdates so oder so interpretiert werden kann und auch eine BC Kompatibilität als Antwort ist kein Indiz dafür, dass wie bislang Karten lokal auf dem Rechner zur Planung genutzt werden können.

    Es ist nun mal sehr komfortabel schnell mal am Rechner eine Tour zu planen oder ein paar WPs anzulegen, ohne dass direkt das PNA angesteckt werden muss - das verschiebe ich gerne auf den Zeitpunkt, wenn ich komplett fertig bin.


    Grundsätzlich wäre ein großes gut ablesbares Display am Quad schon schön, Platz hab ich dafür, aber solange das so nebulös ist, tuts mein 396 weiter

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • leider noch nicht mal das - bei den von mir erwähnten 595 war ein LM für das PNA dabei, allerdings ohne die Option die Karten auf dem Rechner abzulegen - die Option war bei diesen Geräten in Express nicht verfügbar

    Hm, also die normale im Handel in Deutschland käufliche Version des 595LM hatte definitiv installierbare Karten für BC dabei via GE. Das war dann nur diese Travel Edition via Garmin.de im Internet?

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.10 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin inReach Mini (FW 2.8, HW 4.0)

    Garmin Zumo XT (FW 2.9, HW V6, PCB V6, 256GB SD)

  • Worauf willst du hinaus? Ansich kenne ich die Videos? Was entgeht mir?

    So wie ich das verstanden habe braucht man nicht wie früher alles ab zu ändern, einfach übertragen und die Route funktioniert so wie man es geplant hat.


    ps. bei mir ist alles schon was länger her, das letzt war ein zumo 660.

    Endlich auch ein Zumo XT!


    Jetzt hoffen das Bugs beseitigt werden


    und die Benutzerfreundlichkeit steigt!

  • Im Datenblatt zum Zumo XT steht, dass es einen kapazitiven Bildschirm hat. Den kann man doch aber nicht mit normalen Handschuhen bedienen. Und was ist mit den Regentropfen?Gibt das dann genau so ein Disaster wie beim TT, dass dieser sich dann selbständig macht?