CN NT 2020.10 --> 276c

  • Reinhard, da magst du richtig liegen, aber...... wenn ich bei Garmin DE Mitarbeiter wäre, dann würde ich doch nicht leicht wiederlegbare Ausreden anwenden, die dann auch noch durch Garmin selbst ad absurdum geführte werden. Da muss dann doch der Eindruck bei den Käufern entstehen, dass die Mitarbeiter keine Ahnung haben. Und das ist/war auch zumindes beim 276c so.

    Ein Argument in einem Schreiben des Herrn S. A. aus Garching war, Version 2017.1 wäre so umfangreich, dass sie nicht mehr auf das Speichermedium passen würde. Ha,Ha Ha! auf dem größten legal verfügbaren 512 Mb Stick für den 276c passten immer nur einige Kacheln von Europa drauf.

    So viel zu deren Sachverstand.

    Für den 276cx kann ich da natürlich niXS sagen, weil ich noch nicht korrespondiert habe.

  • Das es bei Garmin DE in einigen Bereichen mit dem Sachverstand nicht weit her ist, kann ich bestätigen.

    Beispiel: Ein Bekannter mit einem Zumo 590 rief mich vor einiger Zeit an und fragte mich, ob ich ihm beim Update seiner Karten helfen könnte. Er hat einen Mac und hatte es bereits selber versucht. Es hat nicht geklappt und so hat er den Garmin Support konsultiert. Ergebnis: Er sollte sich eine zusätzliche SD Karte besorgen, damit das Kartenupdate funktioniert. Es hatte aber trotz eingesteckter Karte auch nicht funktioniert. Daraufhin hatte er mich kontaktiert.

    Über den TeamViewer haben wir dann gemeinsam das Kartenupdate ohne die SD Karte hinbekommen.

    Das Zumo 590 hat brutto 16 GB Speicherplatz und braucht fürs Kartenupdate keine Speicherkarte.

    Soviel zum Sachverstand beim Garminsupport.

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft)/ Montana 650 t / Nüvi 3790T /Zūmo 590 / Zümo XT/ Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Hallo zusammen,


    in Unkenntnis dieses Freds (trotz Suche vorgestern nicht gefunden) hatte ich einen eigenen gestartet. Für mich spielt aber ab sofort hier die Musik, den andern könnte ein Admin eigentlich zumachen.


    Ich habe mir erlaubt, das Problem hier auf meiner Webseite genau zu beschreiben, weil ich hoffe, noch über andere Kanäle Hilfe zu bekommen.


    Gibt mein vorläufiges Fazit den aktuellen Forschungsstand soweit wieder? Ich schlage vor, wir reden hier weiter.

  • mhh, ich habe das gleiche Problem mit dem ZUMO 600. Karten problemlos auf den Zumo installiert aber leider bei der PC Installation bricht die Installation ab. Gibt es eigentlich eine Möglichkeit die bereits installierte Karte vom ZUMO auf den PC zu kopieren und dann mittels Freischaltcode zu aktivieren ?

    Gruß

    Jürgen

  • mhh, ich habe das gleiche Problem mit dem ZUMO 600. Karten problemlos auf den Zumo installiert aber leider bei der PC Installation bricht die Installation ab. Gibt es eigentlich eine Möglichkeit die bereits installierte Karte vom ZUMO auf den PC zu kopieren und dann mittels Freischaltcode zu aktivieren ?

    Gruß

    Jürgen

    Die auf dem Navi installierte und für DIESES (!) Navi freigeschaltete (!) Karte läßt sich IMHO nicht auf andere Systeme übertragen, weil der Freischaltcode u. a. auch durch die Seriennummer des betreffenden Navi generiert wird.


    Sonst könnte man ja die Karte beliebig herumkopieren ... :P


    Schau mal in Deinem myGarmin Konto beim betreffenden Navi nach - dort findest Du den NUR zu DIESEM NAVI bzw. mit DIESEM Navi "verheirateten" Freischaltcode.


    Garmin ist schon manchmal ein bisserl deppert, aber so blöd dann doch nicht ...


    Gruß

  • Hallo Zodiac, da verwechselt Du was. Natürlich kann man jede Garminkarte beliebig von einem PC auf den anderen übertragen. Dem PC ist nämlich die Seriennummer des Navi's vollkommen schnurze. Auf dem PC funktioniert jeder Freischaltcode , egal von welchem Navi. Aber deshalb darf man nicht denken, man könnte eine so auf dem PC freigeschaltete und funktionierende Karte auf ein anderes Navi übetragen. Erst bei diesem Versuch würde der Freischaltcode greifen. Und am falschem Navi käme die Meldung sinngemäß '.. Karte nicht freigeschaltet' . Ausserdem gibt es auf jedem Navi auch den Freischaltcode in Form einer Datei <name>.gma. Man kann dann z.B. mit Mapsource-->Dienstprogramme-->Kartenfreischalten--Freieschaltregion -importieren die <name>.gma Datei auswählen. Und einmal freigeschaltet wird die Karte auch in Basecamp als für den PC freigeschaltet erkannnt.

  • Hallo Zodiac, da verwechselt Du was. Natürlich kann man jede Garminkarte beliebig von einem PC auf den anderen übertragen.

    ...

    Mapsource-->Dienstprogramme-->Kartenfreischalten--Freieschaltregion -importieren die <name>.gma Datei auswählen. Und einmal freigeschaltet wird die Karte auch in Basecamp als für den PC freigeschaltet erkannnt.

    Du trägst mit Verlaub (auch mir) Bekanntes vor ...


    Bin aufgrund des seitens monsoon Zitierten wohl irrtümlicherweise davon ausgegangen, dass s/eine auf dem Zumo bereits installierte und wohl freigeschaltete Karte via seinem PC woanders hin übertragen werden sollte.


    Gruß

  • ...allerdings muss man(n) die Karte für die Freischaltung auch erst einmal auf dem PC bekommen da liegt bei mir der Wurm drin.

    Hallo Jürgen,


    Da hast Du zwei Möglichkeiten:

    1. Du nimmst die Karten-Datei vom Navi und kopierst die auf ein USB-Stick nach <LW>:\Garmin

    Dann erkennt BaseCamp (*) die Karte und Du kannst Deine Planungen am PC durchführen oder

    2. Du bekommst die PC - "Installation" der Karte "irgendwo" her und schaltest die dann mittels Deines Freischalt-Codes frei, siehe den Anfang dieses Threads.


    (*) Mit MapSource funktioniert das leider nicht. Das erkennt nur richtig "installierte" Karten.

  • Hallo GuSy,


    vielen Dank für den Tipp. Funzt das vielleicht auch mit einem Ordner den man(n) auf der Festplatte ablegt mit dem kompletten Inhalt der MicroSD Karte wo vorab der Kartensatz über den Zumo installiert wurde. Erkennt das MapSource auch oder funzt das nur mit einem Stick ?


    Gruß+Danke für die Tipps

    Jürgen

  • Hi,

    Soll wohl funktionieren, wenn man auf der Festplatte einen virtuellen USB-Stick anlegt

    Wie das genau funktioniert? Keine Ahnung (war mal im "alten" Garmin-Forum beschrieben, hab mich aber mangels Bedarf nicht weiter damit beschäftigt).

    Vielleicht mal die Suchmaschine Deiner Wahl befragen.

  • Mapsource erkennt gar nichts. Hier ist von Basecamp die Rede, das usb-Sticks mit der typischen Garminverzeichnisstruktur als vollwertiges Navi erkennt.

  • Hallo zusammen,


    ich habe gestern versucht die Karten für mein 276C upzudaten.

    Über den MapUpdater wurde mir auch der CN NT 2020.10 angeboten.

    Eine Installation der Karte in MapSource war aber nicht möglich, Fehlermeldung und Abbruch. In myGarmin war aber danach ein Freischaltcode hinterlegt worden. Genau so wie hier in den sehr interessanten Beiträgen beschrieben.


    Es fehlte mir aber nun die eigentliche Karte die ja nicht installiert wurde. Ich habe mir dann aus dem Internet eine gelocked Karte heruntergeladen und installiert.

    Wurde auch sehr schön in MapSource angezeigt, leider war auch nach Eingabe des Freischaltcodes aus myGarmin keine Freischaltung möglich. Fehlermeldung "nicht authentifiziert" (oder so ähnlich). Der Weg über den Browser mit dem Communication Plug In (in meinem Fall mit dem IE11auf einem Win 10 Betriebssystem) führte auch nicht zur Lösung, da ich ohne Produktcode (der ansich auf der DVD Verpackung drauf stehen würde) nicht weiter kam.


    Die Lösung:

    MapSource letzte Version nochmal drüber installiert (OHNE USB Treiber!!!) und Computer vom Netzwerk trennen.

    Und siehe da, die 2020.10 war plötzlich freigeschaltet. Jetzt MapSource NICHT beenden und das 276C über USB anschließen. Kartenkacheln raussuchen hochladen fertig. Nach einem Neustart oder Wiederstart von Map Source ist die Karte aber mit o.g. Eintrag wieder gesperrt. Die Karten sind aber nun am 276C Speicherchip drauf und laufen einwandfrei.


    Grüße

    Geko

  • Hallo Geko,


    Deine Lösung ist (mir) neu!

    Ich habe die Freischaltung mittels Garmin-Communicator-Plugin bekommen.

    Der funktioniert allerdings bei mir nur in Verbindung mit einer "gut abgehangenen" Version (47.0) des FireFox.

  • Ich warte mal ab bis Garmin überhaupt wieder neue Karten rausbringt, im Moment steht ja alles, sowohl NTU als auch NT. Denke auch Garmin wurde ein wenig von Corona in Mitleidenschaft gezogen.

    Da ich einige Geräte in Pflege habe komm ich an die Karten ja ran, und wenn es für die 660er Zumos neue Karten gibt werd ichs auch mit meinem 278er versuchen.

    Wenn da nichts geht, dann muss man es halt anders machen ;-) Garmin will es so.

    BMW R1150/1200 GS ADVENTURE :wub:
    278c v.3.60/276c MS 6.13.7/16.3 CN2020.10 GPS V
    Edge 510/820 ex.Foretrex 201 v.2.70 ex.SP3 v2.80